Agapornide verstorben

Diskutiere Agapornide verstorben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wir sind noch ganz geschockt. habe nach den Feiertagen ein Pärchen gekauft ca. 1 Jahr alt . Sie haben sich gut angewöhnt und waren munter....

  1. wissu

    wissu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir sind noch ganz geschockt. habe nach den Feiertagen ein Pärchen gekauft ca. 1 Jahr alt . Sie haben sich gut angewöhnt und waren munter. Heute Mittag ca. 13 Uhr bemerkte ich wie der Gelbe mit geschlossenen Augen auf dem Seil saß und versuchte die Balance zu halten. Er wurde immer apathischer und verstarb kurze Zeit später.
    Eine Tierärztin konnte auch nicht weiter helfen. Kennt jemand einen ähnlichen Fall?
    Danke
     
  2. #2 esth3009, 14.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    2.017
    Ort:
    Piratenland
    Ich würde den Vogel obduzieren lassen,
    1.ob es eine ansteckende Krankheit war
    2.oder eine Vergiftung

    Dies dient dem Schutz des zweiten Vogels.
     
    Gabi gefällt das.
  3. #3 Astrid Timm, 15.02.2021
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    1.590
    Ort:
    34393
    wo stehen die Vögel ? Nicht mit Teflon Geschirr gekocht ??
     
    Gabi gefällt das.
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.976
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Das tut mir sehr leid um euren Kleinen @wissu . :(
    Leider kann es dafür viele Ursachen geben, Sicherheit bringt da nur eine Obduktion, wie Sigrid schon schrieb.
    Was habt ihr denn nun gemacht?
     
  5. #5 Kira_004, 18.02.2021
    Kira_004

    Kira_004 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen Agas. Es war auch ein junges Pärchen. Als ich dann an einem Morgen frisches Futter geben wollte sass das Männchen schlafend in der Futterschale und reagierte nicht auf mich. Ich habe es dann aus dem Käfig genommen, dabei hat es die Augen kurz geöffnet. Ich wollte dann zum Tierarzt gehen, was leider nicht mehr reichte, denn es bekam sehr schlecht Luft und konnte nicht mal mehr auf den Füssen sitzen, so dass es vorher verstarb. Der Tierarzt hat auch keine Idee was es war oder sein konnte.
    Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist dass die Luftfeuchtigkeit zu tief war, weshalb ich mein Zimmer nun mit einem Raumluftbefeuchter befeuchte.
    Ich habe dann mein Weibchen neu verpaart, jedoch starb dieses Männchen auf dieselbe weisse und inzwischen kann ich mir wirklich auch nicht mehr erklären wieso....
    Ich habe auch noch mit dem Züchter gesprochen, dieser kann es sich aber auch nicht erklären.
    Ich hatte weder mit Teflon gekocht, noch habe ich irgendwelche giftigen Pflanzen, sie hatten jeden Tag frisches Gemüse und Wasser, sowie Freiflug. Zudem hat mein Zimmer zwei Fensterfronten, wodurch sie genügend Tageslicht erhielten.
     
  6. #6 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    2.017
    Ort:
    Piratenland
    Weder mangelndes Tageslicht, noch mangelndes Frischfutter oder niedrige Luftfeuchtigkeit führt zu einem schnellem Tod.

    Welches Futter wurde gegeben? Wie wird das Futter gelagert? woher stammt es? Wie alt war der Vogel als Du ihn bekamst?

    Eine Todesursache kann verdorbenes Futter sein. Entweder vom Laden oder bei der Lagerung zu Hause.

    Aber ohne Obduktion oder auch entsprechenden Viruscheck bei den Überlebenden
    Polyoma, Pacheco, PBFD, PDD, Paramoxy und auch Chlamydien (wobei es nicht immer Psittakose sein muss)

    Bei einem Jungvogel gehen allerdings bei mir die Alarmglocken an. Vielleicht hat der Züchter einen der Viren im Bestand. Züchter von Allerweltsvögel zu denen Auch Agas und Nymphen gehören lassen selten oder gar nicht testen.

    Hat er den Vogel denn untersucht?

    Du brauchst weder eine spezielle Ausbildung oder Befähigung oder Nachweis um diese Tiere zu züchten. Woher soll dann Ahnung kommen?
     
  7. #7 Kira_004, 18.02.2021
    Kira_004

    Kira_004 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das Männchen wurde nicht obduziert, sie hat es sich einfach angeschaut.
    Beim ersten hatte ich das Futter vom Züchter bekommen und es in einem Einmachglas gelagert. Beim zweiten habe ich dann das Futter für Agaporniden von Vitakraft gekauft und es auch in einem Einmachglas gelagert.
    Das mit den Viren kann schön möglich sein, wie gesagt wurde es nicht untersucht.
     
