Aggressiver Nymphie

Diskutiere Aggressiver Nymphie im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Auch bei meinen Piepmätzen ist das Brutfieber ausgebrochen. Nun haben wir drei Eier, wenngleich ich nicht glaube, daß dabei Nachwuchs...

  1. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!
    Auch bei meinen Piepmätzen ist das Brutfieber ausgebrochen. Nun haben wir drei Eier, wenngleich ich nicht glaube, daß dabei Nachwuchs entsteht (ihre Fortpflanzungs- technik erinnert stark an "safer Sex"). Der Hahn übernimmt das Brutgeschäft nicht gerade übereifrig, aber was mich beunruhigt ist, daß er -bis jetzt- zwei Tage lang sehr aggressiv war, und die Henne im regelrechten Sturzflug mit sehr bösem Gesichtsausdruck (Schnabel offen, Haube flach, fauchen) attackiert. Auch auf der Stange scheucht er sie laufend durch den ganzen Käfig. Sogar im Flug fliegt er sie mit direktem Kollisionskurs an. So etwas habe ich noch nie bei ihm gesehen. Ich habe den Nistkasten eigentlich nur zur Festigung der Paarbindung eingehängt (die Eier tausche ich aus), weil ich noch ein Paar dazusetzen will. Heute scheint alles wieder normal zu sein, sie setzen sich auch wieder auf die Eier, allerdings nicht gerade ununterbrochen. Sie sind vielleicht auch noch etwas jung für die Brut (genau 1Jahr alt). Weiß jemand, warum mein Sammy das macht? Muß ich die beiden trennen, wenn er wieder damit anfängt?
    Verwirrte Grüße
    Kuni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Jana!
    Das ist wirklich witzig! Ich wollte Dir auch schon schreiben und von meinen neuesten Käfignews berichten. Das tue ich dann in einer privaten mail. Mit Bild! Käfig kommt bald!!!!!!
    Gestern war ich bei der Vogelvereinsversammlung und berichtete von dem Sturzflugphänomen und eine nicht ganz so blasierte Vereinskollegin (ich bin ja die die nicht mal ne Voliere hat und nur 2 Vögel!!) hat mir dann erklärt, daß das ganz normal ist und daß Sammy eifersüchtig auf die Eier ist. Sie hielt die Idee des gemeinsamen Bruterlebnisses vor dem Dazukommen des 2. Paares für gut um spätere Komplikationen zu vermeiden.
    Es stimmt schon, die GANZ heiße Liebe ist das mit meinen beiden nicht unbedingt, obwohl sie derzeit die meiste Zeit sehr verliebt sind, bis auf die eine Stunde abends wenn Vogelscheuchen angesagt ist. Inzwischen sitzen beide fest auf den Eiern, häufig sind sogar beide im Kasten.
    Jedenfalls meinte Britta (die Kollegin), daß ich mir keine Sorgen machen muß, solange kein Blut fließt. In dem Fall sollte ich Sammy vom Tierarzt die Flugfedern stutzen lassen. Sobald die Küken geschlüpft sind, soll der Spuk vorbei sein.
    Ich gestehe, ich habe den Kasten vor der Eiablage eingehängt, aber sie waren da schon heftig verliebt. Britta meinte auch, daß trotz der "Safer Sex" Methode die Wahrscheinlichkeit hoch wäre, daß die Eier doch befruchtet sind. Jetzt komme ich mir vor wie ein ganz schlechter Mensch, weil ich die Eier austauschen will. Oh, je!!!!!
    NEIN!!! Ich komme mir nicht nur vor wie ein schlechter Mensch, ich BIN einer!!! Gerade hat Mäxchen sich das vierte Ei rausgequetscht und ich wollte wie bei den anderen auch die Nummer drauf schreiben. Und hab's angedötscht!!! Habe es schon mal gegen ein Kunstei ausgetauscht, damit es kein Rührei gibt. Das Ei war wohl noch zu frisch!!! Jetzt mache ich mal Schluß und verkrieche mich schuldbewußt in eine Ecke!!!
    Bis bald
    Kuni
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Jana!
    Ich habe auch schon darüber nachgedacht, 2 Eier ausbrüten zu lassen, aber erstens habe ich ja die Zuchtgenehmigung noch nicht, das wären also "illegale Vögel", 2. habe ich den Nistkasten eingehängt, als ich noch nicht wußte, daß ich den großen Käfig so bald kriegen würde. Der "Umzug" wäre dann wenn die kleinen gerade geschlüpft sind. Wer weiß, ob sie dann weiter füttern würden und das wird dann wohl doch sehr viel Neues auf einen Schlag. Da ist es mir lieber, wenn erst gar kein Nachwuchs entsteht, als dann zu sehen, daß die kleinen nicht richtig gefüttert werden. Für Handaufzucht habe ich keine Zeit. Und das läuft ja nicht weg! Aber andererseits... wäre schon ganz schön mit den Kleinen... Mal sehen was passiert!
    CU
    Kuni
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aggressiver Nymphie

Die Seite wird geladen...

Aggressiver Nymphie - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...
  3. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...