Ähnlichen Vogel zum Raben bzw. zur Krähe halten?

Diskutiere Ähnlichen Vogel zum Raben bzw. zur Krähe halten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das hier ist womöglich ein etwas aussergewöhnlicher Beitrag aber ich hoffe, dass ich ihn in das richtige Forum geschrieben habe. Also...

  1. ErikVerlers

    ErikVerlers Guest

    Hallo,

    das hier ist womöglich ein etwas aussergewöhnlicher Beitrag aber ich hoffe, dass ich ihn in das richtige Forum geschrieben habe.

    Also ich suche letztendlich einen Vogel, der weitestgehend einem Raben oder einer Krähe ähnelt und dem man u.U. sogar das Sprechen beibringen könnte. Also eine Art die optisch dem Raben entspricht. Rabenvögel stehen ja unter Naturschutz und so sollte es auch bleiben. Ich hab ein Auge auf den "Beo" geworfen aber ich frag mich ob es noch andere Arten gibt, die ähnlich aussehen und legal zu halten wären?

    Ich habe viel Platz, lebe ausserhalb in der Natur und auch sonst Unmengen an Zeit mich um einen Vogel zu kümmern.

    Für jegliche Tips wäre ich unendlich dankbar ;)

    Erik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Erik!

    Mir fällt da auch nur der Beo ein, allerdings solltest Du dann ein Auge auf 2 Beos werfen, denn einer allein ist nix.
     
  4. ErikVerlers

    ErikVerlers Guest

    Ne, einer würd mir schon reichen ;)
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Genau das ist es, warum viele Vögel mit der Zeit Verhaltensstörungen aufweisen (bis hin zur Selbstzerstümmelung), weil sie vereinsamen und damit nicht artgerecht gehalten werden. Selbst wenn Du den ganzen Tag für den Vogel dasein würdest, Du sprichst seine Sprache nicht, kannst keine sozialen Kontakte aufnehemen....Du kannst einfach einen Artgenossen nicht ersetzen. Bist Du gern allein, ohne jeglichen Bezug zu Deinesgleichen?

    Unter
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=8206
    kannst Du auch noch dazu lesen, bitte laß Dir das genau durch den Kopf gehen!
     
  6. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo Eric
    Dir würde zwar einer reichen,aber deinem Beo würdest Du mit Sicherheit nicht reichen.Imformiere Dich vorher wirklich ganz genau was für Bedürfnisse so ein Tier hat,den Du willst auch nicht immer alleine Sein und ein Vogel der im Schwarm lebt(normalerweise)der wäre über einen(WENIGSTENS)Artgenossen mit Sicherheit froh.
    Gruß Gabi
     
  7. ErikVerlers

    ErikVerlers Guest

    Ja schon, ich hab ja nicht gesagt, dass ich gleich in den nächsten Laden laufen würde um mir den Vogel unter den Nagel reissen zu wollen. Ausserdem will ich mich auch nicht auf einen Beo festlegen, desweiteren kenne ich genug Menschen, die "nur" EINEN Vogel (u.a. auch ein Beo) halten und das seit Jahren glücklich (was die Vögel betrifft).

    Klar, mag der Vogel vereinsamen und mag sein, dass es in Ausnahmefällen sogar bis zur Selbstverstümmelung kommen könnte, will ich auch gar nicht abstreiten.

    Was ich meinte, war, dass ich dem Vogel freiflug erlauben möchte mit einem Bezug zum Menschen, er also sich frei "draussen" bewegen kann. Ein Moderator hatte schon mal etwas ähnliches zu einem Raben vor kurzem hier im Forum dazu beigetragen.

    Nun ja, und sollte ich feststellen, dass der Vogel nach einer Zeit sich "merkwürdig" verhält, weil er vielleicht einsam ist oder Ähnliches kann ich dann immer noch einen 2 Vogel hinzuziehen, oder etwa nicht?

