Abgeben ja oder nein

Diskutiere Abgeben ja oder nein im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hm.. so langsam überlege ich immer öfter ein paar meiner sperlis abzugeben... das wird gar nicht besser, das eine pärchen duldet einfach keine...

  1. #1 Sperli_Neli, 2. Dezember 2008
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Hm.. so langsam überlege ich immer öfter ein paar meiner sperlis abzugeben... das wird gar nicht besser, das eine pärchen duldet einfach keine anderen... egal was ich verändere oder mache, irgendwie ändert sich nix. selbst beim freiflug, wo alle so viel platz u. ausweichmöglichkeiten haben, wird gejagt.... klar immer mal pausen u. ruhe dabei, aber das hauptziel des einen hahnes scheint die vertreibung des anderen pärchens zu sein.... und das ganze läuft ja nun schon seit juli so, mal extremer, mal weniger... anfang war es echt im rahmen, so die normalen streitereien, aber es wird immer schlimmer hab ich das gefühl....

    eigentlich will ich keine von ihnen abgeben, aber ich weiß nicht was ich sonst tun soll?! platz für nen 2. käfig hab ich nicht, es gibt keine trennungsmöglichkeit....

    man ist das ein scheiß, hatte gehofft der friede dauert länger an bzw. dass das anfänglich "sich gegenseitig dulden" auch so bleiben würde...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo,
    das ist eine wirklich schwierige frage - - aber hast du schon überlegt, noch ein pärchen aufzunehmen?
    der "stress" verteilt sich dann auf mehrere vögel.

    wenn deine voliere/der käfig groß genug ist würde ich persönlich diese möglichkeit vorziehen.

    klar "knallt" es auch unter mehreren paaren mal (sehe ich ja bei meiner bande auch), aber im grunde ist auch schnell wieder ruhe.
    bei meinen findet sich immer wieder ein "streitschlichter"
     
  4. #3 Sperli_Neli, 2. Dezember 2008
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    das wäre mir natürlich die allerliebste lösung, zumal ich grundsätzlich ja eh lieber auf- als abstocken möchte... aber in der jetztgen voliere od. eher in dem jetzigen großen käfig is leider kein platz für noch 2....

    die derzeitige wohnungssituation lässt auch keine größere voliere zu, platztechnisch ist das leider nicht zu machen... sonst wäre das schon längst realisiert worden, nichts lieber als das...

    im inneren weiß ich ja, dass ich es eh nicht übers herz bringen werde, welche wegzugeben (wüßte auch gar nicht welche :( ), aber irgendwas muss sich verändern...
     
  5. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Na ja, leider ist das manchmal so. Bei meinen ist glücklicherweise wieder alles im Lack und das schon seit Monaten - aber ich weiß auch von anderen Fällen wo trotz "übergrosserer" Voliere (Groß genug kann sie natürlich nie sein) sich Paare nicht duldeten oder sogar ein Paaar KEINE anderen Paare in Ihre Nähe ließen. Leider - Du hast es selber schon analysiert - bleiben Dir nur wenig Möglichkeiten. Für eine musst Du Dich entscheiden. Wenn es denn gar nicht anders geht gib ab. In gute Hände und unter dem Aspekt das auch für die Geierchen ein stressfreieres Leben angenehmer ist als ewiger Streit. Vielleicht kannst Du ja jemanden aus Deiner Umgebung oder Deinem Freundeskreis mit dem Sperli - Virus infizieren. Dann hättest Du - wenn auch indirekt - die Möglichkeit Dich um Deine Geier zu kümmern.
    Wenn Du im Hinterkopf hast nicht nur vier Sperlis haben zu wollen dann solltest Du dich von den größeren Rabauken trennen.

    Auch wenn die Antwort nicht schön ist - Frag Dich selber noch einmal was Dir - für das Wohl der kleinen Geier - für eine Lösung bleibt.

    Oder vielleicht hat jemand schon mal Erfahrungen gemacht mit einer zeitweisen Trennung und späterer Rückführung - das würde mit noch einfallen....

    Also alle Experten mal an die Front..... hier ist Diskussions und Lösungsbedarf....
     
