ängstlicher welli- wie krallen schneiden???

Diskutiere ängstlicher welli- wie krallen schneiden??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hey foris, mein welli meerly ist sehr sehr ängstlich...wenn ich nur ganz vorsichtig meine hand ausstrecke, fliegt er direkt rum und ist total am...

  1. #1 -Bubby-, 28.06.2007
    -Bubby-

    -Bubby- Guest

    hey foris,
    mein welli meerly ist sehr sehr ängstlich...wenn ich nur ganz vorsichtig meine hand ausstrecke, fliegt er direkt rum und ist total am zittern. da der kleine extrem lange krallen hat und ich nicht möchte, dass er sich weh tut, müss ich die jetzt schneiden. aber er ist so nervös und ängstlich,...
    ich habe einen kescher gekauft. für notfälle!! sonst würde ich den nicht nehmen. aber ich habe angst, dass ich ihm mit dem kescher noch merh angst mache und das möchte ich nicht. eigentlich möchte ich ihn zahm kriegen, aber das wird bei ihm echt sau schwer..mein anderer ist jetzt auch schon so und haut immer ab, lässt sich seltern mal kraulen oder küssen..ich musste die beiden gestern wieder schnappen, weil sie nicht auf die stange gegangen sind. flecky hat nichts gemacht und sich problemlos in die hand nehmen lassen. und dann war meerly dran..ich war auch total nervös. ich habe meinen augen kaum getraut. :D
    ich habe ihn gestreichelt, über den rücken und hatte ihn in der hand. aber ich bin immer ein bisschen vorsichtig und hatte ihn nicht festgenug in der hand und der ist durch den käfig geflattert.
    ich möchte den beiden keinen angst machen!!
    aber, die beiden langsam kein vertrauen (mehr) zu mir.
    die beiden sind zwar glücklich, aber haben angst vor mir. dazu kommt noch, dass ich flecky ein paar tage lang immer in die hand nehmen musste und ihm salbe gegeben habe und den po ab und zu sauber gemacht habe.
    ich möchte die beiden ja nicht ärgern, aber ich glaub die haben angst vor mir. :heul:
    aber, wenn ich ihn mit dem kescher fangen sollte, kriegt er doch noch mehr angst, oder?
    oder soll ich es mit einem handtuch machen oder fangen? fangen finde ich persönlich nicht toll. :nene:
    bitte schreibt nur, wenn ihr wirklich wisst was das beste wäre und selber erfahrung mit gemacht habt!
     
  2. Peppi

    Peppi Guest

    Kein Wunder, dass sie vor dir fliehen, weil du ihnen täglich Angst einjagst mit deinen Aktionen. Wie oft noch??! Du kannst den Welli nicht streicheln u. küssen, wenn er nicht zahm ist, bzw. das nicht will! So werden sie nie zahm! :(

    Lass die Krallen lieber von einem Tierarzt schneiden!
     
  3. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Du schreibst, manchmal kannst du sie streicheln oder küssen - sitzen sie dabei freiwillig auf deiner Hand ? Oder hältst du sie fest?

    Wellis in die Hand nehmen, auch wenn sie es sich gefallen lassen, weil sie gerade total müde sind oder im Dunkeln sitzen ist total schlecht geeignet, wenn du willst, dass sie zutraulich werden. Das werden sie nur, wenn du sie von allein zu dir kommen lässt.

    Das mit dem Krallenschneiden würde ich einen TA machen lassen, besonders wenn der Kleine panisch rumflattert, solltest du das nicht selbst probieren!!!
     
