alles in ordnung ?

Diskutiere alles in ordnung ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ich schreibe für eine bekannte da sie kein internet hat und somit halt hier auch keine fragen stellen kann. sie hat zuhause ein...

  1. birdy7

    birdy7 Guest

    hallo,


    ich schreibe für eine bekannte da sie kein internet hat und somit halt hier auch keine fragen stellen kann. sie hat zuhause ein nymphenpaar (fest verpaart) in einer zimmervoliere. ihr hahn qieckt ab und zu wenn er sich an bestimmten stellen putzt (nicht laut nur ganz kurz). habt ihr eine idee was das sein könnte ? er sieht so kern gesund aus und frisst und balzt und kümmert sich um seine holde dame (sie auch um ihn). also es scheint in ansonsten super zu gehen. ich habe ja vermutet das es milben sind. könnte das sein ?
    allerdings wird die voliere regelmäßig einmal pro wochen gereinigt und fressen und wasser täglich gewechselt. ich weiß da leider keinen rat, da meine nymphies sowas nicht haben. sie möchte zum TA sobald er wieder aus dem urlaub da ist (in zwei wochen), da es der einzige vKTA ist in ihrer nähe.
    habt ihr vielleicht eine idee ? :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es könnte auch sein, das er sich rupft. Wie lange macht er das denn schon?
     
  4. birdy7

    birdy7 Guest

    hallo jaylaine,

    soweit ich weiss erst seit ca. ein paar tage. also er hat nirgends kahle stellen wegen dem rupfen. ich denke das würde man doch sehen oder ? :?
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn er das erst ein paar Tage macht, würde ich rupfen eher ausschließen. Das beginnt häufig schleichend.

    Kann sein, das ein Federkiel verklemmt ist, und weh tut. Hatte unser Oskar mal, er hat 2 Wochen lang nur grob um die Stelle rum geputzt. Bei ihm stand am Flügel eine Feder senkrecht ab, ist aber einfach nicht ausgefallen. Die Memme hat diese Feder doch tatsächlich wochenlang nicht entfernt sondern immer gequietscht, wenn mal jemand rangekommen ist. :D (Da er nicht zahm ist, konnte ich die Feder auch nicht abmachen.)
    Es kann aber auch was Ernsteres sein. Eventuell eine kleine Verletzung, ein blauer Fleck oder so.
    Um Parasiten auszuschließen würde ich zum (vogelkundigen!) Tierarzt gehen.
     
  6. Gaggi

    Gaggi Guest

    also meiner macht das auch und zwar wenn er sich rupft:
    am anfang hat er das immer nur an der bürzel-drüse gemacht und inzwischen isser scho ganz kahl unter dem flügel :( :traurig:
     
  7. peyruze

    peyruze Guest

    hallo Leute,
    ich habe da ein Problem und würde gerne wissen, ob mir jemand helfen kann?
    Vor ca.3 Monaten kam mein Nymphenbaby zur Welt und hat sich sehr gut entwickelt, er kann schon raus kletter, fliegen und knabbern. Er sieht auch schon sehr Erwachsen aus :dance:, jedoch macht der Nymphenvater mir großen Ärger, denn er rupft ihm die Federn raus.Am Anfang dachte ich das sei normal, aber das kann nicht normal sein wenn er ihn blutig rupft, so dass der kleine auch Laute von sich gibt, wenn er ihn ständig an den blutigen Stellen berrührt:heul:.
    Was kann ich dagegen tun, er quelt ihn so furchtbar, obwohl er sonst ein sehr fürsorglicher Vater ist.Helft mir bitte:gott:
     
