alles über maxis erfahren...

Diskutiere alles über maxis erfahren... im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; hallo alle hier zusammen! ich weiß noch nicht so genau ob ich maxis, mohrenköpfchen oder golbugpapageien kaufen soll. über die anderen papageien...

  1. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle hier zusammen!
    ich weiß noch nicht so genau ob ich maxis, mohrenköpfchen oder golbugpapageien kaufen soll. über die anderen papageien liest man ja auch viel in büchern nur über maxis leider nicht. deswegen wollte ich mich jetzt mal bei euch erkundigen.
    kann man maxis auch dierekt als jungtiere zusmmen kaufen?werden sie dann noch zahm? (denn gehe am tag ja noch arbeiten und will nicht das mein vogel 7stdganz alleine ist).werden maxis allgemein schnell zahm? kennt jemand einen züchter in nrw der maxis hat?denn habe gehört, dass maxis sehr selten gezüchtet werden. und wieviel kostet ein maxi ungefähr?
    reicht für zwei maxis eine voliere von 2x 2x 2m? denn sie kämen ja dann immer erst am nachmittag nach 17uhr aus dem käfig für ihren freiflug....

    sorry für die ganzen vielen fragen, die alle auf einmal kommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 8. August 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Peggy.
    Schön, dass du den Weg hier ins Fachforum gefunden hast und dich genauer über die Maxi´s informieren möchtest.
    Klar kannst du Maxi´s als Jungtiere kaufen, auch zusammen. Ich würde dann zur Naturbrut raten und ein gegenschlechtliches, blutsfremdes Paar nehmen. Du könntest auch ein Geschwisterpärchen nehmen wenn du nicht züchten möchtest. Ersteres ist aber besser, man weiß ja nie, was noch kommt.:)
    Und sicher bekommst du sie auch zu zweit zahm, das Wichtigste ist, wie bei allen anderen Arten auch, Geduld.
    Sicher hast du Recht, dass Maxi´s nicht sooo häufig gezüchtet werden, aber es werden schon mehr Züchter. Liegt wohl daran, dass sie für die meisten Leute doch recht "unscheinbar" sind und auch unbekannt. Kann dir aber sagen, dass es ganz zauberhafte Vögel sind, deren Charme man sehr schnell erliegt. Hat man sie erstmal ins Herz geschlossen, lässt man sie nie wieder los.
    Bei den Preisen ist es immer so eine Sache. Der momentane Preis liegt so bei 200-350 Euro für eine Naturbrut. Wobei nach oben hin alles offen ist.
    Die von dir beschriebenen Käfig/Volierenmaße sind für ein Paar ausreichend, wenn sie dann Nachmittags Freiflug bekommen.

    Ich hoffe, ich konnte dir deine Fragen zufriedenstellend beantworten, und wenn du noch weitere hast...immer her damit.
     
  4. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    danke. ich finde die maxis sehen total süß aus. wie ist das mit dem essen?sind siwas essen und der weitere umgang betrifft für einen anfänger gut geeignet oder sind sie komplizierte vögel?
     
  5. #4 Geierhirte, 8. August 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Also was das Fressen angeht: Sie fressen "normales" Papageienfutter, mit sehr wenig Sonnenblumenkernen und OHNE Erdnüsse. Du kannst Erdnüsse als Leckerlie anbieten, aber nie mit Schale. Am besten nimmst du die ungesalzenen von Ültje. Natürlich müßen sie auch täglich Obst und Gemüse bekommen. Frische Äste zum knabbern sind selbstverständlich.
    Ich würde Maxi´s nicht als "kompliziert" bezeichnen, allerdings sollte man eine Luftfeuchtigkeit von 60-70% im Zimmer haben.
     
