Abschied

Diskutiere Abschied im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Heute ging ich einen schweren Schritt und erlöste mein Pferd von seinen Schmerzen. Ich musste es einschläfern. Sie hatte einen Kreuzschlag...

  1. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Heute ging ich einen schweren Schritt und erlöste mein Pferd von seinen Schmerzen. Ich musste es einschläfern. Sie hatte einen Kreuzschlag und erholte sich bis heute nicht davon. So dass sie zuletzt fast umfiel, da ihre Hinterbeine nicht mehr das machten/konnten was sie wollte.

    Ich fühle mich gar nicht gut, heule andauernd, kann es noch nicht glauben, dass ich morgen kein Wiehern von ihr hören werde. Was habt ihr gemacht, als ihr in einer solchen Situation wart? um Antwort wäre ich sehr dankbar, vielleicht lebt sich's dann wieder ein bisschen besser. Vielen Dank!:traurig:

    Grüessli Esthi
     
  2. #2 Fritzifrau, 04.04.2007
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Esthi!

    Oje, das tut mir echt leid um Dein Pferd... :traurig: Was war es denn für ein Pferd, und wie alt war sie?
    Ich musste mich auch schon öfters von einem meiner Pferde trennen... Es war immer furchtbar, und Du kannst gegen Deine Trauer eigentlich nicht viel machen. Aber es ist gut dass Du sie zulässt, denn runter schlucken ist noch schlechter. Da machst Du Dich selber auch krank.
    Was mir ein wenig hilft, ich zünde eine Kerze für ihre Seele an, dass sie nicht so finster hat am Abend.. Und dann weiss er (sie), dass ich an ihn denke.
    Jedenfalls wirst Du mit der Zeit erkennen, dass es für das Pferd der humanste Weg war, wenn er nun nicht länger leiden muss.

    Vielleicht hörst Du wieder von einem armen Geschöpf dem es beim jetzigen Besitzer mies geht oder ging (falls es jetzt bei einem Händler steht), und Du nimmst ihn und gibst ihm noch ein paar schöne Jahre, dann kannst Du wenigstens einem anderem Pferd noch was gutes tun und der Tod Deiner Stute war nicht ganz umsonst...

    In ein paar Tagen wird es wohl wieder bergauf gehen; ich drücke Dir jedenfalls die Daumen! :trost: :trost:
     
  3. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Sie war 15 Jahre alt und ich hatte sie bereits seit 10 Jahren. Wir haben jetzt ein Bild aufgehängt zu Erinnerung. Es ist schwer sie loszulassen aber es tut gut eure Meinung um Empfehlungen zu hören. Vielen Dank!
    Grüessli Esthi
     
  4. Mary

    Mary Guest

    Ach Esthi,
    tut mir auch sehr Leid,fühl die gedrückt :trost: .
    Ich kann das auch nachempfinden.Mußte ich doch in einem Jahr gleich 2 ziehen lassen,die schon 10 und 20 Jahre bei mir lebten :heul: .
    Es ist immer schwer loszulassen,aber es war die beste Enscheidung für Deine Stute.
    Dort wo sie nun ist,kann sie wieder sorglos über die Wiesen tollen.
     
  5. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hoffe ich für sie. Ich zweifle nicht an meiner Entscheidung, aber es ist schwer ein Pferd einfach so loszulassen. Aber es kommen wieder bessere Zeiten, lenk mich jetzt mit meinen zwei Mini Shettys einbisschen ab. Die geben mir auch Halt und Trost!
    Danke und viele Grüsse
    Esthi
     
  6. #6 MiniMaus13, 06.04.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallöchen....

    ich musste zwar noch nicht eines meiner Tiere einschläfern lassen , trotzdem kann ich es nachvollziehen, wie weh es tut, wenn ein geliebtes Tier weggeht, oder stierbt.
    vor ein paar jahren, musste ich meinen Zwergpudel weggeben, weil sie bissig und aggressiv wurde.(alles nur wegen einen kleinem Kind, das meiner kleinen Hündin immer weh tat; meine mutter ist vom beruf ja Tagesmama, und da hat sie ja immer viiele kleine kinder um sich):(

    :zwinker: trotzdem: wünsche ich dir viiiiiiiiel Glück!!!! bestimmt wird dein Pferdchen putzmunter über die schönsten weiden der welt galoppieren!! ;)

    bye bye, dani
     
  7. #7 Gonzotier, 06.04.2007
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    ...

