Agas in neue Außenvoliere mit Schutzhaus

Diskutiere Agas in neue Außenvoliere mit Schutzhaus im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo, Ich möchte gerne meine Agas in die neue Außenvoliere mit Schutzhaus setzen für mehr Lebensqualität. Ich brauche ein paar Antworten auf...

  1. #1 Sonjasagas, 28.07.2018
    Sonjasagas

    Sonjasagas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    Ich möchte gerne meine Agas in die neue Außenvoliere mit Schutzhaus setzen für mehr Lebensqualität.
    Ich brauche ein paar Antworten auf einige Fragen:

    Gegen welche Krankheiten kann ich vorbeugen?
    Kann der Boden im Außenbereich ganz normale Wiese sein?
    Brauche ich eine Wärmelape für Drinnen?
    Kann ich Bambus von Außen Pflanzen für Schatten und Sichtschutz oder ist das Giftig?
    Worauf muss ich speziell beim Säubern und bei der Ernährung achten.?
    Woran merke ich, dass es meinen Lieben nicht gut geht?
    Wie wehre ich Feinde wie Katzen und Mader ab?

    Danke :)
     
  2. #2 sittichmac, 28.07.2018
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.023
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    - ausgewogene ernährung und stetige sauberkeit ist das beste um krankheiten vorzubeugen. wobei parasieten ein warscheinlicheres problem sind.
    - rasen ist ein guter boden für vögel aber du musst dann etwas aufpassen wenn du draußen futter anbietest. denn rest lassen scih aus gras nur schwer entfernen.
    - eine wärmequelle für den winter kann nicht schaden. obwohl rosenköpfchen schon recht gut an unser klima angepasst sind. sind 2 vögel etwas wenig um sich in kälten nächten warm zu halten.
    - bambus ist das ideale zur volieren bepflanzung. der vertrögt auch starken rückschnitt und erholt sich sehr schnell.
    - siehe die ersten 2 punkte.
    - du kennst doch deine vögel?
    - die abwehr von fressfeinden ist recht einfach. doppelverdrahtung, genügend sitzmöglichkeiten so das keiner im draht hängen muss und am besten über nacht im schutzhaus einsperren. da die meisten angriffe wärend der nacht und in den dämmerungsstunden vorkommen.
     
    Gabi gefällt das.
  3. #3 terra1964, 28.07.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    32139 Spenge
    Ganz wichtig ist ein untergrabschutz gegen Ratten und Mäuse.
    Gruß
    Terra
     
    Gabi gefällt das.
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.969
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hier wurde ja eigentlich alles schon gesagt......ich ergänze noch die Schleuse (falls du noch nicht hast), durch die du in die Voliere kommst, damit dir kein Vogel beim rein- oder rauskommen entfliegt. Hast du unter dem Gras ein engmaschiges Gitter liegen?
     
Thema:

Agas in neue Außenvoliere mit Schutzhaus

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden