Äste vom Holunderbusch

Diskutiere Äste vom Holunderbusch im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Sooooo, nu hab ich auch mal wieder ne Frage: Wir bekommen ja nu morgen oder Freitag unsere neue Nymphensittich- Voliere, jetzt hab ich heute...

  1. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Sooooo, nu hab ich auch mal wieder ne Frage:

    Wir bekommen ja nu morgen oder Freitag unsere neue Nymphensittich- Voliere, jetzt hab ich heute ein paar Holunderbusch- Äste geholt, für die Einrichtung. Kann ich die bedenkenlos verwenden, oder sind die irgendwie giftig?
    Geschruppt hab ich die schon, mit heißem Wasser. Soll ich sie noch irgendwie bearbeiten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. biene

    biene Guest

    hallo rainer,

    viele sagen holunder ist giftig,andere wiederum verfüttern ihn...ich nehme ihn ständig und meine wellis leben noch und zeigen auch keine merkwürdigen erscheinungen ,sie bekommen ihn IMMER!allein schon weils so praktisch ist,der baum steht nämlich direkt vor der tür:D ,allerdings entferne ich blätter und beeren vorher...du glaubst gar nicht wie die sich da drauf stürzen,die zweige kann man nämlich besser beknabbern als alles andere(LAUT AUSSAGE MEINER WELLIS) ;) ich hab ja schon nach flieder gefragt,und in meinem letzten posting dort hab ich einen link eingebaut(der klappt sogar:D )vielleicht schaust du dort mal ,ich glaube jedoch da ist holunder mit schwachgiftig angegeben
    liebe grüsse
    biene
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Rainer!

    Auch ich verwende für meine Agas fast nur, und das schon seit Jahren, Holunderzweige - diese mögen sie einfach am liebsten. Ich lasse allerdings die Blätter dran, Du solltest mal sehen, wie eifrig diese abgzwackt werden. Auch die reifen Früchte kannst Du unbedenklich anbieten.

    @ Biene
    Du hast es gut! Die Holunderbäume in meiner Umgebung sind von mir und meinen Agas schon so arg geplündert worden, dass da kaum noch was zu holen ist. Muß jetzt richtig weit dafür fahren.
     
  5. biene

    biene Guest

    hallo gabi,
    na ja ,so gut hab ichs auch nicht mehr lange,denn der hollunder vorm haus,ist schon auf ein minimum zusammen geschrumpft:D ,ich glaub ich muss mir auch langsam mal eine neue quelle suchen,obwohl das echt praktisch ist;) aber wenn wir weiter so plündern haben wir mal einen holunder vorm haus gehabt!
    also ,meinst du ich könnte den wellis auch die früchte dran lassen?????wenn sie überhaupt dran gehen und nicht vor lauter angst (huaa was ist das nu schon wieder???) das weite suchen:D
    liebe grüsse
    biene
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Biene!

    Die reifen Früche kannst Du dran lassen, 2 meiner Agas sind ganz wild danach. Die anderen matschen nur etwas heftig damit rum - geschadet hat es keinem. Ich weiß auch von anderen Vogelhaltern, dass die Holunderbeeren für deren Vögel eine Delikatesse sind. Probiere es ruhig, vielleicht werden Deine Wellis neugierig und kommen auf den Geschmack. Meine Agas sind auch immer erst etwas ängstlich, wenn was neues in die Voliere kommt, aber lange hält das nicht an.
     
  7. #6 Rolf Nübel, 23. Dezember 2001
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    Holunderbeeren giftig ?

    Hallo, Ihr Beiden !

    Holunder (lat. sambucus niger) ist für unsere Vögel nicht giftig, der giftige Wirkstoff "Sambunigrin" ist nur für den Menschen gefährlich - welcher in den Früchten enthalten ist.

    Den Tieren schadet er nicht, sondern wirkt nur leicht abführend, aber auch positiv entzündungshemmend.

    Holunder enthält Vitamine wie : A, C, B1, B2, B12, Jod , org. Säuren, Gerb-und Bitterstoffe.

    Die Rinde enthält "Sambunigrin", Harze und Mineralien.

    Nur sollte man darauf achten, daß der schwarz gefärbte Kot entfernt wird, da er sonst bleibende Schäden anrichtet, wenn diese nicht frühzeitig entfernt werden- oder man entfernt halt die Früchte und verfüttert nur die Zweige und Blätter.

    Ebenfalls ist eine positive Wirkung bekannt bei Nierenschäden und allgem. gut für die Nerven - also keine Bedenken bei der Verfütterung.:D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Äste vom Holunderbusch

Die Seite wird geladen...

Äste vom Holunderbusch - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  2. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  3. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....
  4. welche Äste als Sitzstangen

    welche Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, ich möchte in Paula's Heim neue Äste machen und überlege, wo ich diese am besten herbekomme. Im Grten hätte ich einen...
  5. Schaukel, wie befestige ich die Äste am besten miteinander?

    Schaukel, wie befestige ich die Äste am besten miteinander?: Hallo, ich wollte meinen zwei selber zwei Schaukeln bauen, weil ich keine passenden mit Natur Ästen finden konnte... nur jetzt mein Problem: Ich...