Abdrehen der Taube

Diskutiere Abdrehen der Taube im Forum Rassetauben im Bereich Tauben - Hallo diese Thema finde ich sehr Intressant da mir gestern bei mittlere Höhe zwei Orientalische Roller abgedreht sind die zum zweiten mal geflogen...
B

brian

Guest
Hallo diese Thema finde ich sehr Intressant da mir gestern bei mittlere Höhe zwei Orientalische Roller abgedreht sind die zum zweiten mal geflogen sind.

das erste mal war ihr Flug nur 10 min lang
und beim zweiten mal (ein Tag später) war die Flugzeit 40 min (danach war die erste weg) und 50 min und die zweite verabschiedete sich dann nun auch.

Die ganze Zeit sind sie schön über mein Dach geflogen und haben schöne Kreise gedreht. Aufeinmal werden die Kreise immer größer und die erste fliegt immer weiter weg (ohne Hektik)

nach 10 min dann die zweite auch nur in eine andere Richtung. Diese Taube ist sogar dann nochmal wieder gekommen und dann auf und davon.

Obwohl die anderen auch so schön geflogen sind aber sich nach 15 min schon aufs Dach gesetzt haben.

Ich habe sie gestern um 17 Uhr rausgelassen (wie Micheal mir geraten hat)

Nun sind sie weg, vielleicht kommen sie ja wieder.

LG Brian
 
Hallo diese Thema finde ich sehr Intressant da mir gestern bei mittlere Höhe zwei Orientalische Roller abgedreht sind die zum zweiten mal geflogen sind.

das erste mal war ihr Flug nur 10 min lang
und beim zweiten mal (ein Tag später) war die Flugzeit 40 min (danach war die erste weg) und 50 min und die zweite verabschiedete sich dann nun auch.

Die ganze Zeit sind sie schön über mein Dach geflogen und haben schöne Kreise gedreht. Aufeinmal werden die Kreise immer größer und die erste fliegt immer weiter weg (ohne Hektik)

nach 10 min dann die zweite auch nur in eine andere Richtung. Diese Taube ist sogar dann nochmal wieder gekommen und dann auf und davon.

Obwohl die anderen auch so schön geflogen sind aber sich nach 15 min schon aufs Dach gesetzt haben.

Ich habe sie gestern um 17 Uhr rausgelassen (wie Micheal mir geraten hat)

Nun sind sie weg, vielleicht kommen sie ja wieder.

LG Brian

Gestern,Montag,war der Himmel strahlend blau(ohne Cumuluswolken) bei einer Luftfeuchtigkeit von nur 39 %--
--->das sind die allerbesten Voraussetzungen<-----
das die Roller abdrehen !!!

Wetterbeobachtungen sind das Allerwichtigste bei Orientalischen Flugrollern !

Michael
 
Also bei uns waren einige Wolken am Himmel, die Frage ist wieso drehen die Tauben ab, was für einen Grund gibt es dafür?

Ich kann mir auch nciht vorstellen das es nur am Wetter liegt, den warum sind die anderen 4 nicht abgedreht?

Also ich bin der Meinung das Wetter alleine kann nciht schuldig sein.

Das sieht man doch heute, hier ist alles bewölkt, meine Tauben sind heute nicht so hoch gegangen und waren nach 25 min wieder unten.

LG Brian
 
Aber Michael,
du gibst doch wirklich gerne deine Erfahrungen weiter. Wann kann man denn hochfliegende Tauben gut einfliegen oder fliegen und wie verhalten sie sich bei welchem Wetter. Du schreibst als wüsstest du es, sagst aber nur hätte ich dir vorher sagen können. Ich konnte das bei meinen Kellis selten sagen wann sie extrem hoch gingen. Aber abdrehen bei Orientalen? Warum machen sie das wie Brian es beschreibt? Ich weiss es nicht.
gruß Uli
 
Hallo,

habe das auch schon hin und wieder bei meinen tipplern beobachtet. Allerdings immer nur bei Jungen die wirklich erst 1- 2 mal geflogen sind.
Wetter war dabei unabhängig.
Bei mir war es am Anfang die Fütterung. Meine Tauben waren zu gut gefüttert, so haben sie sich gleich zu sehr ins Zeug gelegt.
Hin und wieder werden die Jungtauben von Raubvögeln auseinander getrieben und dann sind auch schon mal welche ausgeblieben. Das passiert auch schon bei einem Bussard oder Milan, die eigentlich die Tauben nicht angreifen wollen, aber das wissen die armen tiere ja nicht.

