Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal?

Diskutiere Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich habe seit einigen wochen meine ageas mit den wellis in einer voliere.Das sind 4 wellis und ein paar agas(Rosenköpfchen) Die...

  1. #1 Vogelschwarm, 5. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    ich habe seit einigen wochen meine ageas mit den wellis in einer voliere.Das sind 4 wellis und ein paar agas(Rosenköpfchen)
    Die schnäbeln miteinander und fressen zusammen .Ist das normal ?

    Grüße Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    bei meiner freundin geht das auch gut die hat auch vier wellis und zwei agas!
    die agas brüten sogar ab und zu mal, und die wellis gehen dann sogar mit in den kasten!
    also ich glaube so agressiv sind agas nicht, ich hatte ja auch mal vier agas, aber nicht mit anderen vögeln zusammen!
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Vogelschwarm
    Lass die Experimente BITTE sein, Agas können den Wellis mit einem Schnabelhieb, die Füsse kürzen. Auch wenn ich wieder wat geschrieben bekomme, es ist meistens so. Gerade bei Rosenköppen, die kennen da kein wenn oder aber.Da geht es zur Sache. Und da verlieren Deine Sittiche garantierte. Ich wiederhole !!!! Ich möchte Rosenköppfchen NIE schlechtsprechen, aber sie sind eben so. Nicht Schlecht, sondern einfach ganz liebe Vögel, sonst würde ich nicht so lange mit ihnen leben. Sie haben eben den gewissen Zauber. Ich kann dat nicht in Worte fassen, sowat muss man fühlen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. sabsepf

    sabsepf Guest

    Hey Oliver,
    ich würde es sicherheitshalber auch nicht tun. Ich selbst hatte mal kurzfristig PK und Welli zusammengesetzt - es gab fast Mord und Totschlag.
    Und wenn man mal gesehen hat, was erst ein RK mit einem seiner selben Sorte angestellt hat (bei mir: sie hat ihm das Bein richtig blutig gebissen - ohne vorher irgendwelche Aggression zu zeigen): nie mit einem Vogel, der sich nicht wehren kann - und ein Welli hat gegen einen Aga keine Chance, wenn es Ernst auf Ernst geht!
    Gruß
    Sabine
     
  6. #5 Vogelschwarm, 5. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    also,ich weis nicht so recht was ich davon halten soll.Ich habe auch schon wellies mit Kanarien gehalten und das ging sehr gut.Genug ausweichmöglichkeiten sind sicher wichtig .
    Der vorhrige halter der agas hat5 diese sogar im freien fliegen lassen und die kamen immer wieder zurück .

    Kleinkind vertraegt sich mit hunden.Großer hund mit kleinen hunden .Kind und alle hunde (6 Hunde) mit vogelei.:-)
    Eher würde ich machmal meine 9 knanrien getrennt halten :-)
    Weitere erfahrungen erwünscht .

    Grüße Oliver
     
  7. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo Oliver,

    das mag jetzt gut gehen mit deinen Vögeln, aber wer weiß wie lange...

    Was wenn den Rosenköpfchen mal was nicht passt, meinst du wirklich deine Wellis haben auch nur die geringste Chance gegen die Rosenköpfchen?

    Ich halte diese Vergesellschaftung für höchst fahrlässig deinen Wellensittichen gegenüber!!!

    Selbst untereinander gehen Agaporniden nicht mit Samthandschuhen um, hier ein kleines Bild zur Anschauung:
    [​IMG]
    Da haben sich zwei unserer Rußköpfchen um den Schlapfplatz gezofft und die Dame hier hat dabei eine Kralle eingebüßt :(
     
  8. #7 Vogelschwarm, 6. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    das leuchtet ja ein.Aber ich beobachte,dass eher meine 4 wellis den agas zeigen wo es lang geht .
    Der vorbesitzer hat sie ja sogar im freien fliegen lassen und die kamen immer wieder zum käfig zurück .

    Ich werde das mal weiter beobachten .

    Grüße Oliver
     
  9. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Oliver,
    bei Bekannten von uns, die in einer großen Voliere zwischen vielen Wellis ein Rosenköpfchen und ein Pfirsichköpfchen hielten (mal aus Mitleid aufgenommen) ging alles 2 JAHRE ohne Probleme. Dann wurde das Rosenköpfchen agressiv- und einem ganz gelben Welli fehlte nach einer Kampfaktion der komplette Schnabel. Das war Sekundensache- zum Eingreifen keine Zeit. Der arme Welli ist gestorben. Nun sollten die Agas damals daraufhin ins Jenseits befördert werden- ich habe sie dann vermittelt zu anderen Agabesitzern, die sie aufgenommen haben.
    Es kann gutgehen, aber wie lange?????
    Astrid
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Oliver,

    das kann durch aus Möglich sein das im Moment die Wellis das sagen haben!

    Aber sobald sich deine Agas richtig eingewöhnt haben und diese in Brutstimmung kommen! Spätestens dann mußt du mit sehr starken Verlusten bei deinen Wellis rechnen.

