Ach menno!!!

Diskutiere Ach menno!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; kurze einleitung: ich habe 2 einjaehrige graue huehner. kucki war ein jahr allein bei uns und im april zog awie ein. THZ u HZ ich wuerde mal...

  1. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    kurze einleitung:
    ich habe 2 einjaehrige graue huehner. kucki war ein jahr allein bei uns und im april zog awie ein. THZ u HZ
    ich wuerde mal sagen, dass beide gute bekannte miteinander sind. sie haben sich viel zu erzaehlen, freuen sich, wenn sie sich sehen, verbringen den tag miteinander und schlafen nachts im selben zimmer.
    sie nehmen sich aber nicht in den arm. kuessen sich nicht und laden sich auch nicht gegenseitig zum essen ein.
    bekannte eben. keine freunde und schon gar kein liebespaar.
    und dennoch ist der eine fuer den anderen wichtig. es gibt hier keine langeweile, niemand ist einsam und der ganze tag ist angefuellt mit aktivitaeten.
    oftmals sucht der eine die naehe des anderen- es wird mit dem schnaebeln kurz gefochten und dann geht jeder wieder seinen eigenen weg.
    es gab keine ernsthaften auseinandersetzungen.
    awie liebt kuckis kaefig und hat diesen zu ihrem reich auserkoren und thront dort den ganzen tag.
    kucki hat auf diesem kaefig nix mehr verloren und weiss dies auch.
    die beiden sind 2 suesse zicken und wir lieben sie sehr- jeden gleich viel.

    und nun kommts:
    die schwester eines freundes.....
    hat einen graupapagei seit 17 jahren. nun ist er ein scheidungskind und rupft sich nicht nur die grauen federn- auch die roten- von denen er ueberall ganz viele hat. er ist einsam weil frauchen den ganzen tag auf arbeit ist.
    vorige woche hat sie mich besucht und unser papageienparadies gesehen.
    und grad eben war ich bei ihr.
    der vogel ist winzig klein von den fuessen bis zum schnabel- eine miniaturausgabe eines grauen.
    freundlich, sofort zutraulich und verspielt.
    der graue ist nicht geschlechtsbestimmt, er ist 18 jahre alt...und gerupft.
    er hat einen schoenen grossen kaefig mit viel spielzeug...

    aber er ist schrecklich einsam!!! die besitzerin weiss das auch und moechte nicht laenger zugucken, wie sich ihr vogel selbst verstuemmelt.
    naechste woche geht er zur geschlechtsbestimmung zum TA.
    ...und dann...

    ich wuerde den kleinen minigrauen gern nehmen und sie wuerde sich schweren herzen von dem grauen trennen.
    das ganze fuer ein paar wochen auf probe.

    ich haette dann 3 flugunfaehige graue....wenn es dem neuzugang hier bei uns gefallen sollte.
    gerade wo ich alles frisch erlebte niederschreibe erschrecke ich ein kleinwenig vor meiner eigenen courage.
    was wuerdet ihr an meiner stelle machen?
    waere es moeglich, dass es ein hahn ist, weil der vogel noch nie ein ei gelegt hat in all den jahren?
    ...und noch mal:
    ach menno!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silleef
    Gib diesem kleinen einfach eine Chance!!
    Ich habe damals auch gezweifelt ob ich meine damals blutig gerupften Rudi aufnehmen soll und ob das gutgeht und es ging bis auf ein paar startprobleme (niemals seinerseits) supergut.
    Heute ist er voll Befiedert und kommt mit allen anderen klar und ich bin froh das ich es damals gemacht habe.
    Gruss Elke
     
  4. #3 kleiner-kongo, 3. August 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    gib ihm eine chance!! hab keine angst:

    lg. kleiner-kongo
     
  5. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    so denke ich ja auch.

    dann habe ich halt einen "schwarm" wider allen normen und regeln.
    dann sinds vielleicht 3 hennen mit nem altersunterschied von 17 jahren....hmm.
    ich hab auch nicht wirklich angst.
    sollte es dem minigrauen- wie kann das ueberhaupt sein- er sieht eher aus wie ein wellensittich gegen meine beiden brummer- in den wochen bei mir nicht besser gehen, kann man immer noch nach einer anderen loesung suchen.
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Silleef,
    ich denke auch, dass Du es machen solltest! Wahrscheinlich wird sich dann über kurz oder lang noch ein vierter dazugesellen.
    Klar kann ich mir vorstellen, dass Du leichte Bauchschmerzen hast und hin- und hergerissen bist.
    Aber wenn ich einfach mal Deine Beiträge hier revuepassieren lasse, so bin ich mir ganz sicher, dass gerade Du es ganz bestimmt hinbekommst, dass die drei zufrieden und glücklich bei Dir leben.
    Du hast eine gute Grundeinstellung und ein Händchen für die Grauen.
    Gib ihm die Chance und versuch es.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. #6 LittleRickySon, 3. August 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @hühnermama silke :D

    erstens hast du PN und zweitens, weiß ich ganz genau das es deine vögel bei dir mehr als gut haben, da kommt es auf einen drittes huhn auch nicht mehr drauf an !

    du gibst dir immer außenordentlich mühe !
    ... ist unkenrufen zum trotz eine prima leistung :zustimm: ...

    du würdest in dem du den vogel aufnimmst sicher etwas gutes tun ...

