Agaporniden Männchen plötzlich tot

Diskutiere Agaporniden Männchen plötzlich tot im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Mein Agaporniden Pärchen haben 2 Küken, die sind 3 Wochen alt. Gemeinsam hat das Pärchen die Jungen gefüttert und zuletzt heute morgen um 4:20...

  1. #1 Sari lale, 14.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Mein Agaporniden Pärchen haben 2 Küken, die sind 3 Wochen alt. Gemeinsam hat das Pärchen die Jungen gefüttert und zuletzt heute morgen um 4:20 Uhr. Als die Babys um 6:20 Uhr wieder aufgewacht sind , hat das Weibchen dem Männchen Zeichen gegeben für die Futterweitergabe an sich .Auf einmal schrie es und flatterte wild mit den Flügeln, ich dachte eins der Babys wäre aus dem Nistkasten gefallen, aber das Männchen lag tot auf dem Rücken. Jetzt frisst das Weibchen seit Stunden nichts, sonst hatten die viel gefuttert um es den Babys zu geben. Ich hatte Handaufzuchtfutter für Notfälle geholt, damit habe ich die Babys gefüttert. Was mache ich aber mit dem Weibchen, bin echt am verzweifeln.
     
  2. #2 Karin G., 14.01.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sari lale

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen, wenn auch leider aus traurigem Anlass.
    (Habe dein Thema vom "Allgemeinen" zu den Agas verschoben.

    Die Henne trauert um ihren Partner und frisst daher nicht. Sie braucht einige Zeit...
    Gut, dass du für diesen Notfall vorgesorgt hattest und die Küken fütterst.
     
  3. #3 Sari lale, 14.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort, werde wohl abwarten müssen bis es ihr besser geht und die Küken füttern. LG
     
  4. #4 Tussicat, 14.01.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    63xxx
    Hallo Sari,
    Du kannst Dich darauf einstellen, dass Du sie vielleicht sogar ganz aufziehen musst, wenn die Henne nicht wieder anfängt zu füttern.
    Viel Glück für Euch!
     
  5. #5 Sari lale, 14.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort, muß wohl abwarten und währenddessen die Küken füttern .LG
     
  6. #6 Karin G., 14.01.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Welche Agaporniden-Art hast du denn?
     
  7. #7 Sari lale, 15.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Habe Pfirsichköpfchen
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo
    wie geht es deinen vogeln…
    schaffst du das mit dem futtern.
    ...und das weibchen..futtert sie doch noch ein wenig…
    wie oft futterst du die kuken...

    Ist ja gut das die kuken schon 3 wochen alt sind und nicht paar tage.
    Hast du den hahn zu autopsie gebracht…
    Drucke die daumen das alle gut durchkommen
    Celine
     
  9. #9 Sari lale, 16.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Das Weibchen füttert sie jetzt Tagsüber ein wenig, scheint aber nicht zu schaffen beide satt zu bekommen also helfe ich nach Tagsüber. Nachts füttert sie gar nicht. Als das Männchen noch gelebt hat, wartete sie immer im Nistkasten und das Männchen gab ihr Futter für die Küken. Nachts sitzt sie also am Eingang vom Nistkasten und wartet zwitschernd anstelle zu füttern. Deshalb füttere ich die Küken Nachts. Sie rufen so alle 2-3 Stunden, da ich einen sehr leichten Schlaf habe höre ich sie und stelle auch zur Sicherheit den Wecker. Die gedeihen sehr gut, sieht man auch am Kot, es ähnelt langsam der ihrer Mutter, nur was heller.
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    Da sie 3 wochen alt sind, brauchst du eigentlich nicht mehr nachts zu futtern...kannst ruhig eine pause von 7 stunden einlegen…
    aber wenn du dich so sicherer fuhlst, ist ok noch fur eine woche…
    es hangt auch alles davon ab wieviel du futterst . WEnn der kropf schon voll ist, brauchen minimum 4 stunden um ihn zu leeren.
    Wenn du nur ein bisschen gibst, und sie nach 2 stunden leer sind, hast eben nicht genug gegeben...
    hauptsache, die kuken haben morgens einen leeren kropf…
    Freut mich das die mutter und kuken es schaffen …und du auch…:) (musst ja auch schlafen)
    LG
    Celine
     
