Aggressiver Blaustirnhahn/Bachblüten

Diskutiere Aggressiver Blaustirnhahn/Bachblüten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Rico (24 Jahre alt, Blaustirnamazonenhahn eines Bekannten) hat der Bruttrieb anscheinend voll gepackt. Das äußert sich darin, dass er seinen...

  1. vonni

    vonni Guest

    Rico (24 Jahre alt, Blaustirnamazonenhahn eines Bekannten) hat der Bruttrieb anscheinend voll gepackt. Das äußert sich darin, dass er seinen Besitzer in jeder Situation angreift - egal, ob er füttert, Wasser gibt, beim Freiflug, ob er ruhig auf der Couch sitzt oder arbeitet - IMMER. Ja, es fließt ordentlich Blut und das seit ca. 6 Wochen. Er greift auch jeden anderen Menschen an, seine gefiederte Partnerin nicht. Es ist kein Angstbeißen sondern pure Aggression inkl. Flugattacken. Welches Körperteil er zum Reinbeißen erwischt ist im herzlich egal. Kopf, Hände, Arme, Hals - er stellt sein "Opfer" richtig, das heißt, er beisst nicht nur kurz sondern hält fest bis man in abschüttelt.

    Das Amazonenpaar lebt in einer Voliere (2m x 2m x 1m) mit ganztägigem Freiflug, könnten in der ganzen Wohnung toben, beschränken sich selbst aber meist auf das ca. 25 qm große Wohnzimmer.

    In der Umgebung ist nichts verändert worden auch nicht in der Voliere, keine Futterumstellung. Es gibt kein Keim- oder Quellfutter, kaum Sonnenblumenkerne, keine Knabberstangen, keine Hirse, Obst (bevorzugt Apfel, Birne, manchmal Banane), Grünzeug (Vogelmiere ).

    Kann man hier mit Bachblüten helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kassiopeia, 21. Juli 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Also meine beiden sind zwar erst 1 jahr alt, aber wenn sie ihren rappel bekomme und meinen nervig zu werden, dann hab eich auch schon mal nach bachblüten gegriffen. gerade wenn ich merke, dass eine rihig ist und der andere total aufdreht und das die andere stört. natürlich sollte es nicht zum normalen werden. aber ich hab das schon ab und an mal mit erfolg gemacht. und gerade in der balz ist das nicht schlecht.
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Du hast ja noch so Jungspunde...klasse. :)

    Ich möchte auch nichts falsch machen und "einfach so" eine Mischung pauschal gegen Aggression bestellen. Prima wäre daher, wenn mir jemand der Ahnung, eine konkrete Blütenmischung sagen könnte, die auf Rico passen kann.
     
  5. #4 Kassiopeia, 22. Juli 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Also ich hab zwar wirklich noch zwei jungspunde, aber iwenn mein Hahn in Wallung gerät, dann ist hier schon mal etws los. Er beißt, fliegt wie ein irrer durch die Bude und meint, er ist der King.
    Aber weißt Du was, ich werde eine Kopie deines Beitrages ind das Krankheitsforum stellen, Er ist zwar nicht krank, aber vielleicht kennst sich hier jemand etwas besser mit den Bachblüten aus.
     
  6. #5 Schnissje, 22. Juli 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Vonni,

    ich bin überzeugt davon, dass Bachblüten helfen!
    Aber ich würde nicht einfach so eine Sorte bestellen, da würde ich mal an den Fachmann rantreten.
    Und den haben wir ja hier.. ;)


    Liebe Grüsse
    Petra
     
  7. vonni

    vonni Guest

    Genau das will ich ja nicht :) also, Thooooooooomas *ruf* ;)
     
  8. #7 Schnissje, 22. Juli 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Vonni *lach*

    dann ruf aber gaaaaaaanz laut, ich gebe Dir den Tip schreibe Thomas eine Mail!! ;)

    Und halt uns bitte auf dem Laufenden ja?

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Thomas B., 23. Juli 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    schon gut, Ihr könnt aufhören zu schreien, ich hab's ja gehört bis Dahlewitz;-)))
    Nächste Woche müßt Ihr allerdings bis nach Schottland zu hören sein, wenn Ihr ein Problem habt!
    Bachblüten wirken manchmal hervorragend und manchmal gar nicht. Es ist von Vogel zu Vogel unterschiedlich, man muß es ausprobieren. Meistens wirkt es.
    Für Dein Problem empfehle ich folgende Mischung:
    Vine, Cherry Plum, Holly, Beech, Water Violet, Wild Oat.
    Von jedem Konzentrat (Stock-Bottle) 2 Tropfen auf je 10 ml aqua purificata, also insgesamt auf eine 30 ml-Braunglasflasche je 6 Tropfen. Ohne Konservierung durch Alkohol! Davon 4 x tgl. 4 Tropfen geben und 10 Tropfen ins Trink- und Bade-bzw. Duschwasser.
    Und täglich je 20 Minuten mit Blaulicht, Gelblicht und Indigo bestrahlen.
    Wenn das nicht ausreichend wirkt, muß eine klassisch-homöopathische Konstitutionsbehandlung her; sie wirkt wesentlich tiefgreifender als Bach-Blüten.
    LG
    Thomas
     
  11. vonni

    vonni Guest

    Lieber Thomas, vielen Dank und eine tolle Zeit in Schottland :)
     
Thema:

Aggressiver Blaustirnhahn/Bachblüten