Aggressiver Glanzsittich

Diskutiere Aggressiver Glanzsittich im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich halte ein Glanzsittich-Päärchen. Beide sind in einem Zimmer untergebracht, ohne Käfig oder Voliere. sie kennen sich schon mehrere Jahre und...

  1. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    Ich halte ein Glanzsittich-Päärchen. Beide sind in einem Zimmer untergebracht, ohne Käfig oder Voliere. sie kennen sich schon mehrere Jahre und vertragen sich meistens. Leider ist der Hahn sehr launisch und verjagt sein Weibchen dann ohne Pause. Egal wo sie hinfliegt, sie wird vom ihm (aufgerissener Schnabel und drohlaute) verjagt. Manchmal darf sie auch Stunden lang nicht fressen. Auch wenn ich Futter im Zimmer verteile, er möchte immer dort fressen, wo sie sitzt.

    Oft vertragen sie sich aber auch und sind friedlich, fressen zusammen. Manchmal wird auch er verjagt, aber eher selten.

    Er jagt sie nicht nur fort um sie vor irgendetwas zu beschützen. Wir beobachten die beiden oft, und er jagt sie einfach nach Lust und Laune. Zum beistpiel passiert es immer, wenn ich frisches futter in den raum bringe. Sein Verhalten hängt auch nicht von den Jahreszeiten ab, es ist immer gleich.

    könnt ihr mir helfen und sagen was ich falsch mache?

    Danke!
    eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das Paar harmoniert einfach nicht, das ist alles.
    Da kannst Du im Prinzip nichts machen. Zur Zucht würde man einen der Vögel austauschen, aber ich denke, das kommt für Dich sicher nicht in Frage.
     
  4. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    ah. wirklich keine andre Lösung?

    das problem ist, die Vögel haben diesen PMV-Virus. Sie hat ausserdem eine Augenkrankheit für die sie täglich Salbe braucht. ich kann und will keinen von beiden tauschen. außerdem: wer nimmt einen ansteckenden Vogel?

    ich wär also wirklich froh wenn den Vogelflüsterern unter euch noch was einfällt... ??

    Natürlich leben sie so auch einigermaßen gut zusammen, sie ist auch nicht unterernährt. Ich mags nur nicht, wenn er sie immer jagt, und schimpfen brauch ich erst recht nich, da bekommt er nur Angst und will sie mit Wegjagen schützen..
    :(
     
  5. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    wie wäre es, wenn Du noch ein weiteres Paar dazu nimmst? Dazu passen würde auch 1 Paar Bourkesittiche, wobei artgleich wohl besser wäre.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Wenn der Hahn so dominant ist, wäre ein 2. Paar Glanzs. wohl der Tropfen der das Faß zum Überlaufen bringt. Wenn überhaupt, dann Bourkes. und keine Sittiche mit Grünanteil im Gefieder.
     
  7. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    wir hatten die kombination schon mit bourke, und mit wellensittich, und mit kleinelsterchen. die hatten alle angst vor ihm. ja, er ist dominant. seltsam ist halt, daß er so eine gespaltene persönlichkeit hat :-/ .

    einerseits füttert er sie und frisst mit ihr, oder sie sitzen zusammen und miepen sich an und alles ist gut, andrerseits jagt er sie !!??!!
     
  8. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das heißt, bis auf Bourkesittiche sind alle anderen Grassitticharten ausgeschlossen, wobei ja die Bourkes. gar nicht zu der Gattung Grassittiche gehören, ne?
     
  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich habe auch so ein Henne, die so dominant ist; sie ließ sich von 2 Hähnen füttern und blieb oft für sich und hat auch die anderen verjagt, wenn diese auf einem Platz saßen, der ihr nicht passt. Für den agressiven Hahn kannst Du nichts tun, die neuen dienen nur der Beruhigung der gejagten Henne. Ich würde es nochmal mit 1 Paar Bourkesittichen versuchen.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Post 7
    Auch die Bourkesittiche haben den Artennamen Neophema...und was sagt dir das?
     
  11. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dass sie Neophema heißen, ist wohl traditionell; man hat mir erklärt, dass man die Bourkes. aufgrund ihres gänzlich anderen Verhaltens im Vergleich zu den eben Grassittichen nicht mehr zu den Grassittichen zählt, sondern eher als eigene Gattung ansieht und nicht mehr als Unterart dieser.
     
  12. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    hm. die bourkes wären ja gut mit ihm klar gekommen, er auch mit ihnen, aber eben nur manchmal. die sind ja auch so schüchtern und wehren sich nicht, sind viel zu lieb.. noch mehr vögel beruhigen ihn auch nicht :-( ausserdem der pmv-virus..
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Post 10
    Das ist nun aber wieder eine neue Erkenntnis, die sich mit ihrem Verhalten verglichen mit den anderen Grassitticharten überhaupt nicht deckt.
    Wollen da wieder einige Pseudowissenschaftler ihre Existenzberechtigung nachwiesen?
     
