Aga macht merkwürdige Geräusche

Diskutiere Aga macht merkwürdige Geräusche im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, Meine Frau und ich halten nun inzwischen seit etwa 2,5 Jahren zwei Agaporniden (Schwarzköpfchen). Die beiden haben den ganztägig...

Schlagworte:
  1. #1 iweinzierl, 24.01.2020
    iweinzierl

    iweinzierl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Meine Frau und ich halten nun inzwischen seit etwa 2,5 Jahren zwei Agaporniden (Schwarzköpfchen). Die beiden haben den ganztägig Freiflug in unserem Wohn- und Esszimmer. Beide waren bisher noch nicht krank - jedenfalls nicht so, dass wir es bemerkt hätten. Etwa alle 6 Wochen schicken wir von beiden eine Kot-Probe zu einem VK Tierarzt und lassen den Kot auf Krankheiten testen - bisher ist dabei nie etwas aufgefallen.

    Allerdings macht einer der beiden seit einiger Zeit merkwürdige Geräusche. Es hört sich ein bisschen so an, als hätte er etwas in der Nase - vergleichbar etwa mit einem Menschen der die Nase voller Schleim hat und damit atmet. Hin und wieder ähnelt es dem Geräusch, wenn man eine Quietsche-Ente drückt.

    Leider sind beide extrem schwer einzufangen, so dass wir erstmal hier um Hilfe suchen, bevor es dann doch zu einem VK Tierarzt geht. Außerdem macht der Vogel das Geräusch über den Tag verteilt nur sehr selten, so dass die Chance, dass er es gerade beim Tierarzt macht, auch eher gering ist.

    Habt ihr mit so etwas Erfahrung? Könnte das ein normales Geräusch sein, welches man mit etwas begründen kann? Oder könnte es eine Krankheit sein?

    Vielen Dank für eure Ratschläge!
    Ingo
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.340
    Zustimmungen:
    1.038
    Ort:
    Groß-Gerau
    So auf die Ferne schwer zu sagen. Kann alles von Balzstimmung bis Aspergillose sein. Wenn das im Video festhaltbar wäre, könnte das bei der Beurteilung sicher helfen.
    Da aber Aspergillose zumindest eine Option ist, würde ich dem Vogel den Besuch eines vogelkundigen (!) Tierarztes nicht ersparen.
     
  3. #3 Alfred Klein, 24.01.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.502
    Zustimmungen:
    1.204
    Ort:
    66... Saarland
    Hast Du denn keinen Kescher, einen großen? Damit sollte es kein großes Problem sein sie einzufangen.
    Normal ist das keinesfalls. Kann alles mögliche sein, würde denken daß es eine Nebenhöhlenentzündung/Vereiterung sein könnte. Muß auf jeden Fall zum Tierarzt, falls meine Vermutung richtig sein sollte muß das auf jeden Fall behandelt werden.
     
  4. #4 iweinzierl, 05.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2020
    iweinzierl

    iweinzierl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Mal versucht, wenn auch nicht besonders gut zu hören, das Geräusch aufzunehmen (Link unten muss einmal zusammenkopiert werden, da das Teilen von externen Links erst nach 10 Beiträgen hier im Forum erlaubt ist):


    https:// drive.google.com/file/d/18SKnw3Qf8KIXnyhxWNjKB4ThqeJUVWXl/view?usp=drivesdk

    Falls es eine Erkrankung ist, wie ließe es sich dann erklären, dass es nur abends zu hören ist?
     
  5. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Wenn dein Vogel die Krankheitszeichen tagsüber besser verbergen kann, bedeutet das nicht, dass er da keine Beschwerden hat.
    Bitte geh schleunigst zu einem vogelkundigenTierarzt.
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker
    Wenn du noch keinen Kescher hast, kannst du ihn notfalls auch mit einem Geschirrtuch einfangen, siehe Beschreibung, geht auch bei Agas so ganz gut:
    Video: Wellensittiche richtig einfangen

    Aber bitte, bitte, nicht mehr auf Ferndiagnosen hoffen. Der vkTA hat geeignete Instrumente, um die Grunderkrankung sicher zu bestimmen.
    Wenn man zu lange wartet, ist das Tier oft nicht mehr zu retten. Ein schon sichtbar erkrankter Vogel ist oft schon sehr krank.
     