    Hallo Esthi,

    ich kann Deinen Schmerz sehr gut verstehen und wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit!

    Auch ich mußte vor 3 Jahren meinen Liebling Mo gehen lassen, da auch seine Krankheit ihm das Leben nicht mehr lebenswert machte und jeder Schritt nur noch zu einer Qual wurde.

    Ich weiß sehr gut wie traurig man ist und wie sehr man sich seinen Freund wieder zurück wünscht, um mit ihm wieder wie in guten Zeiten über die Wiesen galoppieren zu können.

    Fast hätte ich damals sogar den Spaß am Reitsport verloren, wenn sich nicht ein neues Pony in mein Herz geschlichen hätte. Natürlich konnte er Mo niemals ersetzen, aber er hat mir sehr über den Verlust geholfen.

    Heute denke ich gerne an Mo zurück und oft auch mit einem Lächeln. Ich bin mir sicher, dass es ihm dort wo er jetzt ist an nichts fehlt und auch seine Beine ihn endlich wieder tragen können.

    Heute weiß ich, dass ich damals genau den richtigen Schritt getan habe, um Mo ein letztes Mal meine Freundschaft unter Beweis zu stellen, denn auch los zu lassen heißt zu lieben.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass auch Du in einiger Zeit mit einem Lächeln an Dein Pferd zurück denken wirst und Dich dann gerne an ihn erinnerst.

    Fühl Dich ganz lieb gedrückt :trost: :trost: :trost: ,

    Kati
     
  8. #8 nickiundeve, 07.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    gm!
    ich wünsche dir auch, dass es dir bald besser geht, und dass du gerne an deine Freundschaft mit deinem geliebten tier zurückschaust!!!

    mit ganz freundlichen Grüßen chrissi

    P.S.: (einmal kurz drücken :trost: und trösten )
     
  9. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Vielen Dank für eure netten Worte. Die haben mir in den letzen Tagen sehr gut getan. Mir geht es eigentlich ganz gut, obwohl der Schmerz noch tief sitzt. Doch unser anderes Pferd, welches neben meiner Stute stand, wiehert seit 5 Tagen, in der Hoffnung das sie wieder zurück kommt. Jetzt habe ich meine 2 kleinen Shettys in die Box meiner Stute gestellt, so dass der Andere Gesellschaft und Ablenkung hat. Es hat bereits Wirkung gezeigt. Hier sieht man, wie auch die Tiere einander vermissen.

    Grüessli Esthi
     
  10. #10 Reginsche † 2010, 10.04.2007
    Reginsche † 2010

    Reginsche † 2010 verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Schön, dass es dir wieder etwas besser geht.

    Vor fast genaue einem Jahr ging es mir ähnlich wie Dir.

    Allerdings ist das Pferdchen nicht eingeschläfert worden sondern in den Armen der Besitzerin gestorben.

    Ich weiß noch wie es mir da ging.
    Es war zwar nur mein Pflegepferd doch ich hing mit meinem ganzen Herzen an diesem Pferd.

    Seid diesem Tag gehe ich mit einem mulmigen Gefühl zum Stall.

    Ich dachte damals eigentlich, dass es wieder besser wird aber leider ist das bei mir nicht wieder eingetreten.

    Ich hab mich seid diesem Tag nur ein einziges Mal auf mein anderes Pflegepferd gesetzt.

    Ja, auch Pferde leiden und das die Stute immer gerufen wird ist schon schlimm.
    Aber schön, dass du nun die beiden Kleinen dazu gestellt hast.

    Vielleicht findest du ja wirklich wieder ein hilfesuchendes Pferd, welches dich braucht.

    Irgedwo hab ich gelesen, dass da dringend ein Platz gesucht wird für 2 ältere Pferdchen.

    Soll ich das mal suchen?
     
