agressiver Blaustirnamazonenhahn

Diskutiere agressiver Blaustirnamazonenhahn im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit ca. vier Jahren lese ich hier im Forum. Und heute endlich trau ich mich Euch zu schreiben: seit 2006 haben wir einen BS-Hahn (Sam)...

  1. Bärbel

    Bärbel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    seit ca. vier Jahren lese ich hier im Forum. Und heute endlich trau ich mich Euch zu schreiben: seit 2006 haben wir einen BS-Hahn (Sam) und seit 2009 einen GN-Hahn (Balou). Seit ungefähr drei Jahren wird unser BS-Hahn immer agressiver und beißt mich (weiblich). Sam ist eine Handaufzucht (wir wußten es damals nicht besser). 2008 bekam Sam eine männliche BS als Partner, da wir keinen Nachwuchs wollten könnte ein zweiter Hahn zu Sam passen (laut Aussage vom Züchter). Sam und Murphy verstanden sich gut; bis Murphy im Sommer 2009 leider ausgeflogen ist und nicht mehr auffindbar war. Sam hat getrauert, nach Murphy gerufen, nicht gefressen usw. Nach drei Monaten haben wir Balou angeschafft, ein Hahn der laut unserem Züchter zu Sam passt. Aber im richtigen Leben sind die beiden keine richtigen Freunde geworden. Sie haben sich nur akzeptiert, mehr nicht! Und jetzt prügeln sie sich, mal mehr mal weniger. Aber man sieht Sam an das er sich nicht wohl fühlt. Entweder er beißt oder er ist so desinteressiert (vermutlich hofft er dann in Ruhe gelassen zu werden von Balou). Im Moment prügeln sich die beiden mal wieder und ich bin foh das noch kein Blut geflossen ist. Balou ist ein kräftiger großer Gelbnackenhahn, etwas tolpatschig und den ganzen Tag am spielen (er beschäftigt sich viel allein). Eine Außenvoliere besitzen die beiden auch, außerdem wird im Garten nur für die Vögel angebaut(Obstbäume, Weidenbäume, Sandornbüsche männlich und weiblich, damit es auch Früchte gibt. Kletterbaum im Wintergarten und Spielplatz im Wohnzimmer, eigene Sitzplätze vor jedem Fenster usw. Jetzt hab ich mit meiner Tierärztin gesprochen und sie meint ich darf nicht an mich denken sondern an die Geier und soll in Erwägung ziehen Sam in einen Schwarm zu geben und Balou vergesellschaften. Es fällt mir sehr schwer mich von Sam zu trennen, leider gibt mir keiner die Gewißheit das Sam`s Verhalten sich ändert wenn ein richtiger Partner da ist, deshalb soll Balou mit Partner dann bei uns bleiben. Außerdem haben wir noch ein dreihähriges Paar Gaupapageien.

    Über Tipps würd ich mich freuen oder falls jemand einen Schwarm hält und noch platz hat!?
    Anfeindungen wegen der handaufzucht brauch ich nicht (weiß selber das ich Fehler gemacht habe)
    Mit dann vier Vögeln wäre mein Platz auch ausgeschöpft.

    Gruß Bärbel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Bärbel

    meine beiden Hähne vertragen sich auch nicht - aber die verteidigen ihr Revier, da beide Gockelchen jeweils ein Mädel haben.

    Jetzt geht es in die Brutzeit - da verteidigen geschlechtsreife Amas schon mal den näheren Umkreis ihrer Wohlfühlzone.

    Was ist das für ein Züchter, der sagt: die Vögel passen zueinander? Amazonen kann man im Normalfall nicht einfach zusammensetzen. Die suchen sich ihre
    Partner selber aus, schließlich soll das ja ein Leben lang passen. (ist wie bei uns :-)) ) Zwangsvergesellschaftungen funktionieren selten.

    Ich würd in Deinem Fall auch dafür plädieren, ein Gockerle in einen Schwarm abzugeben - oder beide in einen Schwarm setzen, wo sie sich Mädels aussuchen
    können und dann ein Paar wieder mit nach Hause nehmen.

