Agas bissen in Wellensittichkrällchen

Diskutiere Agas bissen in Wellensittichkrällchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Liebe Agafreunde, gestern ist etwas sehr Schlimmes passiert und ich hätte es mir eigentlich vorher denken müssen!!!! :-( Seit gestern früh hatten...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe Agafreunde,
    gestern ist etwas sehr Schlimmes passiert und ich hätte es mir eigentlich vorher denken müssen!!!! :-( Seit gestern früh hatten wir zwei Wellensittiche sozusagen zu Besuch. Meine zwei Rosenköpfchen waren natürlich sehr interessiert und als ich gestern Abend nach Hause kam, hatten sie ihnen ganz, ganz schlimm in die Füsse gebissen, durch den Käfig. Auf den Sitzstangen war Blut und die Füsschen sehen schlimm aus. Die zwei Besucher wurden dann gleich ausquartiert (zu meiner Schwester) und haben Rotlicht bekommen (sie waren total fertig). Zum Glück war ein befreundeter Züchter und Vogelfachmann zur Stelle. Er sah sich das ganze an und meinte, daß es zwar schlimm sei, aber nicht lebensbedrohend. Heute morgen haben sie schon wieder einen besseren Eindruck gemacht (haben natürlich wieder Rotlicht bekommen), das eine Krällchen ist aber sehr zerbissen.

    Meine zwei kleinen Lümmel sind natürlich sofort zu dem Platz geflogen, an dem der Käfig stand und wollten gleich wieder zur Tat schreiten.
    Es ist so schlimm, daß ich nicht vorher daran gedacht habe!!! Bis jetzt hat es immer so gut geklappt, wenn wir Neuzugänge hatten, aber die Wellis waren wohl ein geeignetes Opfer.
    - Schlimme Sache, wirklich!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Ajnar,

    Du brauchst Dir keine Vorwürfe zu machen. Erstens bringt das nichts und zweitens können solche Unfälle leider immer wieder passieren.

    Mir ist auch das genaugleiche bei Feriengästen passiert. Die Agas mögen wohl einfach keine Welli-Füsschen :( .

    Wichtig und gut ist, dass Du sofort gehandelt hast. Vor allem die Blutstillung ist sehr wichtig, da die Kleinen ein recht grosses Blutgefäss dort haben.

    Ich hab jetzt selbst noch zwei Wellis mit meinen zwei Agas. Und beim Freiflug bewache ich die Kleinen jetzt immer. ;)

    Agas sind einfach recht agressiv, v.a. gegen andere Arten. Da kannst Du nichts dafür. Danach ist man immer schlauer, wie ich ja selbst auch feststellen musste...
     
  4. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Ruth,
    das sehe ich ein bißchen anders. Solche "Unfälle" sind absolut vermeidbar, wenn man sich ein bißchen mit den Gewohnheiten seiner Vögel auskennt. Denn man muß damit rechnen.
    Das geht nicht gegen Ajnar - es ist ja gottseidank glimpflich ausgegangen. Aber solche Beschwichtigungen finde ich fehl am Platz.
    Gruß,
    Anne
     
  5. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Anne, Hallo Ruth,

    ich danke Euch für Eure Anteilnahme. Ich mache mir wirklich schlimme Vorwürfe!!!!
    Im nachhinein ist man natürlich immer klüger. Leider ist nichts mehr daran zu ändern.
    Wir hatten natürlich Glück, daß der Vogelfachmann gerade da war und wir so die streßige Fahrt zum Arzt nicht machen mussten.
    Glücklicherweise geht es den beiden Kleinen wieder gut und man sieht so gut wie nichts mehr. Ich selbst muß allerdings sagen, daß mich die ganze Sache fix und fertig gemacht hat.
    Ich hoffe nur für die Kleinen, daß es alles spurlos verheilt und sie später keine Probleme haben.
    Meine kleinen Rackerchen übrigens, da sie ja nur ihrem natürlichen Wesen gefolgt sind, sind unverändert und fröhlich wie immer.
     
  6. Caschro

    Caschro Guest

    Hallo!

    Hoppla, gut dass ich das lese!

    Ich wollte nämlich heute abend auf eine Kleinanzeige antworten und zu meinen sechs Wellis ein Päarchen Agas dazusetzen. Man sagte mir in der Zoohandlung nämlich, das ich zu den Wellis gut Agas dazusetzen könnte. 8o

    Das werde ich dann lieber sein lassen.

