Adlerhorst

Diskutiere Adlerhorst im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Servus erstmal Ich werde per Dez. umziehen und unser Grauer soll dann einerseits (endlich) einen Partnervogel bekommen - und zusätzlich...

  1. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Servus erstmal

    Ich werde per Dez. umziehen und unser Grauer soll dann einerseits (endlich) einen Partnervogel bekommen - und zusätzlich natürlich auch einen grösseren Adlerhorst (samt sep. Geierzimmer :freude: ).

    Auf der Suche nach einem geeigneten Käfig bin ich auf folgendes Angebot, bzw. Käfig gestossen:

    http://www.casimirs-animal-shop.de/shop/de/p_125.html

    ^^ einerseits scheint mir der Käfig hinsichtlich Bauart und Grösse passend, andererseits hat er für die Eingewöhnungsphase auch ein einführbares Trenngitter.

    a) ich frage mich nun, ob schon wer Erfahrungen mit obigen Käfig hat
    b) der Anbieter ist mir bislang neu (bin aus der Schweiz :D ) und hatte bislang lokale Lieferanten; seriös? :p
    c) ist dieses Trenngitter sinnvoll, oder sollte zusätzlich noch etwas Abstand dazwischen sein?

    Yo, vorerst wär's das mal :prima:

    Gruss
    Yves
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Yves,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :prima:

    Zu deinen Fragen kann ich dir folgendes antworten:
    - Der Anbieter ist sehr seriös und absolut zuverlässig
    - die Qualität der Käfige stimmt auch (nicht nur der eine);)
    - ein Trenngitter ist sinnvoll, wenn auch das von dem speziellen Käfig im schlimmsten Falle (die Geier bekriegen sich) nicht den optimalen Schutz bietet. Besser wäre da ein doppeltes Gitter, damit einer nicht an die Füße vom anderen durch das Gitter kommt.
     
  4. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Wir haben das Model Palace und sind sehr zufrieden damit.Er ist zwar den ganzen Tag geöffnet, weil wir ein Vogelzimmer haben aber zum schlafen gehen sie freiwillig hinein.Den Anbieter kann ich auch nur weiter empfehlen absolute top Qualität und schnelle Lieferung.
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Palace

    Hallo Yves,

    schau mal bei den Kakadus rein, Ursula hat auch relativ neu diesen Käfig.

    Soviel ich weiss ist sie sehr zufrieden damit.

    Casimir ist absolut vertrauenswürdig, habe früher auch schon diverses bei ihr bestellt (allerdings an eine deutsche Adresse). Liefert sie in die Schweiz? Das ist, wie ich festgestellt habe, bei vielen Anbietern oft ein Problem - oder sündhaft teuer.

    P.S. Wo wohnst Du denn in der Schweiz?
     
  6. #5 hansklein, 1. Juli 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Das sind die Wagner Knastis...

    happy-bird Das sind die Hersteller...

    Frag einfach mal nach, ob man am Preis nix machen könnt :zwinker:

    Liebe Grüße

    Hans
     
  7. #6 Rudi und Rita, 1. Juli 2005
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Yves,

    habe mir gestern auch diesen Käfig bestellt. Wollte ihn eigentlich in steppenbeige, der ist aber leider nicht lieferbar. Wartezeit wäre mind. 12 Wochen, da die Käfige aus Amerika kommen. Jetzt habe ich ihn doch in Sandweiß/Hellgrau genommen.

    Wenn du Fragen zum Shop oder zu den Käfigen hast, dann ruf doch einfach die Inhaberin an. Ist sehr nett.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  8. #7 roterfuchs, 1. Juli 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hi Yves

    Ist den das Geschlecht Deines einzelnen Grauen überhaupt schon bekannt, um nach den Gegengeschlechtigen Partner zu suchen?
    Falls nicht, dann hier: www.Geschlechtsbestimmung.de

    Zum Käfig. http://www.casimirs-animal-shop.de/...ich, zum jeden Topf passt auch (1) Deckel !..
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Wellensittiche? Mit Gitterabstand 2,8 cm? :?
    Sicher nicht. :~
    Die senkrechten Stäbe: Habe auch einen Montana (Castell) für zwischendurch wenn mal schnell separiert werden muss - aber die senkrechten Stäbe vorne und hinten sind für die Kakadus (und die Grauen) absolut kein Problem. Meine halten sich und klettern daran hoch und runter, ganz problemlos.