    LRS
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich würde den kleinen an deiner Stelle auch nehmen. Vor allem hast du ja das Glück, wenn es wirklich nicht gut gehen sollte, dass er dann wieder zurück darf.

    Wenn er aber dann bei dir bleiben sollte, würde ich ihm wirklich nach der Eingewöhnungsphase einen Partner holen. So als Dreierkonstellation in keinem Falle. Aber dennoch weitaus besser als ganz alleine.

    Da deine auch flugunfähig sind, denke ich, dass da ja weitaus weniger passieren kann als bei flugfähigen. Du kannst weitaus eher einschätzen, wann es zu Angriffen o.ä. kommen sollte und kannst rechtzeitig einschreiten. Bei Fliegern ist das nicht immer möglich.

    Mal ganz vom Altersunterschied abgesehen. Meine zwei adulten Graue, haben ja auch vor einiger Zeit Babies akzeptiert und wie die sich verstehen, das weißt du ja :zwinker:
     
  9. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ok
    unsere entscheidung ist gefallen.
    meinen freund brauch ich da nicht ueberreden oder belabern. er hat grad gesagt, er ist gluecklich, wenn ich gluecklich bin.
    und was waere ich gluecklich, wenn der minigraue hier bei uns gluecklich waere.
    ich freue mich auch ueber den zuspruch von euch und fuers mut machen.
    mir fehlen noch die antworten zu meiner frage wegen dem eierlegen.
    legen alle hennen irgendwann mal eier?
    und was meint ihr zu dem wirklich augenscheinlichen groessenunterschied?
    ich dachte bislang meine grauen waeren ziehrliche exemplare...doch was ich heute sah toppt alles bei weitem.
    minifuesse, minischnabel, minivogel.
    und ... der neue ist ein "roter grauer"
    wenn er wieder alle federn hat, wird er wunderschoen aussehen.
    HURRA...GROSSE FREUDE!!!
     
  10. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    :beifall::dance:
    Ich bin gespannt wie das Zusammenleben funktioniert.
    Bisher habe ich von den meisten Hennen gehört, dass sie irgendwann mal Eier legen, ob es aber immer der Fall ist, das kann ich Dir leider auch nicht sagen.
    Da sind jetzt einfach mal die erfahrenen Halter gefragt.
    LG
    kati, die sich mit Dir und vor allem dem Grauen freut
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Coco wurde am 1.6.2008 genau 8 Jahre und hat bis dato noch keine Eier gelegt. Auch lebte Coco immer in Gesellschaft bis auf 3 Wochen. Andere Hennen legen stattdessen aber regelmässig. Ich mache mir da aber keine Gedanken, da ich weiss, dass seine Blutwerte gut sind.

    Auch hat Coco nur die Größe eines Timnehs und ist aber ein Kongo. Damals erzählte man mir, dass sein Vater auch klein war. Ob es stimmt oder nicht, weiß ich nicht und damals war ich Neuling, was Papageienhaltung anbelangt (zumindest in dieser Größenordnung).

    Aber genau das ist es eigentlich, was ich an Coco schön finde und ganz ehrlich, alle die Coco kennengelernt haben, haben zu Lisas Lebzeiten auch immer gesagt, dass ihnen die Optik von Coco weitaus besser gefallen würde als die von Lisas, die richtig groß war, eben wie Pauli auch.

    Aber schön, dass auch dein Freund mitmacht und er sich deiner Vorfreude annimmt. Da kann ja nichts mehr schief gehen.
     
  12. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Rocky über 20,Mara 28,Karley 20
    Alles Weibchen aber haben noch nie ein Ei gelegt.:?
    Warte doch einfach die DNA ab!
    Haste ja bei mir gesehen und jetzt ist Karley doch ne Henne.
    Viel Gruss Elke
     
  13. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Silke

    Mein Marcolinchen hat in ihrem 17 Lebensjahr ihr erstes Ei gelegt b.z.w. (gehabt ):traurig:
    Also wie du siehst ist alles möglich
    Aber deine Entscheidung - sie oder Ihn zu dir zu holen hast du ja schon getroffen :prima:
    Die Dna wird dir dann eher sagen was es ist und was dann noch zu dir ins Haus flattert :zwinker:

    Ubs.zeitgleich fast das selbe
     
  14. namah08

    namah08 Guest

    Liebe silleef,

    ich kann dir wirklich gar nix raten.

