Aga Krankenstation und VIP Patientenstatus

Diskutiere Aga Krankenstation und VIP Patientenstatus im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben :freude: ich habe wieder Internet!!! Deshalb auch erst jetzt mein Bericht. Pünktchen wurde Montag von Doc Pieper operiert....

  1. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben :freude:
    ich habe wieder Internet!!! Deshalb auch erst jetzt mein Bericht.

    Pünktchen wurde Montag von Doc Pieper operiert. Hysterektomie. Bäuchlein von oben bis unten aufgeschnitten in Intubationsnarkose und mit Infusion 8o

    Das alles mit einem 52 Gramm leichten Agamädchen zu veranstalten grenzt für mich fast an ein Wunder!

    Sie ist wieder Zu Hause und muss intensiv umsorgt werden. Sie darf keinen bakteriellen Infekt bekommen sonst war alles umsonst. Sie sieht aus wie gestopft und zugenäht, ohne Federn am Bauch und die riesige Naht ist trocken und reizlos. Kot muss sofort entfernt werden. Sie bekommt 2 x tägl. Antibiotikum in den Schnabel und Arnika, Hypericum und First Aid Globuli.

    Ricky hat sie mit dort hingebracht zur OP und auch wieder abgeholt. Sie muss alleine sitzen, ohne Stangen, weich gepolstert und sich noch einige Tage schonen. Ricky füttert sie vom offenen Käfig aus und spielt den Tempelwächter. Die anderen Terroristen sind total ausser sich, das eine der Ihrigen in so einer Sozialwohnung hausen muss :nene: sie fliegen mit Gebrüll zur Begrüssung heran und zerren an der Türe:? Schaut selber, wie der Chefpfleger und ich mit dem kleinen VIP Patienten beschäftigt sind!

    Aber nach 1 Woche darf sie in den etwas grösseren käfig zurück und Ricky darf nach 1 weiteren Woche mit Pünktchen wieder zusammen kuscheln.

    Jetzt hupft er ab und an zu ihr in die Box und dreht mir sogar den Rücken zu, so viel Vertrauen hat er zu mir. Ich sitze dicht vor der kleinen Box, damit Pünktchen nicht auf dumme Ideen kommt.
    Das ist schon seltsam anrührend, total schön wie Ricky, der so scheu ist, sich verhält und seine Furcht zurückstellt.
    Liebe Grüsse
    Andra
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    und noch einige Fotos......
     

    Anhänge:

  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Na, wenn da mal nicht jemand schnell wieder gesund wird, bei so viel Fürsorge, Verpflegung und partnerlichen Beistand. ;)

    Ich glaube, Dir ist ein zentnerschwerer Stein vom Herzen gefallen, dass alles so gut geklappt hat!! Es freut mich so sehr mit für euch!

    LG, Sabine
     
  5. #4 Danny Jo., 1. April 2007
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Rita,
    das ist ja ein tolles Krankenhaus mit Pflegepersonal, leider weiß die kleine Süße nicht was für Glück sie hat, daß du dich um sie kümmerst.

    Ja du hast recht, es ist wirklich total klasse was heute schon alles möglich ist um den kleinen zu helfen!

    Regt Pünktchen sich denn garnicht zu sehr auf wenn all ihre Kumpels um sie rum düsen, und will sie garnicht mit Ricky raus wenn die Besuchszeit vorbei ist?
    Drücke ganz feste die Daumen das sie ganz schnell wieder Fit ist und alles gut übersteht!

    Gruß Daniela
     
  6. #5 _Yasmine_, 1. April 2007
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Von mir auch ein Lob an´s Agakrankenhaus und das Agapflegeteam!

    Drücke ganz fest die Daumen das Pünktchen schnell wieder fit ist!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :nene: Hallo ihr Lieben,

    wir hatten solche Angst, nicht die richtige Entscheidung zu treffen. Aber was blieb auch anderes übrig? Die Hormonbehandlungen konnte man nicht mehr allzu oft wiederholen, Pünktchen wurde schon wieder dicker und hatte Brutgelüste :nene: erkläre mal einer Aga Henne, dass sie sich damit langsam aber sicher umbringt:traurig:

    Schichteibildung, Entzündungen, Legedarm riesig angeschwollen, Atemnot und zum Schluss dann ein qualvolles Ende durch Organruptur oder Ersticken.

    Man muss sich für die OP dann entscheiden, wenn die Symptome einigermassen zurückgebildet sind. Dann ist das Tier scheinbar gesund und dann kommt die OP die evtl. auch bei gutem Ausgang in den folgenden Tagen noch Risiken birgt.

    Pünktchen ist nur einige Stunden bei den anderen Terroristen, sie ist noch schwach und verbringt die meiste Zeit in einem anderen Zimmer wo es kühl und ruhig ist.

    Eben hat Donald Schwarzkopf sich bei ihr ans Gitter gesetzt, toll, sie hat ihren Besucher böse ins Bein gebissen. Der besucht sie so bald auch nicht wieder 8o


    Sie kotet normal und ich denke, das Risiko der Darmlähmung postoperativ ist damit auch nicht mehr gegeben. Ich muss sie 2 x täglich in die Hand nehmen und werde kräftig gebissen wenn ich Pech habe. Dabei muss ich mich beherrschen, um sie nicht zu drücken. Jetzt nehme ich den 2. Handschuh und lege ihn über die behandschuhte Hand. :idee: da beisst sie jetzt in den Stoff :D hätte mir ruhig früher einfallen können!

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  9. #7 Vivi&Lucy, 1. April 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rita :freude: ,

    so sieht es also aus, wenn Agas Privatpatienten sind :zwinker: Ein schnuckeliges Einzelzimmer hat Pünktchen da! Wenn die kleine Patientin so rührend umsorgt wird, ist sie auch ganz bestimmt gaaaanz schnell wieder fit und munter - wie sollte sie auch anders, krakelt doch die ganze Bande "sieh zu, dass Du aus dieser Absteige raus kommst" :D

    Wir schicken Dir viele liebe Grüße und bei Bedarf gerne noch ein paar Handschuhe
    - und natürlich weiterhin gute Besserung an Deine First-Class-Patientin ;)

    LG Petra
     
Thema: Aga Krankenstation und VIP Patientenstatus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden Atemnot