Aggressionsverhalten/Projekt/Bitte

Diskutiere Aggressionsverhalten/Projekt/Bitte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe eine Bitte an alle User/innen, die diesen Beitrag lesen. Wir arbeiten (wie hier einigen User/innen bekannt) an einem...

  1. VolkerM

    VolkerM Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Bitte an alle User/innen, die diesen Beitrag lesen. Wir arbeiten (wie hier einigen User/innen bekannt) an einem Buchprojekt zum Thema "Handaufzucht". Dabei spielen natürlich auch agonistische Verhaltenselemente (bzw. Abweichungen vom sog. "Normalverhalten") eine Rolle. Es geht mir aber hinsichtlich meiner Bitte (Frage) nicht um eine Wertung und/oder Diskussion. Ich benötige lediglich möglichst viele Daten; insbesondere in Bezug auf von handaufgezogenen Papageienvögeln (nach Eintritt der Geschlechtsreife) gezeigtes (nicht innerartliches)Aggressionsverhalten: Sprich Aggressionsverhalten gegen Halter/Menschen.
    Sofern Ihr möchtet und Euch das möglich ist, wäre ich Euch dankbar, wenn Ihr auf folgende Fragen antworten könntet:

    1)
    Befindet/befinden sich in Eurer Obhut handaufgezogene Papageienvögel, die nach Eintritt der Geschlechsreife ein gegen Halter/Mensch gerichtetes aggressives Verhalten zeigten?

    2)
    Ggf.: Um welche Art/en handelt es sich?

    3)
    Stammte/stammen der/die Vögel aus isolierter Handaufzucht oder aus Geschwisteraufzucht?

    4)
    In welcher Form äußert/e sich die Aggression?

    5)
    Wie alt ist der (bzw. sind die) Vögel?

    6)
    Tritt das Aggressionsverhalten dauerhaft auf, oder ist es an bestimmte Situationen geknüpft? Ggf. welche?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Volker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frau Köhler, 20. Januar 2004
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Aggression

    Hallo Volker,

    haben leider in Deinem Profil nicht viel erkennen können,manche sind wirklich ebend nur Senior. - schade -

    Nun zu Deinen Fragen

    Alle Fragen kann ich eindeutig mit mir nicht bekannt beantworten.

    Bei meinen Aussagen handelt es sich um: z.B.Doppelgelbkopfam.
    ca 15 Jahre,Einzelhaltung,Blaustirnamaz.ca 14 Jahre Einzelhaltung,Venezuelaamaz.ca 10 Jahre alt Einzelhaltung,Gelbbrustara ca 9 Jahre Einzelhaltung,
    Pennantsittich ca 9 Jahre Einzelhaltung,Rosenköpfchen ca 7 Jahre
    Einzelhaltung,kl.Alexandersittich ca 7 Jahre
    u.a.

    Wenn Du mehr wissen willst ruf doch mal an,ist mir einfach zuviel alles hier zu schreiben.
    Noch soviel: Wir haben eine Urlaubsunterkunft für Papas bei Dresden. Somit können viele Halter getrost in den Urlaub fahren/fliegen od. sich im Krankenhaus erholen od. ganzeinfach mal sich vom Stress zu Hause beurlauben lassen. - grins-

    Ob ein Tier einzeln od als Geschwister aufgezogen wurde ist uns nicht in jedem Fall bekannt,,aber sicher ist auch die Frage zu klären,ob auch andere Tiere anderer Arten mit dabeisitzen oder nicht ! Handaufzuchten ohne jeden Bezugspunkt zu anderen Tieren halte ich nicht für effektiv. ( ohne Bewertung )

    Tschüssi
     
  4. #3 Nicole Unger, 21. Januar 2004
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hallo,

    also ich besitze einen Mohrenkopfpapagei (Handaufzucht), der Menschen gegenüber Aggressionen aufzeigt.
    Woodstock ist drei Jahre alt, wurde zusammen mit Geschwistern mit der Hand aufgezogen, mir jedoch leider zu früh übergeben, ich musste ihn noch nachfüttern. Die Agressionen äußern sich in hacken bzw. attackieren im Flug. Es gibt verschiedene Situationen, in denen das vorkommt. Ich muss jedoch sagen, dass das nun viel seltener ist also vorher. Für eine ausführliche Geschichte kannst du mich gerne per Email kontaktieren.

