Aggressivität gegen Hahn

Diskutiere Aggressivität gegen Hahn im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wer weiß Rat???? :idee: :idee: :trost: :trost: Unsere Henne ( Dauerlegerin) ist sehr aggressiv gegen ihren Hahn. Sie brütet nun schon...

  1. mecki

    mecki Guest

    Wer weiß Rat???? :idee: :idee: :trost: :trost:

    Unsere Henne ( Dauerlegerin) ist sehr aggressiv gegen ihren Hahn.
    Sie brütet nun schon wieder drei Wochen. :trost:
    Nachdem ihr ein Ei kaputt gegangen ist, wurde sofort ein neues Ei gelegt.
    Sei dem ist sie so aggressiv und verlässt ihr Gelege nur um ihren Hahn zu verjagen oder um zu fressen. Dabei ist der Hahn schon so verletzt worden, das er sich ein Bein verstaucht hat und blutig war.

    Im vorraus vielen Dank, 8o 8o 8o :k

    Mecki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 5. Juni 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich würde ganz konsequent vorgehen: Die Eier wegnehmen und das Futter radikal umstellen. Das heißt erstmal eine Zeit lang nur Körner und Wasser.

    Sie muss halt von ihrem "Tripp" runtergebracht werden. Damit sich der Hormonhaushalt auch wieder einigermaßen normalisiert. Dann ist sie auch nicht mehr so aggressiv.
     
  4. mecki

    mecki Guest

    Agressivität

    Hallo Stefan R.

    Das habe ich alles schon versucht. Wenn ich ihr die Eier wegnehme legt sie nach zwei Wochen neue unter dem Schrank. Ich kann den Schrank auch nicht zubauen, sonst hätte ich das schon getan. Auch das Futter habe ich auf Körner umgestellt. Es hat alles nichts geholfen.
    Gibt es eventuell noch etwas anderes, daß ich tun kann.
    Ich bin wirklich verzweifelt.
    Habe auch schon an eine OP gedacht.
    Der TA ist aber der Meinung, das sie daran sterben kann. Die Gefahr der Narkose wäre zu groß.

    Dein trauriger Mecki
     
  5. #4 Federmaus, 5. Juni 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mecki :0-


    Warum lässt sich der Schrank nicht z.B. mit einer Decke zumachen :?
    Lies Dir mal das zu dem Thema durch.

    Von einer OP würde ich auch abraten. Weniger das Narkoserisiko (wird z.B. auch bei Blutabnahme gemacht) als die Bauchop bei den kleinen Vogel. Eine andere Möglichkeit ist eine Hormonbehandlung. Die aber auch nicht ungefärlich ist (auch Todesfälle). Am besten wird immer noch eine Spot-On (Medikament wird in den Nacken geträufelt) vertragen.
     
  6. mecki

    mecki Guest

    Danke

    Hallo Federmaus

    Werde es mit Spot-on versuchen. Hoffe es hilft. Selbst wenn ich den Schrank zumache, legt sie die Eier im Käfig, beachtet sie dann allerdings nicht.
    Sie sucht dann nur nach neuen Verstecken. Zur Not legt sie dann unter dem Sofa. Allerdings müssen wir auch in der Wohnung noch leben können.

    Gruß Mecki
     
Thema:

Aggressivität gegen Hahn