    Aber das war ja gar nicht mein ursprünglicher Beitrag, ich wollte lediglich wissen, welche Arten z.B. den Rabenvögeln ähneln etc. aber das steht ja oben ;)

    Trotzdem vielen Dank schon mal für die bisherigen Antworten :)

    Gruss
    Erik
     
  8. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Erik,

    nimm's mir nicht übel, aber solltest du nicht vor Anschaffung eines Vogels nochmal deine Einstellung überprüfen?

    Du gehst leichtfüßig über die Argumente hinweg, die gegen Einzelhaltung sprechen. Fundierte und seit langem wissenschaftlich belegte Argumente.

    Ein Einzelvogel ist nicht (!) glücklich, das gilt auch, wenn er (noch) keine Verhaltensauffälligkeiten zeigt.
    Und täglicher Freiflug ersetzt keinem Vogel den Sozialpartner!

    Was mich ebenfalls wunderte, war, daß du 'deinen' Vogel derart nach optischen Gesichtsgründen aussuchst. Solltest du dir nicht als erstes Gedanken über Bedürfnisse, Haltungsbedingungen etc, machen?

    Wie gesagt, nimm's mir nicht übel, aber das sind so die Gedanken, die ich mir nach deinem posting mache.

    Gruß
    Tina
     
  9. #8 Alfred Klein, 26. September 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Erik
    Mir ist nicht ganz klar, warum es ein den Raben ähnlicher Vogel sein soll.
    Ein Beo hat mit einem Rabenvogel nichts, aber auch gar nichts zu tun. Er ist halt schwarz, ansonsten ist das etwas ganz anderes. Im Verhalten, in der Fütterung, im Wesen total anders.
    Und so, wie Du postest, bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ein Vogel für Dich das richtige ist.
    Auch Deinen Wunschtraum, den Vogel im Freien fliegen zu lassen, kannst Du wohl abhaken. Das geht so ziemlich immer schief. Der Vogel erschrickt sich, fliegt weg, verirrt sich und verhungert kläglich. Das dürfte wohl kaum Deiner Vorstellung entsprechen.
    In Sachen Einzelhaltung brauche ich nichts mehr hinzuzufügen, die anderen haben absolut recht.
    Viele Vogelhalter wissen es nicht besser, das ist zu entschuldigen. Aber wenn man auf die Haltungsbedingungen hingewiesen wird, wie man es richtig macht und das ignoriert, naja, da würde ich zu einem Hund raten.
     
  10. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo Alfred
    Ich würde sogar vom Hund abraten.Wie wäre es denn mit einemTamagotschi oder wie das Ding heißt.Ich weiß auch nicht was die Leute immer gegen 2Vögel haben,denn wo einer satt wird und einer Dreck macht,da fällt ein zweiter auch nicht ins Gewicht.Das Märchen ,daß in den Zoohandlungen immer noch existiert,daß ein Vogel nicht zahm wird,wenn ein zweiter hinzukommt ist alles BLA Bla.
    Gruß Gabi
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Nun mal langsam

    Hallo Leute,
    ihr habt alle recht, aber nun seid so lieb und kommt langsam wieder runter, ja ;) ? Ich glaube nicht, dass es im Sinne des Forums ist, wenn es hier langsam doch etwas persönlich wird.....wem wird damit geholfen ? Erik hat hier Fragen gestellt, die er beantwortet bekam. Er hat vielleicht mehr geantwortet bekommen, als er hören möchte. Aber der Sinn und Zweck des Forums wurde doch erfüllt: er bekam Auskunft und äußerst hilfreiche Aufklärungen.
    Was er jetzt daraus macht, ist seine Sache.
    Natürlich bleibt zu hoffen, dass er den Ratschlägen folgt, denn ich finde auch, dass die Bedürfnisse der Vögel zunächst vor seinen Bedürfnissen stehen sollten – sie sind ihrem „Besitzer“ gegenüber ja hilflos und von ihm abhängig.
    Aber etwas mehr Sachlichkeit wäre manchmal ganz nett, wir wollen doch niemanden verprellen, oder ;) ? Natürlich verstehe ich auch, dass dem einen oder anderen die Emotionen überschwappen. Aber mir ist lieber, er fragt hier weiter und lässt sich vielleicht doch noch überzeugen als dass er verschwindet, sich so ein armes Viech zulegt und hier nie mehr reinblickt. Sorry, wenn ich jetzt jemandem auf den Schlipps getreten bin :).
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Wie Alfred gesagt hat, ist Beo keine Rabe, sondern gehört zur Familie Starenvögel wie z.B. unser Star. Früher waren junge Stare häufig aufgezogen und haben einige Wörter von Menschen gelernt gesprochen. Sie liessen sogar draußen, ohne daß sie wefflogen.