Warte mal ab, ob nicht noch die ein oder andere Taub wieder kommt. Bei meinen Tippler gebe ich erst nach 3 Tagen die Hoffnung auf. Bis dahin ist alles möglich. hatte schon des öfteren solche langen Ausflüge gehabt.


Gruß Stefan
 
Aber Michael,
du gibst doch wirklich gerne deine Erfahrungen weiter. Wann kann man denn hochfliegende Tauben gut einfliegen oder fliegen und wie verhalten sie sich bei welchem Wetter. Du schreibst als wüsstest du es, sagst aber nur hätte ich dir vorher sagen können. Ich konnte das bei meinen Kellis selten sagen wann sie extrem hoch gingen. Aber abdrehen bei Orientalen? Warum machen sie das wie Brian es beschreibt? Ich weiss es nicht.
gruß Uli

Hallo Uli
Danke dir sehr für deine Anfrage,
..mir sind die OR auch schon reihenweise abgedreht--so noch im Jahre 2002--als von 21 Jungen 17 abgedreht sind !
Nicht alle auf einmal,aber so in Trupps von 3 bis 7 waren sie einfach weg--

Es hat auch etwas mit der Fütterung zu tun,also es kommt auf die
prozentuale Zusammensetzung der einzelnen Substanzen an !
Aber gerade das Wetter spielt dabei eine nicht untergeordnete Rolle.

Ganz gleich,welchen Rat ich auch gebe,ich habe es immer ausprobiert oder beobachtet(Futter über jahrelange Zeiträume)
oder eben die täglichen Wetterbeobachtungen,die sich in meinem Tagebuch(Timer) am Schlag niederschlagen!

Haben wir z.B einen strahlend blauen Himmel ohne jegliche weiße Wolkenbildung,---sind dazu noch die Luftfeuchtigkeiten gravierend unter 50 %,---bei meist absoluter Windstille--
ist die Gefahr des abdrehend besonders hoch !

Diese erwähnten Punkte "verursachen" eine Thermik,die dann wie ein "Fahrstuhl" wirkt -immer höher und höher und höher --und weg sind die Tauben!
Interessant dabei zu beobachten,das die OR nicht in einem Zug in kürzester gen Himmel streben--
sondern das die Tauben in großen Schleifen fliegend nach oben kommen !

Wenn man also sieht,das die OR anfangen zu kreisen,und dabei höher steigen,----ist es von Vorteil schnell noch Tauben zu starten,die schon einmal am Tage geflogen sind,also nicht diesen absoluten Zug zur Höhe haben,um alle gemeinsam wieder herunter zu bekommen !

Dies meine Beobachtungen der letzten 5 Jahre!

Und da ich mich an meine ,so erworbenen Kenntnisse grundsätzlich halte,sind mir in den letzeten 2 Jahren keine OR mehr abgedreht !

Herzlichen Gruß aus Oberbayern
Michael
 
Komisch waqr ja nur das meine nicht so hoch gegangen sind. Zwar haben sie weite Kreise gedreht sind aber immer wieder über den Schlag geflogen.

In der unteren Höhe- Anfang mitlere Höhe sind sie dann nicht mehr in die Höhe gegangen sondern in die weite. Sprich einfach davon geflogen jedoch nicht fluchtartig sondern total ruhig ob dies zu ihrem Flug dazugehört.

Ob noch Tauben wieder kommen bezweifel ich da es gestern total geregnet hat und seit gestern auch alles total bewölkt ist.

Schön wäre es ja schon da ich im Moment nurnoch 4 Jungtauben habe auf die ich nächstes Jahr meine Zucht aufbauen wollte.

LG Brian
 
Hallo,




also haben OR. einen sehr schlechten orrientierungssinn?
die fliegen einfach hohc und wissen nich mehr wohin???:nene:
 
Bitte richtig lesen, sie nicht nich so hoch! Hoch ist Punkthöhe oder unsichtbar aber nicht mittlere Höhe!

Ich kann nicht beurteilen ob sie einen schlechten Orientierungssinn haben bis jetzt ist es bei mir nie vorgekommen nur bei den 8 Jungtauben die ich habe sind nurnoch 4 vorhanden.

