Agaporniden

Diskutiere Agaporniden im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; also ich habe in letzter zeit eure Berichte verfolgt und an den Agas richtig gefallen gefunden! Das einzige was mich im moment irritiert ist die...

  1. Leonie

    Leonie Guest

    also ich habe in letzter zeit eure Berichte verfolgt und an den Agas richtig gefallen gefunden! Das einzige was mich im moment irritiert ist die lautstärke der Aga´s , die einen sagen sie sind ober laut die anderen sagen sie sind leise die anderen meinen wiederum und bla bla bla bla...
    Mich stört der papageienlärm nicht aber ich glaube meine nachbarn würden da villeicht anders denken *seufz*
    Meint ihr aga´s und Nachbarn das funktioniert?
    Zum schluss noch eine anmerkung zum Nagen, nagen finde ich über haupt nicht schlimm , Ich habe fast überall in der wohnung etwas hängen das auch immer ausgetauscht wird in frische zweige immer andere, da ist doch die Gardinenstange oder der Schrank richtiggehend uninteressant. Manchmal bringe ich richtig dicke Ungetüme mit die werden mit begeisterung zerschreddert. Auch Äste mit Höhlen werden mit begeisterung angenommen.


    Lieber gruss
    LEONIE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Agas

    Moinsen Leonie,

    also, ich habe ein Pfirsichköpfchenpaar und ich finde, dass die Lautstärke im erträglichen Bereich liegt, doch lauter Vögel, die würde ich mir persönlich nicht anschaffen, denn manchmal sind sie mir schon auf die Nerven gegangen.
    Ich fand es besonders schön, als ich ma mit schönen Kopfschmerzen im Bett lag, da nehmen die natürlich keine Rücksicht:D :k
    Wie dass mit den Nachbarn ist, weiß ich nicht, jedenfalls kamen bei mir noch keine Beschwerden, allerdings haben wir auch richtig dicke Steinwände.Ich dnek, in einer Wohnung könnte es schon Problem geben, wenn man empfindliche Nachbarn hat.
    Doch die Lautäußerungen der Agaporniden, sind auch Artenabhängig.

    Ich finde das sollte in Vogelbüchern auch aufgeführt werden, unter "Überlegungen vor dem Kauf":D :D :D

    Nagen, ich biete ihnen immer frische Zweige an, innerhalb sowie außerhalb ihrer Käfiges, sie haben damit immer schön zu tun, besonders wenn da denn noch Blätter dranhängen, es macht ihen sehr viel Spaß, diese dann in meinem Zimmer zu verstreuen.
    Bei mir hat bis jetzt nur ein Zettel dran glauben müssen, aber der lag auch direkt vor deren Nase, einfach zu verlockend.
    Nagefreudig sin auf jeden Fall alle Agapornisarten.

    Vieleicht hab ich dir ja n beden geholfen.

    Mister kNister
    :S :S
     
  4. Bär

    Bär Guest

    Hallo Leonie,

    ja so ist das mit den Agas. Wenn man zu lange hinschaut wird der Wunsch sie bei sich zu haben immer größer.:)
    Das mit der Lautstärke ist meiner Meinung so eine Sache. Wenn Du die db mal bei Seite läst. Der eine bekommt ein lächeln im Gesicht, wenn er Kinder im Hof spielen sieht (und hören). :D Bei dem anderen kommt ein bla bla bla.... So seh ich das auch bei den Agas.

    Gruß Bär
     
  5. Leonie

    Leonie Guest

    jaja das ist schon schwer ich werd mich wol weiter informieren
    und villeicht läuft mir mal ein paar Agaporniden über den Weg
    hab schon x Bücher gewälzt aber jedes meint was anderes so frage ich einfach hier nach wo viel aga´s haben und da bin ich bestimmt besser beraten!
    LEONIE
     
  6. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Leonie,
    hast Du keine Möglichkeit, Dir die Agas mal anzuhören? Würde ich Dir echt mal anraten, damit Du Dir ein eigenes Bild machen kannst!
    Nachbarn: Ich habe alle meine nächsten Nachbarn gefragt; richtig gestört fühlt sich niemand. Der eine hört sie gar nicht, der andere höre sie ab und zu mal zwitschern "aber das tun die draussen ja auch"... Sind aber nicht alle Nachbarn so unkompliziert. Auch Hausbesitzer können da eklig sein.
    Nagen: Meine knabbern sehr gerne Dinge an, die verboten sind. Auch wenn sie Zweige, Aeste und allerlei Spielzeug haben. Tapete schmeckt halt so toll und in den Gardinen kann man sich so gut verstecken und heruntersch******, merkt ja eh keiner ;)
    Also, mach Dich auf alles gefasst! Aber wenn Du Geduld und Freude an eigensinnigen Köpfchen hast, sind sie bestimmt eine Bereicherung für Dich.
    Ich möchte Dir keine Angst machen oder Dir was ausreden, auf keinen Fall. Ich möchte nur ehrlich sein.
    Und trotz allem: Die Freude an den Tierchen überwiegt und ich würde meine Agas niemals wieder hergeben!!!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo Leonie,

    ich habe seit fast 4 Wochen 2 Rosenköpfchen. Anfangs war ich auch sehr skeptisch, was die Lautstärke und das Nagen betrifft, auch dachte ich dabei an meine Nachbarn (die Wohnungen sind sehr hellhörig bei uns). Aber es kamen keine Klagen und keine Fragen. Auch ich habe mich an die Lautstärke gewöhnt und empfinde es gar nicht mehr so schrill.
    Sie schreien auch nicht mehr so oft, seit sie Freiflug haben. Ich habe sie schon nach 1 Woche rausgelassen, weil sie sich nur noch stritten, das hat sich alles geändert.
    Allerdings bekomme ich sie kaum noch in den Käfig, die sind so raffiniert, nach 3 Tagen hatten sie das hier schon mehrfach beschriebene Phenomän der Sitzwache raus.

    Zum Nagen ist zu sagen: Alles was nicht erlaubt ist, ist interessant z.B. Jalousinen, Bücher in den Regalen, Tapeten u.s.w.. Ich habe zwar einiges aufgehängt und aufgestellt , Schaukeln, Kletterbaum aber das ist nicht so interessant.

    Missen möchte ich sie trotzdem nicht mehr, man hat jede menge Spass mit ihnen. Sie zu beobachten ist einfach herrlich.

    Viele Grüße

    Edith
     
  9. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    knabbern und Lärm

    Also das knabbern ist normal .
    Meine Rosis beißen die Kabel der Lampen .
    Und der Lärm..... da hatte ich auch einige Sorgen als wir von einem Haus in eine Wohnung mit vielen Nachbarn gesiedelt sind .
    Wir haben sogar aus Verzweiflung darüber nachgedacht sie zu verschenken .
    Aber jetzt gibt es keine Probleme .
    Ich meine im Vergleich zu den wilden Amseln , Spatzen usw. sind die gar nicht so laut .
    Also ich glaube das stört niemanden .
    Und wenn doch kann man nichts machen .
    Man kann den Agas das Schreien nicht verbieten , oder ?:s :~ :s
     
Thema:

Agaporniden

Die Seite wird geladen...

Agaporniden - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...