Agas und Nymphen?

Diskutiere Agas und Nymphen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallöchen so, ich habe gestern meine neue innenvoliere abgeholt ist 211 x 200 x 100 (hxlxb) nun meine frage: ich habe also drei ziemlich scheue...

  1. Eveline

    Eveline Guest

    hallöchen
    so, ich habe gestern meine neue innenvoliere abgeholt ist 211 x 200 x 100 (hxlxb) nun meine frage:
    ich habe also drei ziemlich scheue agas, 1 paar und ein ??, die wohnen zusammen, haben zwei häuschen in denen sie immer schlafen und auch tagsüber häufig sind.
    ich möchte die zwei nymphen (zwei mädels) mit den agas in die grosse voliere tun, zumindest vorübergehend (im frühling baue ich grosse aussenvoliere). einer der nymphen ist fast fluguntauglich, beisst aber "saumässig", kann sich also gut wehren. der andere nymphen ist sehr zart, fliegt aber prima und ist handzahm.
    ist es ein risiko die zusammenzutun? hätte zuerst für ein paar stunden die nymphen in voliere gesetzt, dann erst die agas - wegen revieransprüchen.
    wer hat da erfahrung?
    herzlichen dank für antworten
    gruss
    eveline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej eveline,

    ich würde das risiko nicht eingehen.

    was für agas sind das denn?

    nein, egal welche sorte.
    ich würds nicht machen.

    und sei bei dem pärchen vorsichtig mit "häuschen", dann fangen sie umgehend an zu brüten :D :D :D
    grüße aus dem hohen norden in die schweiz!
     
  4. Eveline

    Eveline Guest

    Pfirsichköpfchen

    hi lily
    es sind pfirischköpfchen und ja, sie brüten. aber sie brüten nie fertig, sondern verlassen ihr gelege immer eine woche vor dem schlüpfen des jungen (zweimal schon gelegt, immer nur ein ei befruchtet).
    wieso meinst du, kein risiko eingehen? greifen die agas die nymphensittiche an?
    ich habe zumindest diese bedenken, deshalb sind sie getrennt.
    aber ich bekomme morgen noch zwei junge edelpapageien und die möchte ich dann mit den agas zusammentun, sonst gibt es langsam platzprobleme bei uns.
    wer weiss etwas über das zusammen halten von agas und edelpapageien? mit den nymphen überlege ich mir etwas anderes oder teile halt voliere auf.
    grüsschen
    eveline
     
  5. #4 Die Mietz, 8. März 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Wenn man keinen Platz hat sollte man sich vielleicht keine neuen Vögel anschaffen 0l

    Das Zusammensetzen von Agas und Edelpapageien halte ich für noch gefährlicher, da Agas alles und jeden angreifen egal wie groß der Gegner sein mag und bei Edlen sicher den Kürzeren ziehen :(
     
  6. #5 Papageienfreak, 8. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Wenn du Nymphensittiche ohne Krallen haben möchtest... nur zu...

    Im Ernst: Das ist keine gute Idee
     
  7. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ja ich erinner mich an einen kaputten flügel eines agas hier im forum, weil er meinte, er könnte es mit grauen aufnehmen....
    agas sollten für sich bleiben, mag es auch noch so hübsch sein, eine bunte truppe zu haben.
    sobald sie brüten wollen, werden sie noch garstiger!
     
  8. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen!

    Auch ich würde dir davon abraten. Man sollte schon die gleiche Art unter sich lassen, denn sonst kann es böse Verletzungen geben.
    Und wenn du keinen Platz hast, dann solttest du dir auch nicht immer mehr Vögel anschaffen. Wie machst du das denn mit Freiflug?
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Eveline
    Du bist doch nicht erst seit gestern in diesem Forum. Da müsstest Du eigendlich wissen dat man Agas nicht mit anderen Vögeln zusammen hält. Sie gehen sogar auf meine Katze los wenn ihnen wat nicht passt. Dat ist KEIN Scherz.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. Eveline

    Eveline Guest

    Vorwürfe

    hallo
    also ich muss das mal loswerden. ihr habt im forum zum teil echt einen schlechten ton drauf.
    ich bin mir im klaren gewesen, dass es probleme geben könnte, deshalb ja meine frage um zu erfahren, ob jemand gute erfahrungen gemacht hat. kein grund mich anzufahren!
    und die blöde frage, wieso ich mir mehr vögel zulege.... ich leite einen tierschutzverein um habe schlicht nicht immer die wahl. wenn tiere in not sind, nehmen wir die auf und ich habe die vogelabteilung. kein grund also, garstig zu werden (das waren ja aber zum glück nicht alle).
    dieses forum soll helfen, aber immer wieder beim lesen anderer beiträge stelle ich fest, dass es bei euch häufig um angriffe und nicht um echte hilfestellung geht. echt schade.
    ich habe bisher alle arten getrennt gehalten, von züchtern die ich anfragte aber ganz klar antworten in alle richtungen erhalten. so fand ich also, zur weiteren klärung frage ich mal im forum nach.
    ich kenne einige leute, die haben agas, nymphen und wellensittiche zusammen und es geht seit vielen jahren prima, ich hatte aber einfach ein ungutes gefühl.
    unsere agas sind allerdings sehr scheu, zanken nie richtig - nur ein bisschen reklmieren und haben tödliche angst freiflug. das sind ja auch verzichttiere die schlecht gehalten wurden. der eine nymphensittich wurde vor weihnachten ausgesetzt - bei minus 10 grad - der andere aus einer fürchterlichen haltung befreit. das nennt hier jemand - "sich vögel zulegen"?
    also, bitte nur hilfreiche beiträge.
    gruss
    eveline
     