  6. #5 Sperli_Neli, 3. Dezember 2008
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Ja da hast du schon recht...

    bin echt immer noch erstaunt wie sich das ganze verändert hat, "nur" durch ein 2tägiges ungleichgewicht, als die henne des dominanteren paares eingegangen ist. hab ja schon so schnell wie möglich ne neue dazugeholt, aber der einst dominante hahn, is nun der "looser" vom dienst u. hat seine stellung verloren! tja u. seine neue dame zieht mit ihm die arschkarte...

    gestern abend wars wieder mal so und so, also auch ruhe u. frieden, aber das erste was der terror-hahn nach dem erwachen aus ner dös-phase macht, ist den anderen hahn zu jagen... und mit ihm halt auch dessen begleitung...

    also ich guck mir das jetzt noch ne weile an, habe in 3 wochen urlaub u. bin dann 2 wochen lang zuhause, dann kann ich die situation quasi ganztätig noch mal beobachten, jetzt sehe ich es ja nur abschnittsweise, wenn ich abends von der arbeit komme... tja u. dann wird entschieden...
     
  7. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Ich drück Dir mal die Daumen -Wenn ein Paar sich trennt oder einer verstirbt ist das Problem halt vorprogrammiert.
    Be mir haben Sich die Paare vor einiger Zeit mal beu formiert.
    Aber da ich sechs von den Geiern habe ka es halt nicht zu direkten Kämpfen Paar gegen PAar sondern es war ein riesiges Gezeter jeden gegen jeden. Da gab sich dann nach ner Woch und jetzt (Monat später) haben sich die Geier in neuen Päärchen wieder zusammengefunden und ausser dem morgendlichen Gezeter ( kann man fast die Uhr nach stellen) herrscht wieder Frieden....
     
  8. #7 Sperli_Neli, 28. Januar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    so mal nen kleiner zwischenbericht...

    also erstmal hat sich nix verändert mit meinen sich bekriegenden paaren...

    jetzt stehen sie seit ca. 1 woche im wohnungsflur, übergangsweise, da das wohnzimmer (wo sie bisher standen) renoviert wurde. hm... seit sie ihm flur stehen ist es ruhiger geworden...

    da sie demnächst im wohnzimmer auch auf einer anderen seite stehen werden u. ich den käfig etwas umgestalten wollte hoffe ich, dass diese veränderungen dazu beitragen, dass die allg. verwirrung zu weiterem frieden/ablenkung führt....

    d.h. ans abgeben is z.zt. nicht zu denken, hätte es eh nicht übers herz gebracht... also warten wir mal noch ein bißchen ab.
     
  9. #8 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    ...so, ich berichte mal kurz, was mit meinen vieren in der zwangs-WG abgeht...

    wie beschrieben standen sie ja ne weile (aufgrund renovierungen) im wohnungsflur u. bei der rückkehr in wohnzimmer wurde auch dort der standort verändert, am we wurde der ganze käfig noch mal auf den kopf gestellt, vieles neu, ansonsten hängt alles anders...

    klar bißchen zoff gabs trotzdem, ABER... :D alle vier schliefen heute nacht ZUSAMMEN auf EINER schaukel-wurzel!!!! also wer weiß was bei den chaoten noch kommt, aber sollten die nächsten nächte auch so ablaufen, dann ist das ja schon mal def. eine besserung :)

    also demnach bleiben def. alle :) !!!

    PS erzähl das ganze hier zwischendurch immer mal wieder, weil ich auch per kn angebote hatte bzgl. der abgabe, nur damit alle informiert sind :)
     
  10. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich rate generell von der Haltung mehrerer Paare in einer Voliere ab. Es kann zwar gut gehen, aber in den meisten Fällen gibt es unter den Weibchen Probleme. Besonders, wenn sie in Brutstimmung kommen (das passiert auch, wenn kein Nistkasten drin hängt), dann beissen sich die Hennen untereinander, das Blut klebt überall und dies kann sogar bis zum Tode führen.

    Ich will keine Angst schüren, aber selber habe ich damit auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Seitdem hat jedes Paar sein eigenes Zuhause, und es funktioniert super. Andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass, wenn man mehrere Hähne in einer großen Voliere hält, kaum Probleme oder Reibereien auftreten!!!

    LG
    Tirika
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken

    Das hört sich ja schon sehr gut an - hoffen wir, dass es so bleibt.
    Ändern und trennen kannst du später immer noch.
     
  12. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Und wenn die 4 dann in Brutstimmung kommen, kann es möglich sein das Zehen fehlen oder sogar einer zu Tode gescheucht wird ..... ! Das kann auch in grossen Volieren passieren . KANN . muß aber nicht . Aber in einem Käfig ??
    Auch wenn sie zusammen schlafen ist eine solche Haltung aus meiner Sicht nicht zu empfehlen . Heute so , morgen so . Sperlinge sind unberechenbar ....
    Willst du es drauf ankommen lassen ???? Fände es nicht gut ! Aus meiner Sicht keine gute Lösung .
     
