Allgemeine Fragen wegen PBFD / bzw. unflugfähiger Vogel

Diskutiere Allgemeine Fragen wegen PBFD / bzw. unflugfähiger Vogel im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Guten Abend @all, ich möchte einfach mal Punkte/Ansichten sammeln, über Thema: Es liegt gesunder Schwarm vor, man setzt flugunfähigen Vogel...

  1. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Guten Abend @all,

    ich möchte einfach mal Punkte/Ansichten sammeln, über Thema:

    Es liegt gesunder Schwarm vor, man setzt flugunfähigen Vogel hinzu. Weiß vielleicht nicht, ob er PBFD hat oder nicht.

    Wer würde das wagen, wer nicht?

    Diskussionen laufen darauf hinaus mittlerweile, dass dieses Thema/Speise nicht mehr so heiß gegessen wird, wie es gekocht wurde.

    Mir würde nach all den Jahren "heute" noch ein flugunfähiges Tier leid tun, dass ich in eine Top-Flieger-Voliere setzen würde. Und ich hätte weitherin die Angst, dass meine Tiere angesteckt werden "könnten".

    Liege ich mit meiner Behauptung so falsch?

    Bin mal gespannt, wie ihr das beurteilt, begründet.

    Bitte alles auf normaler Sachebene, freundlich, höflich und mit guten Beweisen.

    Vielen Dank :bier:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wölkchen,

    deine Frage ist so nicht zu beantworten.

    Es muß unterschieden werden, um welche Vögel es sich handelt.

    PBFD macht zum Beispiel Agaporniden oder Wellis mittererweile nicht mehr viel aus, aber für Papageien in jungen Jahren ist eine Infizierung fast immer tödlich.

    Beschreibe doch bitte, um was es dir speziell geht.
     
  4. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    In meinem Gespräch ging es rein um Wellensittiche.

    Wird Megas denn etwas kritischer beäugelt, wie PBFD?
     
  5. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Nachtrag:

    Thema wollte ich aber gern hier belassen - weil es allgemein um Vögel geht.

    Aber Einstieg war schon mal interessant, was Wellis und andere Vogelarten betrifft.
     
  6. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wölkchen,

    ich beäugele bei Wellensittiche Megas kritischer als PBFD, um es mit deinen Worten auszudrücken.

    Mittererweile ist PBFD unter Wellensittiche sehr weit verbreitet und sie kommen in meinen Augen weit besser mit dem Virus zurecht als vor Jahren.

    Ähnlich ist es bei den Agaporniden, denen nachgesagt wird, daß über 90% infiziert sind, bei denen kommt es aber nicht zum Ausbruch.

    Allerdings weiß ich nicht, wie hoch die Sterblichkeitsrate bei Jungvögel von Wellensittiche ist, ich bin kein Züchter. Vielleicht kann da jemand eine Aussage machen.
     
  7. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Was natürlich traurig ist, wenn ein flugunfähiges Tier in einen Schwarm käme, was fliegen kann. Das arme Mäuschen hätte immer das Bedürfnis, "mitfliegen" zu wollen - aber nicht zu können.
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe selbst ein flugunfähigen Welli in meinem Schwarm von 25 Tieren. Es ist eine geräumige Voliere und ich habe sie etwas kletterfreundlich ausgestattet.

    Der Vogel fühlt sich darin sehr wohl und kommt wunderbar mit den anderen Tieren zurecht.
    Durch daß die Voliere groß ist, plumpst er mir nicht wie in einem Käfig runter, sondern flattert und "fällt" somit viel weicher. Aber er braucht eben Platz.

    Ich habe bei Wellis und PBFD mittererweile eine Meinung gebildet: jeder, der über 10 Wellis unterschiedlichster Herkunft hat, sollte sich besser nicht unbedingt PBFD-frei nennen. Auch wenn man es den Tieren nicht ansieht.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ein Vogel flugunfähig ist, muß er ja nicht gleich PBFD haben.

    Hat er diese Krankheit nicht und versteht er sich mit den anderen Vögeln des Schwarms gut, wieso sollte er dann nicht mit ihnen zusammen bleiben ? Selbstverständlich muß der Käfig und die Umgebung für ihn so umgestaltet werden, daß er auch die Möglichkeit hat dort hinzukommen, wo seine Freunde hinkommen - jedenfalls zu den meisten Plätzen - .

    Liegt eine Krankheit vor ist mit einem guten vkTA zu beraten inwieweit jetzt eine Gefährdung des Schwarms vorliegt. Wenn das wirklich stimmt, was Ina schreibt, daß also sehr viele Vögel diesen Erreger in sich tragen, es aber nur selten zum Ausbruch der Krankheit kommt, dann sehe ich das nicht so dramatisch. Zumal man sowieso davon ausgehen kann, daß - nachdem die Diagnose gestellt wurde und das Ergebnis dann PBFD ist - dann eh schon alle Vögel damit Kontakt hatten. Wozu dann also den Patienten aus dem Schwarm entfernen ? Macht für mich keinen Sinn.

    Einen "Mega-Vogel" würde ich nach einer Behandlung auch nicht weggeben sondern im Schwarm lassen. Allerdings müssen dann einige Dinge anders laufen, z.B. darf er nicht mehr in Berührung mit süßen Dingen wie Obst kommen. Aber das habe ich HIER schon ausführlich beschrieben. ( Gleicher Username, nur anderes Avatar :zwinker:)

    Was ich natürlich NICHT machen würde und wovon ich nur abraten kann:
    Man sollte sich NICHT wissentlich einen an PBFD / PDD / Megas erkrankten Vogel - auch ohne Symptome - in einen Schwarm holen, in dem es diese Krankheiten noch nicht gibt. Aber ich würde halt so ein Tier, nachdem eine Diagnose gestellt wurde, dann auch nicht mehr aus dem Schwarm entfernen und weggeben.....denn wie gesagt: Sind Diagnose / Ergebnis da, kann man eh davon ausgehen, daß man diese Krankheit nun im Schwarm hat.....ob sie dann tatsächlich ausbricht, steht auf einem anderen Blatt. Mit unterstützenden Maßnahmen für das Immunsystem kann man schon einiges machen.
     
  11. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    In dem Gespräch, was ich hinter mir habe, wurde der Vogel neu in den Schwarm gesetzt. Leider blieb meine Frage dann, was vk TA wegen Flugunfähigkeit gesagt hätte, unbeantwortet.

    Sollte kein Tierarztbesuch stattgefunden haben, würde ich so etwas sowieso verantwortungslos halten.

    Da brauchen wir ja gar nicht weiter Diskusstieren. 8)
     
Thema:

Allgemeine Fragen wegen PBFD / bzw. unflugfähiger Vogel