Änderung der Paarbildung - Eingreifen??

Diskutiere Änderung der Paarbildung - Eingreifen?? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen Jetzt wo ich wieder da bin breche ich gleich mal eine Diskussion vom Zaun und hoffe mal daraus hilfreiche Ideen und Tipps zu...

  1. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Hallo Zusammen
    Jetzt wo ich wieder da bin breche ich gleich mal eine Diskussion vom Zaun und hoffe mal daraus hilfreiche Ideen und Tipps zu bekommen:
    Da meine Geier keine Namen haben - wie hier wohl bekannt ist, versuche ich mal die Situation anders zu erklären:

    alte Parbildung:
    1,0 mit 1,1
    2,0 mit 2,1
    3,0 mit 3,1

    1 ist das älteste Päärchen und 3 halt das jüngste - übrigens das mit dem aufgenommenen Vogel (insider werden es wissen). Jetzt hat sich aber folgendes geändert:
    Das "Alpha - Männchen (1,0) hat seine Position im Schwarm verloren und steht nun im Rang ganz unten. Die Päärchen haben sich auch anders zusammengefunden (oder eben auch nicht gefunden das ist das Problem)

    neue Situation:
    1,0 allein
    1,1 mit 2,0
    2,1 allein
    3,0 mit 3,1

    auch wenn es evtl. falsch ist habe ich hier die 0 für die Männer und die 1 für die Damen benutzt. (extra um mein Ansehen bei allen emanzipierten Damen zu steigern - schleim-).

    Die Gesamtsituation scheint sich nicht geändert zu haben, so daß einer der Geier jetzt nur noch "Prügelknabe" ist oder es mehr Streit und Theater gibt - diese Veränderung hat sich sehr ruhig und beinahe heimlich vollzogen.
    Jetzt ist die Frage ob ich da eingreifen soll oder nicht - gibt es ähnlich Situationen bei euch??

    Und an alle freundlichen Schlaumeier - ich bau nicht ochj einmal um.... :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    fange ich mal mit kritik an, auch wenn diese nicht ganz ernst gemeint ist: :D deine bezeichnungen sind völlig kompliziert und verwirrend!!

    so, nun zur frage: ja, es ist völlig normal, dass sich die paarbindung innerhalb bestimmter zeiträume verändern kann, dass ältere tiere im minischwarm in der hirachie sinken können, dass sich hennen einen neuen partner suchen wollen.

    solche veränderung können sehr schnell gehen oder aber auch schleichend, es kann für einen längeren zeitraum so sein oder aber sich nach kurzer zeit wieder legen. manchmal hängt der haussegen eben schief.

    eingreifen kann man nicht wirklich, außer man setzt das sich trennende paar einzeln und hofft, dass es sich in ermangelung eines anderen vogels wieder findet.
    meistens wird dann das problem sofort wieder auftreten, wenn andere partner zur verfügung stehen würden, sprich, wenn du wieder alle zusammensetzt.

    oft bleibt einem nur die wahl, den verstoßenen vogel neu zu verpaaren, mit einem vogel seines alters getrennt vom schwarm (wobei dann im schwarm der fehlende vogel auch ersetzt werden müsste!

    die berühmte schraube ohne ende!
     
  4. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Danke erst mal für die Kritik - wahrscheinlich für Euch profis verwirrend, kann ich nachvollziehen - hätte wohl besser buchstaben nehmen sollen - :-).
    Aber DAnke für die Antwort - also Fazit is dann wohl erst mal abwarten und Tee trinken ?? - ich hoffe ja noch, das die anderen Beiden, die jetzt alleine sind sich dann finden. Wie gesagt noch mal DAnke....
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    uff - ich hatte schon gedacht, ich blicke allein nicht durch :D

    michael, als ich mein 3. paar zusetzte, trennten sich alle paare und versuchten neue partner zu finden.
    die folge war: "ehestreit" bei allen paaren.
    nach 3 wochen hatten sie genug von den neuen partnern und gingen zu den ursprünglichen partnern zurück.
    nun leben sogar 4 paare zufrieden neben- und miteinander.
    nur eine henne musste die voliere verlassen und lebt in einem extra käfig. sie will ich aber auch wieder mit den anderen zusammenführen.
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    tja, mit den buchstaben wäre es zumindest für mich einfacher gewesen, kann aber am alter liegen :D
    scherz beiseite!
    die bezeichnungen 1,0 oder 3,0 sagen im regelfall ja immer aus, dass die zahl vor dem punkt oder komma die anzahl der hähne angibt, die zahlen nach dem punkt oder komma die anzahl der hennen

