aggressiver welli ??

Diskutiere aggressiver welli ?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo , ich brauche mal dringend einen rat von euch. also meine mama hat sich letztes jahr im november einen sechs wochen alten wellensittich...

  1. #1 Mirabella, 9. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    hallo ,

    ich brauche mal dringend einen rat von euch.
    also meine mama hat sich letztes jahr im november einen sechs wochen alten wellensittich gekauft. natürlich versuchte ich seit dem tag ihr zu erklären, dass sie dem kleinen kerl einen zweiten kaufen soll, damit er gesellschaft hat. aber nein, sie wollte ja unbedingt, dass er zahm wird (der irrtümliche glaube halt). über ostern hatte ich dann den kleinen kerl ( naja im grunde genommen ist er ziemlich dick und stabil gebaut) eine woche bei mir in pflege, weil meine eltern in den urlaub gefahren sind. als ich ihn mit meinen beiden fliegen lassen habe, ist er sofort zu ihnen hin und hat sie gejagt. das ging bestimmt vier tage lang so. er hat einfach vor wirklich niemandem angst oder respekt und ist wirkich sehr extrovertiert, wenn man das so sagen kann. am 5 tag als er bei mir war, hat dann mein männchen ihn einmal quer übers sofa geschleift, weil er sich einfach nicht mehr beißen lassen wollte. danach war es gut und die beiden haben ansatzweise zusammen gespielt. meine alte henne hat ihn bis zum schluß nicht beachtet, obwohl sie eigentlich anderen wellensittichen mittlerweile sehr aufgeschlossen ist. nun fing das kerlchen sogar zu hause an meine eltern wahrlos zu beißen und wurde wirklich immer schimmer. nun habe ich mama dann davon überzeugen können, dass sie sich noch einen welli dazuholen. jetzt haben sie sich eine einjährige henne dazu geholt. aber er benimmt sich ihr gegenüber genauso wie meinen eltern.ist also nur am beißen. und sie will nun mittlerweile natürlich auch nichts mehr von ihm wissen ( irgendwie ja auch verständlicherweise) . wenn er zu ihr auf die stange springen will, haut sie panisch vor ihm ab. naja kein wunder wenn er mit aufgerissenem schnabel auf einem zukommt und in die flügel beißen will oder ihr auf den rücken springt. selbst beim freiflug der beiden fliegt sie ( die eigentlich nicht handzahm ist und beim züchter auch in der voliere war ) lieber zum menschen als zu ihrem artgenossen hin :? . sie will wirklich klar und deutlich, so hat man das gefühl, mit dem anderen vogel nichts zu tun haben.
    kann man da noch was dran machen? meine mutter zweifelt langsam dran, das sie sich jemals verstehen werde und miteinander spielen. sie meint ,dass momentan eigentlich beide leiden, weil sie hat keinen zum spielen etc., und der andere wird immer aggressiver und verrückter. ich meinte es ja auch nur gut, als ich ihr den rat gab sich einen zweiten anzuschaffen, damit sie miteinander spielen können und er nicht so alleine ist. hmmm.. ich bin da wirklich überfragt und weiß langsam keinen rat mehr :( ich hoffe ihr könnt mir bzw. meiner mutter und den wellis helfen. ich selbst hatte ja schon die vermutung, dass er zu klein war als er verkauft wurde und das verhalten anderen gegenüber einfach noch nicht gelernt hatte. aber ich weiß natürlich nicht, ob es sowas geben kann..

    viele liebe grüße
    mirabella
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Sind die beiden zusammen in einem Kaefig? Dann wuerde ich sie trennen, zwei Kaefige, und zuerst nebeneinanderstellen. Nach ein paar Tagen koennen sie dann gemeinsamen Freiflug haben.
    Wenn sie sich aus dem Weg gehen koennen, dann klappt es bestimmt besser.
    So habe ich es gemacht, und ich habe zwei Hennen, die sich jetzt gut verstehen.

    Bist du sicher, dass der aggressive Welli wirklich ein "er" ist? Normalerweise sind die Hennen aggressiver, aber es gibt eben auch Ausnahmen.

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  4. #3 Domi<3Laura, 9. Mai 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Stimmt, am Besten wäre es sie stellt ein Bild rein!
    Das mit den 2 Käfigen ist auch eine gute Idee. Dann wissen sie wie es ohne den anderen bei sich ist und hocken sich nicht so auf der Pelle ;)
     
  5. #4 Mirabella, 9. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    huhu,
    danke für eure schnellen antworten. das mit dem zweiten käfig hatte meine mutter ja am anfang, als sie neu war, wegen krankheiten etc. aber mittlerweile sind sie dann halt in einen größeren zusammen umgezogen. also ich bin mir eigentlich sicher, dass es ein hahn ist, weil er zwischenzeitlich ein blaue nasenfärbung hatte und jetzt (da er ein blass gelber ist) ist sie hautfarben. aber wir haben extra nochmal den züchter gefragt und er meinte, dass nicht alle männchen eine wirklich blaue nase haben. gerade die opalin haben es eher ins hautfarbende. aber wissen tue ich das auch nicht genau :? . aber am freitag fahre ich zu meiner mutter und mache mal ein foto von dem kerlchen und stelle es hier rein. aber ich werde es ihr nochmal vorschlagen, vielleicht bringt es ja was, wenn sie sie jetzt nochmal trennt und sie bekommen sehnsucht nacheinander. schön wäre es ja .

    liebe grüße
    mirabella
     
  6. #5 Andrea 62, 9. Mai 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Na, das hört sich für mich aber nicht eindeutig nach Hahn an. Wenn es Farbschläge sind, die denen die Hähne nicht die normale blaue Wachshaut haben, dann ist die Wachshaut des Hahnes meist rosa/violett von Anfang an und bleibt auch mehr oder weniger so. Ich habe z.B. rez. Schecken, die Wachshaut ist schon immer rosa und hat sich nie geändert. Diese Umfärbung bei einem Hahn wundert mich jetzt etwas. Bei Hennen hingegen ist die Wchshaut erst hellblau mit weißlichen Ringen und färbt sich dann um in weißlich-beige, bräunlich bis kräftig braun in der Brutstimmung. Das ganze Benehmen deutet auch mehr auf Henne hin. Aber ein Foto (Nahaufnahme) wird bestimmt Klarheit bringen ;).
     
  7. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andrea, ich würde Deiner Mutter empfehlen, daß sie die beiden ZUNÄCHST aus Sicherheitsgründen in 2 verschiedene Käfige setzt, zumindest, wenn sie alleine sind - in der Hoffnung, daß sie sich im Freiflug doch noch anfreunden!

    Es gibt nun mal leider Vögel, die miteinander (aus welchen Gründen auch immer) nicht miteinander zurecht kommen... Und der schwächere kann darunter verdammt leiden:

    Als der "Lebenspartner" von unserem kleinen Harry, mit dem er bestens zurecht gekommen war, gestorben war, hatten wir ihm einen neuen "Kumpel" geholt. - Vor diesem hatte er mehr und mehr Angst entwickelt und sich ständig nur zu uns "gerettet".

    Als wir mal kurzfristig nicht zu erreichen waren, hatte er sich sogar versteckt! Wir hatten die ganze Wohnung vergeblich durchsucht - ca. 10 Minuten später saß er dann plötzlich auf meinem Kopf; wir wissen bis heute nicht, wo er zwischenzeitlich war...

    Nach ca. 4 Monaten hatten wir keine andere Möglichkeit gesehen, den kleinen Neuen wegzugeben.

    Es hatte zwar dann eine ganze Weile gebraucht, bis Harry sich dann mit seinem neuen "Kumpel" angefreundet hatte, aber er hatte von Anfang an KEINE Angst vor diesem.
     
  8. #7 Saskia137, 10. Mai 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Mirabella,

    für mich klingt es auch mehr nach Henne - eben aktuell nicht in Brutstimmung (sonst wäre die Wachshaut mehr ins braune gehend und krustig/borkig).

    Mädels untereinander kann zu richtigem Zickenkrieg führen und danach klingt es mir bei Deiner Mum.

    Ich hatte zwischendurch zwar die Idee (aber da dachte ich noch an ein echtes Pärchen), dass die Beiden von Deiner Mum mal für ein paar Tage auf Urlaub zu Deinen Beiden könnten. Dein Hahn hat dem ersten von Deiner Mum ja schon gezeigt, wo der Hammer hängt und könnte es nochmals machen und die neue Henne hätte erst einmal Deine Henne als Anlaufpunkt.
    Aber so wie die Sache aktuell aussieht, solltet Ihr, wenn ihr wisst, dass es sich tatsächlich um zwei Mädels handelt, schauen, dass ihr entweder die neue Henne "tauscht" oder eben zwei Jungs dazu holt. Das mit dem Tauschen schlage ich nur ungern vor, aber vielleicht wäre ja auch möglich, dass Du die neue Henne und nen Hahn zu Deinen Beiden dazu nimmst und Deine Mum für ihren bissigen Geier nen Hahn dazu nimmt. Wäre ja auch eine Art "tauschen", nur mit Aufstockung innerhalb der Familie. ;)

    Hattet Ihr eigentlich den großen Käfig bei Deiner Mum neu eingerichtet, als die Kleinen dort zusammenzogen, nicht dass einer "Heimvorteil" hatte? Das Einrichten ist gar nicht so aufwändig mit "Großeinkauf" oder so gemeint, sondern einfach nur Stangen, Schaukeln und vorhandenes Spielzeug woanders hin hängen.
     