    Rabenvögel sind Raben, Krähen, Dohlen, Elstern und Häher. Die Kolkrabe, Dohle, Elster und Eichelhäher sind schlauer als andere Rabenvogelarten und können Wörter von Menschen sprechen.

    Grüße Danny
     
  13. ErikVerlers

    ErikVerlers Guest

    Ich bin etwas verwirrt ...

    Es ist doch immer wieder erstaunlich wie provokativ manche Leute doch sein müssen. Naja, ich will hier nicht den Moralapostel spielen, also werd ich dies einfach mal zur Kenntnis nehmen und basta ;)

    Nein, also 1. habe ich auch nicht behauptet, das ein Beo auch gleichzeitig zur Gattung der Rabenvögel gehört, auch sonst werden mir Dinge in den Mund gelegt, die nicht der Wahrheit entsprechen bzw. die ich nie geäussert habe. Ich habe lediglich um Rat gefragt, ob es denn möglich wäre und ob es viel Sinn machen würde, die Einzelhaltung eines Vogels. Und zwar habe ich versucht alles möglichst sachlich zu formulieren.

    Das ich durch meine Fragestellung scheinbar einen wunden Punkt bei manchen getroffen habe ist mir klar, aber man kann kein 100% iges Thema schreiben ohne an irgendeiner fremden Ansicht zwangsweise anzuecken.

    Ich finde es doch ein bisschen schade, dass manche sich immer dazu aufgefordert fühlen direkt oder indirekt einem Vorwürfe machen zu müssen die zu dem noch nicht einmal wirklich gerechtfertigt sind.

    Wäre ich ein unberechenbarer Mensch und würde ich kalt und herzlos das Ego des Menschen eindeutig ÜBER das Tier ordnen, wäre ich ganz bestimmt nicht auf die Idee gekommen, in einem Vogelforum um Rat zu fragen.

    Nun gut, was den Vorschlag mit dem Hund betrifft:

    Ich habe bereits zwei Hunde (kanadische Schäferhunde), drei Katzen und zwei Chinchillas. Ich finde es zwar aus meiner Ansicht unnötig diese Argumente zu liefern aber da ich mich ja anscheinend hier profilieren muss ...

    In diesem Sinne
    Erik
     
  14. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo Erik,

    bitte laß Dich von stereotypen Antworten ("Einzelhaltung ist grundsätzlich schlecht", "Freiflug geht so ziemlich immer schief") und ähnlichem nicht hier vergraulen.

    Rabenvögel sind faszinierende Geschöpfe, ich kann Deine Vorliebe für sie gut nachvollziehen. Wie wäre es, wenn Du z.B. beim örtlichen Tierschutzverein anfragst, daß Du Interesse hättest, einen verwaisten Rabenvogel, der dort eventuell abgegeben wird, aufzuziehen und dann bei Dir zu Hause auszuwildern?

    Informationen von Vogelfreunden und Vogelpflegern hierzu bekommst Du dann z.B. im Wildvogelforum.
    Wichtig ist, falls Du das vorhast, daß Du Dir dann bei der Naturschutzbehörde eine Ausnahmegenehmigung erteilen läßt.