  14. #13 Spirit, 29. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2008
    Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Laut AZ Vogellexikon gehören die Grassittiche zur Familie der Plattschweifsittiche, Unterfamilie NEOPHEMINAE.
    Diese spaltet sich auf in
    Neophema ( Schöns, Glanzs, Schmucks, Feins...) und in
    Neopsphotus (Bourkesittich)


    Zum eigentlichen Problem: mir ist es etwas schleierhaft, wieso ein Paar Bourkesittiche den Glanzsittich davon abbringen sollte die Henne zu jagen. Die wird für ihr ja durch neue Vögel auch nicht interessanter. :?
     
  15. #14 sigg, 29. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2008
    sigg

    sigg Guest

    Wie allgemein bekannt ist, reagieren Vögel auch auf Farben, bei vermeintlichen Konkurenten. Je ähnlicher der andere Vogel, je höher das Aggressionpotential.
    Ist das nachvollziehbar?
    Die wissenschaftlichen Unterteilungen die einzelnen Rassen unterliegen einem dauernden sich in Zuordnungen und Einteilungen abwechselndem Fluß.
    Bei den Schilffinken, Bronzemännchen und Nonnen erleben wir das nun zum 3. Mal innerhalb von 40 Jahren, bei den Rassen der Serinusarten (afr. Girlitze) hat man sich bis heute nicht geeignigt und das Namenswirrwarr der wissenschaftlichen Namen hat derer nun 3 Gruppennamen und daher tendiert das eine Fachbuch zu diesem und der andere Autor zu jenem Artennamen.
    Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln.
     
  16. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen

    Absolut. :D
    Daher wundere ich mich ja, wieso ein Bourkesittich - mit dem sich ein Glanzsittich im Normalfall nicht wirklich beschäftigt - ihn von der Henne ablenken soll.
     
  17. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    In einer guten Zuchtanlage hab ich mal gesehen, dass Bourkesittiche immer als "Puffer" in jeder zweiten Voliere verschiedener Grassitticharten gehalten werden. Der Hahn unterliegt einem Dauerstreß, der macht sowieso nicht mehr lange, wenn er mit der Henne alleine bleibt. Es geht in diesem Fall um die Henne, damit sie mehr Ruhe hat. Meine Erfahrung.
     
  18. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Diese Puffer in den Volieren sind aber doch eher dazu da die Vögel (zB Schönsittiche) davon abzuhalten sich durchs Gitter anzugiften und vor lauter Drang den Nachbarn zu vertreiben das Brutgeschäft zu vergessen.

    Das Problem ist hier wohl, dass man es nicht einfach mal mit einem Paar Bourkes als "Puffer" versuchen kann, da die Glanzsittiche ja krank sind.
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Spirit, du hast wohl einige grundsätzliche Gedankengänge nicht vollzogen.
    Jeder zusätzliche Vogel, bei gutem Platzangebot, schafft Ablenkung, jeder vermeintliche Rivale erhöht das Aggressionspotenzial! Dann natürlich gegen den Neuzugang.
    Wobei auch bei zusätzlichen Tieren das Revierverhalten der Alteingesessenen berücksichtigt werden muß. Also zunächst Trennung. Puffer werden doch nur bei arteigenen Tieren benötigt, deren Zuchtvolieren nebeneinander liegen, da muß ich doch keinen Bourkesittich nehmen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Vielleicht sollte man dann dem Hahn ein Beruhigungsmittel verabreichen und nichts weiter verändern. Falls das bei Vögeln möglich ist; bei anderen Haustieren ist es ja auch gebräuchlich. Ansonsten fällt mir nichts mehr ein. Ich würde es trotzdem mit Bourkesittichen probieren.
     
  22. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    nicht streiten ;-)
    ich erkläre nochmal kurz.. vor mehreren jahren waren die glanzsittiche in einem zimmer (vogelzimmer mit offener tür, also platz in der gesamten wohnung! bei meiner mutter) mit 2 bourkesittichen und mehreren wellensittichen untergebracht. der glanzsittich-hahn war nicht sehr freundlich zu den anderen vögeln. auch als ich die wellensittiche damals in meine wohnung mitgenommen habe, damit mehr ruhe einkehrt. er war trotzdem nicht ruhig, die bourke-sittiche störten seinen frieden auch. also: wellensittiche zurück zu mama, glanzsittiche zu mir in die wohnung, extra ein vogelzimmer nur für die vögel eingerichtet. da kamen auch mal kleinelsterchen dazu, die er AUCH gejagt hat. kleinelsterchen sind weder grassittiche noch sind sie grün. er ist einfach ab und zu schlecht drauf und muss dann wen weg jagen. die kleinelsterchen sind inzwischen in einer freivoliere mit schutzraum bei einem züchter. da Lausi (der "Böse") ihnen keine ruhe liess. die haltung der glanzsittiche mit andren vögeln war zwar möglich, es stresste ihn aber immer! also ist das auch nicht die lösung, leider..
    und daß das paar nicht passt, kann ich nicht glauben. warum füttert er sie dann, wenn ER lust hat?
     
Thema:

Aggressiver Glanzsittich

Die Seite wird geladen...

Aggressiver Glanzsittich - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  3. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...
  4. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  5. Glanzsittich zurückhaltend

    Glanzsittich zurückhaltend: Hallo zusammen, habe mal ne frage zu Glanzsittich verhalten. Habe mir vor 3 Wochen von einem Züchter eine junge Henne gekauft ( 3 Monate alt )....