    Und ich meine nicht nur ein Zeh, ein Bein, ein Schnabelteil! Nein ich meine ein komplettes Welli-Leben.

    Tu dir und vor allen Dingen deinen Vögel was gutes und trenne die Voliere ab, damit jede Art für sich ist.

    Denn es gibt schon genug unbelehrbare Halter denen ein Verlust gleichgültig ist. 0l
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich platze gleich ...

    oder die es einfach nicht glauben wollen, und einige zeit später posten sie in der "himmelspforte", können es garnicht verstehen und der aga ist wieder das "monster". 0l

    eigentlich wollte ich hier garnichts schreiben, weil diese naivität und diese ignoranz mich kollossal aufregt. verdammt noch mal nehmt die vögel doch so wie sie sind! respektiert sie doch mal! und haltet sie einfach nur artgerecht. das kann doch nicht so schwer sein.
     
  12. #11 Vogelschwarm, 7. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo ,

    darf ich fragen,wie groß eine voliere für so ein paar sein sollte ?

    Grüße Oli
     
  13. Astrid

    Astrid Guest

    Ich glaube 1,0x0,5x0,5 (LxBxH) sind Vorschrift. Finde ich viel zu klein. Agas brauchen Bewegungsfreiheit.
    Am besten selber bauen. Darüber wurde schon viel geschreiben, habe mal zwei nützliche Internetseiten rausgesucht zum Selberbauen:
    Code:
    www.welli.addict.de/pages/service/voliere.html
    Code:
    www.members.eunet.at
    Gruß Astrid
     
  14. #13 Vogelschwarm, 8. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Getrennt

    Hi,

    vermut lich ging es nicht gut.Der Agahagn sieht reichlich lediert aus.Habe sie wieder getrennt.

    DIE KÖNNEN VIELLEICHT BEI?EN: :o
     
  15. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Der Aga-Hahn? Hat ihn die Henne gebissen oder die Wellis? :?
     
  16. #15 Vogelschwarm, 8. September 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    der agahahn sieht auf der brust sehr zerflddert aus.Könnte von einem welli stammen .
    Grüße Oliver
     
  17. #16 highlander_xf, 10. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2004
    highlander_xf

    highlander_xf Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Hatte auch ein Rosenköpfchen (Henne was auch sehr bissig war) (Musste mit handschuhe dran gehen, bezugsperson war nur Kinder) mit ein Welli zusammen, jahre lang hatten die 24hrs das Käfig offen gehabt und nie ist was passiert. Bis Welli gegen Käfig flog und sich das genick gebrochen hat. Meine andere Nymphensittich hat immer mit Schnabel auf boden gehauen, dann blieb Sie weg. Wenn ich das alles jetzt lese, muss ich sagen das ich Glück hatte.
     
  18. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Oliver,

    das war kein Welli!

    ES könnte die Henne oder der Hahn selbst gewesen sein, denn ein Aga lässt sich nicht so einfach von einem Welli rupfen.

    Vermute das es bei den Agas solangsam zu einer sehr schwierigen Streßsituation kommt und dann haben die Wellis wirklich nichts mehr zu lachen! :(
     
  19. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Also,

    wenn ich das hier lese, dann fühle ich mich irgendwie veralbert. Agas und Wellensittiche zusammen zu halten ist schonmal recht eigenartig, aber dann noch anzunehmen, eine Verletzung eines Agas stamme vom Biss eines Wellensittichs :~ also, das klingt schon nach Märchenstunde :angry:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Aber was rege ich mich hier auf oder schreib mir die Finger wund!

    Irgendwann wir hier ein Thread eröffnet in dem vieleich dieses steht:"Welli von Aga verletzt was soll ich tun" oder " Meine Aags haben meine Wellis getötet!" oder ähnlich.

    Wie schon von mir erwähnt es gibt viele unverbesserliche Vogelhalter, die meinen Sie könnten Agas mit anderen Vögeln vergesellschaften. Es mag in einigen Situationen gut gehen oder man verschweigt einfach die Verluste.

    Persönlich finde ich eine solche Vergesellschaftung sehr traurig und stößt bei mir auf sehr großes Unverständniss.

    Denn auch ich habe zu meiner Anfangszeit der Agapornidenhaltung einen solchen großen Fehler gemacht und mußte sehr übles Lehrgeld zahlen bzw. den Verlust von zwei Vögeln hinnehmen die meinen Kindern gehörten.

    Dafür könnte ich mich Heute noch 0l 0l in den Hintern beisen.
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Oliver
    Ich kann mich Walter und Gunna nur anschliessen. Ein Wellie geht nicht auf einen Aga los. Ein Aga findet seine " Opfer " immer. Egal wie viel Freiflug
    Sag mal: Geht es hier um DICH oder um die Tiere ??????
    Denk mal darüber nach.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. biss von agaporniden

Die Seite wird geladen...

Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...