Agapornide hat Aussetzer

Diskutiere Agapornide hat Aussetzer im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, ich hab mich jetzt in aller Eile hier angemeldet, da wir ein akutes Problem mit einem unserer Agaporniden haben. Wir haben...

  1. Annett

    Annett Guest

    Hallo alle zusammen, ich hab mich jetzt in aller Eile hier angemeldet, da wir ein akutes Problem mit einem unserer Agaporniden haben.
    Wir haben insgesamt 4 Agas und 3 Wellies, die Agas leben in einem Stall und die Wellies im anderen. Das nur zur Umgebung.

    Heute ist es innerhalb von 1 Woche zum 2.Mal passiert, dass unser Aga-Männchen mitten im Flug abstürzt und scheinbar regungslos auf dem Boden liegenbleibt, mit ungelenk gespreizten Flügeln. Er ließ sich sogar von meinem Mann in die Hand nehmen, flüchtete dann wieder, stürzte wieder ab, dasselbe Spiel von vorne.

    Minuten später kann er plötzlich wieder fliegen, als ob nichts gewesen wäre. Machte nur einen etwas müden Eindruck, aber weder Flug- noch Koordinationsschwierigkeiten, er fand auch problemlos wieder seine Stalltür.

    Was kann das sein? Hat jemand eine Ahnung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Annett

    Um einen TA - besuch kommst Du leider nicht rum . Es kann sich um harmlose Kreislaufprobleme bis hin zu leichten Schlaganfällen handeln .

    Der Aga kann sich beim Fallen verletzen . Ohne Aufsicht , würde ich in nicht rauslassen .
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Anett,
    neben den von Karin genannten Ursachen kann es sich auch um kleinere epileptiforme Aussetzer (sog. "petit mal" oder Absencen) handeln. Auch neurologische Ausfälle infolge eines Hirntumors wären denkbar.
    Standarduntersuchungen sind sicher erstmal angesagt.
    Kann aber auch gut sein, daß sie nichts Greifbares ergeben. Wenn der TA nicht weiterkommen sollte, kannst Du Dich gern bei mir melden. Habe eine ganze Reihe von Patienten mit ähnlichen Symptomen, wo die Schulmedizin nicht weiter kam.
    LG
    Thomas
     
  5. Annett

    Annett Guest

    Wir haben als erste Hilfe erstmal an Vitamin B gedacht. Einen vogelkundigen TA zu finden ist gar net so leicht. Unserer kennt sich zwar mit Kleintieren ganz gut aus, ist aber eigentlich auf Großtiere spezialisiert.
    Trotzdem werd ich ihn gleich am Montag mal fragen, ob ich mit dem Vogel zu ihm kommen kann bzw. ob er vielleicht einen Kollegen kennt, der sich mit Vögeln gut auskennt.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    PS: kann mir gar nicht vorstellen, wie man so nen kleinen Vogel untersuchen sollte. Schnabel und Krallen kürzen ok, aber andere Sachen?
     
  6. #5 Alfred Klein, 17. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Annett
    Richtig.
    Deshalb hat das Forum eine Datenbank in die von den Usern Tierarztadressen eingestellt werden mit laut den Usern vogelkundigen Tierärzten.
    Leider stimmt das nicht immer, daher solltest Du wenn vorhanden die Kommentare dazu lesen. Ich hätte ja was für Dich gesucht aber leider verschweigst Du Deinen Wohnort.
    Die Datenbank und Linklisten findest Du unter http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=90106&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  7. Annett

    Annett Guest

    Ich wohne in der Nähe von Aalen, sorry, hab meinen Wohnort nicht mit Absicht "verschwiegen", musste nur alles mit der Anmeldung so schnell gehen. Bin ja auch noch ganz frisch hier und werde mein Profil demnächst mal nachrüsten, versprochen.

    Tja, wir wollten heute gleich zu unserem Tierarzt bzw ihn fragen, ob er einen vogelkundigen Kollegen kennt, aber leider ist unser Aga gestern nachmittag verstorben.
    Mein Mann hörte ihn piepsen, ist daraufhin sofort zum Käfig und da lag er auf dem Boden und ein anderer Aga (nicht sein Partner, sondern einer von dem anderen Pärchen) hat auf ihn eingehackt. Seltsam, als damals dessen Partner gestorben ist, hat er daneben Wache gesessen, bis ihn einer von uns bemerkt hat. (Naja, war diesmal aber eben nicht sein Partner).

    Jetzt überlegen wir, was wir mit dem hinterbliebenen Vogel machen, aber dazu eröffne ich ein anderes Thema, das gehört nicht unter Krankheiten...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Annett,

    wenn Agas merken, das eines ihrer Schwarmmitglieder krank oder auch nur "anders" ist, dann kommt es zu solchen Attacken. Was schwach ist, wird vernichtet, da ist die Natur grausam -oder auch nicht- ich mag das nicht bewerten.

    Ich kenne mehrere solcher Fälle, und ich trenne verletzteTiere meist für einige Stunden vom Schwarm -so lange bis sie sich wieder erholt haben und nicht mehr bluten- und putze zügig Blutreste aus der Volie weg.

    Mein Schwarm hat einige Agas, die lecken wahrhaftig das Blut auf 8o

    Und sie werden dann erst richtig aggressiv 8(

    Später schicke ich alle zusammen auf Freiflug und beobachte eine Weile ob die Kontrahenten "ausgezankt" haben.

    In den meisten Fällen ist das so und damit ist es ausgestanden, wenn nicht, sollte man gleichstarke Tiere nur beobachten, aber nicht trennen.

    Schwache oder kranke Tiere werden mitsamt Partner erst mal vom Schwarm getrennt. :traurig: sonst endet das oft tödlich wie Du leider jetzt erfahren musstest :traurig:

    Wegen einem Partner für den Aga oder einer Verpaarung, da schaust Du bei den Agaporniden vorbei :trost:

    Gruss
    Andra
     
  10. Annett

    Annett Guest

    Jau, hab schon vorbeigeschaut.

    Uns hat es nur gewundert, dass er den sterbenden Aga gepickt hat, weil er, als sein Partner gestorben ist, unten auf dem Boden neben ihm saß und ihn bewacht hat.

    Und wenn er sich jetzt mit seinem neuen Partner zankt (da fliegen öfter mal die Fetzen), dann wird auf den Verletzten auch net losgegangen.

    Aber naja, so Vögel sind halt auch nur Menschen, da gibt es auch solche und solche... :traurig:
     
Thema:

Agapornide hat Aussetzer

Die Seite wird geladen...

Agapornide hat Aussetzer - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...