Agas trennen.

Diskutiere Agas trennen. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben. Meine Agas sind jetzt 1 Jahr alt geworden. Ich habe Sie mir letztes Jahr ausgesucht wo Sie noch sooo Klein waren. Es sind...

  1. pasam

    pasam Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo ihr Lieben.
    Meine Agas sind jetzt 1 Jahr alt geworden.
    Ich habe Sie mir letztes Jahr ausgesucht wo Sie noch sooo Klein waren.

    Es sind 2 Geschwister.
    Nun zu meiner Frage Cindy lässt Zilli einfach nicht in Ruhe.Natürlich gibt es Momente wo Sie mal nichts macht.Aber es wird um Essen,Spielen,um mich gestritten.Und Zilli muss immer zurückstecken.Auch wenn ich 2 Kräcker reinhänge will Cindy beide haben Zilli hat keine Chance.Es wird dann so laut unerträglich.
    Merken Agas Trennungen?
    Entweder gebe ich beide ab?Dann haben Sie das nicht was Sie hier haben und gewohnt sind.
    Oder ich gebe Cindy ab und nehme ein anderen das will ich aber nicht die vermissen sich dann vielleicht oder?
    Zilli ist aufgeweckt lässt sich manchmal streichen aber Cindy ist scheu deshalb bin ich traurig das Sie dann Probleme kriegt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    hm wenn du die Vögel zur Verpaarung gibst kannst du mit 3 möglichen Ergebnissen rechnen

    a) du bekommst keinen Vogel zurück
    b) du bekommst einen alten mit nem neuen Vogel
    c) du bekommst zwei alte und zwei neue Vögel zurück.

    Ich weiß ja nicht wo die Verpaarung planst, aber außerhalb von Züchterkreisen musst du damit rechnen, dass der Vogel den sich einer deiner Piepmätze raussucht auch einer Person gehört. Das muss dann halt ausdiskutiert werden wer die beiden bekommt.

    Bist du sicher dass es Geschwister sind oder ist es nur eine Vermutung?
    Sind es auch evt. 2 gleichgeschlechtliche Vögel?
     
  4. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Warum sollte er denn keinen Vogel mehr zurück bekommen??? Verstehe ich nicht.

    Man sollte solche Dinge eben voher mit dem Züchter abklären. Ich habe vor kurzem auch "prüfen" lassen, ob meine zwei ein echtes Paar sind, das heißt ich gab sie zu nem Züchter um zu sehen, ob sie ein echtes Paar sind. Es war von vorne herein ausgemacht, dass wenn sich meine zwei neu verpaaren ich vier Vögel mit heim nehmen werde. Es stellte sich heraus, dass die beiden ein echtes Paar sind und ihnen das soziale Umfeld (ein kleiner Schwarm) fehlt. Ich habe noch ein zweites Paar mit genommen und seitdem herrscht wesentlich mehr Harmonie im Käfig, bin mal gespannt, ob das anhält.

    Küssen deine beiden denn auch oder zanken sie nur?? Bei meinen waren es ähnliche Zankereien, es stellte sich dann eben heraus, dass ihnen einfach langweilig ist.
    Es wäre von Vorteil, wenn du einen Züchter in deiner Nähe hast, mit dem du mal reden kannst und deine Vögel eventuell dort mal unterbringen kannst um prüfen zu lassen, ob deine beiden auch wirklich zueinander gehören.

    Mitschll
     
  5. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kommt halt drauf an wo du die Vögel verpaaren lässt. Eventuell gehört der Vogel, welcher als neuer Partner rausgesucht wurde auch einer Person die ihren Vogel dort zur Verpaarung abgegeben hat.
     
  6. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Na dann hätte jeder ein neues Päärchen, das zusammen gehört. Ich denke, dass man sich da relativ schnell einig werden kann. In meinem Fall hatte der Züchter nur meine Vögel da, die sich neu verpaaren sollte (oder eben auch nicht). Das sollte jedem von vornerein bewusst sein, ob er bereit ist, einen seiner Lieblinge her zu geben... Ich wäre dazu bereit gewesen, weil ich gewusst hätte, dass es ihnen dann besser geht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Züchter gibt, die mehr als zwei fremde Paare in eine Vollie geben, um sich neu zu verpaaren. Das könnte er gar nicht mehr auseinander halten.

    Mitschll
     
  7. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    muss ja nicht nur ein Züchter sein. Gibt ja auch die "Agaporniden in Not" mit ihren Vermittlungsstationen.
     
  8. pasam

    pasam Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Also meine sind 100% Geschwister habe Sie auch im Brutkasten ausgesucht beim Züchter.
    Und wo Sie Futterfest wurden durfte ich Sie mir mitnehmen.

    Also Sie tuhen sich gegenseitig putzen,küsschen gibt es auch jeden Tag.
    Mittagschläfchen wird zusammen gemacht.
    Nachts schlafen Sie auch nebeneinander.
    Am Anfang hat Cindy sogar Zilli gefütter Sie hat so gewürgt und jetzt habe ich beobachtet das Zilli Cindy füttert komisch.

    Zilli will auch immer auf Cindy drauf:p
     
  9. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Und bei AIN kann es wirklich sein, dass du keinen deiner Vögel zurück bekommst?? Wie werden sie denn dort auseinander gehalten? Kommen da alle Vögel einfach wild in eine Vollie?? Kann mir da jemand genaueres drüber sagen?

