Achtung Warnung: Vogelhändler 018xxx

Diskutiere Achtung Warnung: Vogelhändler 018xxx im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Achtung Warnung Ich suche auch Vogelfreunde die mit dem Vogelhändler Herrn xxxx aus xxx oder xxxx zu tun hatten und auch Vögel bei ihm gekauft...

Schlagworte:
  1. #1 wolfnr99, 21. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2011
    wolfnr99

    wolfnr99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Achtung Warnung
    Ich suche auch Vogelfreunde die mit dem Vogelhändler Herrn xxxx aus xxx oder xxxx zu tun hatten und auch Vögel bei ihm gekauft haben und Probleme hatten. Schreibt mir bitte!!!

    Ich kann nur ausdrücklich vor diesem Herrn (Vogelhändler) warnen. Er hat schon mehrere Anzeigen wegen Betrug laufen, weil er Vorkasse verlangt hat und dann keine Vögel geliefert und auch kein Geld zurückzahlt hat oder gelieferte Vögel nicht bezahlt hat.
    Außerdem hat er sehr schlechte Haltungsbedingungen für Vögel und sie sind alle sehr krank (Luftsackmilbe, Federmilbe usw.) und er tut auch nichts dagegen, da er eigentlich von Vogelhaltung gar keine Ahnung hat.
    Große Ansteckungsgefahr, wer dort Vögel kauft und in den eigenen Bestand übernimmt. Es kann so ein ganzer Vogelbestand kaputt gehen. Er hält es nicht mal für nötig die kranken Vögel aus dem Bestand raus zu nehmen, so das man selbst als Vogelkäufer aus den Wildfängen die kranken Tiere (fehlendes blutiges Auge, blutiger Schnabel und braunes Zeug was aus dem Schnabel kommt, sicher Milbenbefall und vieles andere) aussortieren muss.
    Mir persönlich ist bis jetzt von 4 Anzeigen wegen Betrug beim Vogelkauf/ Verkauf bekannt. Auch Probleme mit seiner Firma Volierenbau/Vogelkäfigbau ist mir bekannt geworden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    wolfnr99 wenn du schon vor anderen warnst dann bitte Fakten auf den Tisch!
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich hoffe ja mal, Du hast auch das Veterinäramt informiert.
     
  5. #4 wolfnr99, 22. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2011
    wolfnr99

    wolfnr99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nobody1,
    habe den Namen und Anschrift angegeben aber leider von Vogelnetzwerk unkenntlich gemacht. Ich versuch es nochmal auf deine Frage "der Händler heißt xxxx aus 018 und 017 . Also welche Fakten willst du? Es ist einfach ein Betrüger der auch bei der Polizei was den Vogelhandel angeht bekannt ist und mehrere Anzeigen deshalb laufen.
    wolfnr99
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Auch beim Veterinäramt, wenn seine Haltung so schlecht ist und die Tiere alle krank sind? Dass Name und Anschrift unkenntlich gemacht wurden, hat rechtliche Gründe. Der Forenbetreiber hat berechtigerweise sicherlich keine Lust, vor Gericht zu landen.
     
  7. Anis

    Anis Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    leipzig
    Ich hab auch schlechte Erfahrungen mit diesem Händler gemacht. War zu diesem Zeitpunkt noch "doof", also unwissend und es hat mich sehr traurig gemacht, nicht mal unbedingt des geldes wegen, am schlimmsten ist es, wenn man zusehen m uß, wie die kleinen Tiere sterben.
    Ich hatte ihn auch nach der herkunft der Tiere gefragt, weil es soviele waren, das verwunderte mich schon, aber wie gesagt, ich war noch doof zu der Zeit. Und er hatte sehr ausweichend geantwortet. Heute weiß ich, warum.
    Aber eben leider zu spät.
    Nur als ich dort war, machten alle Vögel einen gesunden Eindruck auf mich, also, es lagen jetzt keine toten oder halbtoten Tiere herum. Sie flogen alle , machten also einen gesunden Eindruck. Aber das täuscht ja, wie ich erfahren mußte.
    Ich wünsche allen kleinen und großen Vögeln mehr Glück.
    LG Anis
     
  8. hibiker

    hibiker Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo zusammen...

    Mit welcher Art von Vögeln handelt dieser ''Mister X''?

