Agas in dt. Gärten.....WP-Bericht

Diskutiere Agas in dt. Gärten.....WP-Bericht im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ob nun der Aga-Hahn oder ein Singvogel einem Raubvogel "zum Opfer" fällt ist ja eigentlich Wurst, einen erwischt es halt. Wenn der Aga gefressen...

  1. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ähm... vielleicht vergessen hier einige, dass papageien NICHT zur unserer heimischen flora gehören und somit einer besonderen gefahr ausgesetzt werden, nicht nur durch ihr auffälliges federkleid, sondern auch durch die tatsache dass sie eben den heimischen bedingungen nicht gewachsen sind.

    lasse ich sie also "fliegen", ist die gefahr für sie um ein vielfaches größer als für einheimische wildvögel. im übrigen sind sogar viele in menschenobhut groß gewordene heimische wildvögel nicht in der lage in der natur für sich selbst zu sorgen und werden deshalb bis zum lebensende in volieren gehalten, um ein vielfaches trifft das natürlich bei papageien zu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melli

    Melli Guest

    Hab mal die Diskusion hier mitverfolgt .

    Wenn ich mal komplett außer acht lasse das meine 8 Agas nie irgendwo in der Landschaft rumfliegen werden , weil ich denke das das nicht sein muss ..... mann kanns auch übertreiben

    Mal zwei Punkte die noch nicht genannt wurden was mich irgendwie wundert .

    1 . Schon mal daran gedacht das die freifliegenden Agas auch Schäden verursachen können ?
    auch wenn sie frei fleigen hat der besitzer das zu zahlen ...
    ( oder er hat eine gute agahaftpflichtversicherung ..)
    ( weiß nicht wo ich das las ) aber da haben freifliegende Agas ein Fenster kaputtgemacht und eine ganze ernte auch ( Agas sind in ihrer Heimat als Ernteschädlinge bekannt , so stehts im meinem Lexikon ...)

    2 . ich finds ja schon fast komisch ,aber alle Hühner müssen rein in die Ställe ( wegen der Vogelgrippe ) und da wird überlegt die Tiere nächstes Jahr draußen flattern zu lassen . Ich weiß ja nicht in wie weit sich das übertragen kann ,aber ich wär da mehr als vorsichtig ,zumal ein wilder Papagei ( WF ) in Großbritanien an der Vogelgrippe in Quarantäne starb ....

    Gruß Melli
     
  4. #23 BattyBattue, 8. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest


    Das klingt zwar erstmal hart, aber eigentlich stimme ich dir zu. Es ist schon absurd, dass man zB. seinen Hund mehrfach operieren lässt, damit er einen Unfall überlebt, oder Tränen in den Augen hat, wenn bei "Tiere suchen ein Zuhause" ein vernachlässigtes Kaninchen gezeigt wird, und dann isst man erstmal ein Steak oder ne Wurst, in der Fleisch von 10 verschiedenen Viehchern drin ist, die auf die elendigste Art gelebt haben. Bin übrigens Vegetarier :D

    ich denke, wenn man die Agas frei lässt wie Tauben, dann ändert sich halt auch die Beziehung zu ihnen und der Einzelne ist nicht mehr so wichtig. Wenn ich zwanzig Agas hätte und nicht mit ihnen unter einem Dach leben würde, würd ich auch nicht an jedem so hängen wie an meinen beiden Süßen.
     
  5. #24 littlefisher, 9. November 2005
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Halo Zusammen !!!
    Naja ! Naja !
    Also meine Meinung ist, dass meine Agas nicht draussen rum toben sollten !Ich finde den Gedanken zwar auch schön ,klar aber sie sind in Gefangenschaft geboren und aufgewachsen . Meine Piepser könnten die Gefahren gar nicht so abschätzen ! Klar der Instinkt sagt ihnen was sie machen sollten aber ich denke der ist nicht so ausgeprägt wie der eines "Freilebenden Vogels" ! Ausserdem fressen sie vielleicht auch Sachen draußen die sie besser nicht essen sollten ! Da verbirgt sich auch eine Gefahr hinter ! NE NE NE :nene: Meine Vögel habe ich lieber zu hause wo ich weiß das ihnen nichts passiert !
    Liebe Grüße Yvonne:zustimm:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Agas in dt. Gärten.....WP-Bericht

Die Seite wird geladen...

Agas in dt. Gärten.....WP-Bericht - Ähnliche Themen

  1. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. Neuling im Garten

    Neuling im Garten: Hallo Experten, [Norddeutschland, nahe Bremen] Grade eben einen kleinen Schwarm (ca.10) Vögel gesehen, die ich nicht zuordnen kann. Sie machten...