    Viele Grüße,

    Merline
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Das haben halt einige in den falschen Hals bekommen:

    Hallo Eric
    schade, dass einige gleich so über dich hergefallen sind. Schön, dass andere versuchen, die Wogen wieder zu glätten.
    Bleibe aber trotzdem diesem Forum treu, du findest viele nette Leute hier. Vielleicht kannst du auch dein Profil noch etwas ergänzen, damit die "Hundefrage" vom Tisch ist.

    Liebe Grüsse
    Karin
     
  16. ErikVerlers

    ErikVerlers Guest

    Danke, werd mich gleich mal gründlich schlau machen :)
     
  17. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Erik

    I´m sorry. Tut mir leid, ich war etwas frech.

    Da Du mehrere Hunde, Katzen usw. hast, weißt Du auch, daß diese in der Gemeinschaft ihrer Art zufriedener sind, als wenn sie alleine gehalten werden.
    Deshalb verstehe ich das mit dem Einzelvogel immer noch nicht. Egal, von einem Beo wäre da abzuraten.
    Wie hier schon gepostet wurde, könntest Du eventuell für einen Rabenvogel etwas tun. Das wäre die glücklichste Lösung. Oftmals verlassen ausgewilderte Rabenvögel den Ort, an dem sie großgezogen wurden, nicht mehr, so daß Du einen Vogel hättest, der für sich sorgen könnte, ohne daß er alleine ist, da er mit seinen Artgenossen Kontakt hat.
     
  18. G.Braun

    G.Braun Guest

    Ähnlichen Vogel....

    Hallo Eric
    Ich schließe mich Alfred an ,war nicht so gemeint.
    Ich habe eine Frau kennengelernt,die hat einen Raben aufgepäppelt und aufgrund seiner Verletzung konnte er hintereher nicht wieder ausgewildert werden.Die Frau hatte beobachtet,daß seine Artgenossen ihn fast zerhackt und traktiert haben,so daß sie ihn wieder eingesammelt hat.Er fing leider an vor Einsamkeit zu rupfen :( ,da Ihm der Bezug zum Menschen nicht gereicht hat.Ich komme Beruflich viel in andere Haushalte und sehe ständig die gerupften und kranken Einzelvögel egal welche ,Wellis ,Papas usw.Die Besitzer sind unbelehrbar ,vonwegen zernagte Möbel usw.,so das Ich wirklich schon allergisch reagiere auf Einzelhaltung.:?
    Gruß Gabi
     
  19. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Gabi
    Auch ich gehe zu den Kunden.

    Genau das, was Du gepostet hast, sehe ich leider auch viel zu oft.

    Wen wunderts, wenn einem da schon mal die Galle hochkommt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andy

    Andy Guest

    Hallo, Eric!
    Sei als neues Mitglied herzlich willkommen.
    Du darfst gerne im Wildvogelforum schmökern und wenn du konkrete Fragen hast, mir mailen oder die Antworten in den älteren Beiträgen des Forums nachforschen.
    Ich habe schon Rabenvögel im Auftrag der NABU großgezogen.
    Ciao
    Andy
     
  22. G.Braun

    G.Braun Guest

    Ähnlichen Vogel....

    Hallo Alfred
    Im letzten Jahr hat mich ein Kakadubesitzer bald gelyncht,weil Ich ihn gefragt habe,ob der Vogel immer in dem kleinen Käfig hockt.Ich habe noch höflich gefragt und dann saß das Arme Tier im Hochsommer in einem vorzeltartigen Anbau und jeder Camper weiß ,wie sich solch ein Ding aufheizen kann.Kann man auch gleich den Backofen nehmen.Aber wenn Du bedenkst wieviele Hunde im Auto verenden und teilweise sogar Kinder,wundert mich gar nichts mehr
    Gruß Gabi
     
Thema: Ähnlichen Vogel zum Raben bzw. zur Krähe halten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raben ähnliche vögel

    ,
  2. beos und raben

Die Seite wird geladen...

Ähnlichen Vogel zum Raben bzw. zur Krähe halten? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...