Advantix gegen Zecken

Diskutiere Advantix gegen Zecken im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo! Mein Hund hat heuer schon einige Zecken gehabt, deswegen haben wir von der TA ein Mittel namens Advantix bekommen. Ich habe ihr das...

  1. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Mein Hund hat heuer schon einige Zecken gehabt, deswegen haben wir von der TA ein Mittel namens Advantix bekommen.
    Ich habe ihr das Mittel gestern abend in den Nacken geträufelt. Die TA hat gesagt man soll 24 Stunden nicht drauf greifen. Das Fell im Nacken ist jetzt natürlich ganz verklebt. Jetzt wollte ich fragen ob ich jetzt, nach 24 Stunden, ihr das Fell waschen kann (nur mit klarem Wasser - kein Shampoo) oder hebe ich dadurch die Wirkung des Mittels auf? Das Zeug soll ja durch die Haut ins Blut gehen... ist dieser Vorgang nach 24 Stunden schon abgeschlossen?
    Und gleich noch eine Frage, weil ich vergessen habe die TA zu fragen. Weiß jemand wie lange das Mittel wirksam ist?
     
  2. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ja du kannst ihn baden,das Medikament ist längst im Blutkreislauf! Meine bekommen übrigens ab März jeden Tag eine Knoblauchpille,bin von der chemischen Keule fürs Genick nicht so überzeugt. es hält ca. 6 Wochen.
     
  3. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Damit dabei die Haare meines Langhaarhundes nicht zu sehr verkleben ziehe ich ihm einen Scheitel im Nacken und träufel die Flüssigkeit auf die Haut. Gleiches nochmal am äußersten Rutenansatz (große Hunde).

    Nach 24 Std. solltest Du mit Wasser ohne Shampoo dran gehen können.

    Nur, ob's (ohne Shampoo) die (leicht öligen) Verklebungen beseitigt,... = ?



    I.d.R. sollen die flüssigen Zeckenmittel 6-8 Wochen halten.

    Da ich von Chemoschore nie begeistert bin, trage ich's meinem Hund alle 3 Monate auf (außer in der Winterzeit).

    Wenn er allerdings sehr oft in's Wasser geht, dann auch schon nach 8 oder 10 Wochen.



    :hmmm: Darüber, inwieweit Knoblauch für Hunde schädlich sein soll, streiten sich die Gemüter...
    Ich kenne Befürworter und Gegner...

    Wobei die Gegner sich argumentativ nicht an den Knobi-Ausdünstungen stören... ;)



    LG,
    Liesl
     
  4. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das hab ich auch gemacht, aber es hat sich trotzdem schön im Nackenfell verteilt ;)
    Danke für die Antworten! Ich werde sie jetzt dann gleich duschen gehen.
     
  5. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    hallo!
    das mittel selber kenn ich nicht,aber klingt wie das spot on!
    da musst du wie schon geschrieben deas fell auf die seite machen ,damit du direkt auf die haut kommst damit!die hälfte im nacken und die andere am schwanzansatz!
    ich benutz im moment scalibor(halsband)und wir hatten noch keine einzige zecke obwohl wir totales zeckengebiet sind!
     
  6. DFaß

    DFaß Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Wilhelmshaven
    Ich verwende Adwantix schon länger. (bzw mein hund :zwinker: )
    Bin sehr damit zufrieden. Wenn ich es Simba draufgemacht habe lasse ich ihn immer 2 Tage nicht ins Wasser. Geh lieber auf nummer sicher. Und das in der Zeit das Fell an der Stelle nicht so schön aussieht stört mich nicht. Ohne shampoo geht das auch nicht wirklich weg. Dauert bei Simba immer so 3-4 Tage und dann sieht man da nichts mehr von.:)
     
  7. #7 Steph67, 09.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo zusammen,
    ich finde man sollte sehr "sparsam" mit den chemischen
    Mitteln umgehen.Sie halten nicht den ganzen Sommer
    und Herbst.Das heißt,daß man wenigstens zwei bis
    drei mal Jahr seinen Hund mit diesen Mitteln belastet.
    Es sagt einem nämlich fast niemand,daß sie über die
    Nieren und die Leber abgebaut werden.Sie belasten diese
    Organe nur unnötig.Frischer oder granulierter Knoblauch tut
    auch seinen Dienst,und schadet dem Hund nicht.
    Wenn jemand unbedingt diese Mittel benutzen will,
    dann sollte er gut überlegen wie oft er sie einsetzt.

    Es finden nämlich immer wieder Diskussionen statt,
    wie oft man seinen Hund impfen sollte.Über die Chemie
    in dieser Form der Spot on´s wie Frontline usw.
    macht man sich aber keine Gedanken.
    Sollte man aber,denn wie oft testet ihr die Leber-
    und Nierenwerte Eurer Hunde?
    Meist kommt es doch erst heraus ,wenn es schon fast
    zu spät ist.

    Denkt mal drüber nach.
     
  8. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    also ich halte da nichts mehr von natürlichen sachen!
    da sind die zecken immun dagegen!zumindest hier!
    da die gefahr durch die zecken selber viel höher ist ,verzichte ich nicht auf das mittel!sobald die wirksamkeit nachlässt kommt nen neues drauf!
     
  9. #9 Steph67, 09.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Nun ,ein wenig kommt es sicher auf die
    Zeckenpopulation an.Aber Knoblauch wirkt schon!
    Außerdem,grad bei Hunden mit kurzem Fell sind sie
    extrem gut zu erkennen,und zu entfernen.