    Pasam, hattest du dich denn vorher ausreichend über Aga's informiert?
    Agas verpaaren sich erst nach der Geschlechtsreife, das heißt im Klartext, du hast zwei zwangsverpaarte Vögel. Wenn du möchtest, dass sie glücklich werden, musst du sie auf jeden Fall zur verpaarung weg geben!

    Mitschll
     
  10. pasam

    pasam Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ja habe ich weil die ja auch von einem Züchter sind.
    Hatte früher 2 die sind gestorben.
    Und Bücher habe ich auch und dank auch Internet.
    Sie machen ja auch ein glücklichen Eindruck ich weis nicht bin total am Ende mit meinem Nerven will ja das es Ihnen gut geht.
     
  11. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    http://www.agaporniden-in-not.de/php/kontakt_vermittler.php

    Stichwort: Verzichtserklärung
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Pasam,

    es spricht aber nicht gerade für den Züchter, daß er Dir ein Geschwister"paar" mitgegeben hat, noch dazu ohne Ahnung, welchen Geschlechts sie sind. :( Agas sollen normalerweise nur gegengeschlechtlich und blutsfremd verpaart werden.
    Geschlechtreif werden sie erst nach ca. 6 - 9 Monaten, wobei ich aber festgestellt habe, daß es meist noch später ist und oft bei über einem Jahr liegt. Was sie vor dieser Geschlechtsreife miteinander treiben, ist Spielen, Ausprobieren und einfach nur Freundschaft. Es kann also in dieser Zeit sein, daß beide sich gegenseitig füttern, aufeinander wollen usw., sie probieren spielend. :D
    Wie Du das beschreibst klingt es so, daß Zilli der Hahn ist.
    Und das
    und das
    klingt dann eigentlich ganz normal. Die Hennen bei einem Agapaar sind in der Regel immer dominanter, d.h., sie haben das sagen und der Hahn muß kuschen. ;) Die harmonischen Zeiten sollten dabei allerdings überwiegen.

    Erzähl doch bitte mal ein bisschen mehr von Deinen Agas; haben sie Freiflug, wie groß ist ihr Käfig, was gibst Du ihnen als Beschäftigungsmöglichkeiten? Manchmal äußert sich Frust auch durch Mangel an irgendetwas, was man selbst nicht immer gleich erkennt.

    Hallo Mitschll,

    Einfach wild kommen die Agas natürlich nicht in eine Voliere. :nene: Wenn sie keinen Ring haben, der ihre Identität zeigt, dann werden sie (sofern sie keine äußeren Auffälligkeiten haben) entweder nachberingt oder sie bekommen einen Farbtupfer auf den Oberschnabel, so daß man immer genau weiß, welcher Aga wem gehört und man sie auch unterscheiden kann.

    Nun kann es aber mal so sein, wie Aga_freund auch schrieb, daß 2 Besitzer ihre Agas dort zum Verpaaren abgegeben haben, und gerade die Agas von diesen wollen sich verpaaren. Dann sollte im Interesse der Vögel einer auf seinen Aga verzichten, deshalb vorsorglich diese Verzichtserklärung vorab. Diese besagt:
    Also nur in diesem Fall kann es also sein, daß einer seinen Aga nicht zurückbekommen kann, ansonsten natürlich doch.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. pasam

    pasam Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Gabi.

    Also die Voli ist Villa Casa von Montana.Ich denk mal das Sie ausrecihend ist.
    Und Freiflug habe Sie fast jeden Tag oder alles 2 bis 3 Tage je nach dem wie ich zuhause bin.Sie fliegen dann von Zimmer zu Zimmer sogar wenn ich aufs Klo muss kommen die hinter mir her.
    Oder wenn ich am Tisch sitze und was schreiben muss kommen die sofort und wollen mit dem Stift spielen.Ich liebe Sie einfach ich will Sie ja nicht abgeben bin total durcheinander.

    Also im Voli haben Sie viel Spielmöglichkeiten.
    1.Kokosnuss wo Sie gerne drinne kuscheln und schauckeln.
    2.Rebe wo sie klettern können.
    3.Naturäste zum knabbern und nochmals zum turnen und klettern.
    4.Die geliebte Schaukel.
    5.Holz und Tau klettern dings bums.
    6.So ein Spielzeug wo ist Stäbchen raus ziehen mussen.

    Und je nach dem Schredder Papier Kartons Klorollen Anhänger was Geräusche macht ist sehr beliebt.
    Also ich denke mal das ist reichlich.
     
  15. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Das mit AIN wusste ich echt nicht... finde es fast schon schockierend, wenn ich mir vorstelle, dass ich meinen Vogel da hin gebe, weil mein anderer gestorben/weg ist und ihn vielleicht dann nie mehr bekomme. Wie sieht es denn dann aus, wenn das ein Vogel aus nem überteuerten Zooladen ist und ich hab 190 €, sprich 95,- € pro Stück bezahlt? Erkläre ich mich denn dann auch einfach damit einverstanden, die zu verschenken? (Ich weiß, dass es da nicht um's Geld, sondern um's Tier geht, denke mir aber, dass da dann doch einige Besitzer komisch reagieren, wenn so etwas eintritt...)

    @pasam: Wenn du sie wirklich so gern hast, dann muss du sie weg geben, damit sie eine Chance haben, sich richtig zu verpaaren...

    Mitschll
     
Thema:

Agas trennen.

Die Seite wird geladen...

Agas trennen. - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. junge zu früh getrennt?

    junge zu früh getrennt?: Guten Tag, ich habe meine Zebras vor einigen Wochen brüten lassen und soweit ist auch alles gut gegangen. Habe 3 gesunde Küken (2 Hähne und 1...