Agas und Wellensittiche???

Diskutiere Agas und Wellensittiche??? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen Ich habe mich jetzt schon längere Zeit nicht mehr gemeldet,habe eure Beiträge aber natürlich verfolgt. Ich habe mal ein Frage an...

  1. Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen
    Ich habe mich jetzt schon längere Zeit nicht mehr gemeldet,habe eure Beiträge aber natürlich verfolgt. Ich habe mal ein Frage an euch. Neulich hat mich eine Kundin meiner Mutter gefragt (Die Kundin hat 6 Wellensittiche) ob sich Agas und Wellensittiche verstehen würden. Leider konnte ich ihr nur sagen das ich Wellensittiche nicht mit Rosenköpfchen zusammen setzten würde da ja fast auch in jedem Buch zu lesen ist das Rosenköpfchen aggressiver sind als andere Arten. Wie ist das mit anderen Arten würde das klappen????

    PS: Sie hätte das so gemacht das die beiden Agas in einen extra Käfig kommen und nur beim Freiflug ( Freiflug kriegen die Vögel bei ihr den ganzen Tag bis um sechs) mit den Wellensittichen zusammen kommen damit ,wenn es mal streitigkeiten gibt, die Wellensittiche genug ausweich Möglichkeiten gibt.

    Viele liebe Grüße Daniel

    Freu mich auf Antworten!!! Und ich danke schon mal im vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Lieber nicht

    ich habe selber Wellensittiche hier im Zimmerfreiflug, zusammen mit Reisfinken und Kanaries. Das ist kein Problem, die Reisfinken setzen sich mühelos gegen die Wellis durch. Warum ich dir das erzähle? Weil die verschiedenen Arten absolut nichts miteinander anfangen können. Sie weichen einander eben aus, bezw. die Finken verjagen die Wellis, wenn diese ihnen im Weg sind.Das tun sie mit Schnabel aufsperren und drohendem Schnarren.

    So, und nun kommen die Agas ins Spiel. Auch sei haben ein anderes Verhalten als Wellensittiche. Und sie sind viel stärker und haben einen Schnabel, der im Vergleich zum Wellischnabel verdammt groß ist. Und sie neigen dazu, in Füße zu beißen. Da kann dann schon ein Wellifuß verloren gehen. Und das kann schnell gehen, so schnell, dass der Welli nicht rechtzeitig wegfliegen kann, und wenn das Zimemr noch so groß ist, und man meinen sollte, dass genug Platz zum Ausweichen da ist.

    Dazu kommt noch der ausgeprägte Spieltrieb von Agas. Ich konnte mal im Zooladen in einer Verkaufsvoliere zwei Rosenköpfchen beobachten, die sich einen Riesenspaß damit machten, die auch darin untergebrachten Ziegen- und Nymphensittiche zu jagen.

    Also ich würds lassen. Außer, ich hätte die Möglichkeit, sie in verschiedenen Räumen fliegen zu lassen. Aber man kann sich ja auch nciht zweiteilen, und möchte ja bei seinen Vögeln sein...
     
  4. ma-war

    ma-war Guest

    Hallo,

    ich würde davon abraten Agas und Wellensittiche miteinander
    frei fliegen zu lassen.

    Die Wellensittiche werden den Agas nicht immer ausweichen können,
    Agas sind schnell und wendig.

    Ein Rosenköpfchen wird keine Probleme haben mit seinem kräftigen
    Schnabel ein Wellensittich-Bein zu amputieren.

    Im Forum wurde schon häufig dazu gepostet, schau dich mal um.

    Viele Grüße
    Martin
     
  5. ma-war

    ma-war Guest

    Hallo Gunna,

    ups, da haben wir fast gleichzeitig geantwortet.
    Du hat den Inhalt aber in schönere Worte verpackt :beifall:

    Gruß
    Martin
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo,

    ;) danke Martin,
    vielleicht liegt es daran, dass ich seit Jahren bewußt auf Agas verzichte, obwohl ich sie so mag. Einfach meinen anderen Vögeln zuliebe :S
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Gunna
    Ich finde Deine Einstellung TOLL :zustimm:
    Agas sollte man nicht zu anderen Vögeln lassen. Ich möchte auf keinen Fall Agas schlechtreden, sonst hätte ich die Racker nicht, aber Agas sind unberechenbar. So schnell sich ihre Stimmung ändern kann, so schnell kannste gar nicht reagieren. Wie Du schön geschrieben hast < zum Wohle der anderen Vögel >
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen
    Danke für eure Antworten!!! Ich werde ihr direkt sagen das das nicht geht. Wenn ich ihr sagen warum, würd sie bestimmt nicht großartig traurig sein, denn diese Frau liebt ihre Wellis über alles. Die schläft sogar wenn es einem Vogel schlecht geht,auf einer Matratze, neben dem Käfig des Vogels. So weit das ich mich auf eine Matratze legen muss,muss es bei mir ja nicht kommen mein Bett steht nämlich fast direkt neben dem Käfig. Ich muss aber ganz ehrlich sagen,dass ich mich glaube ich nicht mit einer Matratze neben den Käfig gelegt hätte. Aber wer weiß. Noch mal vielen,vielen,vielen und noch ein mal vielen dank für eure Antworten.
    Viel liebe Grüße
    Daniel
     
Thema:

Agas und Wellensittiche???