  6. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Peggy,
    ich habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen. Ich halte selbst zwei Maxis und kann sie nur weiterempfehlen. Es sind ganz liebe Vögel, die wenig Krach machen (natürlich haben sie ab und zu ihre 5 Minuten, aber es ist kein Vergleich zu der Lautstärke von Amazonen). Ich weiß nicht, ob meine beiden besonders lieb sind, aber sie haben in meiner Wohnung noch keine großen Schäden angerichtet, sondern sind mit ihren Spielsachen, Kletter- und Nageästen bisher zufrieden. Natürlich gab es so ein paar kleine Vorfälle, wo die Tapete oder meine Antiquitäten interessant waren. Aber nach einem lautstarken "Vortrag" von mir, haben sie das seither gelassen.
    Ich kann dir die Maxis nur empfehlen.

    Wie Olli schon sagte, bitte keine Erdnüsse füttern und auch nicht so viele Sonnenblumenkerne. Meine beiden lieben saftiges Obst (Äpfel, Trauben, Beeren, Orangen ...) über alles, mit Gemüse kann ich sie leider gar nicht locken.

    Hast du dich schon entschieden?

    Liebe Grüße,
    Carmen
     
  7. 111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Hallo,

    ich kann mich dem geschriebenen von Carmen nur anschließen.
    Auch ich halte 2 Maxis,
    es sind tolle Tiere.
    Auch meine fressen viel Obst,Gemüse und in Moment Eberesche sehr gerne.
    Immer frische Äste reinhängen.
    Meine Charly knabbert unheimlich gerne
    und mein Rocco ist da eher zurückhaltender.

    Grüße von Tina
     
  8. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    leider habe ich mich immer noch nicht genau entschieden. gut, bißchen zeit habe ich noch, bin eh noch am sparen. gibt es maxis auch auf der ornithea zum angucken? werden maxis auch zahm wenn man zwei holt? sind eure maxis zahm?
     
  9. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peggy,

    kommt drauf an, was du unter zahm verstehst. Meine kommen beide auf die Hand und wenn sie gaaaaanz gut drauf sind, halten sie uns auch mal das Köpfchen zum Krauln hin. Ansonsten schmusen sie lieber miteinander. Angefasst werden mögen sie nicht so gerne. Das finde ich auch nicht nötig, sie sind so schon aufdringlich und neugierig genug :D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Peggy,

    hast du dich inzwischen entschieden?
    Ich habe einen zahmen und einen 1/4-zahmen Maxi. Chica ist eine Handaufzucht und entsprechend anhänglich und im Umgang pflegeleicht. Paco(letta) ist eine Naturbrut (oder vielleicht sogar ein Wildfang, leider) und läßt sich am Kopf kraulen, nimmt Leckerchen aus der Hand und geht zum Glück abends um 19.30 Uhr alleine in den Käfig zum Schlafen. Leider, leider geht sie nicht auf die Hand. Ich habe mich sehr intensiv mit ihr beschäftigt, aber da ist einfach nix zu machen. Als ich sie bekam, war sie schon 1,5 Jahre alt und welche Erfahrungen sie vorher mit Menschen gemacht hat, weiß ich nicht.
    Im Alltag kommen wir super klar, problematisch ist es nur, wenn wir zum Tierarzt müssen. Da muß ich dann mit allen Tricks arbeiten. Aber auch das habe ich inzwischen im Griff. Oder sie mich ??? :zwinker: :zwinker:

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  12. Peggy96

    Peggy96 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich melde mich auch mal wieder. war auf der ornithea und war sehr begeistert von den maxis dort. habe mich auch mit dem züchter unterhalten. er hieß udo kayser. kennt den jemand? er nimmt 350 euro pro papagei. das sind handaufzuchten aber mit anderen artgenossen zusammen im käfig. ist das gut? der hat auch ein tierbedarf geschäft. er kommt aus nideggen. möchte ja auch gute papageien kaufen.
    wäre super wenn mir jemand helfen könnte.
     
Thema: alles über maxis erfahren...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienzucht nideggen kayser

Die Seite wird geladen...

alles über maxis erfahren... - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...