    Woodstock zeigt diese Agressionen bei Eifersucht gegenüber mir oder seiner Partnerin oder gegenüber Männern, die eine enge Beziehung zu mir haben. Hier kann dann auch schon mal Blut fließen.

    Bei weiteren Fragen melde dich bitte per Mail...

    Grüße Nicole
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Volker
    Ich habe Agaporniden, sehr streitsüchtig aber auch sehr schmusebedürftig.

    Zu 1. Sie sind keine Handaufzuchten. Dagegen wehre ich mich auch , es sei denn Notfall.

    Zu 2. Ich habe Rosenköppe, die etwas härtere Art.

    Zu 3. Meine sind Abgabetiere, und da kommt eine Geschwistersache nicht in Frage.

    Zu 4. Je mehr sich meine Agas kloppen und zanken, desto besser geht es mir, dann weiss ich dat sie gesund sind.

    zu 5. Also die jüngste ist knapp ein Jahr alt. Der älteste etwa 8 Jahre, kann ich aber nicht genau sagen, dazu müsste ich den Vogel einfangen, und dat mach ich nicht.

    Zu 6. Meine kloppen sich und knuddeln dann wieder. Einen genauen Grund kann ich Dir nicht nennen. Es ist bei Agaporniden so. Deshalb gibt es so bescheuerte wie mich, die diese Vögel haben und LIEBEN.
    Viel Glück mit Deinem Buch
    Guido :0-
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Volker :0-

    Ich habe HA Nymphen.

    Konnte aber bis jetzt (3 1/4 Jahre ) alt keine Aggression feststellen.
     
  7. Piper

    Piper Guest

    Hallo Volker

    Ich habe Nymphensittiche

    Zu 1: Ja einen Handaufgezogener Nymphensittich habe ich aber (Notfall Handaufzucht da die Eltern nciht gefüttert haben) bis jetzt konnte ich noch keine Aggressivität feststellen.

    Zu 2: Nymphensittich

    Zu 3: Der Stammt aus Gewschwister Handaufzucht

    Zu 4: Bis jetzt sind keine Aufgetreten

    Zu 5: Wird jetzt 10 Monate

    Gruss
    Marc :0-
     
  8. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    1) Ja, ich hatte einen handaufgezogenen 2jährigen Vogel (Geschlecht unbekannt)

    2) Es war ein Graupapagei (Jacko)

    3) Es war eine isolierte Handaufzucht; der Vorbseitzer hat ihn damals vom Züchter direkt nach Schlupf bekommen und ihn dann komplett alleine aufgezogen

    4) Es sind keine Agressionen aufgetreten - allerdings ist er 6jährig zu einem Partnervogel in ein neues Zuhause gekommen

    5) Er müßte jetzt 18 Jahre alt sein
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Von meinen 3 erwachsenen Nymphen sind 2 HA , einmal mit , einmal ohne Geschwister. Diese beiden sind völlig aggressionsfrei gegenüber uns oder anderen Vögeln und haben gemeinsam erfolgreich gebrütet (die Küken sind jetzt 10 Wochen alt)
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    2)
    Ggf.: Um welche Art/en handelt es sich?
    1,1 Psittacus erithacus erithacus

    3)
    Stammte/stammen der/die Vögel aus isolierter Handaufzucht oder aus Geschwisteraufzucht?

    Beide Geschwisteraufzucht

    4)
    In welcher Form äußert/e sich die Aggression?