    Bitte :freude: tu uns allen einen Gefallen - so ein langer, zusammenhängender Text ist schwer zu lesen - bitte mach in Zukunft ein paar Leerzeilen dazwischen. Einfach,
    weil es angenehmer und leichter zu lesen und verstehen ist. :blume: lieben Dank

    Maggy
     
  4. Bärbel

    Bärbel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maggy,

    danke für deine schnelle antwort.

    Werde das mit den Absätzen beherzigen!

    Einen Schwarmhalter oder Vergesellschafter kannst du mir nicht zufällig nennen?

    Heute war es nämlich so weit, das sam jetzt eine ordentliche schramme an der nase hat. Es tut mir unendlich leid zu sehen das er nicht glücklich ist.

    Bärbel
     
  5. Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bärbel,das mit dem Schwarm habe ich mit meinem auch ausprobiert. Das volle Fiasko,wenn nicht dazwischen gegangen wäre,hätter er alle zerlegt.Dann halte ich ihn lieber alleine.So als Einzeltier ist er ganz brav.Wer weiß was für eine Vergangenheit er miterleben mußte. Aber die Vögel sind Gottseidank verschieden und ein jeder hat seinen eigenen Charakter! Ich wünsche dir viel Glück mit deinem.
     
  6. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Bärbel

    einfach mal googeln - oft bieten Papageienparks sowas an - bei meinen 2 Paaren hat es auch so geklappt - man braucht halt viel Geduld und Wissen

    LG Maggy
     
  7. #6 charly18blue, 22. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bärbel,

    ich schließe mich Maggy da in allen Punkten an. Aber bitte achte darauf, dass Gesundheitszeugnisse verlangt werden und dass auch dort nachgewiesen werden kann, dass die Tiere gesund sind.

    @Michi - Du hast doch lediglich versucht Deine Amas miteinander zu vergesellschaften, was nicht ging. Oder hattest Du sie zwischenzeitlich mal in einem größeren Schwarm Amazonen außerhalb untergebracht, damit sie sich Partner suchen können? Das ist das was Maggy angesprochen hat.
     
  8. Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo charly18blue, ich war inzwischen bei einem befreundeten Züchter der einen großen Schwarm Bsamazonen hat,wo ich meinen zur Brautschau untergebracht hatte.Aber selbst dort hat es nicht geklappt.Meiner scheint ein Einzelfall zu sein!!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 charly18blue, 24. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Oh jeh, das ist eigentlich recht selten!!
     
  11. Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Leider! Die Bs amazone hatte eine schlimme Vergangenheit,der Vorbesitzer hat ihm alle Krallen gezogen! aus welchem Grund weiß ich nicht!Er ist auch ohne Krallen ziemlich geschickt und weiß sich zu helfen.Wenn ich ganz alleine mit ihm bin,ist es ein ganz lieber.Es wird wahrscheinlich ziemlich lange dauern,bis er sein Verhalten zu anderen Bs. ändert.Ich kenne seine Vergangenheit nicht!Er ist ganz vernarrt in einen jungen Welli,zu dem er auch ein gutes Verhältnis hat und meine Schwarzköpfchen.Dann halte ich ihn lieber einzeln.
     
Thema:

agressiver Blaustirnamazonenhahn

Die Seite wird geladen...

agressiver Blaustirnamazonenhahn - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....
  3. Agressive Wachtel

    Agressive Wachtel: Hallo, alles hat so gut angefangen... Die Wachteln sind Abend fast selbständig in den Stall gegangen, haben das neue Futter gut angenommen etc....
  4. Wie finde ich einen Partner für meinen Papagei?

    Wie finde ich einen Partner für meinen Papagei?: Hallo, Ich besitze einen Blaustirnamazonen Hahn, welcher 8 Jahre alt ist und welchen ich von einen Züchter gekauft habe. Seit er geschlechtsreif...
  5. Frankfurt Blaustirnamazonenhahn SAM (geschätztes Alter 41 Jahre) sucht neues Zuhause

    Frankfurt Blaustirnamazonenhahn SAM (geschätztes Alter 41 Jahre) sucht neues Zuhause: Sam sucht ein neues Zuhause bei einer Partnerin, seine Besitzerin ist gestorben und der Besitzer kann ihn schlecht handeln, da Sam ein Frauenvogel...