Alle Meisen sind tot....

Diskutiere Alle Meisen sind tot.... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich bin echt geschockt.....:heul::heul::heul: Wir haben einen Nistkasten unterhalb des Garagendaches, an dem schon letztes Jahr...

  1. #1 Zwerghaserl, 12.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Hallo zusammen,

    ich bin echt geschockt.....:heul::heul::heul:
    Wir haben einen Nistkasten unterhalb des Garagendaches, an dem schon letztes Jahr Kohlmeisen gebrütet haben. So auch dieses Jahr wieder..... All die letzten Tage hat es fleißig gepiepst darin und die Eltern sind mit dem Füttern kaum nachgekommen. Auch gestern war alles noch gut. Heute dann auf einmal Totenstille mittags.... Ich dachte mir, hm, vielleicht sind sie schon ausgeflogen, kam mir aber noch etwas zu früh vor..... Jetzt am Abend habe ich gesehen, dass Fliegen am Kasten sitzen.
    Ich bin zum Kasten hin und hab vorsichtig dran geklopft.... Keine Reaktion. Es kamen nur Fliegen raus. Da habe ich mein Handy geholt und habe das Foto gemacht.....
    Ich bin sooooooo traurig. Was kann denn da passiert sein, dass von heute auf morgen ALLE tot sind?
    Ich kann nicht glauben, dass es ein Marder war, denn er müsste einen Dachvorsprung bzw. den Überhang überwinden und sich dann runterlassen. Aber was anderes bleibt ja fast nicht übrig, oder? Vor allem, weil sie alle so komisch da liegen. Ich könnte heulen bei dem Anblick.....
    Den Anhang 20220512_202121.jpg betrachten
     
  2. #2 Karin G., 12.05.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.973
    Zustimmungen:
    3.154
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    ein Jammer
    da hat vermutlich jemand eifrig mit einer Spritze hantiert (gegen Blattläuse, Buchsbaumzünsler etc.)

    und die Alttiere trugen das vergiftete Futter ein.....
     
  3. #3 Munia maja, 12.05.2022
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.385
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    sehr schade um diese Brut.
    Wiesen die Kleinen Verletzungen auf? Ich meine, an der Wand Blutspritzer zu sehen?

    Mitfühlende Grüße,
    Steffi
     
  4. #4 Zwerghaserl, 12.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Mein Mann muss das Nest gleich morgen Früh leeren. Ich kann das nicht .... :traurig:
    Dann soll er sie sich genauer ansehen.....
    Ich weiß nicht, ob das Blut ist oder irgendwas anderes......

    Aber können alle über Nacht durch Pestizide sterben? Ich weiß, dass jedes Elternteil in eine andere Himmelsrichtung zum Futter holen geflogen ist...... Und es bis gestern Abend noch gepiepst hat.....
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    2.439
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sicher, dass zum Fotozeitpunkt schon alle tot waren? Einige sehen mir noch recht lebendig aus
     
  6. #6 Munia maja, 12.05.2022
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.385
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Bayern
    Wie groß ist das Einflugloch?
    Spekulieren wird nicht viel helfen. Neben Nesträubern oder Konkurrenten können es auch Karins erwähnte Gifte oder auch einfach ein Infekt gewesen sein. Der Kasten war nicht der prallen Sonne ausgesetzt?
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  7. #7 Panyptila, 12.05.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    583
    Hallo,

    das ist sehr traurig, passiert leider im dicht besiedelten Gebiet sehr häufig. Ausbringung von Pestiziden in einem der Gärten wäre schon gut möglich.
    Manche "gut meinenden Vogelfreunde" füttern auch jetzt noch mit Fettfutter, Erdnüssen und Knödeln. Wenn die Eltern dieses, für die Jungen, unverdauliche Zeug füttern sterben sie auch. Oft machen sie das am Anfang nicht, aber wenn die Jungen größer sind dann doch. Das Problem habe ich hier andauernd und die Nachbarn wollen es einfach nicht kapieren. Ich muss auch einen Kasten mit toten Nestlingen leeren. So bescheuert wie viele Leute sind, bleibt man fassungslos zurück 0l
    Vielleicht machen die Meisen bei Euch noch eine Nachbrut wenn der Kasten wieder leer ist.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Sietha und Feder gefällt das.
  8. Feder

    Feder Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    182
    Das mit den Pestiziden kannte ich noch nicht, ich habe keinen Garten und musste mich damit noch nicht auseinandersetzen, schon krass.
    Wenn das mit den Futterknödeln stimmt, dann sollte das auch in den Medien mehr erklärt werden.
    Grüße
    Feder
     
  9. #9 finchNoa@Barbie, 12.05.2022
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    440
    Vielleicht täuscht das, aber hinten an der Wand sieht leicht nach Blut aus. Ich würde auch denken, das nicht alle tot sind.
    Wollt Ihr nicht doch heute noch nachschauen? (auch wenn´´s schwer fällt) Vielleicht sind noch welche zu retten.
     
  10. #10 Zwerghaserl, 12.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Ingo, Du hattest mir jetzt nochmals Hoffnung gemacht.... Ich bin eben raus, hab mir die Stirnlampe aufgesetzt und bin zum Kasten, ob vielleicht doch noch eines lebt.....
    Leider hat sich kein einziges mehr geregt..... Den Anhang 20220512_221821.jpg betrachten Den Anhang 20220512_222216.jpg betrachten
    Ich habe das Nest eben selbst geleert.
    Es waren keine Verletzungen zu sehen. Bei einem war der Bauch schon hohl bzw. leer. Ein anderer hatte lauter weißes Zeugs im Schnabel. Könnte Futter sein oder Larveneier.....
    Es waren jetzt doch insgesamt 10 Stück. Das ist viel oder?
    Bin echt traurig.....
     
  11. #11 Zwerghaserl, 12.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Nur am Abend scheint dort die Sonne hin, so ab 18.30 Uhr/ 19 Uhr..... Gestern war es richtig warm bei uns. Knapp 30 Grad...... Könnten sie auch verdurstet sein?
     
  12. #12 KikiBaWü, 13.05.2022
    KikiBaWü

    KikiBaWü Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    144
    Ich sehe da auch Tierfell. Wenn dies von einem Hund war und dieser mit Permethrin (Exspot, Advantix uvm.) gegen Parasiten behandelt wurde, geht dies auch Nachweislich über ausgebürstetes Fell auf die Küken über und kann bei hoher Dosis zum Tod führen.

    Sehr schade was auch immer da passiert ist :traurig:
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    2.439
    Ort:
    Groß-Gerau
    War aber auf jeden Fall gut, nochmal genau nachzugucken
     
  14. #14 SamantaJosefine, 13.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.805
    Zustimmungen:
    6.189
    Ort:
    Langenhagen
    Das sehe ich als Todesursache, es tut mir unendlich leid um die kleinen Geschöpfe.:traurig:
    Ein Jammer, evt.den Nistkasten mit einem weißen Brett von oben gegen die Mittagshitze schützen?
    Ich habe meinen Nistkasten auch umhängen müssen, denn die Henne hatte vor zwei Jahren das Gelege verlassen, es war zu heiß.
    Hast du keine Tränke aufgestellt?
     
  15. #15 Zwerghaserl, 13.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Wie gesagt, das Häuschen hängt mittags nicht in der Sonne. Das Haus hängt an der Nord-/ Westseite unter dem Dach. Da regnet es nicht hin und es scheint tagsüber auch keine Sonne. Nur, wenn die Sonne untergeht und schon tief steht, gelangen gegen 19 Uhr noch paar Sonnenstrahlen ans Haus. Als die 30 Grad waren, war alles schattig.
    Bei uns rundherum sind Gewässer, Bäche und Teiche. Für Wasser ist gesorgt.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  16. #16 Zwerghaserl, 13.05.2022
    Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Wahrscheinlich werde ich den Grund nie erfahren.... :heul: Ich wüsste auch nicht, was ich jetzt anders machen könnte.... Für mich ist bzw. war das der perfekte Platz. Und letztes Jahr hatten wir ja auch Nachwuchs.
    Vielleicht war es wirklich Gift in der Nachbarschaft. Ich werde es auf jeden Fall in der Nachbarschaft erzählen und hoffe, dass ich die Leute so sensibilisieren kann.....
     
    Munia maja, esth3009, Zitrri und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 harpyja, 13.05.2022
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    1.581
    Ort:
    Norddeutschland
    Also um das noch mal klar zu schreiben: Das war kein Raubtier, das hätte die Küken mitgenommen und gefressen. Bei einer Katze, die ihre Pfote in den Kasten gesteckt hätte, wären die Küken offensichtlicher verletzt gewesen. Die Spritzer sind vermutlich normale Verunreinigungen.

    Hitzetod oder Vergiftung (oder Krankheit?) dürfte der Grund sein. Ich hatte das leider auch zwei Jahre hintereinander bei den Kohlmeisen. Beim letzten Mal war es besonders traurig, es war unmittelbar vor dem Ausfliegen - die Schwungfedern der Jungvögel waren schon fast vollständig geschoben. Ich gehe davon aus, dass es daran lag, dass die neuen Nachbarn verbotenerweise Unkrautgifte im Kleingarten verwendet haben.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  18. Zwerghaserl

    Zwerghaserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Am Chiemsee zuhause
    Mir ist noch was eingefallen, was eventuell der Grund sein könnte, würde aber gerne eure Meinung dazu wissen....

    Ein Küken war kleiner wie die anderen und war lang nicht so entwickelt wie die anderen. Es sah aus, als sei es einige Zeit früher verstorben. Der Bauchraum war auch hohl und es war bereits ausgelaufen.
    Könnte es sein, dass durch das tote Küken (Leichengift) die anderen verstorben sind?
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.973
    Zustimmungen:
    3.154
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    werfen die Eltern normalerweise tote Küken nicht aus dem Nest?
     
  20. SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.805
    Zustimmungen:
    6.189
    Ort:
    Langenhagen
    Aus dem Nest ja, sie werfen auch kranke Vögel raus. Wie es bei Meisen ist, weiß ich nicht da es sich um eine kleine Öffnung handelt.
    Das kann ich mir nicht vorstellen, denn in dem Fall wird die Natur einen anderen Ausweg finden, m.M. nach trocknen die Kadaver aus.
     
Thema:

Alle Meisen sind tot....

Die Seite wird geladen...

Alle Meisen sind tot.... - Ähnliche Themen

  1. Meisenweibchen brütet allein

    Meisenweibchen brütet allein: Hallo liebes Forum, ich habe aus Holz einen Nistkasten gebaut und eine einfache Kamera eingebaut. Anschließend habe ich das System über meinem...
  2. Alles Schwanzmeisen?

    Alles Schwanzmeisen?: Hallo zusammen. Ich glaube das sind alles Schwanzmeisen die ich fotografiert habe, oder? Vielen Dank und liebe Grüße. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  3. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  4. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  5. Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine

    Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine: Was soll ich machen, die Kohlmeiseneltern haben sich seit Stunden nicht mehr blicken lassen, ich beobachte das Ganze seit drei bis vier Stunden,...