    Keinerlei Agression, beim Weibchen, arttypisches "Flegelverhalten" beim subadulten Männchen. Extrem einfaches und gefahrloses Handling der Tiere. Das Weibchen war früher mit einem Wildfang Timneh verpaart und die beiden haben mehrfach ohne Hilfe Junge gezogen.
    Ich konnte jederzeit Eier Junge oder Mutter aus dem Kasten nehmen.
    Auch kann ich die Mutter zu Untersuchungen an jedem beliebigen Körperteil in jeder beliebigen Position festhalten, ohne daß sie jemals versucht, mich zu beißen (andere Personen werden bei zu großer Annäherung gebissen, aber nur in Verteidigung, nie in Angriff).
    Das Männchen ist ebenfalls problemlos zu handeln, läßt aber freiwillig keine Fixierungen zu.
    Das Männchen ist noch nicht geschlechtsreif und in der Flegelphase Es versucht daher arttypisch gelegentlich seinen Rang zu verbessern. Daher erfolgen in unregelmäßigen Abständen Beißattacken auf Hände und Kopf. Nach entsprechend energischer Reaktion (Schnabel festhalten, kurz aufscheuchen) erfolgt deutlich submissives Verhalten (Aufforderung zum Kraulen, verbal und mimisch) und mehrere Tage lang ist kein Angriff zu erwarten.
    Intraspezifisch harmonieren die beiden sehr gut.
    Möglicherweise wegen des Altersunterschiedes wird der höhere Rang des Weibchens bisher nicht in Frage gestellt.

    5)
    Wie alt ist der (bzw. sind die) Vögel?
    0,1: Schlupf 19.09.1991; 1,0 Schlupf 25.07.2001

    6)
    Tritt das Aggressionsverhalten dauerhaft auf, oder ist es an bestimmte Situationen geknüpft? Ggf. welche?

    Wie beschreiben: Nur beim Männchen. Das gezeigte Agressionsverhalten entspricht dem typischen Verhalten "pubertärer" Jungmännchen der Art und tritt meist im Anschluß an bewegungsintensive Spiele auf oder wenn der menschliche Part sich in "startegisch" ungünstiger Position befindet (Beide Hände voll, gebückt, telefonierend...)
    Ein junges zahmes Wildfangmännchen verhielt sich bei mir ganz analog udn ich kenne das Verhalten aus den Berichten vieler Halter.
     
  11. #10 katrin schwark, 23. Januar 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Volker

    Zu 1)

    Edelhenne zeigt keine Aggressionen
    Der Graue Hahn beisst mich sobald jemand in meiner Nähe
    steht.Dies macht er aber schon immer , nicht erst seit er
    geschlechtsreif ist

    Zu 2)Ich habe zwei Handaufzuchten hier
    1 mal eine Edelhenne, 1 mal einen Graupapageihahn


    Zu 3) Beide wurden mit je einem Geschwistertier aufgezogen

    Zu 4) Siehe unter 1

    Zu 5) Beide Vögel sind im Sommer 2000 geboren wurden aber
    früh mit Naturbruten verpaart

    Zu 6) Die Edelhenne ist bisher überhaupt nicht aggressiv

    Der Graue Hahn, beisst wie gesagt, wenn jemand anders in
    der Nähe ist.Das kann er absolut nicht ertragen, und lässt
    es dann an mir aus.Auch will er mich immer füttern, und
    beisst dann seine Henne weg.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. VolkerM

    VolkerM Guest

    Zwischendank

    Hallo IHR,

    ich danke Euch schon mal für die Rückmeldungen.

    LG
    Volker
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo volker,

    ich hatte mal zwei handaufgezogene geschwister agaporniden (lutinos).

    nach der geschlechtsreife zeigten sich die beiden hennen "nur" aggressiv meiner ersten, fest verpaarten henne gegenüber.
    auch eine neuverpaarung der beiden handaufzuchten brachte diesbezüglich nichts.
    meine erste, und die neue henne bissen sich bis aufs blut, selbst noch als beide fest verpaart waren.
    ich muss dazu sagen, dass sich alle beteiligten hennen an kampflust in nichts nachstanden.

    deswegen brachte ich sie den züchtern zurück. im großen aga-schwarm in der gartenvoliere wurde ihre aggressivität wohl durch die überzahl ausgebremst.

    übrigens hat diese henne ihren ersten nachwuchs genauso misshandelt, wie es ihre mutter bei ihr tat (der hahn war aber gesund!), erzählten mir die züchter später mal.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

Aggressionsverhalten/Projekt/Bitte

Die Seite wird geladen...

Aggressionsverhalten/Projekt/Bitte - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. ICARUS Projekt

    ICARUS Projekt: Kennt ihr eigentlich das Icarus Projekt? Es gab darüber mal eine Reportage im TV. Es geht um die Besenderung von Tieren um ihre Zugruten zu...
  4. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...