    Ausserdem - sie schreibt doch: Im sep. Geierzimmer - also ist der Käfig nicht für einen ständigen Aufenthalt gedacht.

    Die haben genau diesselben Gitterabstände und Stärken.

    Sind aber breiter - grössere Grundfläche. Sollte der Graue sich öfter und länger im Käfig befinden, gibt es auch die Möglichkeit zwei Castell/Spielplatz Käfige seitlich zusammenzubauen (hat glaube ich geiergitti mal gemacht).

    Durch ein einfachgitter können sich die Vögel gegenseitig verletzen. Ich würde daher eher zu zwei Käfigen tendieren, wenns denn schon sein muss.

    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich weiss einige Paare welche nach Monaten erst zusammengefunden haben.

    Allerdings halte ich eine Zusammenführung in einem möglich grossen Raum frei im Zimmer für besser, es müssen einfach Ausweichmöglichkeiten vorhanden sein, so dass die Tiere ggf. getrennt werden können.

    Yves, je nachdem könntest du auch einmal über Volierenteile nachdenken und im Zimmer passend etwas einbauen, schau mal als Beispiel HIER
    Kommt auch nicht teurer - und hast mehr Platz.
     
  10. #9 hansklein, 1. Juli 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Gitter

    Das ist eher ein Vorteil, weil sie da beim Klettern mehr Energie verbrauchen und die Fuß Muskulatur gestärkt wird... Genutzt wird es von meinen... In der Natur wird ihnen beim Ästeklettern garantiert auch nicht alles leicht gemacht...

    Liebe Grüße

    Hans
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mojo

    Wenn du ein separates Geierzimmer hast, brauchst du da denn überhaupt noch einen Käfig/Voliere?
    Wenn du das Geld für einen Käfig (auch noch dieser teuren Art ;)) in das umgestalten und "sichern" eines schönen Zimmers steckst, hast du vielleicht mehr davon ;)

    Ansonsten hat "roterfuchs" sicher mehr Erfahrung als ich, aber 2 fremde Papageien einfach zusammenstecken würde ich auf jeden Fall nicht.
    Und "einige ettliche Versuche" finde ich auch etwas daneben. Das heisst jedesmal für einen Papageien 1 bis 2 Wanderschaften.
    Lieber gehe ich bei einer Vergesellschaftung etwas behutsamer vor, selbst wenn es dann Monate dauert. Aber dafür wandert nicht ständig ein Papagei zu mir und wieder weg, wenn es auf Anhieb nicht gleich klappt.


    Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg bei deinem Vorhaben :)

    LG
    Alpha
     
  12. #11 geiergitti, 1. Juli 2005
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Ich habe den Käfig auch, der ist wirklich klasse. Aber täglichen Freiflug brauchen die Geierlein totzdem.

    Ich habe bei der Vergesellschaftung von Grauen die Erfahrung gemacht, wenn es von Anfang an nicht geklappt hat, hat es nie geklappt. Bei diesem Käfig hast du den großen Vorteil, dass er in der Mitte teilbar ist.

    Ich würde beide Geierlein direkt zusammen in den Käfig setzen, sodass keine Gebietsvorteile hat.

    Sind es denn gegengeschlechtliche (nachweisbar) Tiere, die auch vom Alter her zusammen passen? Das muß natürlich gewährleistet sein.
     
  13. #12 roterfuchs, 2. Juli 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Da gibt es nichts, mit behutsamer vorzugehen. In den meisten Fällen klappt es mit der Vergesselschaftung auf Anhieb. Nur die Ausnahmen eben gibt es doch noch, dass es manchmel nicht klappt. In diesem Fall braucht man da sie weitere Monate (nichtmal Tage) mit Sicherheit nicht versuchen ZWANGSzuVERPAAREN!! Entweder es klappt auf Anhieb, oder eben nicht.
     
  14. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    roterfuchs,

    ich halte mich da ein Stück weit an die vielen Berichte über Vergesellschaftungen die in verschiedenen Foren zu lesen sind. Nicht wenige Vogelpaare verstanden sich die erste Zeit nicht so dolle, und taten sich erst etwas später zusammen.