  13. #12 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Unter meinen Hennen hatte ich noch nie Streit! Halte Sperlis seit ca. 5 Jahren... Die einzigen die sich überhaupt mal gestritten haben, waren jetzt die Hähne u. das auch erst seit ca. einem halben Jahr, seit eine Henne verstorben ist. Vorher hatte ich nie so einen Stress. Und wie gesagt ich sehe eine kleine Besserung!

    Mir ist schon klar, dass das noch kein bahnbrechender Erfolg ist, aber es ist schon positiver...

    Naja und SPerlis generell paarweise alleine zu halten, den Rat hör ich hier zum ersten mal... ?! meine erstes Sperli-Paar ist viel munterer geworden, als ich die "wg" erweitert habe... aber da macht ja sicher jeder andere erfahrungen, weil ja natürlich auch jeder vogel, wie auch wir menschen, anders ist :)
     
  14. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ja, ich finde es nicht richtig, dass hier im Forum empfohlen wird, mehrere Paare in einer Voliere zu halten!!! Oder dass sogar Sperlis mit Agaporniden vergesellschaftet werden!!! Es ist unverantwortlich!!!

    Ansichtssache. Ich habe für das Wohl der Vögel entschieden, und meinen 11 Paaren (jedes Paar hat 1,22 m x 50 x 50 cm Platz) geht es super damit!!!

    LG
    Tirika
     
  15. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Sollte dein Käfig eine Größe von unter 1m x1m x1,5m haben ist eine Haltung von 2 Paaren aus meiner Sicht nicht Artgerecht und von meiner Seite aus nicht zu empfehlen . Auch wenn sie Nachts zusammenschlafen . Ich kann es nur nochmal sagen . Sollten sie in Brutstimmung kommen , sind sie unberechenbar ... Aber du musst es selber wissen ... Es kann , muss aber nicht gut gehen . Wie groß ist denn dein Käfig ? Dann kann man etwas mehr dazu sagen .
     
  16. #15 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    naja war immer der meinung, dass diese vögel trotz paarbildung schwarmvögel sind (brutzeit ausgeschlossen)... aber keine ahnung, ich entscheide hier ja nicht über richtig u. falsch, da ich da keine def. antwort drauf habe, bin ja nur hobby-haustierhalterin :) sehe ja auch hier nur immer wieder das schwarmhaltung bevorzugt wird und auch sehr gut funktionieren kann (siehe isrin mit ihrem super-sperlihaufen :) )

    verschieden arten zusammen zu halten, da muss man ja nicht drüber reden, das halte ich auch nicht für richtig. es geht ja hier um die haltung der gleichen art!

    es muss wohl jeder selber entscheidung, was er bei seinen vögeln für richtig erachtet :) !!
     
  17. #16 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest


    keine ahnung, hab jetzt keine maße im kopf :D
    größer geht immer, das is schon klar, man kann ja nur das mögliche tun, wie gut es geht, um es den vögeln angenehm zu machen, die natur u. das freie leben kann hier KEINER von uns bieten u. ersetzen...

    ich versuche dementsprechend den käfigaufenthalt mit viel freiflug auszugleichen, was auch sehr gerne angenommen wird...
     
  18. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    das ist ja schon ein sehr guter ansatz ...:freude:

    kannst ja mal ausmessen deinen käfig

    möchtest du denn in dem käfig auch züchten ??? also wenn nicht , dann könnte es ja gut gehen .
     
  19. #18 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    aber abgesehen davon, wollte ich ja nur einen zwischenbericht abgeben.

    meine beobachtungen laufen ja weiterhin u. wie gesagt, ich rede ja noch nicht von einem endgültigen happy-end :) sondern nur von evtl kleinen erfolgen.

    alle anderen sachen, haltung, käfig etc etc habe ich ja diesbzgl. schon mit vielen anderen hier besprochen, beratschlagt, mir gedanken gemacht etc.

    nun gucken wir mal wie es weitergeht :)

    trotzdem danke!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du hattest geschrieben, dass seit dem Tod einer Henne die Hähne "verrückt" spielen.

    Hast Du denn "die Henne ersetzt"? Oder ist jetzt einer das "fünfte Rad am Wagen???
     
  22. #20 Sperli_Neli, 16. Februar 2009
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest




    NEIN NEIN auf keinen fall! dass das in einem käfig mit 2 paare nicht gut gehen würde, das kann ich mri ja denken. habe außerdem keine zuchtgenehmigung u. wie gesagt, bin ja nur hobby-halterin, hab spaß an den kleinen vögelchen u. diese hoffentlich an mir :D mehr nicht :)
     
Thema:

Abgeben ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Abgeben ja oder nein - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  4. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  5. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...