Allan auf Abwegen!

Diskutiere Allan auf Abwegen! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Puh so ein Schreck auch wenn die Erleichterung gleich auf dem Fuße folgte... Vor einem Jahr haben wir ja Agathe und Louis ersten Nach-...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Puh so ein Schreck auch wenn die Erleichterung gleich auf
    dem Fuße folgte...

    Vor einem Jahr haben wir ja Agathe und Louis ersten Nach-
    wuchs Allan in liebe Hände abgegeben. Und just mit Jörg
    sprach ich heute, der lächelnd meinte, wir bekämen für
    Allan noch eine Rechnung für unerlaubte Starts und Lan-
    dungen innerhalb geschlossener Ortschaften. Hmm?! Was
    meint er denn damit?! :idee:

    Und dann kams: Allan war beim Füttern klammheimlich durch
    die nicht ganz eingerastete Volierentür geschlichen und hat
    sich dann geschlagene 3 Wochen draußen rumgetrieben!
    Natürlich wurde er sofort verfolgt und laut Auskunft ist er
    erstmal fast 4 Stunden am Stück geflogen - einfach so. :)
    Aus reiner Lust an der Freiheit. Das muß wirklich ein gött-
    licher Anblick gewesen sein. Allan kennt ja Vogelzimmer
    und Freivoliere und war nie in kleinen Käfigen, aber das
    war für ihn wahrscheinlich der Himmel auf Erden. Er ist
    zum Glück die ganze Zeit im Umkreis von 3 Dörfern ge-
    blieben und hat sich tagsüber gern von den Leuten belus-
    tigen lassen. Er hat Apfelbäume abgeerntet und Zwetsch-
    gen und hat sich Beeren geklaut. :+schimpf Hat mit den Kids
    vom örtlichen Kindergarten um die Wette gebrüllt und sich
    offenbar königlich amüsiert. Abends hat er sich in Parks
    oder Wäldchen verdrückt, wo er aufgrund seiner Farbe
    natürlich unsicht- und unfangbar war. :~

    Letzten Sonntag wurde es dann kühler und er hatte offen-
    sichtlich Heimweh. Jedenfalls hat er sich bei eineem Dorf-
    fest in die Scheune gesetzt und wurde erkannt und "ge-
    stellt". Er hat sich auch ganz brav keschern lassen und
    sitzt jetzt bei Extra-Verwöhnkost und Vitaminen wieder
    in der Freivoliere. Es geht ihm super und er hatte wohl
    einen kleinen grünen Schutzengel, denn dort wo er rum-
    gestreift ist, gibt es eine recht große Greifvogelwarte.
    Nur vor Spatzen erschrickt er sich - vielleicht ist er mit
    denen mal aneinander geraten...

    Ich bin jedenfalls froh, dass der kleine Ausreißer wieder so
    wohlbehalten daheim ist und wenn ich ehrlich bin auch ein
    ganz klitzekleines Bißchen stolz, dass er sich 3 Wochen
    lang so wacker geschlagen hat :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Uiii,
    das ist ja der Hammer!
    Gut, daß er wieder wohlbehalten daheim ist!
    Da war das Ännchen ja wirklich noch am allerharmlosesten. So weit wollte sie gar nicht kommen, man soll sich ja auch in ihrem Alter nicht mehr überanstrengen...

    Aber vier Stunden am Stück ist ja eine gigantische Leistung. Immerhin ist er sowas ja auch nicht gewohnt.

    Aber er hat sich super geschlagen!
    Sandra, mit Deiner Erziehung machst Du offenbar alles richtig! Weiter so!!! :zustimm:
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ja Ännchen ist offenbar eine feine Dame und nicht so ein
    Vagabund wie Allan :zwinker:

    Aber erstaunt war ich auch über so eine Flugleistung. Zu-
    mal er sonst eben "nur" eine 20qm Voliere zum Üben hatte.
    Aber das führt einem natürlich einmal mehr vor Augen, wie
    unser Federvieh könnte, wenn wir es nur ließen...

    Ich bin jedenfalls sehr froh, dass Allan das Abenteuer so gut
    überstanden hat. :zustimm:
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Das ist wohl wahr.
    Aber vom Flugstil her hat mich mein Ännchen auch nicht schlecht staunen lassen! Diese Eleganz!!!
    Und das bei einem Hühnchen, das sich stundenlang überlegt, ob es den Platz wechseln soll...
    Ich bin froh, daß es für Allan so gut ausging.
    Bei 3 (!) Wochen Ausflug wäre ich wohl abgedreht!!!
     