LG Brian
 
hallo ich kenn das bei or auf dem flugkasten das die ohne ersichtichen grund abdrehen. ich würde mal sagen die sind zu satt so ist es jedenfalls zu 90prozent beim kastenfliegen.
 
Was mich dabei aber auch Intressiert wieso sie abdrehen wenn sie zu satt sind.

Warum kommen sie dann ein Tag später zurück, wieso sind nicht alle gleich satt wenn sie alle die selben Mengen bekommen.

Fragen über fragen. Wenn meine Tauben zu satt waren, saßen sie meistens nur auf dem Dach und kamen dann irgendwann wieder runter wenn sie Lust hatten aber geflogen ist da keine.

Ich denke hier kann man es nicht nur auf das Futter abwälzen, vielleicht liegt es ja am ganzen Stamm?

Schließlich sagt man ja auch wenn ein Zuchtpaar zu scheu ist werden es oft auch die jungen weil sie es von ihren Eltern nicht anders kennen.

LG Brian
 
hallo ich kenn das bei or auf dem flugkasten das die ohne ersichtichen grund abdrehen. ich würde mal sagen die sind zu satt so ist es jedenfalls zu 90prozent beim kastenfliegen.


Das dieTauben am FK abdrehen,weil sie zu satt sind--wer hat dir denn diesen "Floh ins Ohr " gesetzt?
Da ist doch eher das Gegenteil der Fall,war selber auf mindestens 50 FK-Wettbewerben !
Michael
 
Also ich habe ja keine OR aber meine Tadschicken! Und die fliegen wenn keine Wolke am Himmel steht so hoch das sie wirklich nimmer zu sehen sind und mir ist bis jetzt in den ganzen Jahren nur eine bei ihren ersten Flug abgedreht und ist nach 2 Tagen wider gekommen. Also ich kann mich keiner Weiße beschwehren. Ich zitter zwar jedes mal wenn sie nimmer zu sehen sind. aber sie kommen auch wider. Und ich mag es eigentlich überhaupt nicht wenn sie so hoch fliegen,da man ihr Spiel nicht mehr sieht.

Gruß Maxi
 
Also ich habe ja keine OR aber meine Tadschicken! Und die fliegen wenn keine Wolke am Himmel steht so hoch das sie wirklich nimmer zu sehen sind und mir ist bis jetzt in den ganzen Jahren nur eine bei ihren ersten Flug abgedreht und ist nach 2 Tagen wider gekommen. Also ich kann mich keiner Weiße beschwehren. Ich zitter zwar jedes mal wenn sie nimmer zu sehen sind. aber sie kommen auch wider. Und ich mag es eigentlich überhaupt nicht wenn sie so hoch fliegen,da man ihr Spiel nicht mehr sieht.

Gruß Maxi

Hi Maxi,
wenn du mehr Braugerste ins Futter gibts,fliegen sie nicht mehr so hoch--zumindest habe ich diese Erfahrung bei OR gemacht--nur sie fliegen auch bei weitem nicht mehr so lange !
Michael
 
Das dieTauben am FK abdrehen,weil sie zu satt sind--wer hat dir denn diesen "Floh ins Ohr " gesetzt?
Da ist doch eher das Gegenteil der Fall,war selber auf mindestens 50 FK-Wettbewerben !
Michael

den floh wird dir jeder sagen der auf den kasten flieg das taben abhauen wen sie zu satt sind weil sie dan nicht mehr den kasten im auge behalten sondern nur noch fliegen wollen
 
Ich habe meine Wiener mit Bango gekreuz und die jungen fliegen gute 1,5-Std aber höchtens doppelte Kirchen höhe...Ich möchte aber das die machmal auch bis auf die Wolken fliegen aber die gehen nie so hoch.

Mit landung und flugdauer bin zufrieden aber hätte manchmal auch Punkthöhe gehabt.

Ich futtere meine Tauben ein mal am Tag und flugzeit ist immer vor dem futterung wo die schon Hunger haben und nach der Flug kommt die Futterung.

Mfg

Süleyman
 
Oliver, ich fliege selbst auf dem Flugkasten habe letztes Jahr sogar Wiener Hochflieger auf dem FK gehabt.

Wenn meine Tauben satt waren, egal welche Rasse auf dem FK sind sie nicht in die Höhe geflogen sondern auf irgendein Dach oder Baum auch wenn er 200 entfernt war. Da saßen sie dann bis sie hunger hatten und schon kamen sie wieder.

