Agas und Rosellas

Diskutiere Agas und Rosellas im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, kann man Rosellas mit Agas vergesellschaften?

  1. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann man Rosellas mit Agas vergesellschaften?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Nein ... Bitte nicht .

    Agas würden die Rosellas in die Zehen beißen . Umgekehrt störren die Agas die Rosellas während der Balz/Brutphase .

    Ein Rosellamann duldet keine anderen Vögel in der Nähe in dieser Zeit .

    Ein Rosellapaar unbedingt seperat halten , auch nicht mit anderen Rosellas .

    Agaporniden kannst Du je nach Art im Schwarm halten, aber mindestens zu zweit.
     
  4. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Wie zahm werden Rosellas eigentlich wenn ich mich viel mit ihnen beschäftige? Und wie ist es mit Freiflug?
     
  5. #4 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Natü,

    Rosellas können genauso zahm werden wie Wellis oder Nymphen oder oder oder... ;) allerdings brauchst du auch viel Geduld!
    Du könntest es mit Clickertraining versuchen, da gehts wohl etwas "schneller"...

    Freiflug brauchen Rosellas, genauso wie alle anderen Vögel! JE mehr desto besser (mehrere Std. am Tag sollten es schon sein!)... es kommt natürlich auch auf die Käfig/Volierengröße an, wo die Rosellas leben!!
     
  6. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Mit Freiflug meinte ich eignetlich ob man sie auch ganz draußen fliegen lassen kann, so wie es mit einigen Papageien gemacht wird. Habt ihr da Erfahrungen?
     
  7. #6 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Natü,

    hmm, FREIflug scheint momentan IN zu sein...:?

    Würde dir nicht raten deine Rosellas in die Natur zu entlassen, schon gar nicht wenn es keine Handaufzuchten sind, die würdest du sicherlich nicht wieder sehen! ;)
     
  8. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Oh, hätte ich nicht gedacht. Da das soviele sogar mit Agas zu machen scheinen. Danke für den Tip.
     
  9. #8 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Agas sind Schwarmvögel, ich denke das ist ein Grund warum es mit dieser Vogelart klappen kann (nicht immer gehts gut)! Man lässt dann auch nicht den ganzen Schwarm raus, soweit ich weiß! ;)

    Was für Vögel hälst du denn ??
    Agas und Rosellas?
     
  10. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Klappt ja super mit der Kommunikation hier :zustimm: :prima:
    Ich halte monetan zwei agas und 4 Diamanttauben (natürlich geternnt) und wollte mir noch ein päärchen Rosellas kaufen. Deswegen die vielen Fragen:zwinker:
     
  11. #10 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    immer her mit den Fragen, lieber vorher 100mal gefragt... ;)
     
  12. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Gerne :zustimm: : Z.B. hat man mir über meine Agas gesagt, dass die im Winter mit Schutzraum ohne Probleme draußen bleiben könnten. Über Alexandersittiche habe ich das selbe gehört (gut vorstellbar da es ja mittlerweile einige in Deutschland ansässige Schwärme gibt) Bei Rosellas waren sich dich STimmen bis jetzt eher uneinig ob es ginge oder nicht. Ich würde sie ja gerne draußen behalten, da sie sonst im Winter weniger Platz zur Verfügung hätten.
    Danke, für deine Antworten.
     
  13. #12 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo nochmal,

    Dein Schutzhaus sollte gut isoliert und auf jedenfall frostfrei sein, dann macht es den Rosellas überhaupt nix aus, wenn sie im Winter draussen sind!
    Viell. kannst du für den Fall des Falles eine elekt. Heizung (so n kleines fahrbares Heizgerät) besorgen, falls der Winter wirklich streng ist, um das Schutzhaus im + Bereich zu halten...
    Wichtig ist es, dass die Rosellas sind mit den sinkenden Temperaturen an die Kälte gewöhnen können, sprich die Vögel nicht erst Ende Herbst raussertzen...
     
  14. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann gehe ich das mal an. :)
    ich bin, trotz meiner erfahrung mit den Agas ein Anfänger. sind Rosellas sonst weitgehend unkompliziert (sofern man das natürlich bei Eoxten sagen darf.
     
  15. #14 FamFieger, 24. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Solange sie tägl. Freiflug, Futter und Wasser, sowie Obst/Gemüse und Schreddermaterial bekommen, wirst du von deinen Rosellas keinen Beschwerdebrief bekommen, sie sind unkomplizierte Zeitgenossen... ;)
     
  16. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Frage hätte ich, ist es ok, wenn das pärchen aus Geschwister sind?
    Oder ist das problematisch?
     
  17. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    So, so, und Rosellas sind von Haus aus keine Schwarmvögel? Schonmal Bilder gesehen von Rosellas in ihrer Heimat? ;)

    Fast alle australischen Papageien sind Strich- bzw. Zugvögel, die dem Regen hinterher ziehen müssen, um satt zu werden bzw. die Brut groß ziehen zu können.

    Solche Nomaden wandern früher oder später ab und haben daher nicht die Fähigkeit, sich an Orte genau erinnern zu können resp. diese wieder zu finden - warum auch, da sie ja wie bereits geschrieben immer dem Nass hinterher müssen.

    Freiflugversuche mit Australiern enden daher meist damit, dass die Tiere auf Nimmerwiedersehen verschwinden...
     
  18. #17 FamFieger, 25. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Habe nicht gesagt das Rosellas keine Schwarmvögel sind :D
    Wir reden hier ja von Vögeln in "Gefangenschaft"... und da sind Rosellas bzw. Plattschweifsittiche nun mal eben besser in reiner Paarhaltung aufgehoben!! :)
     
  19. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist es mit Blutsverwandten? Ist das problematisch?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FamFieger, 26. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    wenn du nicht züchten willst, ist das kein Problem... blutsfremd wäre aber besser, da man nie so genau weiß ob sich das Paar nicht doch mal für Nachwuchs entscheidet!! ;)
     
  22. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Das wars auch was ich befürchtet habe, kann man davon ausgehe, dass bei Blutsverwandten Tieren der Nachwuchs nicht ok ist?
     
Thema:

Agas und Rosellas

Die Seite wird geladen...

Agas und Rosellas - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere

    Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere: Hallo. Ich habe ein kleines Problem. Heute hatten meine Rosselas das erste mal Freiflug im Wohnzimmer. Wir haben es so gemacht wie der Händler es...
  5. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...