Alle Mopa Paare aggresiv??? Bitte um antwort!

Diskutiere Alle Mopa Paare aggresiv??? Bitte um antwort! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde. Ich habe eine Frage an Euch! Wir bekommen ein junges Mopa Paar dieses Wochenende, da ich kein einzelnes Tier mehr...

  1. kratzi

    kratzi Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde.

    Ich habe eine Frage an Euch!

    Wir bekommen ein junges Mopa Paar dieses Wochenende, da ich kein einzelnes Tier mehr kaufen möchte, da Papageie einfach zu zweit gehören ;)

    Auch unser einzelner Chico wird mal ein Partner bekommen.

    Da ich schon immer Papageienliebhaber bin, jetzt aber hier gelesen habe, dass viele Mopa Paare aggresiv werden, wollte ich mal fragen:

    Werden alle Mopa Paare aggresiv???

    Oder sind das nur Ausnahmen?

    Oder sind es einfach die flaschen Erwartungen der Besitzer.
    Ich möchte kein Schmusetier, ich möchte einfach nur zutrauliche Vögel, die am Familienleben teilhaben.

    Bitte um antwort!!! Ist sehr dringend, da es morgen schon so weit ist, und ich den Kauf später mal nicht bereuen möchte.

    Ich danke für jede Antwort.

    Papageieen gehören einfach zu zweit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Molly

    Molly Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Kratzi!
    Nein es werden nicht alle Mopapaare aggresiv. Habe ich so noch nicht gehört. Sie sind nur während der Brut- und Balzzeit schonmal sehr aggresiv, vorallem die Hähne.
    Da meine Mopas aber beide noch nicht geschlechtsreif sind habe ich selbst keine Erfahrungen damit machen können. Aggresiv sind sie nicht.
    LG
    Molly
     
  4. #3 Martin Unger, 28. Mai 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    Brutzeit ist immer ein heikles Thema. Da können Sie schon auch die gegenüber jegliche "Zurückhaltung" ablehnen.

    HGrundsätzlich sind auch nicht alle immer böse, oder sind wir Menschen immer böse. Jedes der Geschöpfe, ob Mensch oder Tier ist ein Individuum und hat seinen Charakter. Es ist ja auch nicht gesagt, dass es bei deinem Mopapaar funktioniert. Stell dir vor der Hahn will mehr aber die Henne nicht. Das interessiert dann keinen von beiden ob es nun Geschwister sind oder nicht...
     
  5. kratzi

    kratzi Guest

    Also, ich muss mir das echt nochmal überlegen, ob ich mir erst mal einen einzelnen vogel nehme, und mir später eine naturbrut dazunehme.

    was haltet ihr davon.

    denn es sind ja auch noch 2 geschwister. :(

    gruß :0-
     
  6. lupus

    lupus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harsefeld
    MoPa

    Hallo Kratzi

    ich habe seit 2 Jahren einen MoPa; es waren ursprünglich 2(Geschwister), die hatten miteinander Stress. Hier über das Forum konnte ich den Zweiten vermitteln (herzlichen Dank nocheinmal). Den gerupften Coco habe ich behalten und er fühlt sich wohl ganz wohl bei mir. Alle Versuche, ihm ein Weibchen an die seite zu geben, sind bis jetzt gescheitert. Er schein nur mich zu lieben, und seine gelbe Kugel, die er zur Zeit wieder anbalzt.
    Meine Vermieter haben einen Grauen, der auch alleine ist und bei denen Coco ab und an zu Gast ist. Kurti (Henne) ist total verknallt in Coco und ruft ihn immer "Zuckercoco". Coco jedoch verhält sich sehr aggresiv ihr gegenüber. Zusammen können die nicht heraus, ohne daß der kleine Coco seine Angriffe gegen den großen Grauen startet. Handaufzuchten haben wohl eben doch einen "Schuss" . Putzig ist nur, daß die beiden telefonieren: Coco macht das Telefon nach und Kurti antwortet:"Ja!", darauf folgt ein kurzes Gebrabbel bis Kuri dann schließt:" Ja, Tschüß; und grüß schön!". bis Coco wieder das Telefon nachahmt.
    Mir gegenüber ist Coco meist der liebste Geier. Ab und an hat er aber seinen drallig; dann muß auch ich ihn in Ruhe lassen. Ich weiß das und letztendlich kommt er wieder zu mir schmusen, wenn ER es will. Ich hoffe, daß ich noch einmal einen 2. Geier für ihn finde, denn mir tut er doch etwas leid, wenn er meine Hand anbalzt.
    Gruß Wolf
     
  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich kann jetzt nur von meinen beiden berichten, sie sind phasenweise schon recht aggressiv. Jedenfalls mir gegenüber,zu meinem Mann weniger. Das bringe ich aber damit in Verbindung das sie von einem männlichen Züchter per Hand aufgezogen wurden. Ich darf dann sauber machen, den Herrschaften Obst, Gemüse , Futter reichen und andere Leckereien servieren. Das wars dann auch schon :p .

    Wie Martin schon schreibt, alles kann - nichts muß so kommen.

    Das trifft die Sache schon eher :s , meine sind Geschlechtsreif und alles andere als Schmusetiere. Mit der Erwartung sollte man sich keinen Papageien zu legen. Egal was für einen, Ausnahmen bestätigen die Regeln.Ich habe einen Gelbhaubenkakadu (WF) der noch nie gezwickt hat oder auch nur den Versuch unternommen hätte. Läßt sich aber nur schwer verpaaren, man steckt nie drinnen.Was oftmals als Aggressivität wahr genommen wird von den Haltern ist eigentlich nur das natürliche Verhalten der Vögel, welches nach der Geschlechtsreife kommt. Das sagt einem aber keiner wenn man sich Handaufgezogene Papageien kauft. Es bleiben nun mal nicht die süßen , kleinen Knuddelbabies......
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Alle Mopa Paare aggresiv??? Bitte um antwort!