(Aga)Partner-Vermittlung?

Diskutiere (Aga)Partner-Vermittlung? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, :0- Ich wollte mal Fragen, ob in der Nähe von Karlsruhe jemand wohnt der Agas züchtet oder zu mindest Vermittelt? Ich brauche...

  1. Lea.smile.

    Lea.smile. Lebender Futterautomat

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Baden-Württberg, Karlsruhe
    Hallo ihr Lieben, :0-

    Ich wollte mal Fragen, ob in der Nähe von Karlsruhe jemand wohnt der Agas züchtet oder zu mindest Vermittelt? Ich brauche für Ponchen dringend einen Partner, weiß allerdings das Geschlecht nicht. Am besten währe jemand, der einen Schwarm hat und ich Ponchen dazu setzten kann, so dass sie sich dort jemanden aussuchen kann. Ist sowas möglich und kennt ihr vielleicht jemand, bei dem sowas ginge? Danke schon mal im vorraus. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    sehr zu empfehlen ist (für den "Anbieter"), dass das Tier vorher auf die gängigen Krankheiten getestet wird, bei der Gelegenheit könnte man es gleich sexen lassen.
     
  4. Lea.smile.

    Lea.smile. Lebender Futterautomat

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Baden-Württberg, Karlsruhe
    Okey, werde ich vorher machen lassen. ABer gibt es jetzt überhaupt jemanden der sowas "anbietet"? :o
     
  5. #4 Sittichfreund, 23. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn der Vogel in einen Schwarm kommt wo er sich den Partner auszusuchen, dann ist es im Prinzip egal welches Geschlecht welcher Vogel hat.

    Interessant wäre es eher zu wissen, welcher Art der Agapornide angehört.
     
  6. Lea.smile.

    Lea.smile. Lebender Futterautomat

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Baden-Württberg, Karlsruhe
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Diese Behauptung wird oft aufgestellt. Allerdings haben Federlose, die so gehandelt haben, oft im Nachhinein ein Problem gehabt:
    Wenn in der Verpaarungsgruppe keine Möglichkeit bestand einen gegengeschlechtlichen Partnervogel auszuwählen, haben sich zwar "Paare" gefunden, die gleichgeschlechtlich und harmonisch waren.
    Bei der Rückkehr in den Schwarm verpaarter gegengeschlechtlicher Tiere haben die gleichgeschlechtlichen Paare dann Stress gemacht.

    Es ist eine uralte Diskussion, es gibt zu dem Thema unterschiedliche Meinungen.

    Aus meiner Sicht macht es Sinn gegengeschlechtlich in Kenntnis des Geschlechts zu verpaaren.

    LIebe Grüße
    Elsbeth
     
  9. #7 Sittichfreund, 2. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Sorry, das war von mir mißverständlich ausgedrückt. Ich ging natürlich davon aus, daß der Schwarm in den ein Vogel zur Partnersuche eingesetzt wird, natürlich männliche wie auch weibliche Tiere enthält. Dann würde der Vogel natürlich - oder in der Regel - einen gegengeschlechtlichen Vogel wählen. Daher wäre es dann egal, welches Geschlecht Aponi hat.
     
Thema:

(Aga)Partner-Vermittlung?