  6. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Glaub mir - ich bin auch heilfroh, dass ich es erst heute im
    Nachhinein erfahren habe! Sonst wär ich sofort da runter
    gedüst und "Allan" brüllend durchs Dorf gerannt :+screams:
     
  7. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    WOW! 3 Wochen Ferien im "Grünen":D Na da hatte der kleine Außreißer bestimmt ne Menge zu erzählen als er wieder daheim ankam...:zwinker:
    Das ist ja echt n`Ding...und das er die "Dorfbevölkerung" belustigt hat, kann ich mir gut vorstellen. Aber ganz ehrlich...ich möchte nicht in der Haut des Besitzers stecken...da hätte ich wohl drei Wochen kein Auge zugemacht!!
    Diese Geschichte macht auf alle Fälle denjenigen Mut, die ihre kleinen Lieblinge auch gerade vermissen...vielleicht gibt es ja doch das ein oder andere "Happy ENd" ?!

    Viele Grüße
    Iris
     
  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    DAS hätt ich mir glatt live angeschaut!!!! :D:D:D
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Tja, soviel Abenteuer heil überstanden...

    Allan ist tot. Eine durch nachbarschaftliche Taubenzucht eingeschleppte
    Psittakose hat ihn und noch einige andere Papageien das Leben gekostet.
    Nach nicht einmal 3 Lebensjahren... Ich hoffe, es waren glückliche Jahre. :heul: :heul: :heul:
     
  10. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    oh man....das tut mir so leid !!! :trost::trost:

    da hat er den ausflug von 3 wochen überstanden und dann erwischt ihn so eine krankheit !!!
     
  11. #10 Annabell, 7. Mai 2010
    Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Oh je wie schrecklich, der arme Alan! :(
    Hatte er Kontakt zu den Tauben? Vielleicht in der Ausenvoliere? Oder wie wurde die Krankheit eingeschleppt? Geht das auch mit schmutzigen Schuhen?
     
  12. #11 maggyogau, 7. Mai 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Ohje ohje - - das tut mir wirklich leid.

    Ich hab hier alles aus- und einbruchsicher für die Geier - aber ich denk grad schon nach, ob das auch genug ist.

    LG
    Maggy
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Nach allem was ich mir angelesen habe, schleppt man das leicht ein, durch
    Kot, Staub etc. Und Tauben, insbesondere viele auf verhältnismäßig engem
    Raum, sind ein Gefahrenpotential. Lt. versch. Angaben liegt in Taubenpopu-
    lationen die Durchseuchung bei bis zu 70%. Nur können die Tiere bei nicht-
    akuter Verlaufsform lange unauffällig sein. (Das soll nicht als Taubenhalter-
    bashing verstanden werden)

    Wie genau es hier passiert ist, kann man nur mutmaßen. Die Außenvoli wird
    jedoch als recht wahrscheinlich angesehen.

    @ Maggy: den Ausbruch und Freigang hatte er hervorragend überstanden :)
     
  15. #13 Annabell, 7. Mai 2010
    Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Auskunft!
    Meine Mitbewohner und Gäste müssen die Schuhe ausziehen und bekommen Gästepantoffel, eine Aussenvoliere habe ich nicht, aber vor den ständig geöffneten Fenstern sitzen oft Tauben. Habe mir noch nie etwas dabei gedacht, denn ich mag diese Tiere. Jetzt frage ich mich natürlich, ob durch fliegende Keime im Luftstrom nicht meine Grauen gefährdet werden.
    Ich glaube, ich höre mal wieder das Gras wachsen....
     
Thema:

Allan auf Abwegen!

Die Seite wird geladen...

Allan auf Abwegen! - Ähnliche Themen

  1. Brieftaube auf Abwegen

    Brieftaube auf Abwegen: Hi. Habe ich gestern vor dem Schloß in Braunschweig gesehen. Ich konnte teilweise die Ringe lesen. DV 076 812 662 M. Mül???(ler?) 0201/3?????...
  2. Loris auf Abwegen

    Loris auf Abwegen: Hallo, Nachem Kleo und Monty sich morgens auf ihrem Freisitz an ihrem Brei gestärkt haben, werden erst mal Pauline und Oscar, die beiden...
  3. Libelle auf Abwegen

    Libelle auf Abwegen: Huhu Neulich abends hat sich mal wieder ne Libelle in unser Wohnzimmer verirrt. Leider konnte ich nur ein Pic machen, musste das arme Tier...
  4. Bubi auf Abwegen

    Bubi auf Abwegen: Hallo liebe Welligemeinschaft, jetzt muss ich euch doch mal von meinem gestrigen Erlebnis berichten: Die Großen (Grauer & Amazone) hatten...