    Alles Gute vor allem an die gepiesackten Wellies
    Carsten
     
  7. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Carsten,

    womit leider mal wieder bewiesen wäre, wie wenig Ahnung die Zoohandlungen haben...traurig...:(

    Es ist wirklich besser, wenn du dich entscheidest keine Agas zu deinen Wellis zu setzen. ;)
    Wie gut, dass du auf diesen Beitrag gestoßen bist!
     
  8. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    @ Anne:
    Natürlich hast Du recht. Nur, ich weiss genau, wie sehr sich Ajnar Vorwürfe macht deswegen und das bringt im Nachhinein doch wirklich nichts. Ich weiss aber auch, dass das Ajnar nie wieder passieren wird ;) .

    Klar, wenn man informiert ist, rechnet man eher damit. Aber ehrlich gesagt hätte ich meinen süssen nie zugetraut, dass die so doll zubeissen... Abgesehen davon können sich auch immer Artgenossen untereinander angreifen, wobei dann natürlich das Verhältnis der Kräfte ausgeglichener ist.

    Also, freuen wir uns darüber, dass es nicht so schlimm ausgegangen ist. ;)
     
  9. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ihr Lieben,

    ja stimmt, wird mir sicher nicht mehr passieren!!!!! Eigentlich hatte ich überlegt, ob ich nicht Notfälle von Agaporniden in Not aufnehmen könnte. Ich hatte gesehen, daß es hier in meinem Postleitzahlenbereich niemanden gibt, aber das wird so sicher nicht gehen. Ich traue mich nun nicht mehr schwächere Pieper bei mir aufzunehmen. Bei den "größeren" Sittichen ist das kein Problem, da sind sie wirklich klasse. Keck und frech aber mit den Kleinen....

    Nun ja. Im nachhinein bin ich wirklich froh. daß man bei den Wellis gar nichts mehr sieht. War schlimm, wirklich. Zum Glück ist es so gut ausgegangen.

    Sie sind eben zwei richtige kleine "schwarze Ritter". Sie sind sehr mutig und unglaublich keck. :D :D :D :D Und sie sind eben Rosenköpfchen.....
    Gestern habe ich sie gefilmt. Ich werde einmal endlich versuchen ein paar Photos von meinen schnurzeligen Übeltätern reinzustellen. Aber unter einer anderen Überschrift.
     
  10. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Ajnar,
    wir haben auch öfter mal Notfall-Rosenköpfe. ;)
     
  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Anne,
    wie ist denn da der Ablauf? Wie geht es dann weiter mit der Vermittlung? Wäre toll, wenn Du mir ein paar Infos geben könntest. Ob das wohl mit meinen Rackern ginge?
     
  12. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Ajnar,
    ich mach's mal kurz, da ich kurz vor der Abreise in den Urlaub stehe. Wenn Du noch weitere Fragen hast, kannst Du Dich gern an Alexandra Broich wenden.

    Bei unseren freiwilligen Helfern findet keine Vermittlung/Verpaarung statt, sondern sie nehmen Tiere aus ihrer Region vorübergehend auf, bis wir eine Transportmöglichkeit zu einem Vereinsmitglied gefunden haben. Es gibt ja manchmal Fälle, wo die Besitzer es aus unterschiedlichen Gründen (Krankheit, Umzug o.ä.) eilig haben. Es kann dann allerdings einige Wochen dauern, bis wir den Weitertransport organisiert haben, da wir Tiere in der Regel nicht verschicken und also warten müssen, bis jemand in Deine Gegend fährt.

    Warum nicht? Wenn Du Dich auf Agaporniden beschränkst, sollte das in jedem Fall gutgehen. Kannst es Dir ja in Ruhe überlegen, und wenn Du noch weitere Infos brauchst, fragst Du Alexandra. Wir freuen uns sehr über jeden, der uns hilft! :)
    Gruß,
    Anne
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Anne,
    danke Dir für die Info.
    Wünsche Dir einen angenehmen und erholsamen Urlaub.
     
  15. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Danke, Ajnar! Hab gerade erst in Dein Profil geschaut :~ : Du hast ja einen richtigen kleinen Zoo bei Dir sitzen! :) Wenn die sich alle vertragen, warum nicht auch mit anderen (*außer* Wellensittichen :D)...
    Bis bald,
    Anne
     
Thema:

Agas bissen in Wellensittichkrällchen

Die Seite wird geladen...

Agas bissen in Wellensittichkrällchen - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Schmerzensgeld nach Papageien-Biss

    Schmerzensgeld nach Papageien-Biss: Schmerzensgeld nach Papageien-Biss Stand: 01.08.2017, 10:05 Das Düsseldorfer Landgericht hat am Dienstag (01.08.2017) dem Kunden eines...