    "3,0 mit 3,1" bedeutet somit, dass 3 hähne mit 3 weiteren hähnen um eine henne buhlen (aber keine angst, ich habe dich trotzdem verstanden)

    ja, ich würde abwarten, mir sehr viel tee kaufen (den du dann auch in ruhe trinken kannst), denn der zustand kann sehr lange andauern und kann sogar bis zur nächten veränderung bestehen bleiben
     
  7. #6 ginacaecilia, 25. Januar 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    grins, dann müßtest du ja 15 sperlis haben, oder habe ich mich jetzt verzählt ?
    12 hähne , 3 hennen............
    1.0 ist immer das hähnchen, 0.1 das weibchen, also 1.1 beide geschlechter, 2.3 = 2 hähne, 3 weibchen.
    vielleicht solltest du den böhnchen doch mal namen geben ?
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    @petra: du hast richtig gezählt :zustimm:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Bei so vielen Zahlen verliere ich den Durchblick. :(8o. Also, erfahrungsgemäß gibt es im Schwarm fast immer Veränderrungen, das ist föllig normal. Wenn natürlich ein Vogel alleine bleibt, wird das auf Dauer zu Problemen führen. Aber trotzdem erst mal abwarten, vielleicht ändert sich ja noch mal was.

    Gruß
     
  11. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    @ Uwe - muß morgen sowieso einkaufen also Tee - na gut.. Werde dann mal abwarten - "Beschäftigen" tun sich ja noch alle miteinander.

    @ Petra - 15 Sperlis - na ja, sollte man mal drüber nachdenken aber mal ohne Gagsch ich hab ja gesagt es wird nicht mehr umgebaut es sei denn ihr schmeisst alle zusammen und stiftet mir eine aussenvoliere - natürlich kann ich das im Interesse der Vögel und ich betone nur der Vögel,nur annehemn, wenn auch das passende Haus mit dem nötigen Grundstück dabei ist. :-) Irgendwo muß ja auch der Vogelpfleger wohnen. Und zum Thema Namen, da sie ja sowieso nicht kommen wenn man sie ruft brauchen sie auch keine namen - hatte auch so bisher keinen Probleme.... ganz abgesehen davon kann ich mir Namen sowieso nur sehr schwer merken

    @ Hans - wenn Du sagst auf die Dauer was meinst Du denn wie lange man diesen Zustand "hinnehmen" kann und worann erkenne ich - noch vor dem rupfen - das ich "dringend" was tun muß...

    @ all Danke noch einmal ....
     
Thema:

Änderung der Paarbildung - Eingreifen??

Die Seite wird geladen...

Änderung der Paarbildung - Eingreifen?? - Ähnliche Themen

  1. Zucht änderung für 2018

    Zucht änderung für 2018: Guten tag, Ich hab mit der Zeit viel nach gedacht bezüglich meinen Glostern. Ich hab im Kopf immer und immer wieder alles rausgeholt was ich...
  2. Paarbildung

    Paarbildung: Hallo, ich habe eine 2 jährige Welli Dame aufgenommen und seit 4 Tagen hat sie einen männlichen Partner. Sie gehen sich aus dem Weg ,...
  3. geplante Änderungen Tierarzneirecht - geht uns alle an!!

    geplante Änderungen Tierarzneirecht - geht uns alle an!!: Ich gebe Euch hier mal die Info mit Petitionsmöglichkeit , die ich gerade erhalten habe, weiter. Den Text habe ich so von Frau Petra Friedrich...
  4. Verpaarung: Probleme bereits beim Freiflug ab wann eingreifen?

    Verpaarung: Probleme bereits beim Freiflug ab wann eingreifen?: Hallo, wir haben nur seit mehreren Jahren ein Gelbstirnamazonenmännchen, das wir beim Verpaaren bei Heike Mundt in Bochum hatten. Da unsere...
  5. Änderung in der Systematik bei den Keilschwanzloris (Trichoglossus)

    Änderung in der Systematik bei den Keilschwanzloris (Trichoglossus): Hallo, ich habe ja schon im letzten Thema angedeutet, dass es einige Änderungen in der Systematik bei den Keilschwanzloris (Trichoglossus, im...