"AK" auf Agaporniden Fußring

Diskutiere "AK" auf Agaporniden Fußring im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, kann mir jemand sagen, für welchen Verband "AK" steht ? Prägung steht in gleicher Richtung unmittelbar vor einer Ziffernkombination, dann...

  1. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Moin,

    kann mir jemand sagen, für welchen Verband "AK" steht ? Prägung steht in gleicher Richtung unmittelbar vor einer Ziffernkombination, dann hochkant 06 (so wie Schlupfjahre meist geprägt sind) und anschließend eine 3stellige Ziffernkombi. Ist ein Kuststoffring und wirkt optisch sehr wuchtig.

    Danke und VG
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Mach mal ein Foto, denn das Kürzel habe ich noch nie gehört.
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Siggi,

    habe letztens auch eine PN bekommen, in der eine Ringanfrage stand...
    es war auch ein AK Ring, kenne diese Ringe auch nicht!! 8o :+keinplan
     
  5. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    gab oder gibt es noch den ringhersteller heff oder herr oder so ähnlich, hat der nicht früher mal ak auf den ringen ?
     
  6. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    ich vermute privat ringe .... viele lassen ihre namenszeichen auf ringe prägen, was ja auc herlaubt ist.


    ja den herrstelelr herr gibt es noch, meine vze ringe werden dort gefertigt.
     
  7. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    denke mal, das es dann wohl solche ringe sind mit kürzel

    z.b. ak für arbeitskreis oder sowas, gibt einige biologieanwärter die sich dann zusammentun um irgendwas zu er-mitteln-erforschen oder so ähnlich

    ansonsten muß ich da aber auch passen, wenn das falsch sein sollte
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Der Name ist Fa. Herr.
    Nicht das es Taubenringe sind!
     
  9. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi,

    Photo kommt noch (hoffentlich, die Digicam stößt an ihre Grenzen ...)

    "Nicht das es Taubenringe sind!"
    Falls Du damit Ringe für Brieftauben meinst: Nö, so riesig ist das Ding dann auch wieder nicht :D

    "z.b. ak für arbeitskreis oder sowas, gibt einige biologieanwärter die sich dann zusammentun um irgendwas zu er-mitteln-erforschen oder so ähnlich"
    Und dann kann man, wie man lustig ist, einfach nach eigenen Wünschen etwas auf die Ringe prägen lassen ?
    Ich dachte, geschlossene Ringe müssten immer, je nach Zugehörigkeit, ein Verbandskürzel haben :?

    VG
    Martina
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Sie müssen anerkannt sein, aber ob das bei deinem Ring der Fall ist, wage ich zu bezweifeln, da ich noch nie davon gehört habe.
    Sicher kann ich mir für Krummschnäbel keine eigene Ringe herstellen lassen! Das ist nicht erlaubt!
    Es wäre sicher nicht das erste Mal das Vögeln seltsame Ringe aufgezogen werden. Dergleichen gibt es bestimmt eine Menge Krummschnäbel die unberingt sind, weil den Vermehrern entweder das Gehirn zu klein war, um dementsprechende Informationen zu besorgen, oder denen es schlichtweg am A... vorbei geht, daß sie illegal züchten!
     
  11. Fabian75

    Fabian75 Guest


    Siggi übetreib doch nicht immer so ... deine Sprüche sind zum Teil schon recht heavy ;)
    Ich beringe meine Krummschnäbler auch nicht alle, hat nichts mit Hirn einschalten zu tun!! Da es bei usn keine Pflicht ist! Und ich sagen kann ein unberingter Vogel hat viel ein kleineres Verletzungsrisiko als ein beringter..
    Also drücke dich doch manchmal etwas zivilisierter aus *gg* :bier:

    prost und gruss
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Wieso, in der BRD ist es Pflicht und nur das ist für mich maßgeblich.

    Na gut Fabian, Korrektur:
    Es wäre sicher nicht das erste Mal das Vögeln seltsame Ringe aufgezogen werden. Dergleichen gibt es bestimmt eine Menge Krummschnäbel die unberingt sind, weil es den Vermehrern zu aufwendig war, um dementsprechende Informationen zu besorgen, oder denen es schlichtweg am Hintern vorbei geht, daß sie illegal züchten!

    Welches Verletzungsrisiko bei vorschriftsmäßig beringten Vögeln?
    Ich habe schon einige tausend Vögel beringt und das ist mir neu!
     
  13. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    Äh, Sigg, schon mal daran gedacht, dass es viele Leute schlicht und einfach nicht wissen, weil es sie entweder nicht interessiert oder sie keine Information dadrüber erhalten.