    Ich finds nur verrückt mitzuverfolgen, was sich da bei dir so ereignet:).

    Einen Schwarm wider aller Regeln?
    Regeln machen schon Sinn - aber so, wie die Geier bei dir leben können und dürfen (oder wg. der gestutzten Flügel leben müssen), kann es sich vielleicht auch um eine Ausnahme der Regeln handeln.

    Die Tochter (22) meiner Freundin sagte zu ihr, ich müsse UNBEDINGT in einen Shop (Bekleidungsgeschäft) hier in der Nähe (Enschede/NL), da sässe ein Grauer mit ganz wenig Federn, schrecklich,...."den würden die Namah sicher fast schenken!!"

    Und obwohl ich ja hier meine "Quacksie-Story" ge- und beschrieben habe....
    ich wünsche mir, diesen Grauen lieber nicht zu sehen.
    Denn vielleicht.....

    Na,
    ich wünsch DIR ganz viel "Bauchgefühl",
    und ein soooo kleiner Grauer?? Wirklich?

    liebes
    Namah
     
  15. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silke
    :freude:
    Wann zieht der Minigraue denn bei euch ein??
    Liebe Grüsse Elke:zwinker:
     
  16. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    ich danke euch allen fuer eure beitraege.

    die eierfrage habe ich auch noch mal eingehend nachgeforscht. nicht alle hennen legen auch eier.
    und noch mal zur koerpergroesse:
    ich werde den kleinsten grauen von euch allen besitzen. und sobald der minivogel gelandet ist bilder einstellen, so dass ihr euch ueberzeugen koennt.selbst die nasenloecher von mexi sind nur stecknadelkopfgross....und die augen...sind auch viel kleiner...ich weiss aber dass es ein grauer ist!!! 100%
    ich gucke ja immer wo ich graue finden kann und vergleiche diese mit meinen.
    awie ist zwar groesser als kucki- deshalb glaubten wir auch an die hahngeschichte...und dennoch sind meine beiden im vergleich zu anderen eher zierliche exemplare.
    kucki wiegt 425 und 440 gramm.
    die besitzerin war eben noch mal hier auf ein glas wein. sie will diese woche mit mexi zum TA und danach soll er hier einziehen.
    auf jeden fall wird mexi ende august hier sein, da sie dann die betreuung des schwarmes hier vor ort uebernimmt, waehrend ich mit meiner familie auf safari gehe.

    @namah
    die wochen werden vergehen wie im flug und die zeit wird beweisen, ob diese von mir angestrebte form der therapie heilsam fuer den kleinen rupfer sein kann.
    ach namah ich machs mal kurz und total simpel und so schoen doof menschlich:
    ein gefangener in ner einzelzelle verbloedet ueber kurz oder lang. nicht jeder ist ein papillon.
    auf ner zelle mit 3 oder 4 mitgefangenen kann man sich wenigstens unterhalten oder gegenseitig die hucke vollhauen. aber langweilig isses da bestimmt nie.
    ich hoffe du weisst, dass ich oft an euch zwei denke.
     
  17. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Nicht immer sind drei eine(r) zu viel

    Hallo Silke,

    habe gerade gegen alle Vernunft eine Vergesellschaftung von drei kleinen grünen Katharinasittich-Jungs hinter mir und wünsch dir viel Glück mit deinen drei grauen Weibsen :)

    Vielleicht klappt es ja ganz gut, wenn deine Mädels nur "Bekannte" sind und kein echtes Liebespaar wie meine beiden Jungs. Der "Dritte im Bunde" kam aus Einzelhaltung und hatte es anfangs ganz schön schwer, die beiden Altverliebten von seinen Qualitäten zu überzeugen... hab mit viel Liebe und Geduld und der richtigen Bachblütenmischung nachgeholfen und kann nach knapp 4 Monaten sagen: Bingo :zustimm: Tiere sind oft unkomplizierter als wir Menschen ;)

    Alles Gute :0-
     
  18. #17 Kerstin2008, 3. August 2008
    Kerstin2008

    Kerstin2008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir ganz viel Daumendrücken, dass es klappt und der Graupi-Zwerg sich bei Euch wohlfühlt. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

    Zum Eierlegen kann ich nur sagen, dass im letzten Monat eine Dame mit ihrem Graupapagei bei uns in der TA-Praxis war und ein Ei dabei hatte. Sie hat den Grauen seit 20 Jahren und fand morgens ein frisch gelegtes Ei in der Voliere...