OB HS oder FK, die Regel mit dem Futter trifft überall zu, das einzige was ein unterschied ist ist die Eingewöhung auf den FK aber sonst ist alles gleich.


LG Brian
 
Ich habe meine Wiener mit Bango gekreuz und die jungen fliegen gute 1,5-Std aber höchtens doppelte Kirchen höhe...Ich möchte aber das die machmal auch bis auf die Wolken fliegen aber die gehen nie so hoch.

Mit landung und flugdauer bin zufrieden aber hätte manchmal auch Punkthöhe gehabt.

Ich futtere meine Tauben ein mal am Tag und flugzeit ist immer vor dem futterung wo die schon Hunger haben und nach der Flug kommt die Futterung.

Mfg

Süleyman

Hallo@Süleymann

über Bangos kann ich dir nichts erzählen,....
....wohl aber über Wiener Hochflieger,die diesen Namen schon lange nicht mehr verdienen.
Wirklich gute Wiener,so wie sie noch vor ca. 30 Jahren flogen,--findest du in Deutschland meines Wissens höchsten noch bei 5 Züchtern,in ganz Österreich gibt es auch nur noch Einen!

Man hat so ca. vor 25 Jahren damit begonnen, in den Wiener vornehmlich Tippler, aber auch Budapester Hochflieger einzukreuzen !

Mit dem Resultat,--das die Wiener bis zu 9 Stunden fliegen,denn je länger die Flugzeit,----desto mehr Punkte !

Wiener vergangener Tage flogen im typischen Wienerstil(8ter Flug),maximal 2 Stunden,--aber überwiegend nur 90 Minuten !
Denn der damalige Flugstil war so kräfteraubend,das sie mit diesem Stil nach 90 bis 120 Minuten völlig "ausgepumpt" waren!
Zu dieser Zeit flogen sie ca 50% und mehr der Zeit in Oberluft bis "unsichtbar" !!!

Die heutigen Wiener(schreibe extra nicht Hochflieger) schaukeln wie die Tippler,meist in unterer,vielleicht noch mittlerer Höhe ohne jeglichen Wiener Stil dahin !
Es gibt im DHC so manchen Wertungsrichter,der einem "Hybrid-Stich Wiener" gar nicht erst abnimmt!!!

Habe Wiener Hochflieger(des alten Stils) fast 30 Jahre lang "geflogen",weiß also durchaus,von was ich da spreche-

--habe schon ab 1952.als es in Deutschland noch keinen Flugverein gab(DHC-Gründung 1970)Wiener Hochflieger "geflogen"!

Herzlichen Gruß
Michael
 
Oliver, ich fliege selbst auf dem Flugkasten habe letztes Jahr sogar Wiener Hochflieger auf dem FK gehabt.

Wenn meine Tauben satt waren, egal welche Rasse auf dem FK sind sie nicht in die Höhe geflogen sondern auf irgendein Dach oder Baum auch wenn er 200 entfernt war. Da saßen sie dann bis sie hunger hatten und schon kamen sie wieder.

OB HS oder FK, die Regel mit dem Futter trifft überall zu, das einzige was ein unterschied ist ist die Eingewöhung auf den FK aber sonst ist alles gleich.


LG Brian

Kein ernsthafter Flugtauben-Züchter startet seine satten,weil vor dem Flug gefütterten Tauben.

Zumal am FK noch eine Wertungszeit-Begrenzung dazu kommt,in spätestens 59 Minuten muß alles ,inclusive der Dropper (ebenfalls hungrig)im Kasten sein !

Die ganze Dressur am FK geht vornehmlich nur über das Futter,am Heimatschlag springen meine OR nach Beendigung des Fluges in knapp 5Minuten ein!

Wären sie satt,so würden sie,wie Brian recht deutlich schreibt:zustimm: ,irgendwo draußen(ausserhalb) des Schlages herumlungern!

So Tauben am FK abdrehen,liegt das meist an schlechtem Taining,und mit 100% Sicherheit nicht daran--weil sie satt sind !

Michael
 
Thema: Abdrehen der Taube

Ähnliche Themen

B
Antworten
8
Aufrufe
1.046
Boomer14
B
T
Antworten
8
Aufrufe
350
Taubenschreck
T
Inkipinki
Antworten
31
Aufrufe
861
esth3009
esth3009
Zurück
Oben