    Sam & Zora gefällt das.
  6. #6 Gast 20000, 07.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    424
    Mein Gott, was für ein Nonsens, denn in so einem kleinen Käfig hat man ihn doch mit einem Griff. Das Video ist wohl eher fürs Monatsheft von Vitakraft gedacht?
    Gruß
     
    Starstyle gefällt das.
  7. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Ich meinte die Beschreibung unter dem Video, damit der Vogel schnell auch ohne Kescher zum TA gebracht werden kann und nicht ein paar Tage vergehen, bis der besorgt/bestellt ist. Die Dinger gibt es ja bedauerlicherweise nicht in jedem Zoogeschäft, doch ich kann dir versichern, in einer Zimmervoliere geht es mit Geschirrtuch.
    Ich finde leider auf die Schnelle kein Video, wo aus einer Voliere gefangen wird und dabei gleichzeitig die richtige Fang- und Haltetechnik demonstriert wird, so wie es wenigstens vereinfacht bei der Tierärztin gezeigt wird.Beim zweiten hier: Meine Homepage - Haltung sieht man ja nicht viel und von Lederhandschuhen laut Beschreibung rate ich auch ab. Ich hoffe, dass das Einfangproblem trotzdem mittlerweile gelöst ist. Wäre schön, wenn du dich mal meldest, wie die Diagnose ist und der Vogel behandelt wird. Alles Gute für den Kleinen.
     
  8. #8 Gast 20000, 10.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    424
    Ich kann dir versichern, daß es in diesem Käfig ohne Handtuch oder Kescher in 5 Sekunden erledigt ist. Aber man kann sich ja auch einen Kescher schicken lassen, denn den sollte jeder Vogelhalter auch besitzen. ....schicken...
    Gruß
    PS In einer Voliere benötigt man einen Kescher, denn eine solche kann man als Besitzer auch betreten, bei einem Flugkäfig benötigt man ebenfalls einen Kescher.
    Wenn es an den Kosten von 3 - 5.- Euro liegen sollte....
     
  9. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Hoffe doch nicht, denn dann wäre der Tierarztbesuch erst recht ein Problem.

    Was tut man dann in dringlichen Fällen, wenn noch keiner oder kein intakter Kescher vorhanden ist? Es drauf ankommen lassen und die Lieferzeit aussitzen? Kann für einen kranken Vogel schon zu spät sein.

     
  10. #10 krummschnabel, 11.02.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Münsterland
    Schlafen Agas nicht sowieso nachts im Nistkasten oder Schlafhöhlen? Dann kann man sie doch super in einen Transportkäfig verfrachten ...
     
  11. #11 Gast 20000, 11.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    424
    Na, gehört doch um Grundzubehör, jedenfalls eher als Spielzeug, wie Spiegel etc..
    Aquarianer versuchen ja auch nicht ihre Fische mit nem Handtuch zu fangen.
    Gruß
     
  12. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Wenn er einen Nistkasten hätte, wären es schon mehr als zwei. Und Schlafhöhlen sind offen und angeschraubt. Dürfte also auch nicht gehen.

    Ich weiß ja auch nicht, warum er sich bei 2,5 Jahren Vogelhaltung keinen angeschafft hat. (Oder warum tierschutzwidriges Spielzeug wie "Vogelspiegel" überhaupt noch hergestellt werden darf). Nützt aber alles dem Vogel nichts. Aber da Ingo sich nicht mehr meldet, ist das Problem wohl eh gelöst, wie auch immer....
     
  13. #13 Karin G., 11.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.910
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Ingo sollte derzeit in Boston sein, sofern es mit dem Flug geklappt hat
     
  14. #14 Sam & Zora, 11.02.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @Karin, wollte ich auch schon so schreiben...sie meint aber den Threadersteller...er heißt auch Ingo.;)
     
  15. #15 Karin G., 11.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.910
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    CH / am Bodensee
    :D so ein Zufall :D
     
Thema:

Aga macht merkwürdige Geräusche

Die Seite wird geladen...

Aga macht merkwürdige Geräusche - Ähnliche Themen

  1. Geräusche von Zebrafinken

    Geräusche von Zebrafinken: Hallo ihr Lieben, seit einiger Zeit besitze ich Zebrafinken und es haben sich einige Geräusche angesammelt die man so zu hören bekommt. Sowas...
  2. Mein Blaugenick-sperlingspapagei hat eine merkwürdige Stelle am Schnabel :(

    Mein Blaugenick-sperlingspapagei hat eine merkwürdige Stelle am Schnabel :(: Hallo :) , Ich habe seit knapp 5 Tagen 2 Blaugenick-sperlingspapageien. Beide sind knapp 4 Jahre alt und machen einen gesunden und munteren...
  3. Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben

    Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben: Als ich gestern im Garten stand und meine Tauben beaufsichtigt hab beim Fliegen brach auf einmal schwerer Rabatz auf dem Dach des Nachbarn los. Im...
  4. Merkwürdiges Rosenköpfchen

    Merkwürdiges Rosenköpfchen: Hallo, bin letztens über folgendes Foto gestolpert: Rosenköpfchen | ZFMK - Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig Das ist, wenn ich das...
  5. Schwanzfedern - merkwürdig

    Schwanzfedern - merkwürdig: Hallo ins Amazonen Forum , ich war zwar kürzlich mit meinen Grünen in der Tiho Hannover , jedoch konnte mir dort auch nicht gesagt werden , warum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden