Abgegebene Agas bei AiN....nicht zu fassen :-(

Diskutiere Abgegebene Agas bei AiN....nicht zu fassen :-( im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hab mir mal die AIN Seite angesehen... dort gibt es x Agas die auf strübste gerupft sind... Mann ich kann mir nicht erklären wie man so kleine...

  1. #1 Fabian75, 29. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. September 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    hab mir mal die AIN Seite angesehen...

    dort gibt es x Agas die auf strübste gerupft sind...
    Mann ich kann mir nicht erklären wie man so kleine Papageien so zur Misshandlung bringt?
    Bei grossen Papageien die Jahrelang in einer Wohnung eingesperrt sind kann ich es ja noch nachvollziehen, aber bei den süssen Agas ne mir fehlen die Worte...

    kann mir jemand das erklären wie es dazu kommt? Aus welchen Haltungen stammen diese Vögel?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ach Fabian, was soll ich Dir dazu sagen? Im Prinzip weißt Du es doch selbst und es sind all die Umstände dran schuld, gegen die wir hier immer wieder predigen......also Einzelhaltung, falsche Verpaarung, zu kleine Käfige, zu wenig oder gar keinen Freiflug, fehlende Beschäfigungsmöglichkeiten, Langweile.....es ist ganz einfach in den meisten Fällen eben das Umfeld, wo und wie die Kleinen leben, was sie dann psych. krank macht. :traurig: Viele Agas reagieren auf solche Dinge genauso sensibel, wie die großen Papageien und deshalb ist es immer wieder so imens wichtig, die Leute vernünftig aufzuklären zu versuchen.....nicht mit Vorwürfen, sondern mit dem, was passieren könnte.
     
  4. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Gabi, besser ging es nicht!!!:beifall: :beifall:

    Genau deshalb macht man immer wieder auf die Risiken aufmerksam, aber leider gibt es immer noch einige, die dies nicht verstehen wollen oder können!!! Tja, und die Tiere z.B. von AIN sind dann das Resultat!!:( :(
    Sehr schade. Letztendlch sind die Tiere die Leidtragenden, wenn der Halter sich den besten und nett gemeintesten Ratschlägen wiedersetzt!!!

    Liebe G´rüße von Nadine
     
  5. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hallo Fabian,

    der "Anfang allen Aga-Übels" :zwinker: hier bei mir machte Khan, ein wunderschönes Rosenköpfchen: er war ca. 4 Jahre beim Vorbesitzer in der Waschküche eingeknastet, Käfig stand neben Waschmaschine und Trockner auf einem Stuhl. Statt Freiflug ein Hamsterrad - fertig.
    Sein genaues Alter wie auch seinen Namen hatte man vergessen :k

    Leider kein Einzelfall, ein Rußköpfchen fristete sein Dasein im Käfig auf Holzbrett quer über die Badewanne und so weiter und so weiter .....

    Gruß
    Martina
     
  6. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Nadine
    GENAUSO sehe ich es auch. Auf " Risiken " oder besser gesagt auf verschiedene Verhaltensweisen, gerade bei unsern süssen Agas, kann man gar nicht genug hinweisen. Dat hat mit " Schlechtmacherei " oder " Negativschreiberei " absolut nix zu tun. Ich bin froh darüber, dat in einem gewissen Thread einige Beiträge gemüllt wurden. Danke Gabi:beifall: :beifall: :beifall:

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Tja Fabian, so sieht`s aus in den Stationen. Wir versuchen unser Bestes, solchen Vögeln noch eine Chance zu geben und versuchen auch, wenn irgend wie noch möglich, die Vögel zu vermitteln.

    Leider ist auch zur Zeit absolute Aufnahmestopp bei den Verpaarungsrosenköpfchen, da geht gar nischt mehr....
    Das schlimme ist, wenn ich ehrlich zu mir selber bin, das es mich ankotzt, da nicht mithelfen zu können, da mir der Platz fehlt. Und wenn ich dann immer wieder lese, das irgendwelche Hirnies sich im blauen Dunst wertvolle Tiere anschaffen, die sensibel sind und auch ihre Haltung, Umwelt und alles was ihnen vorgelebt wird, reagieren, dann könnte ich platzen.
    Naja nun hast Du einen kleinen Einblick in unsere Welt bekommen *gg*


    Liebe Grüsse digge
     
  8. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Kurz umschrieben: Das ist das Produkt unserer Wegwerfgesellschaft !!!
    Hier bei mir leben auch noch einige AIN Tiere, die sich rupfen, zerstümmeln u.s.w. Falsche Verpaarung ( Da wurde der Papa mit Sohn als Paar abgegeben), Wanderpokale u.s.w.
    Das trauige daran ist es eben, das man solche Tiere noch kaum davon abhalten kann, sich weiter zu bearbeiten obwohl man ihnen jeden Tag Freiflug bietet, Leben in einem Schwarm, Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet,richtige Ernährung und und und.
    Aber allsamt sind es liebenswerte Geschöpfe die es mehr als nur verdient haben nochmal ein vernüftiges und schönes Zuhause zu bekommen.
    Hier mal meine süßen Rupferleins.