  8. birdy7

    birdy7 Guest

    danke für deine antwort jayleane,
    also o ein querstehende feder hatte er auch nach der mauser (weiss leider nicth ob die schon raus ist). also könnte es sein das die ihm stört? müsste nächstes mal (morgen nachschaun ob er diese feder noch hat). da er handzahm ist könnten wir ihn denn nehmen und die feder raus rupfen ? tut das dem armen kerl nicht weh und vorallem hasst er uns danach bestimmt? :? :?
    ach die pieper können auch blaue flecken haben ? mensch man lernt nicht aus. aber wie kann denn sowas kommen? mir sagte meine freundin das er immer nur quickt wenn er sich unter den flügel bzw. am flügel putzt.
    ja zum tierarzt wollte sie ja wennn dieser wieder da ist, leider ist das der einzige vogelkundige tierarzt hier in den nähe (er kommt erst in zwei wochen wieder). wir wollten halt den kleinen fratzt schon vorher helfen wenn das ginge. :traurig:
     
  9. birdy7

    birdy7 Guest

    auch dir danke gaggi,

    ich glaub nicht das er sich rupft, da er nirgends kahle stellen hat und es auch nicht so aussieht als würde er mit gewalt seine federn ausrupfen.
    ich wünsche dir viel glück mit deinem kleinen fratz, das er sich das ganz schnell wieder abgewöhnt. :trost:
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    schau ruhig nochmal genau nach, wenn er handzahm ist. Wenn er nur leicht rupft, sieht man es vielleicht noch nicht, dann ist das Gefieder nur dünner.

    Ich denke mal, die Vögel können blaue Flecken bekommen, war jetzt nur eine Vermutung, kein Wissen. Und wenn der Fleck nicht blau ist, kann er ja trotzdem weh tun.

    Wenn er tatsächlich eine Feder hat, die "quer steht", würde ich die rupfen. Wenn die Federn fast rausgerupft ist, aber halt noch hängt, tut das anscheinend durchaus weh. Wenn es eine helle Feder ist, siehst du ob ungewöhnlich viel Blut im Schaft ist.
    Ich musste gerade unsere Küken für die DNA-Analyse rupfen. Das ging besser als erwartet. Wir haben Blut und Wasser geschwitzt, aber die Küken hattens nach 2 Sekunden vergessen. Wir haben eine Pinzette genommen, die Haut drumrum mit zwei Figner fixiert und dann mit einem beherzten Ruck-
    Pass nur auf, das du ihn gut festhälst, wenn du wirklich rupfst. Am besten zu zweit machen.
    Bei Schwung- und Schwanzfedern wäre ich vorsichtig, das kann schnell bluten. Also da lieber den TA ranlassen.

    @peyruze
    bitte mach doch ein neues Thema dafür auf.
    Du solltest Papa und Küken schnellstens trennen, damit die Wunden verheilen können. Füttert die Mutter noch, oder kann das Kleine vielleicht schon selber fressen? Notfalls musst du zufüttern, aber mit 12 Wochen sollte das eigentlich nicht mehr nötig sein.
     
  11. birdy7

    birdy7 Guest

    okay werd ich heute mal nachschaun.
    aber warum sollte er sich rupfen ? (vielleicht ne blöde frage, aber den beiden geht echt gut bei meiner freundin) :? :)

    da hast du wohl recht, find es echt klasse das du mir antwortest und tips gibst. :zustimm:

    nagut mal schaun ob er eine feder quer stehen hat. ist ein wildfarbener nymphie, wird schwieriger zu sehen sein ob blut im schacht ist.
    ja irgendwie trauen wir uns das auch nicht richtig, aber mal schaun wie fest die feder sitzt. :)
    ansonsten muss der kleine fratz doch warten bis der tierarzt wieder da ist. also an die schwung- und schwanzfedern würde ich mich sowieso nicht rantraun (nur wenn es eine normale kleine feder ist). abwarten heute mal nachschaun.
    werde denn berichten ob wir was entdeckt haben.

    nochmals danke für deine hilfe jayleane, werde denn morgen mal bescheid sagen was wir bei den kleinen entdecken konnten und ob wir ihn schon irgendwie helfen konnten, ohne das er uns hasst und wir ihm wehtun mussten. :D
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Keine Frage, wenn ich Zeit hab und was beizusteuern, schreib ich auch. :D