  11. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ist wirklich lieb von dir. Aber ich habe noch ein Pferd (das ständig wiehert) das meine Aufmerksamkeit braucht, und momentan möchte ich kein 2 Pferd, ich möchte zuerst noch einbisschen Gras drüber wachsen lassen. aber zu einem späteren Zeitpunkt will ich mir dann wieder eine schöne, junge Stute zu tun. Aber vielen herzlichen Dank!
    Grüessli Esthi :)
     
  12. #12 nickiundeve, 14.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hi! und hat sich dein Schmerz schon ein bisschen gelegt???

    wünsche dir nochmals,dass es dir und deinen weiteren Pferden schon besser geht!!!
    mfG. chrissi:trost:
     
  13. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ja es geht mir soweit gut, aber der Herzschmerz habe ich immer noch. Aber das ist normal, es braucht seine Zeit. Ich lenke mich so gut wies geht ab!
    Lieber Gruss
    Esthi
     
  14. #14 nickiundeve, 16.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hi Esthi!
    ja ablenken ist die beste Medizin!!!

    mfG. chrissi
     
  15. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm.. wie die Zeit vergeht, jetzt ist es schon 1 Monat her... Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Mir und unseren anderen Pferden geht es sowiet gut, bald wird ein anderes Pferd die Lücke wieder füllen. Vielen Dank an alle die mir zu Rat und Tat zur Seite gestanden sind! :beifall:
     
  16. #16 nickiundeve, 19.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hi Esthi !

    das haben wir doch gern gemacht!!!

    weiterhin wünsche ich dir viel Spaß mit deinen Pferden/Pony´s !!!!

    mfG. chrissi ;)
     
  17. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Danke viel mals! Lieben Gruss Esthi
     
  18. xxNane

    xxNane Guest

    Hi Esthi, hatte jetzt eben Deinen Beitrag gelesen...bei mir ist es jetzt 2 Jahre her seit ich meine Stute in den Pferdehimmel entlassen habe...sie war auch sehr krank, wir hatten nach Diagnosestellung noch 2 schöne aber harte Jahre zusammen...bis zum letzten Moment. Ablenkung find ich nicht so gut..Du mußt Dir einfach die Zeit nehmen zu trauern, sonst kannst Du es nie richtig verarbeiten. Bei mir hat es sehr lange gedauert, trotz unseren anderen Pferden, trotz einer neuen Stute....jetzt nach fast 2 Jahren muß ich oft noch an meine Lilja denken-im Pferdehimmel auf der großen Weide. Nane
     
  19. Luessy

    Luessy Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nane
    Vielen Dank für deine Nachricht. Nun sind es einbisschen mehr als 3 Monate her und ich muss noch viel an sie denken. Ich denke, wenn man ein Pferd geliebt hat, vergisst man es nie. und das wird bei mir nie der Fall sein. :trost:

    Momentan bin ich wieder soweit, dass ich Ausschau halte für ein neues Pferd. Bin auch schon das Einte oder Andere anschauen gewesen, doch irgendwie passten sie mir nicht so ganz. Aber es kommt sicher das Pferd, wo ich sagen: ja du bist es, der oder die ich will :prima: ! Einfach nichts überstürtzen.

    Lieber Gruss
     
  20. #20 Domi<3Laura, 28.06.2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Huhu :0-

    Und,hat sich schon was Neues ergeben?:o
     
Thema:

Abschied

Die Seite wird geladen...

Abschied - Ähnliche Themen

  1. Abschied von meinem geliebten Maxi

    Abschied von meinem geliebten Maxi: Abschied von meinem geliebten Max Hallo ihr Lieben, lange war ich in keinem Forum mehr ,da mir oft die Zeit fehlte.Aber ich glaube das nur...
  2. auch Vögel sollten von ihrem Partner Abschied nehmen dürfen...

    auch Vögel sollten von ihrem Partner Abschied nehmen dürfen...: Hallo, am Sonntag Abend ist meine Graupapageiendame Rico gestorben. Seit 1,5 Jahren lebte sie bei Koko und mir - Koko ist ebenfalls ein...
  3. Abschied von Célina

    Abschied von Célina: Gestern vormittag hatte ich meine kleine grün-gelbe Wellensittichdame Célina zur Tierärztin (vogelkundigen natürlich) zur stationären Behandlung...
  4. Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer

    Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer: Am 19.03. wird Maxi abgeholt und zieht in ihr neues Zuhause. Willi darf noch bleiben und wird etwas später abgeholt. Wenn Beide fort sind, wie...
  5. Großer Abschied

    Großer Abschied: Hallo Liebe Ziegenfreunde ... Ich melde mich hier heute aus einem sehr bedauerlichen Grund :traurig: Leider muss ich mich nächstes Wochenende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden