Äste frisch oder getrocknet?

Diskutiere Äste frisch oder getrocknet? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, bin seit gestern etwas verunsichert. Habe meinen Geiern bis dato immer frische Äste (ungespritzte Bäume) als Sitzstangen...

  1. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Hallo zusammen,

    bin seit gestern etwas verunsichert. Habe meinen Geiern bis dato immer frische Äste (ungespritzte Bäume) als Sitzstangen gegeben, die ich unter heißem Wasser abgebürstet habe.

    Gestern war ich in der Zoohandlung und habe das so nebenbei erwähnt. Da meinte die gute Dame dass das äußerst gefährlich wäre, die Äste frisch von ungespritzten Bäumen zu nehmen. Da könnten sich ja diverse Schädlinge unter der Rinde befinden, die auf die Vögel übergehen könnten. Auf jeden Fall soll man die Äste trocken lassen und dann desinfizieren.

    Ist das auch wieder so ein 'Zooladen-Latein' oder ist da was dran? Wisst ihr hier mehr?

    LG
    Sittie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Ich schiebe Dich mal ins Zubehör, aber für mich ist das Quatsch was die da erzählt hat, abbürsetn unter heis Wasser reicht udn wenn mal was drauf sitzt macht das auch nichgst, ist tierisches weiweiss für usnmere Schnecken, ich meine die Geier....
     
  4. Sibse

    Sibse Guest

    Also ich hab auch frische Äste und Zweige und meinen geht's gut - nur dem Holz meist nicht lange :s
    Die Nagetiere sorgen schon dafür, dass da nix lange drin überleben würde :D
     
  5. Chichi

    Chichi Guest

    *ironie an*
    Frag doch mal die Frau in der Zoohandlung wer in Australien die Äste für die Piepser trocknet und desinfiziert... ;) ;) ;)
    *ironie aus*
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hehehe ... :D
    Ich suche Äste, die möglichst sauber sind und schrubbe die dann auch nur mit heißem Wasser ab.
     
  7. #6 Benny-Lucca, 22. Juli 2004
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Blödsinn!

    Hi,
    unter der Rinde von frischen, gesunden, ungespritzen Ästen leben keine Tiere.
    Die findet man nur bei morschen oder älteren Ästen wo sich die Rinde sichtbar löst.
    Wer jemals an einem frisch abgeschnittenen Ast herumgeschnitzt hat, weiß das.
    Wir geben nur frische Äste, die heiß abgeschrubbt werden.
    Da lebt dann kein Tier mehr drauf.
     
  8. bajazzo

    bajazzo Guest

    Aslo ich gebe meinen Vögeln auch immer frische Äste, die sie mit Genuss abnagen
     
  9. kikki

    kikki Guest

    hallo,ichhabe Kanaries und habe auch frische Äste. Sogar meine K. nagen daran und ziehen die Rinde ab ,besonders bei Weide. Die darf man aber nicht oder nur zu Blütezeit nicht schneiden.Stehen unter Schutz,sind für Bienen die ersten Futterlieferranten.

    es grüßt kikki
     
  10. emil

    emil Guest

    Äste frisch!!!!!

    Hallo

    gebe deinen geiern weiterhin frische äste :jaaa:

    die zootante labert blech,das tut ja schon richtig weh 0l
     
  11. #10 Federmaus, 23. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich finde frische Zweige mit Blättern sogar wichtig. Da sich viele Vitamine und Mineralstoffe unter der Schale befinden, außerdem ist das schreddern ein super Zeitvertreib :jaaa: Und sollte sich mal ein Käfer oder Larve drann befinden sind es gleich Proteine die sie brauchen und in der Natur ja auch futtern.
     
  12. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Verkauft der Zooladen vielleicht Sitzäste? :D

    Also ich halte das auch für total übertrieben, wie schon erwähnt, wer schrubbt, desinfiziert und trocknet die Sitzäste in freier Natur? :s
    Gilt für alle Vögel ... :)
     
  13. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ja, der Zooladen verkauft auch Sitzäste.... Werde die gute Frau nächstes Mal fragen, wer den Vögeln in Australien die Äste trocknet und desinfiziert :p

    Da ich leider nur drei Sorten Bäume im Garten habe (Pflaume, Holunder, Zierkirsche) habe ich überlegt, ob ich zwecks Abwechslung die Korkenzieherweide vor unserem Haus mal plündere. Sie steht in einer relativ wenig befahrenen Sackgasse zwischen zwei Garageneinfahrten, ca. 20-30 m von der Straße weg. Oder meint ihr, das das zu risikoreich ist (Abgase, Blei).
     
  14. #13 Duck und Co, 23. Juli 2004
    Duck und Co

    Duck und Co Guest

    Äste Korkenzieherweide

    Moin Moin

    Hatte auch eine voliere mit bourkesitichen und zur versorgung mit
    zerstörgut :) und schonung der voliere äste gegeben.

    einen sittich verlohr ich durch zu trockenes holz ( Splitterbildung).

    bitte!!! gib deinen nur frische sachen und deiner zootante von mir einenTr.....
    in den H.....!

    sie sollte mal die bücher lesen die sie anbietet!!

    komme aus dem raum 31515 und habe 2 korkenzieherweiden( noch von den sittichen) die ich leider
    räumen muss, würde gerne die ableger und das astwerk kostenlos abgeben.
    ist für eine deponie zu schade. Sie stehen nicht an der strasse.
    wie gesagt KOSTENLOS also keine (werbung).
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Guido

    Guido Guest

    Hi zusammen
    " Zootante " ist wohl der richtige Ausdruck. Wie kann man blos so einen Blödsin verzapfen 0l Ich habe aber frische Zweige nicht nur als Sitzstangen, da wird eben solange rumgeschreddert, bis der Zweig durch ist und dann fällt der Vogel eben mit nach unten. Und wer ist dann Schuld ? Natürlich ICH :D
    Ich habe als Sitzstangen Kunststoff-und Hartholzstangen, die frischen Zweige nur zum kaputtmachen. Und dat machen Agas sowieso am Liebsten.
    Also ab in den Wald.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. #15 Federmaus, 23. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich wohne ähnlich wie Du und plündere auch die Korkenzieherweide :jaaa: .
    Hier kannst Du nachschauen was Du alles an Bäumen und anderen frischen Grünzeug geben kannst :jaaa:
     
Thema:

Äste frisch oder getrocknet?

Die Seite wird geladen...

Äste frisch oder getrocknet? - Ähnliche Themen

  1. Herbst und frische Kirschäste vom Nachbarn

    Herbst und frische Kirschäste vom Nachbarn: Wie versprochen. Ich habe gestern die frischen Kirschäste angebracht und meine Geierlein stürzten sich gleich darauf. Nach 2 Std. gab es dann...
  2. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  3. Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich

    Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich: Hallo und guten Abend Ich brauche bitte Euren Rat Ich habe ein frisch geschlüpften Rainbow Welli Wird er noch weiter gefüttert, wenn man diese...
  4. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  5. Gibt es noch irgendwo frische Weidensachen?

    Gibt es noch irgendwo frische Weidensachen?: Ich habe noch große Weidenringe, die ich damals vom Grünschnabelshop gekauft habe. Inzwischen ist an der Stelle die "Körnerbude", k.A.., ob das...