Agas in Wohnsiedlung???

Diskutiere Agas in Wohnsiedlung??? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe mal ne Frage ich werde im Mai umziehen in einer Reihenendhaushälfte mit großzügigem Garten ,so ,ich wollte meine vögel mitnehmen...

  1. #1 vinki78, 26.02.2011
    vinki78

    vinki78 Guest

    Hallo, ich habe mal ne Frage ich werde im Mai umziehen in einer Reihenendhaushälfte mit großzügigem Garten ,so ,ich wollte meine vögel mitnehmen das heisst , eine große Volliere für meine Kanarien und Zebrafinken und dann wollte ich noch 4-6 Pärchen meiner Agas mitnehmen in einer extra Volli, nun zu meiner Frage darf ich das wenn der vermieter sagte ok, oder sollte ich die Nachbarn fragen ?denn die Agas sind ja nun nicht unbedingt leise:)
     

    Anhänge:

  2. #2 Lordnecro, 26.02.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Frag doch einfach deine neuen Nachbarn.Ist gleichzeitig ne gute Gelegenheit die Nachbarschaft kennen zu lernen. Ich würd halt nichts von der Lautstärke der Vögel direkt sagen ,sondern ob sie im allgemeinen was gegen eine Voliere in deinem Garten auszusetzen haben.

    Also ich hab am Anfang nicht gefragt,war aber auch mein eigener Garten,und da lass ich mir jetzt nicht wirklich was Vorschreiben. Aber ich hab mich auch langsam gesteigert.Ich werd sogar vom meinen angrenzenden Nachbarn den ganzen Sommer über mit Obst und Gemüße für meine Vögel versorgt.
     
  3. #3 geier-004, 27.02.2011
    geier-004

    geier-004 Guest

    Für eine Aussenvoliere, die dann ja auch einen Schutzraum benötigt, brauchst Du je nach Bundesland und Kreis ggf. sogar eine Baugenehmigung. Das ist in D leider sehr unterschiedlich.

    Von daher, nachdem der Vermieter zugestimmt hat, auf jeden Fall erstmal danach erkundigen.

    Des Weiteren sind zumindest die Aga's laut und sie gehören nicht zur heimischen Vogelwelt. Und hier gab es leider schon viele Urteile, nach denen die Nachbarn soetwas nicht hinnehmen müssen. Von daher wäre dann der 3. Schritt, sich mit den Nachbarn zu einigen.

    Ich hoffe ich konnte zumindest ein wenig helfen.

    Sicherlich melden sich noch andere, die ebenfalls Aussenvolieren haben und können von Ihren Erfahrungen berichten.
     
  4. nieden

    nieden Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    paß gut auf denn ich mache auch gerade den reinsten Horror mit meinen Nachbarn durch. Meine halte ich in der Wohnung. Mein Vermieter hat auch keine Probleme aber die Nachbarn...und das ging schon zum Anwalt. Leider ist es sO. Auch wenn die Nachbarn zustimmen Du weißt leider nie wie sich das Ganze einmal drehen kann. Wünsch Dir viel Glück
     
Thema:

Agas in Wohnsiedlung???

Die Seite wird geladen...

Agas in Wohnsiedlung??? - Ähnliche Themen

  1. Milben oder Mauser bei Agas?

    Milben oder Mauser bei Agas?: Hallo zusammen, leider bin ich seit ca. einer Woche sehr verwirrt, weil ich nicht weiß ob mein Aga Männchen grad mausert oder Milben hat. Mir ist...
  2. Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?

    Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?: Hallo ihr lieben Seit dem 13.01 haben wir das erste Kücken weitere folgten am 16,17,und am 19.1 zu sehen sind meistens nur 2 unten drunter scheint...
  3. Streit zwischen 2 agas

    Streit zwischen 2 agas: Hallo, Ich hatte seit fast nem Jahr rotköpfchen (ates), habe in den letzten Zeiten gemerkt, dass er sich alleine fühlt. Habe vor paar tagen eine...
  4. Paarung bei Agas

    Paarung bei Agas: Hallo Ich bin ca seit 2 jahren Besitzerin von zwei Agas mein Männchen ist leider verstorben daher habe ich ein neues für meine Henne geholt. Jetzt...
  5. Agas und Rosellas

    Agas und Rosellas: Hallo ihr Lieben Hier mal etwas was eigentlich für einige hier jetzt nicht nachvollziehbar ist. Ich halte 2 Pärchen Pfirsichköpfchen mit Rosellas...