Agapornieden mit Knarienvögel??? :-/

Diskutiere Agapornieden mit Knarienvögel??? :-/ im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Liebe Agafreunde =) ich würd gerne mal wissen ob sich Kanarienvögel mit Agas verstehen???? oder hat jemand von euch Erfahrungen...

  1. #1 Erdbeerköpfchen, 10. August 2008
    Erdbeerköpfchen

    Erdbeerköpfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Hallo Liebe Agafreunde =)

    ich würd gerne mal wissen ob sich Kanarienvögel mit Agas verstehen????

    oder hat jemand von euch Erfahrungen damit???

    LG Erdbeerköpfchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mooni

    Mooni Guest

    Bei mir klappte das gut.

    vlg Regina
     
  4. #3 Erdbeerköpfchen, 10. August 2008
    Erdbeerköpfchen

    Erdbeerköpfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    echt???

    Vertrgen die sich gut auch im Freiflug???

    sind die auch viel zu laut oder ist das noch angemessen???

    Spielen die auch mit einander oder eher nicht???

    weill ich vor hab mir noch kanrien vögel zu zu legen damit es meinen beiden agas nicht zu langweilig haben....

    LG
     
  5. Mooni

    Mooni Guest

    Kanarien sind nicht laut ,sie singen wunderbar ,das muß man mögen , ich mag es. Interessiert haben sie sich nie für einander ,jeder hat nur mit seinesgleichen zu tun gehabt,aber getan haben die sich auch nie was.
     
  6. #5 Erdbeerköpfchen, 10. August 2008
    Erdbeerköpfchen

    Erdbeerköpfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    werden die bei dir im Gleichen zimmer gehalten???
     
  7. Mooni

    Mooni Guest

    Ich muß mich korrigieren . Ich hab das verwechselt mit Amadinen. Sorry :-)
     
  8. #7 Erdbeerköpfchen, 10. August 2008
    Erdbeerköpfchen

    Erdbeerköpfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Achsooo net schlimm =)

    Trotzdem die frage an die Agafruende???? würde das Funktioeneren?? oder vllt. doch nicht....

    LG
     
  9. Ramona

    Ramona Guest

    ich würde es nicht machen

    aber erfahrungen selbst habe ich damit nicht

    ich glaube auch nich, dass sie miteinander spielen würden, sondern eher dass die agas die kanaris jagen
     
  10. #9 schmunzelchen, 11. August 2008
    schmunzelchen

    schmunzelchen Guest

    Hallo -

    wir haben in einer großen Aussenvojere einen bunten Mix aus Agaporniden, Wellensittichen, Kanaris und Zebrafinken.

    Bisher war das nie ein Problem, jedoch fand ich gestern morgen die Zebrafinkenhenne mit dem jüngsten Spross tot in einem der Kästen. Nebenan fand ich dann auch 3 Kanariehennen mit Nachwuchs gleichfalls getötet. Nun habe ich die Agaporniden im Verdacht. Die anderen sind aber so gar nicht ängstlich ihnen gegenüber ... :nene:
    Mich hat das sehr verzeifeln lassen. Bisher gab es nie Probleme. Nur unser Wellihahn ist mit seiner Frau (seid 3 Monaten in der Vojere) - seine andere ist verstorben - nicht zufrieden und manchmal etwas ungehalten wenns um seine Kolbenhirse geht.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich vermute, dass die Agaponiden brühten wo wir nicht so einfach ran kommen und es vielleicht dran liegt. Nun wollen wir sie separieren und schauen was passiert. :?

    Das war jedenfalls ein sehr, sehr trauriger Sonntagmorgen! :traurig:
     
  11. #10 Alcedo atthis, 11. August 2008
    Alcedo atthis

    Alcedo atthis Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    0
    Agaporniden grundsätzlich nicht mit schwächeren Vögeln in einer voliere zusammenhalten- das gibt irgendwann Tote!
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Man sollte grundsätzlich keine Krummschnäbel mit Spitzschnäblen vergesellschaften! Zum einen haben sich gerade die beiden hier im Thread angesprochenen Arten überhaupt nichts zu sagen, zum anderen sind Agaporniden wohl nicht so ganz "ungefährlich", habe ich mir sagen lassen. Da ist schnell mal ein Kanarienfüßchen abgebissen. Getrennte Käfige, getrennter Freiflug, keine Möglichkeit sich gegenseitig zu "besuchen". Alles andere halte ich für unvernünftig.
     
  13. Fabian75

    Fabian75 Guest


    endlich mal eine kurze und vernüftige AUssage, alles andere ist sorry Mist!!
    Wer Agas mit Gradschnäbler zusammenhält hat noch nicht viel verstanden.
    Wenn die Voliere vielleicht 20m lang wäre evt. ja..

    Aber eine vergesellschaftung dieser Arten ist dringlichst abzulehnen. Da Agas wärend der brut sehr aggresiv sind, da können sogar schwächere Artgenossen sterben. Wenn sie ihnen in die Quere kommen..

    Also nochmal Agas dürfen nicht mit Gradschnäbler zusammen gehalten werden. Früher oder später gibt es tode, und dies ist fakt..
     
  14. #13 Erdbeerköpfchen, 11. August 2008
    Erdbeerköpfchen

    Erdbeerköpfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Okay

    das war sehr Nett von euch!!!

    jetzt weis ich es ja da sich das nicht machen werde

    Dankeschön nochma!!!

    LG
     
  15. #14 schmunzelchen, 11. August 2008
    schmunzelchen

    schmunzelchen Guest

    Danke für Eure Beiträge.

    Wir haben ein Haus gekauft und dazu die Vojere mit den Vögeln so übernommen. Sie ist recht gross mit vielen Rückzugsmöglichkeiten ... ein ganzer Raum draussen mit GaragenKasten für den Winter.

    Wir versuchten schon lange etwas mehr in Erfahrung zu bringen, doch das die nicht zusammen gehalten werden dürfen hat uns niemand gesagt - auch nicht der Tierarzt. :?

    Wir versuchen jetzt auf die schnelle einen große Vojere separat für die Agaporniden zu bekommen und schauen, ob wir uns evtl. dann von ihnen trennen müssen, wenn es nicht so schön für sie ist.

    Der Vorbesitzer unseres Hauses wußte nämlich auch nicht wohin mit ihnen.

    Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Erdbeerköppfchen
    Es wurde schon gesagt. HALTE NIEMALS AGAS MIT ANDEREN VÖGELN zusammen. Erstrecht nicht mit Spitzschnäbeln. Auch wenn die Voli gross genug ist, Agas finden alle. Dat soll NICHT heissen dat Agas böse Vögel sind, es ist eben ihre Art. Es gibt keine bösen Vögel, nur falsche Haltung, falsche Unterbringung, falsche Vergesellschaftung. Agas sind wunderschöne Tennisbälle, die einem sehr viel Freude bringen wenn man sie nach o.a. behandelt. Wenn dat nicht so wäre, würde ich nicht seit 44 Jahren mit den kleinen Rackern zusammenleben.

    Liebe Grüsse
    Guido
     
  18. #16 schmunzelchen, 22. August 2008
    schmunzelchen

    schmunzelchen Guest

    Hallo,
    wollte mich dann noch einmal gemeldet haben.
    Es waren nicht die Agaporniden - es war wohl ein Fedchen oder Wiesel, dass durch eine kleine Lücke in der Doppelverdratung einen Krampen lösen konnte und daurch hinein geschlüpft ist.
    Leider sind, bis wir das winzlige Loch endlich finden konnten fast alle Vögel geholt worden. :traurig:
    ... auch einer unserer drei Agarponiden - der Single-Mann.
    Seid dem sitzen die beiden anderen (ein Päarchen) ganz eng mit den noch verbliebenen Kanarien. Und Sie schreien, wenn ich mich den Kanarien nähere und fliegen mich an ... *haben sie noch nie gemacht*
    => alle passen auf einander auf und keine Verluste seid dem Tag wo das Loch zu ist. Die anderen 3/4 Nächte waren es 4-7 Vögel die verschwanden. Nun ist es sehr leer bei uns in der Vojere. :heul:

    Seid gestern geht es auch zum Glück langsam wieder etwas und sie haben nicht mehr so viel Angst ... auch wenn ich rein komme.

    Vielleicht verstehen sich unsere ja auch - gegen alle Regeln - weil sie zusammen groß geworden sind. Sie leben mit uns nun schon 9 Monate zusammen und es gab noch nie Probleme. Sie sitzen sogar nebeneinander am "Napf" und fressen oder trinken ... schaukeln sogar zusammen ...

    Wir haben jetzt aber auch einen sehr großen Käfig, falls wir ärger bemerken, dann wird getrennt. Doch im Moment gebe ich ihnen etwas stabilität in der Gewohnheit ...

    Vielen dank trotzdem und generell stimme ich Euch nach meinen vielen Recherchen zu. :jaaa:
     
Thema:

Agapornieden mit Knarienvögel??? :-/

Die Seite wird geladen...

Agapornieden mit Knarienvögel??? :-/ - Ähnliche Themen

  1. Meine pfrisichköpfchen sind krank

    Meine pfrisichköpfchen sind krank: Hallo liebe vogel liebhaber, ich hab eine problem, ich bin noch sehr jung, also bitte nicht auf die rechtschreibfehler achten! Ich habe ein...
  2. was würdet ihr tun,zwecks voliere und neue knarienvögel dazu.

    was würdet ihr tun,zwecks voliere und neue knarienvögel dazu.: hallo zusammen, kurz zu uns,wir haben seit ein paar jahren schon kanarien vogel aber immer nur in einem normalen vogelkäfig. nun könnten...
  3. Mischvoliere / Agapornieden

    Mischvoliere / Agapornieden: Hallo zusammen !!! Ich bin dabei die Voliere zu vergrößern. Zur zeit habe ich Agapornieden und Prachtrosellas. Ich möchte aber noch andere Tiere...
  4. Wellis und Agapornieden

    Wellis und Agapornieden: Hallo, wer hat Infos ob man Wellis mit Agaporieden zusammen halten kann? Voliere ist 1mX 1m X 40 cm. Danke für die Antwort
  5. Agapornieden und Halsbandsittiche???

    Agapornieden und Halsbandsittiche???: ...hat jemand Erfahrung mit der Vergesellschaftung von Agapornieden und Halsbandsittichen außerhalb der Brutzeit in einer Freivoliere?? Ich habe...