  11. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    nur ruhig mit den jungen pferden....

    hej eveline,
    das geht alles bisher aus deinen postings nicht hervor und auch dein profil sagt das alles nicht so aus.

    einige bei uns reagieren etwas ungeduldig, weil wir schon öftermal naive anfänger hier hatten, die völlig unüberlegt sich vögel zulegen, und dann damit überfordert waren und mühsam auf den richtigen weg geführt werden mussten.

    und ein(ig)e wollen hier scheinbar auch provozieren. 8o :? :k

    nimm es bitte nicht persönlich!
    die meisten hier sind ganz nette!
     
  12. Eveline

    Eveline Guest

    hi lili

    gut, es stimmt, dass ich vielleicht nicht alles erzählt hatte und einige mich als anfänger sahen. es stimmt auch, dass es viele ganz nette leute hier hat, aber leider eben auch die anderen, die gerne angreifen und provozieren. die haben nur vergessen worum es geht, um das wohl der tiere und sonst um gar nichts.
    vielleicht lesen die diese zeilen und besinnen sich zum wesentlichen.
    danke für deine netten worte.
    grüsschen
    eveline
     
  13. ferchis

    ferchis Guest

    Hi zusammen

    will nicht Oel ins Feuer giessen, aber hab ab all den unfreundlichen Worten auch ziemlich gestaunt. Da getraut frau sich ja gar nicht mehr, was zu fragen, wenn man gleich so heruntergeputzt wird!!

    :?

    Gruss
    Susanna:0-
     
  14. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Eveline und Susanna :0-

    ihr koennt Lilli glauben, es gibt auch nette hier.:D

    als ich hier in's forum kam musste ich mich auch erst mal an den etwas barschen ton von manchen gewoehnen.
    NUR, oft meinen sie es nicht soooo, wie es geschrieben steht, sie wollen meistens nur das beste fuer die tiere und da wird leider nicht alzuoft nachgefragt.:?
     
  15. #14 Papageienfreak, 9. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Hallo Eveline,

    ich wollte wirklich Niemanden anfahren...

    ich drücke mich immer sehr knapp aus, und da kann das manchen Leuten ruppig vorkommen...

    es hängt auch stark davon ab, in welchem Gemühtszustand der Leser ist... ist dieser gereitzt, kommt das alles etwas agressiver rüber... ich wollte dir nur mitteilen, das die Agas den Nymph(en) kaputt machen würden...

    Lieber Smiley für nette Nachricht: :)
     
  16. Guido

    Guido Guest

    schlechter Ton ????

    Hi Eveline
    Ich habe mir diesen Thread jetzt dreimal durchgelesen, und keinen schlechten Ton gefunden.
    1. Konnte man aus Deinem Profil nicht erkennen dat Du ein Tierheim hast.

    2. Du hast gefragt ob man Agas mit Nymphen oder Edelpapageien zusammen halten könntest , und da kam von uns ein klares NEIN. Es wurde von abgebissenen Zehen gesprochen, völlig Korrekt.

    Also, wo ist da ein falscher Ton ??????

    Ausserdem gibt es hier NUR liebe Leute, ausser mir :D

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. #16 Gunna, 10. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2004
    Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hey

    das hier ist doch ein Wohlfühlforum:) - ich lese hier nun schon seit Jahren mit und es geht hier wirklich fair zu. Klar werden deutliche Worte nicht fehlen, wenn man den Eindruck hat, da macht jemand Unsinn mit seinen Vögeln. DAs muss man schon abkönnen. Wenn Evelin gleich dazu geschrieben hätte, dass sie ein Tierheim leitet, hätte sich auch niemand in dieser Form geäußert. Leider gibt es aber auch viele, die sich nicht bremsen können und zuviele und zu verschiedene Arten anschaffen. UNd die brauchen deutliche Worte.
    so, und du Guido, bist doch eine netter, so!:D

    Ach ja, Evelin, in WELCHEM Tierheim geben Leute Edels ab? Ist ja Wahnsinn8o die bekommst du doch mit Sicherheit hier im Vogelnetzwerk an die richtigen leute vermittelt! Guck mal unter "Vögel aus dem Tierschutz", hast du sie da schon reingestellt?
     
