Achtung - XXX - unberechtigter Zugriff auf Kundenkonto

Diskutiere Achtung - XXX - unberechtigter Zugriff auf Kundenkonto im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich muss hier heute mal ein paar Zeilen schreiben. Ich hab bei XXX ein paar Mal was bestellt und immer per Lastschrift abbuchen...

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 fernweh2007, 6. Dezember 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2013
    fernweh2007

    fernweh2007 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23556 Lübeck
    Hallo Leute,

    ich muss hier heute mal ein paar Zeilen schreiben.
    Ich hab bei XXX ein paar Mal was bestellt und immer per Lastschrift abbuchen lassen.
    Beim vorletzten Mal ist irgendwie was falsch gelaufen. Da stand, das ich per Rechnung zahle und nicht per Lastschrift.
    Ich - voll im Streß, hab das übersehen und dadurch die Rechnung vergessen.

    2 Monate später habe ich dort wieder etwas bestellt und plötzlich habe ich auf meinem Kontoauszug die Abbuchung des Rechnungsbetrages
    von vor 2 Monaten.
    Da ich etwas irritiert war, rief ich dort an. Herr XXX sagte ganz lapidar, dass dies die Rechnung von vor 2 Monaten sei.
    Meine Frage, warum er diese jetzt erst abbucht wollte er nicht beantworten.

    Dann fiel mir auf, das diesmal kein Lastschrifteinzug erteilt war und ich fragte wieder, wieso ein Herr XXX einfach auf mein Konto zugreife.
    Herr XXX verfiel in einen drohenden Ton und motzte mich an, er habe mir keine Zahlungsaufforderung geschickt, da es ihm zu teuer sei.

    Ich sage, wie bitte - eine Zahlungsaufforderung per mail zu schicken sei zu teuer? Stattdessen greife er lieber unberechtigter Weise auf
    das Konto zu, obwohl diesmal garkeine Einzugsermächtigung erteilt sei?
    Er drohte mir, das er das Geld zurücküberweist und mir dann eine Mahnung schickt mit entsprechenden Mahnkosten.

    Ich habe ihm gesagt, dass ich das eine Frechheit von ihm finde und mit meinem Anwalt darüber reden werde.

    Tja Leute, Deutschland ist wohl doch kein Rechtsstaat. Mein Anwalt meinte, das Herr XXX sich tatsächlich strafbar gemacht hat, da die
    Rechnung aber unter einem Wert von 500 Euro liege, wären die Anwaltskosten höher als alles andere.
    Ich solle mir überlegen, ob es das Wert wäre. Recht haben und Recht bekommen sind also immer noch zwei paar Schuhe!
    Hey Klasse, da kann also jeder machen was er will, wenn es sich hier nicht um hohe Beträge handelt, ist das alles legal, oder wie?

    Mal abgesehen davon, das ich die Rechnung locker bezahlt hätte, sofern mir eine Zahlungserinnerung zugeschickt worden wäre - das ist
    ja wohl klar.

    Aber diesem XXX ist Kundenbindung wohl nicht wichtig. Lieber krumme Geschäfte machen und warten, bis sich wieder ein dummer Kunde
    findet, der bei ihm kauft.

    Da fällt mir ein, das ich einmal eine Reklamation hatte, da bei ihm gekaufte Hirse nicht in Ordnung war und da war er auch schon total
    pampig am Telefon und hat mit mir rumgestritten, dass dies garnicht sein könne. Als ich ihm dann angeboten habe, die schlechte Hirse
    zurückzuschicken, hat er plötzlich eingelengt.

    Also, wenn ihr bisher keine schlechten Erfahrungen mit dem Typ gemacht habt, dann seid froh. Ich kann nur abraten, bei dem noch was
    zu kaufen geschweige denn eine Einzugsermächtigung zu erteilen.

    Das, was der da abgezogen hat, ist echt das Letzte !!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 little-regina, 6. Dezember 2013
    little-regina

    little-regina Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    724... Schwäbische Alb
    Hallo, ich versteh jetzt nicht warum Du Dich so aufregst....
    Du hat doch die letzte Rechnung nicht bezahlt.

    Wenn jemand Recht hat sich aufzuregen ist das wohl Dein Lieferant.
    Der hat jetzt, um sich und Dir Kosten zu sparen, eine Abbuchung veranlasst.

    Eine Lastschrift kannst Du bis zu 6 Wochen nach Abbuchung von Deinem Konto zurückgeben.
    Mach doch das, und warte dann auf seine Rechnung mit den Mahngebühren.
     
  4. Rachmaniow

    Rachmaniow Banned

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst selber da ist was schief gelaufen und monierst im nächsten Moment, dass man es dann doch so macht.
    Ja wat denn nu?
    Er hat seine Forderung eingezogen die DU nicht bezahlt hast.
    Ob er sich strafbar gemacht hat, wage ich noch zu bezweifeln Du schreibst ja selber da sei was schief gelaufen, ergo wolltest Du ja Lastschrift erteilen!!
    Ich finde es grottenmäßig dann hier noch gegen einen Händler zu Felde zu ziehen und Menschen zu warnen, wegen einer einzigen Sache?
    Geht es noch?
     
  5. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Zum einen hat dieser Beitrag im Allgemeinen Forum eher nichts zu suchen, des Weiteren ist das Nennen von Firmennamen und Privatnamen in diesem Zusammenhang rechtlich nicht möglich. Ich bitte um Euer Verständnis und schließe.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Achtung - XXX - unberechtigter Zugriff auf Kundenkonto

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.