    Es ist ja nicht gesagt, das nur Vögel in schlechter Haltung das Rupfen anfangen. vielleicht ist er mit seiner Henne unzufrieden, hat Stress. Ein unruhiger Tagesablauf, Veränderungen im Zimmer, irgendwas in diese Richtung.
    Eine Freundin von mir hat einen 6er Schwarm und leider auch eine rupfende Henne. Bei ihr liegt es wahrscheinlich daran, das sie kaum Anschluss findet an die Gruppe. Denn auch sie hält ihr Tiere sehr gut.
    Ob er rupft, kann wiederum auch der Tierarzt feststellen. Aber wenn er handzahm ist, müsstet ihr das auch so überprüfen können. schorfige kleine Stellen weisen sehr darauf hin. Schaut auch unter den Flügeln und an der Kloake nach.

    Viel Erfolg beim vogeluntersuchen, kannst ja Bescheid geben, ob eure Finger noch alle heile sind. :zwinker:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. birdy7

    birdy7 Guest

    na gut meine freundin ist vor vier wochen in eine neue wohnung gezogen (das kann natürlich sein, da es für die geierleins ja auch stressig ist plötzlich alles neu und größer 8o ).

    heute wird der kleine erkundet und mal sehen ob wir was finden.
    wie schon gesagt danke nochmal, ich melde mich morgen denn nochmal ob wir was gefunden haben und natürlich wie weit unsere finger noch leben. :D
     
  15. birdy7

    birdy7 Guest

    hallo jayleane,

    also haben gestern nachgeschaut bei den kleinen. finger leben von uns alle noch. :p :D
    also er hat nirgendswo kleine kahle stellen (also sieht nicht aus wie gerupft).
    wir haben eine kleine abstehende feder bei ihm gefunden und haben ihn die ganz vorsichtig rausgerupft (war schon fast draussen). mal sehen ob das dass problem von den kleinen war.
    also zum tierarzt geht sie trotzdem mit dem kleinen noch um ihn durchchecken zu lassen.
    er hat sofort auch gleich eine belohnung bekommen mit seiner partnerin (kolbenhirse). fand er natürlich einfach nur klasse. :D :D
    nochmals danke für deine hilfe, ich hoffe es war das problem von den kleinen.
    naja mal abwartenund beobachten. :freude:
     
Thema:

alles in ordnung ?

Die Seite wird geladen...

alles in ordnung ? - Ähnliche Themen

  1. Ist das so mit unserem pennantsittichhahn in Ordnung

    Ist das so mit unserem pennantsittichhahn in Ordnung: Hallo, da ich nun dank eurer Hilfe herausgefunden habe, dass unsere pipi ein Weibchen ist, hab ich mir einen hahn zugelegt. Aber unser kukiku...
  2. Stieglitz Futter so in Ordnung?

    Stieglitz Futter so in Ordnung?: Hallo! Ich habe über den Winter einen Stieglitz (mit seiner Kanarienhenne) bei mir und würde gerne wissen, ob das Futter was er bekommt so...
  3. Kot in Ordnung

    Kot in Ordnung: Hallo zusammen, in letzter Zeit schreit einer unserer Grauen eine Sie laut wenn Sie keinen von uns sieht. Heute morgen als ich beiden Futter...
  4. Zweifel, dass die Haltung so in Ordnung ist...

    Zweifel, dass die Haltung so in Ordnung ist...: Hallöchen, ich wende mich hier mal mit ein paar Fragen bezüglich (Grau-)Papageien an Euch. Ab und an bin ich bei meinem Freund, wo im Haus...
  5. Ist der Käfig so in ordnung

    Ist der Käfig so in ordnung: ich habe jetz einen Zweiten Käfig dazugebaut