    Und das hier:
    ist meine persönliche Meinung zu "ettliche Versuche", und wie ich persönlich eine Vergesellschaftung angehen würde.
    Nicht mehr und nicht weniger.

    Ich möchte mich mit dir nicht streiten, aber mir tun eben auch die Vögel leid, die als potentielle Partner in ein neues Heim kommen, um dann sogleich wieder abgeschoben zu werden, weil es nicht am 1. Tag gleich funkt.

    Meine Meinung dazu - Deine/Eure Erfahrungen mögen da anders sein, das dürfen sie auch ;)

    LG
    Alpha
     
  15. #14 geiergitti, 2. Juli 2005
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Wenn sich die Geierlein von Anfang an richtig zoffen, gibt das meiner Erfahrung nach nie was mit den Beiden. Klar, dass sie in den seltesten Fällen direkt aufeinander zugehen und schmusen, das braucht meist ein wenig Zeit. Harmonierende Paare verstehen sich von Anfang an, alles andere ist nur eine Zwangsverpaarung.
     
  16. Caro1670

    Caro1670 Guest

    Hallo,

    ich habe zwar keinen Montana Kaefig ,aber auch einen der vorne und hinten senkrechte Gitter hat. Unser Grauer emfindet das nicht als sonderlich stoerend ,im Gegenteil wenn schnell gehen soll kann man an denen ja wunderbar runterrutschen(bis zum naechsten Querstab natuerlich).
    Zu Casimir kann ich nur sagen :alles was ich bis jetzt ,an meine deutsche Adresse bestellt habe, ist einwandfrei und und hochwertig . Bei einer Spielzeuggrossbestellung gabs sogar eine Sepiaschale als Zugabe. Maky konnte da zwar nichts mit anfangen,aber unser Kanarienvogel hat sich dafuer um so mehr gefreut.

    Viele Gruesse Caro
     
  17. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0

    ^^ bin auf den Volierenbereich gestossen :+klugsche :zustimm:



    ...denke mal die Vergesellschaftung wird anfangs mal in den beiden existierenden Papakäfigen stattfinden - und dann... mal guckn, hoffe mal die Offertvostellungen für meine Skizze sind nicht zu exorbitant :+schimpf :p
    (die Käfigmasse auf der Skizze sind ein gaaanz kleines bisschen grösser, als das Heim in meinem Erstposting :zwinker: :prima: (Platz is ja da :dance: )


    ach ja, welches ist die nötige Drahtdicke für das Edelstahlgitter? is 1.6mm ok?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    kleine Frage noch zum Draht:

    19,0 x 19,0 x 1,45 mm
    Verzinkung: galvanisch (keine Zinknasen!)


    ^^ geht das i.O., oder ist die Drahtdicke für Graue zu gering?!? :?
     
  20. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mojo

    Ich glaube, dass es Grauenhalter gibt, die obige Maße verwenden.
    Ich persönllich hatte mich für "eine Nummer größer" entschieden. Also 25 x 25 mm bei 2,05 Stärke - wenn ich nicht irre.

    Verzinkt oder Edelstahl:
    Edelstahl ist natürlich das Beste was du machen kannst, aber auch das teuerste. Es gibt und gab leider immer wieder Zinkvergiftungen, die wohl unter anderem auch von Volierendraht herrühren sollen.
    Meine Meinung ist, wenn schon verzinkt, dann muss das schon eine super Qualität sein. Da darf sich wirklich KEIN Partikel lösen können (und denk dabei an die scharfen, staken Schnäbel).
    Meine nächste Voliere (oder Ähnliches) würde sicher Edelstahl werden.
    Ich würde auch dir raten, lieber einmal etwas mehr zu investieren... aber das ist halt auch eine Geldfrage...

    LG
    Alpha
     
Thema:

Adlerhorst

Die Seite wird geladen...

Adlerhorst - Ähnliche Themen

  1. Der "Adlerhorst"

    Der "Adlerhorst": ... wurde endlich von den "Schissern" in Beschlag genommen,........ weil...... " ES " beißt ja doch nicht..............