  9. #8 Mirabella, 10. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    huhu,

    ja der käfig wurde komplett neu eingerichtet. und alle spielsachen soweit auch doppelt, wie schaukel etc. um streitereien deswegen ausm weg zu gehen. auch die alten spielsachen wurden im neuen käfig ja ganz woanders hingehängt. ich hoffe doch sehr, dass das jetzt mit dem nochmal trennen klappen wird. es wäre so schade für die kleinen und ich weiß auch nicht, ob meine mum sich nochmal einen zweite kaufen würde, weil es ja bei den beiden dann nicht geklappt hat :( . meine mutter hat auch schon gefragt, ob ich sie dann nicht zu meinen setzen will und meinen kleinen schwarm vergrößern.weil sie sie nun auch nicht an ganz fremde leute geben will,sie hängt ja nun auch schon an der kleinen. an sich ist das ja auch kein problem, auch mein freund fände das ganz schön, nur habe ich bedenken wegen meiner alten mausi. sie ist nun 11 jahre alt und hat bisher immer nur zu zweit gelebt. ich habe angst, dass das dann zu viel stress für sie wäre :( . für grobi wäre es sicher toll und ich vermute mal stark, dass er mit der jungen nen abflug machen würde, dann hätte er endlich jemanden zum toben, weil mausi ja nun doch nicht mehr so dolle rumtobt wie in früheren zeiten. und für sie könnte man ja einen älteren lebenspartner finden, aber das ist auch sehr schwierig :( . und ein größerer käfig müsste dann auch her. was für eine größe wäre da dann empfelenswert? aber wie gesagt ich hoffe jetzt erstmal, dass das mit den beiden von meiner mum hinhaut *fest daumen drück* :)

    liebe grüße
    mirabella
     
  10. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ihr derzeit sozusagen 3 Hennen und einen Hahn habt (Vermutung der anderen) dann bräuchtet ihr noch zwei Hähne. Sonst wird das auch so nichts. Ich persönlich würde den Double Finch nehmen der reicht für 6 und hat Rollen zum verschieben wenn man putzen will.

    Kannst du Fotos zeigen?
     
  11. #10 Saskia137, 10. Mai 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Kero,
    zusätzlich geht es wenn bei Mirabella daru, dass sie die "neue" Henne von Ihrer Mum mit übernimmt und noch nen Hahn für sich, d.h. Mirabella hat dann vier Wellis. Zuätzlich muß noch ein neuer Hahn für den derzeitigen "Giftzwerg" (Mirabella, bitte entschuldige den Ausdruck, ist nur lieb gemeint) von Mirabellas Mutter her.

    @Mirabella, die Züchterdatenbank kennst Du ja möglicherweise schon (wenn in Deinem Bundesland mehrere Seiten Wellizüchter gefunden werden, alle Seiten durchstöbern, da die Liste nicht nach PLZ sondern nach Eintragdatum sortiert ist). Vielleicht findest Du ja nen Züchter in Deiner Nähe, dort müsstest Du dann nen passenden Hahn für den Ersten von Deiner Mum und was für Deine Mausi finden. Ab und an geben nämlich Züchter auch mal Alttiere ab (wäre dann ja was für Deine Mausi) - muß man natürlich explizit danach fragen, aber meistens hat man Glück.
     
  12. #11 Mirabella, 11. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    huhuhu,

    hmm.. den double finch habe ich im netz leider gar nicht gefunden :( . Lieber hätte ich allerdings einen käfig zum hinstellen aufs regal und nicht eine voli auf rollen. da wüsste ich momentan auch nicht, wo ich die hinstellen soll :? . Wie groß soll der den ungefähr sein? habe gerade im heißen draht einen schönen großen gesehen bzw. verkauft dort jemand käfige in allen größen. Da müsst ich nur von euch mal ne genaue angabe habe,nicht dass ich einen besorge,der nachher zu klein ist. Gelesen habe ich beim googlen : 1m x 60cm x 1m . aber irgendwie kommt mir das nen bissle klein vor ? meiner für meine zwei ist ja schon fast so groß. hmm..
    auf der züchterdatenbank habe ich zwei gefunden, die auch relativ nahe bei mir sind ;) . also wenn es so sein sollte, dass die kleine bei mir einzieht, wird es damit hoffentlich keine probleme geben . so heute fahre ich zu meiner mum und mache dann mal die fotos. aber vielleicht ist er ja doch nen kerl und es gibt entwarnung ;) .

    liebe grüße
    mirabella
     
  13. #12 Mirabella, 11. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    Bilder

    hi,

    so hier nun die bilder, die ich bei meiner mum gemacht habe. sie hat die beiden nun in zwei käfigen untergebracht, die nebeneinander stehen. der gelbe ist / soll der hahn sein und die gelbgrüne die dazugekaufte einjährige henne. was meint ihr ? seine nase sieht doch extrem dunkelbraun aus, von dem anfänglichen blau ist wirklich nichts mehr zu sehen :+keinplan .