    Man sollte doch abwägen welches das kleinere
    Übel ist.Denn das bedeutet,daß man seinen
    Hund gut 3/4 des Jahres mit Chemie belastet.
    Besonders wenn er jung ist,kann das nicht von Vorteil sein.
    Ich mache mir lieber die Mühe ,und schnibble Knobi und guck
    regelmäßig über´s Fell.
    Letztes Jahr hatte meine Maus eine einzige!!!
    Ich denke da kann man mit leben.
     
  10. #10 tamborie, 10.04.2007
    tamborie

    tamborie Guest

    Ne warum auch, ist ja wissenschaftlich untersucht, ergo kein nötige Erhitzung der Gemüter mehr ein MUSS.
    In kleinen Mengen ist Knoblauch unschädlich.

    Tam
     
  11. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Da kann ich nur zustimmen! :zustimm:
    Sicher bin ich auch nicht begeistert von der vielen Chemie, aber schon die eine Zecke, die ich übersehe (und das passiert, mein Hund ist schwarz!), kann ihn mit einer unheilbaren Krankheit infizieren!!
     
  12. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    stimmt wohl in kleinen mengen ,aber ich möchte meinem hund net jeden tag knoblauch füttern und ob das sicher hilft weiss auch keiner!aber spot on und co helfen!ich bin normal auch kein mensch der zuviel chemie gibt deswegen barfe ich ja auch weil ich meinen hund so natürlich wie möglich ernähren und halten möchte!aber wir sind hier wie gesagt absolut gefährdetes gebiet und ich kenne hunde wie kinder die dadurch erkrankt sind,da ist die chemie das wenigere übel aus meiner sicht!
     
  13. #13 Flitzpiepe, 10.04.2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    unser Benny bekommt auch Tropfen in den Nackenbereich und es sieht ein bis zwei Tage etwas verschmiert aus, aber danach ist alles wie vorher. Nur auf Knobi zu vertrauen, ist uns zu gefährlich, denn die Zecken können ja auch meinen, dass Benny nicht als Blutspender in Frage kommt und gehen auf unseren Sohn oder uns über, darauf möchten wir gerne verzichten.

    Unseren Sohn werden wir gegen FSME impfen lassen, mit Knoblauch alleine werden wir die Zecken von ihm nicht fernhalten können. Mein Mann ist berufsbedingt schon geimpft, ich werds auch machen.

    Gibt es diese Impfung eigentlich noch nicht für Tiere?:idee:

    Viele Grüße,
    Britta
     
  14. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    ja du kannst deinen hunde gegen zecken impfen lassen dh gegen borreliose aber das sei auch umstritten mein ta hat mir abgeraten!
     
  15. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Aber beim Menschen gibt es noch keine Impfung gegen Borreliose.
    Dafür gegen FSME.
    Bei Hunden ist das umgekehrt...glaub ich...
     
  16. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    genau so ist das!aber was da genau los ist weiss ich nicht wird viel abgeraten!
     
  17. #17 Flitzpiepe, 11.04.2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Wahrscheinlich, weil die Impfung auf die Dauer billiger ist als die monatlichen Tropfen, die man beim TA kauft ;-)
     
  18. digger

    digger Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    die tropfen heben bei mir locker 8 wochen!
    und ehrlich lieber die trofen und keine zecken vor allem wenn man kinder hat!
    das kann jeder halten wie er will ,ich halts so!:~
     
  19. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    da gibt es ja scheinbar sehr viele unterschiedliche Meinungen. Meine TA hat mir das Mittel für meine Hündin gegeben, obwohl sie erst 5,5 Monate alt ist. Sie meinte ab 6 Monaten ist es kein Problem, und mit 5,5 geht es schon...

    PS.: Ihr Nackenfell ist schon wieder ganz schön ;)
     
  20. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Noch eine Frage...

    Wie wirkt denn dieses Mittel? Das geht doch ins Blut über; und sterben die Zecken dann, weil sie das "vergiftete" Blut trinken? ...aber dann beißen die Zecken den Hund ja erst, und können somit alle Krankheiten übertragen, oder nicht?
     
Thema: Advantix gegen Zecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. advantix hund wie lange nicht ins wasser

    ,
  2. advantix wie lange nicht ins wasser

    ,
  3. advantix gegen zecken

    ,
  4. hund leckt sich fell weg nach advantix ,
  5. advantix hund im fell,
  6. advantix nach baden weiter wirksam
Die Seite wird geladen...

Advantix gegen Zecken - Ähnliche Themen

  1. Luftreiniger gegen Papageienstaub

    Luftreiniger gegen Papageienstaub: Hallo, hat hier jemand gute Erfahrungen mit einem Luftreiniger im Kampf gegen den Vogelstaub gemacht? Ich habe ein Gerät getestet, das ich wieder...
  2. Kakadu zieht gegen mich in den Krieg

    Kakadu zieht gegen mich in den Krieg: Moin zusammen, wir haben eine 34jährige Gelbhaubenlady nach Todesfall in der Familie übernommen. Es handelt sich um eine Einzelhaltung und sie...
  3. Berlin-Urlaub gegen Stanleysittich-Sitting

    Berlin-Urlaub gegen Stanleysittich-Sitting: Meine Stella ist nun glücklicherweise nicht mehr allein, seitdem Artgenosse Niko am 18. Juli bei uns eingezogen ist. Da die Beiden lebhaft...
  4. Gefährliche Gegenstände / Unfallvermeidung, Erfahrungen

    Gefährliche Gegenstände / Unfallvermeidung, Erfahrungen: Hallo! Würde hier gerne Dinge sammeln, auf die man vielleicht nicht sofort kommt, die aber gefährlich für die Vögel sein können / eigene...
  5. Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?

    Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?: Seit einem Jahr triebt in meiner Gegend eine neue Freigängerkatze ihr Unwesen. Ich hab sie schon ein paar mal dabei erwischt, wie sie in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden