agressive henne

Diskutiere agressive henne im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; hallo. heute hab ich die andere fasanenhenne wegsperren müssen. die hat irgentwie nen tick. als ich heute mehlwürmer gefüttert habe hat sie...

  1. #1 webgirl87, 07.07.2007
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo.

    heute hab ich die andere fasanenhenne wegsperren müssen.
    die hat irgentwie nen tick. als ich heute mehlwürmer gefüttert habe hat sie die jungen der anderen henne herangelockt. als diese tatsächlich zu der henne kamen hat sie sie angegriffen. auch so hat sie immer versucht die kleine zu jagen.
    zwei junghähnchen haben sich miteinander gezankt und sie stand dabei und hat auf die zwei kleinen kämpfer abwechselnd eingehackt.
    warum ist sie so agressiv?
    villeicht weil sie auch vor etwa einem monat noch gebrütet hat aber nichts geschlüpft ist.
    sie ist nach 24 tagen dann vom nest (allein) und hat noch mehrere wochen danach immer so glucksend und lockende geräuscht von sich gegeben.

    ist sie villeicht eifersüchtig auf den bruterfolg der anderen henne?
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Ich hab zwar keine große Ahnung von Fasanem, weil ich ja auch selber keine hab.Aber ich kenne dieses Verhalten von den Wachteln die ich mal hatte und die sind ja in etwa etwas ähnlich von ihren gehabe wie fasane.
    da musste man immer die henne mit ihren jungen von der gruppe trennen da die anderen hennen oder sogar der hahn sonst das gelege oder die jungen zerstört/getötet hätten. die hennen machen das wirklich aus einer art eifersucht, ob das jetzt bei fasanen auch so ist weiss ich nicht,denke ich aber mal. sie wollen eben dass ihre eigenen gene weiterleben und nicht die einer anderen henne, diese ist lediglich konkurrenz.

    dass die andere henne ihr gelege verlassen hat kann der selbe grund gewesen sein, nämlich dass sie immer von eines der anderen henne oder dem hahn "genervt" wurde. so dass es ihr dann am nest zu unruhig wurde und sie entschieden hat dass sie so eh nicht junge großziehen kann.
     
  3. armon

    armon Guest

    Hi,

    Hab das selbe problem mit meinen Fasanen. Ich hab ein Hahn und 2 Hennen. Hab isgesammt 2 Kücken von ca. 30 versuchten Eiern aus der Brutmaschine bekommen. als die Kücken für mich groß genug waren also etwa halb so groß wie die Hennen, hab ich sie mit zu den älteren Fasanen getan, nach einer Woche war das erste Lücken tot gehackt und das andere hatte auch blutige hackspuren.
    Ich glaube aber das liegt nur an einer Henne die agressiv ist, denn die andere Henne hat auch etwas hackspuren.
    Ich hatte noch ein Huhnkücken in den Käfig getan, dieses hat keine Probleme und hackt manschmal sogar die älteren Hennen.
    Ich werde wohl diese agressive Henne bald essen, denn ich will ja nicht noch mehr von mein paar Fasanen verlieren.

    MfG
     
  4. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    @ Armon ,
    Jungfasane werden generell in eine separate Voliere gesetzt. Jungtiere(aus der Brutmaschine ) zu den Alttieren zu setzen geht immer in die Hose. Für die bereits in der Voliere lebenden Fasane sind es Eindringlinge in deren Revier.
    Was hast Du denn genau für Fasane , auch Amherst.?
    Gruß Hoki
     
  5. armon

    armon Guest

    Hey,

    Ich habe Jagdfasane.

    Die Jungfasane waren ja keine Kücken mehr sie waren ja schon min halb s groß wie die Hennen. Und ca. 2 Wochen hatte ich sie in einen Käfig in die Voliere gestzt damit sie sich daran gewöhnen.
    Naja, aus Fehlern lernt man, nur ich hatte mir halt erhofft viele Weihnachtsbraten zu haben :traurig:

    MfG
     
  6. #6 webgirl87, 17.07.2007
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    gans passt doch eh viel besser ;-)
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,Was ist denn nu aus deinen kückis geworden?Sind sie alle schön groß geworden, ich hoffe mal die böse Henne hat ihnen nichts getan und sie entwickeln sich gut!!;)
     
  8. #8 webgirl87, 27.07.2007
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo sagany,

    bin grad in hannover. also nicht zuhause

    meine mutter versorgt die kleinen.

    es scheint ihnen gut zu gehn.

    ich schicke mal bilder wenn ich zuhause bin

    jasmin
     
Thema:

agressive henne

Die Seite wird geladen...

agressive henne - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittichhahn Begattungsversuch bei viel zu junger Henne und agressive Wellis?

    Glanzsittichhahn Begattungsversuch bei viel zu junger Henne und agressive Wellis?: Hallo liebe Vogelfreunde und hoffentlich klügere Halter als ich :) Ich bin noch neu hier und hoffe, dass meine Fragen nicht zu dämlich rüber...
  2. Agressive Henne

    Agressive Henne: Hallo ihr lieben, Unser Pauli hat seit einiger Zeit sehr unter Spätzchen zu leiden (Beides Blaugenicks und unser einziges Sperlipaar). Wenn wir...
  3. Agressives Verhalten bei Neuzugang

    Agressives Verhalten bei Neuzugang: Hallo zusammen, mein 2 Jahre alter Hahn hat seit 2 Tagen neue Gesellschaft. Er war verpaart mit unserer 11 Jahre alte Henne, die ihren Partner...
  4. Graupapagei erbricht und ist agressiver

    Graupapagei erbricht und ist agressiver: Hallo zsm Wir haben ein graupapagei (2) Er hat vor einem monat mal erbrochen. Wir haben ihn am 22.05 in ein neues käfig gelegt und aß nichts. Er...
  5. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....