    Hast du schon mal einen Verkäufer im Tierladen gesehen, der jemanden, der ein Wellensittichpäärchen (Beispiel) gekauft hat, gesagt hat "sie dürfen aber nur mit Genehmigung mit den Tieren züchten". Das macht wirklich keiner!!!
    und sonst, wie soll man an diese Information kommen? Schon mal aushang irgendwo gesehen "züchten mit Krumschnäbeln nur mit Erlaubnis"?
    ich habe bis ich in dieses Forum kamm auch noch NIE was vorher davon gehört, weil man an sowas einfach nicht denkt!

    Also behaupte nicht, die Leute haben kein Hirn, man weiß es einfach nicht, weil das heutzutage einfach nicht zum Allgemeinwissen gehört und gehören muss!
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Was? Natürlich gibt es eine große Anzahl von Haltern, die noch ein nie Buch über die Vögel die sie seit Jahren halten auch nur aus der Ferne gesehen haben.
    Sicher ist auch, daß viele Vögel nur als Dekorationsobjekte haben.
    Aber das man keine Möglichkeit hat sich zu informieren, ist schlicht ein Witz!
    Nur das Wort Wellensittich in die Suchmaske bei Google eingegeben und man wird mit Informationen überschüttet und sicher auch genug Hinweise auf Ringpflicht und Zuchtgenehmigung.
    Ein Verkäufer im Tierladen; das sind die, die noch weniger Ahnung als die Käufer haben. Jedenfalls der überwiegende Teil.
    Dann gibt es noch so etwas wie ; "Dummheit schützt vor Strafe nicht"!
    Wenn jemand es aber nicht nötig hat, sich zu informieren, so ist das schlicht Ignoranz und die kann sicher nicht bei einem Strafverfahren als strafmildernd gewertet werden.
    In dem Moment, wo ich mir Sittiche anschaffe und auch noch anfange zu züchten, ist es meine Pflicht mich zu informieren!!!
    Also bitte keine Ausreden mehr, die haben wir nun schon zentnerweise.
     
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Doch bei meinen Agas ist die Gefahr da! Da sie im Kasten sich in einem Aestchen verhedern können. Und wenn man nicht jeden Tag kontrolle macht kommt es vor das sie sich das Bein brechen weilll sie sich nicht vom Aestchen befreien können..

    Ist bei deinen Weichfresser sicher weniger gefährlich..

    gruess
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Gibst du keine Weidenzweige/äste zum Schälen der Rinde?
    Rinde ist biegsam!
    Damit wäre das Problem gelöst.
    So habe ich das früher gehandhabt und niemals Probleme gehabt.
     
  17. #16 Eiersammler, 7. Dezember 2006
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    hatte ich auch noch nicht, wenn die vorgeschriebene Ringgröße stimmt, sollte das nicht möglich sein.
    Da ich jeden Tag Wasser und Futter wechsel, ist doch eine Nestkontrolle auch möglich oder?
    Übrigens nehmen meine Agas geschälte Weidenrinde und auch kleine Äste

    Sabine
    huhu Siggi, bin wieder mal da :zwinker:
     
  18. sigg

    sigg Guest

    Freut mich dich zu lesen, Sabine!
     
  19. oliver s

    oliver s Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    an der schönen Mosel
    fußring

    Hallo!!
    Welche Zahlen stehen denn auf dem Ring drauf,vielleicht hilft das ja weiter
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sigg

    sigg Guest

    Solange wir nicht wissen, für was das Kürzel steht, kommen wir eh nicht weiter, Oliver. Wenn allerdings nur noch eine zweistellige Zahl drauf steht, oder eine dreistellige, so ist es dann weder ein Verbandsring, noch ein Pflichtring.
    Also eine Attrappe. Das können wir dann mit Sicherheit sagen.
    Andererseits hätte ich sofort beim Verkäufer dieses Tieres nachgefragt, was es mit dem Plastikring auf sich hat. Scheint ja laut Darstellung einer zu sein.
     
  22. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    hmmmmm.

    also was ist wen es ausländische ringe sind .... erinenr mic han meien letzten rotkopf-PA in seegrün diese hatten ringe die sic hspäter als polnische rausstellten (nach langen recherchen) .... ich mein die ringe in eingien anderne staaten sind anders aufgebaut als bei uns ....

    also die herkunft des tieres solllte man auch überlegen, aber ich denke mal es folgt mal bald ein bild und dann mal tante google überfordern.
     
Thema:

"AK" auf Agaporniden Fußring