  8. #8 Alfred Klein, 18.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.729
    Zustimmungen:
    2.186
    Ort:
    66... Saarland
  9. #9 Kira_004, 18.02.2021
    Kira_004

    Kira_004 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ersteres. Vielen Dank für die Liste.
     
  10. #10 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    2.017
    Ort:
    Piratenland
    Ich würde kein Futter von Großherstellern kaufen. Sie verwenden häufig minderwertiges Material, sprich auch Bäckereierzeugnisse etc, es ist häufig überlagert.
    Ob Futter in Ordnung ist kannst Du an Hand einer Keimprobe feststellen.
    Waschen, 4-6 Stunden einweichen und dann in einem Sieb 36 Stunden keimen lassen, Zwischendurch immer wieder ausspülen und feucht halten. Gutes Futter keimt nach 12 bis 24 h.
    Außerdem darf es nicht muffig riechen oder vielleicht sogar zusammenkleben.
    Gutes Futter gibt es bei einigen Internetlieferanten oder manchmal sogar in entsprechenden Futtergeschäften.

    Lass die Henne untersuchen, wichtig ist ein vogelkundiger TA, und wenn sie negativ ist geh zu einem seriösen Züchter der seine Vögel auch testen lässt.
    Falls einer der Tests positiv ausfällt ist das kein Todesurteil, man muss nur einiges in der Ernährung beachten und der zweite Vogel sollte auch positiv sein denn es wäre extrem unfair einen gesunden Vogel einer Erkrankung auszusetzen.

    Fragen sind willkommen.
     
    Kira_004 gefällt das.
  11. #11 Gast 20000, 20.02.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Ergänzung..
    Und wenn es nicht keimt, so kann Dormanz vorliegen....heißt: ist zu jung zum Keimen.
    Also ist das nicht absolut sicher.
    Hirse keimt nach 36-48Std, Kanariensaat erst nach 72 Std.
    Gruß
     
  12. #12 Alfred Klein, 20.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.729
    Zustimmungen:
    2.186
    Ort:
    66... Saarland
    Laß bitte die Finger von Vitakraft und Trill. Die verkaufen in aller Regel schlechtes Futter. Wenn man bedenkt daß Trill die Körner mit Öl behandelt damit sie schön glänzen und damit eine höhere Qualität vortäuschen dann weiß man woran man ist.
    Ich würde Dir empfehlen das Futter übers Web z.B. bei Ricos Futterkiste oder einem anderen renommierten Händler, die User hier kennen noch andere, zu bestellen.
    Ansonsten wäre es gut wenn Du das Futter statt in einem Einmachglas in einer Papiertüte lagern würdest. Im Glas kann sich Restfeuchte aus den Körnern ablagern und es kann schimmeln. In Papier passiert das nicht da das Papier, es ist luftdurchlässig, die Feuchtigkeit dadurch von alleine regelt.
     
    Gabi und manfred2806 gefällt das.
Thema:

Agapornide verstorben

Die Seite wird geladen...

Agapornide verstorben - Ähnliche Themen

  1. Agapornide Männchen verstorben, was tun?

    Agapornide Männchen verstorben, was tun?: Hallo Leute, mein Aga Hahn ist mit ca. 20 Jahre, wegen Hirntumor gestern eingeschläfert worden. Jetzt sucht die Henne (Schwarzkopf Blau) nach...
  2. Verstorbener Agapornide was nun?

    Verstorbener Agapornide was nun?: Hallo Ihr Lieben, heute ist leider mein kleines Baby verstorben, Ihr Partner sucht sie nun im Käfig und wirkt aufgeregt. Ich war nun heut in...
  3. Agaporniden alleine

    Agaporniden alleine: Suche einen erfahrenen Abnehmer für meinen Agaporniden, dessen Partner leider verstorben ist und er jetzt völlig alleine ist. Er dürfte nicht...
  4. Schreiendes agaporniden weibchen!!

    Schreiendes agaporniden weibchen!!: Hallo, ich habe folgendes Problem. Seit dem ich vor ca 2 wochen den Nistkasten entfernt hatte, da alle Eier unbefruchtet waren und sie schon über...
  5. Suche Agaporniden

    Suche Agaporniden: Hallöchen an alle aus dem Forum, Ich und eines meiner Familienmitglieder haben sich dafür entschieden, gerne ein Agaporniden Pärchen zu...