    Viele Grüße
    Annette
     

    Anhänge:

  9. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Nicht zu vergessen , unser kleiner Ernie
     

    Anhänge:

  10. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi Anette,
    Du hast vollkommen Recht! Ich habe ja auch ein Faible für Rupfer. Die sind irgendwie auf ihre Weise so goldig, und es hat mal jemand gesagt, dass es nichts schöneres gibt, als in die zufriedenen Augen eines zuvor gequälten Tieres zu schauen, wenn man ihm sein Gnadenbrot gibt

    Lieber Gruss digge
     
  11. #10 Agaernährerin, 29. September 2006
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Ohhh Anette, da hast du aber einen süßen Haufen.
    :D die Halskrause kommt mir irgendwoher bekannt vor :~
     
  12. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9

    Ja Digge, da hast du mehr als nur Recht.
    Eine kleine Geschichte unserer Kira ( in diesem Fall kein Aga sondern ein kleines spanisches Katzenkind)
    Kira kam vor ca. 4 Monaten aus einer Tötungsstation zu uns. Als ich das erste Mal in ihren triefenden endzündeten Augen schaute sah ich darin einen Hilferuf an mich. Sie schaute mich an, als wenn sie sagen wollte: " Jetzt bin ich bei dir und alles wird gut"
    Die kleine Maus war sehr krank ( Schnupfen,Kokzidien, Pilz und völlig unterernährt-sie wog 740g, es war nur Fell mit Knochen)
    In den ersten 4 Wochen bekamen wir sie unter Tierärztlicher Behandlung wieder auf die Beine.
    Dann kam eine wunderschöne Zeit. Es ging ihr gut und wenn ich in ihre Augen schaute, sah ich soviel Liebe,Zufriedenheit und Glück. Eine kurze, kurze Zeit war es nur. Sie wurde wieder krank, sehr krank und diese verflixte Krankheit bekamen wir nicht mehr in den Griff(FIP)
    Sie schloss ihre Äuglein für immer
    in meinen Armen. Wir hatten diesen Kampf verloren. Doch sie hat in dieser kurzen Zeit viel Liebe, Zuneigung, ein Zuhause bekommen und sie hat es uns 1000fach zurückgegeben. Ihre Augen haben Bände gesprochen.
    Das alles hätte sie und auch wir nie gespürt wenn sie nicht zu uns gekommen wäre. Sie hatte alle Herzen sofort im Sturm erobert ( Auch Gabis Herz:trost: )
    Und so ist es bei unseren Sorgenagas auch.So ist es bei jedem hilfesuchenden Tier.
    Falls dieser Beitrag nicht hier her passen sollte Gabi, dann lösch ihn wieder.

    Viele Grüße
    Annette
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Denny

    Denny Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Habe gerade erst dieses Thema hier durchgelesen das reißt einen ja Herz raus und man bekommt Wut eins steht für mich fest nehme nur noch Tiere von AiN.
    Egal wie "zerrupft" sie sein mögen die kleinen Piepmätze haben zweite Chance verdient, wenn man das ließt von euch, wie da manche gehalten werden und ich bekomme schon schlechtes Gewissen wenn meine im 2 Paar in meiner 1 Voliere bei 1,8 m länge und ca reichlich 0,6 m Breite leben. Und in 2 Voliere sollen meine da noch mehr Platz haben und dann ließt man hier das mit denn Vogel neben Waschmachiene oder die rupfen usw. ist so trauig.
    wünsche euch trotzdem noch schönen Tag mit euren Aga's
    gruß von Denny
    und Klopsi, Mr. Bean, Cleopatra, Cesar
     
  15. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Annette
    Der kleine Ernie sieht ja wirklich zerrupft aus. Aber, ich habe mal gezoomt, und dat freche Blitzen in seinen Augen gesehen. Da habe ich gesehen, dat es ihm bei Dir gut geht. ( Habe ich von Dir auch nicht anders erwartet )
    Dat mit Kira tut mir echt leid, bei so einem kleinen Kätzchen ist FIP meist tödlich. Aber die Kleine hatte dat Glück, von Dir, Udo und den Kids geknuddelt zu werden. Da hat sie gesehen dat es nicht nur schlechte Menschen gibt. Leider zu spät.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Abgegebene Agas bei AiN....nicht zu fassen :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agas mutationen

    ,
  2. badewanne für agaporniden

Die Seite wird geladen...

Abgegebene Agas bei AiN....nicht zu fassen :-( - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  5. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...