Ah ja, und hier noch ein Geier, aber welcher?

Diskutiere Ah ja, und hier noch ein Geier, aber welcher? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da es soooo viele verschiedene Geierarten gibt, weiß ich nun nicht mehr genau welcher das denn nun ist? Jemand eine Ahnung? :?

  1. norafoto

    norafoto Guest

    Da es soooo viele verschiedene Geierarten gibt, weiß ich nun nicht mehr genau welcher das denn nun ist? Jemand eine Ahnung?
    :?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mauer--segler, 26. März 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    sieht aus wie n gänsegeier. bin allerdings nicht sicher!
     
  4. Julian89

    Julian89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Würde Gänsegeier (Gyps fulvus) im Jugendkleid ( da Schnabel und Hals grau) sagen. Wo und zu welcher Jahreszeit ist das Foto denn aufgenommen worden?
    LG: Julian :)
     
  5. Weissnix

    Weissnix Wer weiss schon was ?

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tharbad an der Grauflut
    Kommen Gänsegeier überhaupt in Kenja vor? Ich denk nicht.
     
  6. #5 Peregrinus, 26. März 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist ein juveniler Weißrückengeier (Pseudogyps africanus).

    VG
    Pere ;)
     
  7. norafoto

    norafoto Guest

    Aufgenommen wurde das Foto im Februar in Kenia....

    ... um genau zu sagen in Samburu.
     
  8. #7 irisb, 31. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2017
    irisb

    irisb Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    ich habe mich heute Abend beim Stöbern zu einem anderen Thema bei euch festgelesen und dann auch angemeldet:)
    Zum Einstand eine Bestimmungsfrage:
    Auf der Rückfahrt von Portugal durch Spanien kamen wir im August 16 wieder durch die Schlucht bei Miranda de Ebro (Desfiladero de Pancorbo).
    Von einer Parkbucht lassen sich hier gut kreisende Geier beobachten, die auf den Felsen nisten.
    Die meisten waren meiner Meinung nach eindeutig Gänsegeier.
    Einer könnte jedoch ein anderes Exemplar sein. Laut meiner Internetrecherche sollen dort auch "Knochenbrecher" vorkommen! Hätte ich da einen (im Jugendkleid ?) erwischt?
    Den Anhang DSC02985.JPG betrachten Den Anhang DSC02986.JPG betrachten Den Anhang DSC03062.JPG betrachten
    Viele Grüße und Dankeschön schon mal
    irisb


    Leider hatten wir nur eine "normale" Digitalkamera (ohne Sucher) dabei.
    Und das Hochladen mit 6,x MB klappt auch nicht-deshalb nur die verkleinerten Fotos
     
  9. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Da es in Europa nur: Gänse, Mönchs, Schmutz und Bartgeier gibt, ist die Sache relativ einfach. Bart und Schmutz fallen schon mal weg ( Flügel und Schwanzform ganz anders. ) Bleiben Mönchs und Gänsegeier.
    Da der Mönchsgeier nie so helle Unterflügeldecken hat, Bleibt: Junger Gänsegeier.

    PS: Der Knochenbrecher wäre der Bartgeier.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. irisb

    irisb Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die Antwort.
    Schade , ich hatte schon gehofft, ein Einzelstück des Bart- bzw. Lämmergeiers gesichtet zu haben.
    Gänsegeier und ein paar Schmutzgeier hatten wir ja schon in Portugal u.a. nahe Picote (Miranda do Douro) gesichtet. Dort gab es übrigens auch Schwarzstörche.
    LG irisb

    PS Du schreibst, der Bartgeier falle raus?
    Irgendwo hatte ich schon Bilder von jungen Exemplaren gesehen, die nicht diese auffällige Färbung der alten haben.
    Aber wahrscheinlich trotzdem keine Chance, oder :huh:
     
  12. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Schau dir mal die Flügelspitzen eines Bartgeiers an, die sind nicht so breit gefächert mit so vielen "Fingern" Der Stoss ist beim Bart auch viel länger und stark keilförmig. Klar ja, die jungen Bartgeier sind auch dunkel.
     
    irisb gefällt das.
Thema: Ah ja, und hier noch ein Geier, aber welcher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ah du geier

Die Seite wird geladen...

Ah ja, und hier noch ein Geier, aber welcher? - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  4. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  5. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...