  4. #4 -Bubby-, 28.06.2007
    -Bubby-

    -Bubby- Guest

    nein, ich halte flecky nicht fest. wenn der sitzen bleibt, dann mache ich es, wenn er nicht will, dann lasse ich es! ich bin doch nicht blöd, das ich meinen welli ärgere, peppi!!! ich krieg ihn selten auf die hand...ich mache es eigentlich immer wnenn er auf dem käfig sitzt.
    meine frage: wie kriege ich meerly in dedn reisekäfig? ich kann schlecht das riesenteil mitschleppen. flecky kriege ich in den kleinen käfig. ich bin freitag eh beim TA und dann lönnte ich ihn theoretisch mit nehmen...
    aber wie mache ich das? dazu muss ich ihn auch irgendwiedarein kriegen! :~

    hier ein foto von mir und flecky...
     

    Anhänge:

  5. #5 Domi<3Laura, 28.06.2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Lass das mit dem Krallenschneiden bei einem TA machen,wenn die Vögelchen auch nicht stillhalten kann man sie leicht verletzten;)
     
  6. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.535
    Zustimmungen:
    1.583
    Ort:
    Mittelfranken
    hast du denn schon versucht, dicke zweige zu geben, damit sie sich die krallen "abnützen" können/müssen?

    unsere wellis haben richtig dicke zweige - bis 7 cm im durchmesser - in der voliere. die können sie natürlich nicht mit dem fuss umfassen und setzen hier auch die krallen ein. diese bleiben dadurch kurz. dass du in den käfig keine äste stecken kannst, ist mir klar - aber dickere zweige lassen sich leicht befestigen. entweder festbinden oder einen bilderhaken anbringen (am ast) und einhängen.
    wenn du das so machst, brauchst du deinen wellis nicht die krallen zu schneiden - und selber solltest du das eh nicht machen, weil du sie dabei verletzen kannst.

    mit dem zähmen sind dir schon genügend tips gegeben worden - habe jetzt einfach mal geduld!
     
  7. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    zum Transport: Am besten stülpst du den Käfig über den Vogel. Dann musst du ihn nicht wieder anfassen.

    zum Foto: das sieht aber schon ziemlich zahm aus! Könnte ich mit meinen nicht machen.
    Obwohl ich bei meinen Scheueren komischerweise auch mit der Nase näher dran komme, als mit der Hand :-)
     
  8. #8 -Bubby-, 28.06.2007
    -Bubby-

    -Bubby- Guest

    wie drüber stülpen? wenn ich den oberen teil abmache und übe rihn stülpe, dann muss ich ja noch das untere befestigen und dann kann er weider rausfalttern...:~
     
  9. #9 Christo, 28.06.2007
    Christo

    Christo Guest

    Wir werfen vorsichtig ein durchsichtiges Seidentuch über den "Patienten" und mit diesem stülpen wir ihn in den Transportkäfig. So sieht er die Hand nicht als Bedrohung sondern das Tuch.
    Ist einfacher als Keschern.

    Anleitung zum Handzahm werden:
    Dauer bei uns: 4 Wochen.
    Zubehör: KoHi.

    Anleitung: Keine Kohi mehr so geben sondern nur noch aus der Hand.

    Erster Schritt: Kohi am Stiel packen und offerieren. Knabbern lassen. Kohi ein wenig weiter weg halten, so das er hinlaufen muss. Knabbern lassen.
    Entfernungenerhöhen und immer wieder Knabbern lassen. Ggf Clickern ;)
    Und immer sagen: Fein gemacht, Toller XY. Er gewöhnt sich an die zufriedene Stimmlage.

    Schritt 2: Kohi Stiel zwischen die Finger klemmen und die Kohi am Handrücken baumeln lassen. Sich dem Vogel vorsichtig nähern und abwarten ob er Flüchten möchte. Wenn er sich wegdreht, zur Seite geht oder nach hinten lehnt, aufhören. Später nochmal versuchen.
    Nah genug gehen (wenn de Vogel möchte) und ihn knabbern lassen. Nun die Hand so entfernen, dass er ein Füsschen auf die Hand legen muss. Knabbern lassen. Hand weiter entfernen. Vogel sitzt auf der Hand, wenn er will.
    Auch das ne Woche Praktizieren. (Vögel haben weniger Angst vorm Handrücken als vor der Handfläche die nach ihnen greift).