    [​IMG]

    [​IMG]

    ich hoffe man kann es einigermaßen gut erkennen :)

    liebe grüße

    mirabella
     
  14. #13 Domi<3Laura, 11. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    EIndeutig ein Weibchen soweit man das in dem kleinen Format erkennt!
    Die nase verfäbrt sich dunkelbraun, wenn sie in brutstimmung sind!!

    PS: Einen weißen Käfig sieht man dort auchnoch?
    Ist nur der "Notkäfig" weiß oder beide bzw der richtige Käfig?
     
  15. Peppi

    Peppi Guest

    Ja, beides eindeutig Hennen.
     
  16. ScAngel

    ScAngel Guest

    Mein eines Weibchen sieht auch so aus mit der Verfärbung die fängt auch scho an mit den Schwanzfedern zu wippen. Nur mein anderes Weibchen hat die hautfarbene Blässe und meine beiden Jungs sin so Himmelblau.
     
  17. #16 Mirabella, 13. Mai 2007
    Mirabella

    Mirabella Guest

    huhu,

    sorry,dass ich nicht eher geantwortet habe, aber durch die arbeit etc. bin ich einfach nicht dazu gekommen.
    also ist sie doch ne henne...hmmm... ist ja nicht schlimm nur brauch sie nun nen neuen partner, denn auch das in zwei getrennte käfige halten, zeigt leider keinerlei wirkung. sobald sie zusammen fliegen gelassen werden, fängt das ganze wieder von vorne an :( . ich habe mir nun schon über ne kleinanzeige nen größeren käfig besorgt, aber muss ihn nochmal kräftig reinigen ( ist zwar sauber und wie neu, aber trotzdem...sicher ist sicher ) und auch neu einrichten von den stangen her, denn meine jetzigen sind wirklich viiel zu kurz für das ding :D .
    @Domi<3Laura: ne das sind nur die zwei übergangskäfige um sie zu trennen. dachten es wäre sinnvoll beide in andere käfige zu sperren, dass wenn sie sich vertragen hätten, keiner heimvorteil in dem großen gehabt hätte.

    viele liebe grüße

    mirabella
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Mal gelesen und geschmunzelt.
    Bei einer Haltung von 2 Hennen, die dann auch noch fremd zusammen kommen, geht es schon einmal zu 70 % schief. Die lieben Zicken können sich zumeist nicht ab. Besonders schlimm wird es wenn sich dann die Nasenhaut ins bräunliche verfärbt. Dann kommen sie langsam in Brutstimmung. Warum es nun in dieser Phase zu Agressionen, kommt weis ich nicht genau.
    Aber es kann schlimm werden. Streitereien ist da noch das wenigste/geringste Übel. Leider endet es oft in Beißereien, die leider auch tödlich enden. Das ist dann kein Einzelfall.
    Lösung A, eine der Hennen weg geben und durch einen Hahn ersetzen.
    Lösung B, zwei Hähne dazuholen.
    Nur einen Hahn dazu holen, wäre dem gegenüber unfair. Da er dann unter 2 Hennen ggf. viel leiden muß. Es ist äußerst selten, das ein Hahn soviel Harmonie an 2 Hennen verteilt. Die sich so nicht gram sind.

    Dies kann selbst bei 2 Hennen passieren, die mit einander aufgewachsen sind. Da geht es sehr lange gut und dann kommt plötzlich der Tag ......

    Dies ist nun mal leider so.
     
  20. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Stimmt...

    ..meine beiden Hennen sind wirklich nur die Ausnahmen, die die Regeln bestaetigen. Sie verstehen sich waehrend der Brutzeit noch viel besser als sonst.
    Trotzdem....weil es kein richtiges Paar ist habe ich immer Angst, dass die Stimmung doch noch umschlaegt.
    Deshalb wuerde ich auch jedem empfehlen, nur ein richtiges Paar zu halten.

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
Thema: aggressiver welli ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junger wellensittich ist aggressiv

    ,
  2. aggressiver wellensittich

Die Seite wird geladen...

aggressiver welli ?? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...