    Warte auf jeden Fall auf Deine Erfahrungen mit den Dreien!! ;)

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  19. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    mexi war gestern beim tierarzt zur kosmetik, fuer eine vitaminspritze und zum nasenloecher reinigen, wiegt 320 gramm und zum bluttropfen fuer die DNA bestimmung. ergebnis kommt am dienstag.
    nun ist es seit 2 stunden bei uns.
    es sprach:" i love you" und nahm die geliebte mandel aus meiner hand und bot den nacken zum streicheln an.
    es steht in 1.50m sichtkontakt zu kucki und awie, welche sich schon im tiefschlaf befanden.
    bis gerade eben wurden die biographien ausgetauscht...es gab viel zu erzaehlen.
    nun ist ruhe eingekehrt.
    es sitzt im kleinen reisekaefig- welcher nur zum schlafen gedacht ist.
    morgen frueh werde ich die tuer aufmachen, dann kann das graue wesen entscheiden wie es den tag verbringen moechte.
    wenn man bedenkt, dass es noch nie in seinen 18 jahren graue gesehen oder gehoert hat, denke ich, ist es kein allzu schlechter anfang.
    meine beiden sind total interessiert gewesen- kucki hat ihren schlafplatz verlassen und ist auf den dem neuen vogel am naechsten gelegenen ast geklettert.
    awie hat auch die schlafstange verlassen und sass dem neuen vogel direkt gegenueber.
    bilder werde ich dann morgen einstellen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    na, das hört sich doch schon einmal ganz gut an, wenn deine zwei sich normal verhalten haben und eben auch sie, die noch nie Graue gesehen hat.

    Bin mal gespannt wie die sich morgen verhalten werden, wenn sie alle drei zu Fuß on Tour sind.

    Und glaube mir, Mexi wird ganz froh sein, endlich mit Gleichgesinnten zu tun zu haben anstatts nur mit dem Menschen.

    Du kennst ja meine Geschichte mit Pauli, der 5 Jahre nur mit unterschiedlichen Menschen zu tun hatte und als er Coco sah, wusste er sofort, was er mit Coco zu tun hat. Diesen Anblick wie die sich küssend begrüsst haben, werde ich niemals vergessen, weil ich damit einfach nicht gerechnet habe.

    Meine Daumen sind für euch ganz feste gedrückt. Und wenn das auch klappt, dann ist das mal wieder ein Beweis, dass auch Papageien, die jahrelang alleine gehalten wurden, bestens zu vergesellschaften sind.
     
  22. #20 Geierhirte, 9. August 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Erst mal will ich sagen, dass ich es schon gut finde, dass du ihn/sie zu dir genommen hast.

    ABER: Normal hättest du eine 4-6-wöchige Quarantäne einhalten müssen...zur Sicherheit für deine vorhandenen Vögel.
    Und weiterhin würde ich dringend empfehlen, bei allen Vögeln eine DNA durchführen zu lassen, und dann ggf. mit gegengeschlechtlichen Partnern "aufzstocken".
    Denn nur so können sich auch "echte" Paare bilden...

    Ist aber nur meine bescheidene Meinung. Drücke die Daumen, dass der Neue aufhört zu rupfen und das er gesund ist.

    LG, Olli
     
Thema:

Ach menno!!!

Die Seite wird geladen...

Ach menno!!! - Ähnliche Themen

  1. 3. Papageienmesse Achern am 28./29.Okt.2017

    3. Papageienmesse Achern am 28./29.Okt.2017: Wer hat schon Infos über das genaue Programm - wer an welchem Tag worüber referiert? Die Homepage gibt es nicht her... VG Evy
  2. Papageien - Vogelforentreffen 28-29 Oktober 17 in Achern bei der 3. Papageienmesse

    Papageien - Vogelforentreffen 28-29 Oktober 17 in Achern bei der 3. Papageienmesse: Hallo Zusammen, da wir uns in den letzten Jahren doch immer wieder mal gern getroffen haben um uns persönlich kennenzulernen, wollte ich mal in...
  3. Ach wieder in Mecklenburg ist die Geflügelpest ..... wie alle Jahre wieder

    Ach wieder in Mecklenburg ist die Geflügelpest ..... wie alle Jahre wieder: Hallo, auch bei uns im mecklenburgischen sind wir von dieser Geflügelpest nicht verschont geblieben. 8(:traurig: Es ist doch nur sehr...
  4. Ach herje

    Ach herje: Ich war heute bei einem angeblichen Freund zu Besuch. Mich kann er als Freund nicht mehr bezeichnen. Es war so: Er hatte mir geschrieben das ich...
  5. Zweite Deutsche Papageienmesse der Vogelfreunde Achern e. V.

    Zweite Deutsche Papageienmesse der Vogelfreunde Achern e. V.: Die Vogelfreunde Achern e. V. veranstalten am 31.10. (9:00 bis 18:00 Uhr) sowie am 01.11. (9:00 bis 17:00 Uhr) wieder die Papageienmesse in der...