    Schritt3:
    Kohi in die hohle Hand. Selber ablauf wie Schritt 2.

    Schritt 4.
    Kohi mit der anderen Hand langsam die Schulter hochziehen. Der kleine wird ihr folgen und sitzt auf deiner Schulter. Du bist ab nun keine Bedrohung mehr, höchstens "Lästig".
    An dem Schritt sind wir derzeit angekommen mit den meisten.

    Schritt 5.
    Vogel muss zu dir fliegen und in der Hohlen Hand landen.
    Auch das machen 3 von unseren schon!

    Und wenn sie sich an dich gewöhnen kommen sie auch so.

    Aber wie besagt. Ich und Deichi haben dafür 4-6 Wochen gebraucht.
    Die Ausnahme ist Luna. Sie ist erst 2 Wochen hier und macht das schon besser als alle anderen.
     
  10. #10 -Bubby-, 28.06.2007
    -Bubby-

    -Bubby- Guest

    gut, danke christo!
    schreib ich mir mal auf! :D
     
  11. #11 Christo, 28.06.2007
    Christo

    Christo Guest

    Ich vergas zu erwähnen: Es machen nur 3 wirklich bei uns mit.
    Also ne Chance von 50% das es klappt.
    Alle 6 waren Volitiere und Menschenhand nur selten gewöhnt. Im Freiflug aber gewöhnen die sich an alles.
    Wenns nicht klappt sei nicht traurig. Sie haben sich gegenseitig und brauchen dich eigentlich nicht ^^"
    Klingt hart, aber was will ein Welli mit nem Menschen?

    Bilder davon, wie sie auf die Hand kommen gibt es ja schon unter "Das Leben eines Brathähnchen" im Bilderforum ;)
     
  12. Peppi

    Peppi Guest

    Ich habe gar nicht gefragt, ob du ihn festhältst! Und ich habe auch nicht gesagt, dass du ihn ärgerst! Du vermittelst den Eindruck, dass du sie mit Macht zähmen willst.
     
Thema: ängstlicher welli- wie krallen schneiden???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich krallen schneiden

    ,
  2. welli krallen schneiden

    ,
  3. mein wellensittich hat so lange krallen läßt sich nicht anfassen

    ,
  4. Alter Wellensittich hat Angst beim Krallen schneiden was kann ich tun,
  5. Wellensittich scheu nägel zu lang,
  6. krallen schneiden wellensittich scheu,
  7. wellensittich krallen schneide scheu,
  8. wellensittich wie hand nehmen krallen
Die Seite wird geladen...

ängstlicher welli- wie krallen schneiden??? - Ähnliche Themen

  1. Seeehr ängstlicher Welli

    Seeehr ängstlicher Welli: Hallo zusammen, ich habe vor 6 Wochen einen neuen Welli bekommen. Der kleine heißt Barney, ist n süßer Kerl - nur total ängstlich! Ich verstehe...
  2. Ängstlicher Graupapagei !

    Ängstlicher Graupapagei !: Hallo erstmal bin neu hier Wir haben vor einer Woche einen Graupapagei bekommen der Besitzer vor uns hätte ihn wohl einfach beim Tierarzt...
  3. Ängstlicher Vogel

    Ängstlicher Vogel: Hallo. Unsere Quitschie ist aus dem Tierheim. Dort wurde sie als Baby abgegeben. Bei uns hat sie einen großen Käfig und darf frei fliegen, macht...
  4. ängstlicher Rudi

    ängstlicher Rudi: Hallo zusammen, ich hab seit drei Wochen eine Blaustirnamazone namens Rudi. Gleich nachdem er selbstständigg futtern konnte, habe ich ihn von...
  5. Ein Ängstlicher Held

    Ein Ängstlicher Held: Ich habe die letzten Tage mal was bei meinen kleinen Beobachtet was mich schon erstaunt. Also mein kleinster Ollie aber auch der älteste wird...