agressive agas?

Diskutiere agressive agas? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Moin, ich habe mal überlegt mir ein Pärchen Agas anzuschaffen und wollte nun wissen, ob alle Agas agressiv und Schreihälse sind und auch starke...

  1. #1 Mr.Knister, 8. Juli 2001
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin,

    ich habe mal überlegt mir ein Pärchen Agas anzuschaffen und wollte nun wissen, ob alle Agas agressiv und Schreihälse sind und auch starke Nager?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Svava

    Svava Guest

    Hi,

    also auch hier nochmal die Frage beantworten ;-)))

    Zu 1 ja
    zu 2 ja
    zu 3 ja

    :)

    Grüße
    Susanne
     
  4. #3 Mr.Knister, 8. Juli 2001
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin,

    danke für die klare Antwort, nun werde ich mir das mit den Agas nochmal gründlich überlegen.


    :S :S :S
     
  5. #4 claudia k., 9. Juli 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi mr.knister,

    also ich sehe das ein bisschen anders:
    agas sind nicht grundsätzlich agressiv. wenn sie agressiv werden gibt es dafür auch immer einen grund, z.b. wenn es kein echtes paar ist.

    laut sind sie phasenweise.

    was das nagen angeht muss man ihnen möglichst viele naturmaterialien in die volliere montieren, daran können sie sich austoben.
    meine beiden z.b. gehen höchstens manchmal an die tapete, das kann ich aber verhindern indem ich die landeplätze die in der nähe der tapete sind blockiere.

    gruss,
     
  6. Svava

    Svava Guest

    Hi Claudia,

    das Agressionspotential bei Aga´s ist höher wie z. B. bei Wellis usw. Und er ist ja noch am Grübeln was er sich anschafft. Das reicht von Zitronensittichen über Aga´s bis zu Singsittichen.
    Die Zitronens. und Sings. sind weniger agressiv und nagen bei weitem nicht so viel. Auch sind diese stimmlich angenehmer für die meisten Ohren, wie Agas. Und beides zusammen, Sittiche und Agas, wäre eh nicht sinnvoll.

    Gruß
    Susanne
     
  7. #6 claudia k., 9. Juli 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi susanne,

    das agas so manche andere art in allem übertreffen sehe ich genauso :P

    daß mr.knister auch an sittiche denkt ging aber aus diesem beitrag nicht hervor. anscheinend bist du aus anderer quelle besser informiert (?).

    gruß
     
  8. Svava

    Svava Guest

    Hi Claudia,

    andere Quellen nööö. Die Quellen sind auch Dir zugänglich ;) er hatte noch in den Sittichforen ähnliche Fragen gestellt *schmunzel*. Und da ich außer Agaporniden noch andere Tiere hier habe, davon div. Sittiche, lese ich auch die anderen Foren mit.

    Grüße
    Susanne
     
  9. Sunny

    Sunny Guest

    Hi

    Hi Mister knister und alle anderen *g*

    ich hab auch ein aga pärchen und bin mit ihnen seehr glücklich denn sie bereitem mir sehr viel freude mit ihrer süßen art
    :~ zu deinen fragen!
    also aggresiv sind meine beiden mir genüber überhaupt nicht!!!
    sie sind sehr lieb!! sie sind ganz besonders lieb wenn ich ihn wieder hirse in den käfig hänge:S agas können nur andern vogelarten gegenüber schon mal agressiv werden aber solange du nur agas hälst kommt das ja dann auch nicht in frage!ob sie schreihälse sind??? hmm.... also das sind sie schon!!
    meine haben immer phasen wo sie sich ganz intensiv miteinander unterhalten! man kann denken sie sitzen kilometer weit auseinader so ein lärm machen sie! aber das ist bei meinen auch nicht den ganzen tag so!
    zur nagefreudigkeit! die ist auch sehr hoch! meine fressen so ziemlich alles an was ich ihn gebe!
    wenn ich ihn ein frischen naturzweig reingebe ist innerhalb von 5-10 min die rinde abgeschält
    :D oder wenn sie freiflig haben muß auch öfters mal die gardinden stange dran glauben!
    trots allen finde ich agaporniden hoch interesante papageien mit den man verdammt viel freude haben kann....
    soo... genug geschrieben!
    Bye
     
  10. #9 Melanie/SnowSun004, 13. Juli 2001
    Melanie/SnowSun004

    Melanie/SnowSun004 Guest

    Hi Mr.Knister

    Ich sehe das auch so, das Aga´s weder besonders Agressive
    sind !
    Es ist immer anders !
    Ich habe 4Agas, sie sind nicht besonders Laut, keine spur Agressive und naja mit dem anknabbern von irgendwelchen Sachen wie z.B. Tapete hält sich das ganze noch in Maßen !
    Ich kenne Aga´s die echte Schreihälse sind aber halt auch das genaue gegenteil !
    Das´se zwischendurch mal ihre kleinen "Macken" haben is klar, man muss sie ja auch mal richtig gehört haben *g !
    Es ist also nicht allgemein so (@Svava) !!!!
    Aga´s sind echt super Hausgenossen, sind verspielt, zutraulich....................*g !
    Das sie anders als (Sittiche) z.B. Wellis sind, ist ja wohl klar !
    Wenn sie wirklich mal zuhacken tut das auch mehr weh (meine haben mich noch nie gebissen) das liegt schon alleine am stärkeren Schnabel !
    Na und das sie eine etwas *g lautere Stimme haben, dafür können sie ja auch nix, jeder Vogel gibt mal ein paar Töne von sich !
    Man kann genauso einen Nymphen (z.B.) erwischen der ein Schreihals ist !
    Also überleg es dir !
    Aga´s sind echt niedliche Papageien !
    Sag mal bescheid wiede dich entschieden hast, würd mich interressieren !!!!!!!!!

    Cya
     
  11. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Agas

    Hallo Mr Knister

    Nach meiner Erfahrung sind von allen Aga-Arten die Rußköpfchen die ruhigsten und am wenigsten agressivste Art . im Gegensatz etwa zu Rosenköpfchen.

    MFG Fritz
     
  12. Svava

    Svava Guest

    Re: Hi Mr.Knister

    Hi,

    ich sagte es ist ein höheres Agressionspotential vorhanden als bei anderen Sittichen. MrKnister hat noch Wellis usw. und daher halte ich es für angebracht ihm gegenüber mich eher warnend zu äußern. Im übrigen meine ich damit keine "Kampfgeschwader" die Menschen angreifen, sondern untereinander ist das Verhalten agressiver wie z. B. in einem Wellischwarm.

    Grüße
    Susanne
    mit den z. Zt. knapp 60 Agas, 12 Wellis, und 8Großsittichen (Agas in 4 Außenvolieren, Wellis und Großsittiche zusammen im Vogelzimmer) ;)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Mr.Knister, 14. Juli 2001
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin Svana

    also erstmal danke, auch an alle anderen,:) :)

    @ Svana, die Wellis leben bei meiner kleinen Schwester im Zimmer. *sind eigendlich meine, aber die sind ja sooo süss*
    Kanaries, Wachteln, Zebras, Bandamadinen und Dias in der Aussenvoliere.
    Und nun wollte ich mir noch nur für mich, in meinem Zimmer lebende Agas oder Grossittiche anschaffen.

    Und nu noch ne Frage an dich:

    Welche Grossittiche hälst du denn mit den Wellis zusammen?:?


    diggen Vogelgruß von

    :S :S :S
     
  15. Svava

    Svava Guest

    Hi KnisterMister ;),

    also wenn das alles so brav voneinander getrennt ist und auch bleibt, dann ist auch gegen Agas nichts einzuwenden. Damit Du aber die Lautstärke beurteilen kannst, würde ich mich mal bei einem Züchter vor die Voliere stellen, halbe Stunde sollte ausreichen, wenn die Ohren dann nicht klingeln biste Aga tauglich *kicher*.

    12 Wellis mit noch 3 Prinzess of Wales, 2 Nymphens., 2 Singsittiche, noch 1 Glanzsittichhybrid .......

    LG
    Susanne
     
Thema:

agressive agas?