  18. Eveline

    Eveline Guest

    oops

    hallöchen
    naja, ich hatte beiträge in 3 forums und wohl etwas verwechselt und mich bei den falschen beklagt. sorry.
    nun zu meinem problem zurückzukommen, das mit den nymphen hat sich wohl erledigt, da das problem ja war, dass ich heute zwei edel hätte aufnehmen sollen. ich konnte den besitzer aber dazu überreden die tierchen noch 2 monate zu behalten, da sie viel zu jung zum weggeben waren. er hat sich einverstanden erklärt und wird sich zu gegebener zeit nach neuen besitzern umsehen. hoffe das klappt, nun aber schon wieder ein anderes problem, ich sollte nun dafür einen aga aufnehmen. der ist im gegensatz zu unseren kein pfirsichköpfchen (weiss noch nicht was für einer es genau ist) und sehr zutraulich und anhänglich.
    ich beabsichtige nun die drei agas (1 paar und ein??) in die grosse voliere zu setzen (ohne nymphen). kann ich den neuzugang ohne probleme dazusetzen? ich mache das normalerweise so: neuzugang kommt in einen andern käfig, bleibt dann innerhalb der voliere für 2-3 tage in seinem käfig und schauen mal ob agressionen vorhanden sind, wenn keine und dafür etwas interesse, lasse ich den dann zusammen. hier in der voliere könnte ich es auch so machen, zuerst den neuen einsetzen, kleinvoliere mit den anderen drei danebenstellen, nach 3-4 tagen zusammenlassen.
    was würdet ihr empfehlen? bei sittichen und anderen vögeln hat es immer prima geklappt aber agas sind doch etwas eigen und bei grosspapageien würde ich immer zuerst den fremden einsetzen und die/den anderen ca. 4-5 tage später dazusetzen mit käfig vorher etc.
    danke für antworten.
    gruss
    eveline

    ps: ich habe kein tierheim, sondern leite den nur tierschutzverein, wir haben aber wenig geld und somit keine auffangstation, d.h. wir im vorstand verteilen die tiere dann unter uns bis sie ein zuhause gefunden haben. teilweise behalten wir die tiere aber auch, je nach alter und gesundheitszustand. aber irgendeinmal ist natürlich die grenze erreicht. ich habe nun so an die 35 vögel, das reicht langsam. wenn die neue aussenvoliere steht, habe ich platz für 10-20 mehr, aber dann ist schluss. ich habe ja auch noch die wildvögel.
     
  19. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo Eveline,

    wenn wir immer noch von der 2x1x2 m Voliere sprechen sehe ich keine Probleme die 3 Agas zusammen zu setzen, da haben sie ausreichend Platz sich aus dem Weg zu gehen. Du solltest aber so schnell wie möglich einen Partner für den Einzelvogel besorgen. Je schneller der verpaart und glücklich ist umso schneller bist du die Probleme los. Bei einem Dreiergespann gibt es oft Probleme, da der Einzelvogel beim Paar dazwischen funkt.

    Was hältst du von der Kooperation mit Agaporniden in Not? Dort gibt es sehr gute Möglichkeiten zur Neuverpaarung und vielleicht kann dir auch bei der Vermittlung geholfen werden :)

    Nachtrag: Bezüglich der Kästen, sind das Nistkästen oder Schlafkästen? Nistkästen würde ich entfernen und durch offene Kästen ersetzen und für den Vogel der dazu kommt einen extra aufhängen um Streit zu vermeiden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Eveline

    Eveline Guest

    falsch verstanden

    hi katja
    da hast du was falsch verstanden, die 3 agas sind schon zusammen, aber ich bekomme voraussichtlich ende woche ein verzichttier, das dringend einen platz sucht. meine frage war also, ob es probleme mit der zusetzung dieses agas zu den drei bereits hier wohnenden agas geben kann.
    wie ich das machen wollte, steht oben in meinem thread.

    wer hat erfahrung mit neueinsetzung bei agas? der verzichtaga ist ein hahn, meine 1 hahn, 1 henne und 1 x??.

    grüsschen
    eveline
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Eveline
    Dann habe ich dat mit dem Tierheim wohl falsch verstanden.

    Ich habe Sunny zur Verpaarung nach AiN bringen lassen, und da hat sie sofort ihren Schatz gefunden. Ich habe sie sofort zu den anderen gesetzt. Nach anfänglicher Klopperei ( für Agas normal ) haben sie dann die Fronten geklärt und sind heute ein schönes Quartett.
    Wenn Du nicht noch mehr Nachwuchs haben möchtest, vermeide geschlossene Kästen. Agas sind Höhlenbrüter. Schlafbrettchen reichen auch, wenn überhaupt. Meine schlafen auf Ästen, Schaukeln und Seilen.

    @ Gunna
    Ich war nie nett, ich bin nicht nett, und ich werde auch nie nett sein, wenn es um dat Wohl von Agas geht. Und wenn Neulinge sich HOFFENTLICH hier durchlesen, werden sie meine Beiträge lesen und wissen wie meine Art ist. Die " alten Hasen " wissen dat sowieso. Ich kann eben nicht anders

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Agas und Nymphen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphen und agas zusammenhalten