    Gruß Martin
     
  9. Anis

    Anis Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    leipzig
    Vogelhändler

    Er handelt mit diversen Prachtfinken, z.B.Gelbbauchastrilde, Bergastrilde, Veilchenastrild, Wellenastrild, sind sicher noch andere Prachtfinken, ich erinnere mich aber jetzt nur an diese, auch Wellensittiche.
    Können inzwischen aber auch andere sein, da es ja meines Erachtens überwiegend Importe sind. Kann mich auch irren, aber es waren viele Vögel da, und eben solche, die sonst eher selten zu bekommen sind, wie ich das inzwischen mitbekommen habe.
    Ich möchte aber nochmals betonen, daß die Vögel einen gesunden Eindruck machten und die Käfige waren auch sauber. Aber wirklich feststellen kann man das ja nicht, durch einen kurzen Blick.
    LG Anis
     
  10. wolfnr99

    wolfnr99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich handelt mit allem was zu verkaufen ist aber haubtsächlich mit Exoten (Vögeln aus Afrika) und Weichfressern. Die Palette lässt sich erweitern mit Orangebäckchen, grüne und rote Tropfenastrilde, Schonbürzel, Brillenvögel, Schmetterlingsfinken, Elfenastrilde, Goldbrüstchen, Buntastrilde, Webervögel und und und.
    Ich hatte drei Blaukopfastrilde davon ist einer gestorben und von den Elfenastrilden ist von 5 Stück zwei gestorben und es hatten alle mit der Luftsackmilbe zu kämpfen und wenn man da nicht die starke chemischer Keule einsetzt gehen alle Vögel kaputt und die eigenen mit.
     
  11. segalk

    segalk Guest

    Es war früher so und ist heute nicht anders. Wer Importe kauft muß mit Verlusten rechnen.
     
  12. wolfnr99

    wolfnr99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
  13. wolfnr99

    wolfnr99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon. Aber es gibt eben auch anständige und seriöse Händler die die Vögel erstmal zur Ruhe kommen lassen, gut unterbringen (was heißt die entsprechende Temperatur bieten) zur Eingewöhnung und die Vögel auch behandeln, was heißt gegen diese Parasiten und Milben Vorsorge zu tragen das der Bestand stabilisiert wird und auch andere Vögel die er handelt wieder von den Milben weiter verseucht werden. Der Händler hat weder von den Vogelarten wenig Ahnung sowie auch von der Haltung und Gesundheit der Exoten.
     
  14. #13 segalk, 27. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2011
    segalk

    segalk Guest

    Das ist der Nachteil der Illegalen. Der wird keinen Amtstierarzt haben.
    Es war immer schon das Geschäft der Tierhändler: Vögel die Jahre leben bringen für ihn keinen Gewinn, naive Tierfreunde die alle zwei Monate neue Tiere kaufen bringen die Moneten. Ist nix für Sparfüchse!

    PS. Importvögel sollten sich nur Züchter und Halter anschaffen die auch was von Eingewöhnung und evt. Medikamenteneingabe verstehen, und die auch keine Scheu haben einen Tierarzt einzuschalten.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anis

    Anis Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    leipzig
    wenn man weiß, daß es sich um Importe handelt, dann kann man ja eventuell damit umgehen.
    Aus der Anzeige war aber nichtmal ersichtlich, daß es sich um einen Händler handelt, es standen nur wenige Vögel zum Verkauf da.
    Und als ich dann dort vor Ort die vielen Vögel sah und fragte, woher sie stammen, bekam ich auch nicht eine entsprechende Antwort. Im Nachhinein kann man dann immer sagen, das hättest du ja wissen müssen. Und daß ich ständig neue Vögel kaufe, stimmt auch nicht. Es waren seit 10 Jahren etwa die ersten.....
     
  17. Anis

    Anis Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    leipzig
    Vogelhändler

    Und er bietet wieder Vögel an, diesmal auch deklariert als Nachzucht....................Gibt es denn da keine Möglichkeit, das zu verhindern? Damit kein "Ahnungsloser" das glaubt?
     
Thema:

Achtung Warnung: Vogelhändler 018xxx

Die Seite wird geladen...

Achtung Warnung: Vogelhändler 018xxx - Ähnliche Themen

  1. Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!

    Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!: Hallo, könnte mir jemand bitte helfen bei der Bestimmung? Sie (oder er?) hat eine Türkentaube zum Abendbrot erwischt. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Achtung! Gesundheitsrelevant

    Achtung! Gesundheitsrelevant: Neuartige Wurminfektion in Deutschland Hundehautwurm in Brandenburg Bunthörnchen-Virus tötet drei Züchter Schönes WE :vogel:
  3. Achtung: Filmtip

    Achtung: Filmtip: Link zum Fernsehtip im Forum Klick
  4. ACHTUNG: Der Jungvogel und die Dachrinne

    ACHTUNG: Der Jungvogel und die Dachrinne: Hallo, Vor knapp 2 Wochen fand ich in der Dachrinne (ich Wohne im Dachgeschoss) eine Jungtaube, die sich bis jetzt in der Dachrinne aufhält und...