  11. #11 Sari lale, 17.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ich danke dir für deine Tipps, habe denen am Anfang aus Angst zu überfüttern wirklich zu wenig gegeben glaube ich und irgendwie schmeckte denen die Vogelbabynahrung nicht. Jetzt habe ich mir einen Mörser geholt, womit ich ein wenig Eifutter und Kraftfutter zermahle und es deren Nahrung mische, jetzt essen die es gerne. Mit dem Schlafen hast du auch Recht, ich bin auch Berufstätig und die 2 Wochen Spätschicht. Bevor ich auf die Arbeit gehe füttere ich sie , dann kommt meine Tochtet aus der Schule, jenachdem falls die Henne nicht füttert übernimmt sie das Füttern, dann kommt mein Mann von der Arbeit und beaufsuchtigt bis 22:00 Uhr und wenn ich Heim komme um Mitternacht, übernehme ich weiter bis 14:00 Uhr. Da ich diese Woche 2× um 6:00 Uhr aufstehen musste wegen Arztterminen meiner Tochter und noch erkältet bin ,war es sehr stressig für mich. Aber Hauptsache den Küken geht es gut. LG
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sari lale,
    das tut mir sehr leid um euren Hahn und dann gerade noch in einer solchen Situation. :traurig: Wenn die Küken etwas älter sind, übernimmt ja gerade der Papa vorwiegend das Füttern.... Aber gut, dass du für den Notfall gerüstet warst und auch dass du nur beifüttern musst und die Kleinen bei der Henne bleiben, dann werden es wenigstens nicht ganz verkorkste Handaufzuchten.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg!
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Sari

    Normalerweise, futtert ma ein papageienkuken in diesem alter 4-5 mal pro tag d.h. mit einer pause von 6-8 st fur die nacht.
    Langer als 8 st ist nicht gut das fehlt nahrung.
    Die die erfahrung haben mit kropfkapazitat, futtern 4 mal pro 24 stunden…
    ein guter hinweis ist den kropf fullen bis dort wo der hals anfangt...wenn man unsicher ist, dann eben noch ein bisschen niedriger…
    Fur dich ist es schwieriger einzuschatzen weil ja die mutter zufuttert...
    Wenn die eltern futtern, meint man das der kropf platzen wird, so voll ist der ...damit der mensch das nachahmen kann, braucht er ein wenig gute infos und erfahrung…
    ES kommt bald der moment wo der kropf so langsam anfangen wird seine elastizitat zu verlieren...d.h das da weniger reinkommen wird…
    Es wird jeden tag leichter werden…:zustimm:
    Wunsche schnelle erholung…
    Celine
     
  14. #14 Sari lale, 18.01.2019
    Sari lale

    Sari lale Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Meine Racker sind sehr schlimm in der Hinsicht. Die haben um Mitternacht gegessen, da meint man die würden einen in Ruhe lassen. Um 4:00 fingen die an sich zu Melden und seit dem der Hahn tot ist frisst die Henne nicht mehr so Pausenlos wie früher, alsi hat sie selber nicht viel zu füttern. Da habe ich pss gerufen , dachte die geben Ruhe.Zuerst waren die still, dann fingen die wieder an. Die Henne gerät dann auch in Panik und wird laut um sie zu beruhigen. Also habe ich sie gefüttert . Langsam habe ich schon raus bis wohin sie essen. Ich glaube ist wie bei Menschen Babys, jeder ist anders. Die Küken unter sich auch. Die Kleinere ist brav und frisst ohne Stress, aber der Grössere ist schon ein Dickkopf
     
    Tussicat gefällt das.
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    zwischen mitternacht und 4 uhr, sind doch 4 stunden…also zeit zum fressen.
    bei dem dickkopf, versuch mit deiner hand so ungefahr auf dem kopf die augen zu decken…
    kann sein das, wenn er alter ist, er bewusster ist wer ihn futtert…
    wir machen das naturlich aber zischen ist sehr wahrscheinlich kein guter laut um Vogel zu beruhigen...
    Celine
     
Thema:

Agaporniden Männchen plötzlich tot

Die Seite wird geladen...

Agaporniden Männchen plötzlich tot - Ähnliche Themen

  1. 64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause

    64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause: Hallo ihr Federlosen, ich bin der Max. Vor kurzem ist mein Wellikumpel Rocky verstorben. Jetzt bin ich alleine und mir ist furchtbar langweilig....
  2. Hühnerküken tot, was ist passiert?

    Hühnerküken tot, was ist passiert?: Hallo, ich bin neu und hab ein Anliegen. Ich habe vor Kurzem 3 Hühnerküken aus schlechter Haltung übernommen. Als ich sie abholte und zu Hause...
  3. Toter Rauchschwalbennachwuchs

    Toter Rauchschwalbennachwuchs: Hallo Wir haben uns gefreut, daß wieder Rauchschwalben bei uns brüteten. Erst versuchten die Schwalbeneltern ein neues Nest zu bauen, entschlossen...
  4. Agapornide zugeflogen was nun...

    Agapornide zugeflogen was nun...: Hallo Zusammen, Uns ist vor einer Woche ein Pfirsichköpfchen zugeflogen, welches jetzt erstmal bei uns im Wohnzimmer lebt in einem großen Käfig...
  5. Zahme Papageien plötzlich verängstigt

    Zahme Papageien plötzlich verängstigt: Hallo, wir haben zwei zweijährige Papageien, Hahn und Henne, sind Geschwister. Sie leben im geräumigen Innenkäfig mit Fenster zur Aussenvoliere....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden