Aloe Vera Sivera bei Nierenproblemen Welli

Diskutiere Aloe Vera Sivera bei Nierenproblemen Welli im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Aloe Vera Sivera Trinkgel bei Wellensittichen mit Nierenproblemen ? Würde mich über Rückmeldungen...

  1. Tierlieb

    Tierlieb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Aloe Vera Sivera Trinkgel bei Wellensittichen mit Nierenproblemen ?

    Würde mich über Rückmeldungen freuen


    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, zur Frage, ob es helfen kann - kann ich leider nichts sagen. Würde mir aber nicht allzu zu viel versprechen.
    Giftig/Schädlich wäre es aber zumindest nicht, wenn Du es nicht übertreibst.
    Allerdings sind diese Trinkgele meines Wissens nur 2 Wochen nach Anbruch verwendbar, das macht also angesichts des Preises wohl nur Sinn, wenn Du selber mittrinken würdest.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  4. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Tierlieb,

    ich habe das schon mehrmals von meinem TA mitbekommen, zur Unterstützung bei AB-Gabe oder eben kurmäßig für die Niere. Wie Saja schon sagte, man kann es nur etwa zwei Wochen verwenden, entweder direkt in den Schnabel oder eben ins Trinkwasser gemischt. Kann nicht sagen, ob es wirklich etwas gebracht hat, da ja auch noch andere Mittel gleichzeitig gegeben wurden.
    LG, Petra
     
  5. #4 charly18blue, 12. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Eine gute Freundin von mir hat dieses Produkt genommen KLICK und hat damit gute Erfahrungen gemacht bei ihren Wellis und Nymphen, allerdings nicht speziell für Nierenkranke. Sondern u.a. für ihren Welliopa, der nicht mehr Laufen wollte/konnte. Ich zitiere sie "Er konnte ja gar nicht mehr laufen und jetzt rennt er regelmäßig weg, wenn wir sein "Luxushaus" reinigen".
     
  6. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Susanne, bei Arthrose habe ich von der "Freedom"-Variante (= mit Chondroitin u. Glucosamin = Gelenkbausteine) auch schon positive Erfahrungen gelesen.
    Aber wie macht denn Deine Freundin das? Trinkt sie selber mit?
    Ich habe auch einen Arthrose-Welli, aber mir sind ehrlich gesagt 35 Euro für 2 Wochen schlicht zu teuer....
    Ich gebe zwar Kapseln mit diesen "Gelenkbausteinen" ins Futter, kann jetzt aber keine wahnsinnige Wirkung feststellen bzw. ich hoffe einfach, dass es die Verschlechterung verlangsamt.

    Hallo Tierlieb, habe jetzt auf die Schnelle das gefunden: Effect of Aloe vera (L.) Burm. fil. leaf gel and pulp extracts on kidney in type-II diabetic rat models (leider englisch) Anscheinend kann Aloe tatsächlich zumindest irgendwie positiv auf die Niere wirken.

    Aber überbewerten würde ich das nicht. Aloe wird ja gern als Wunderheilmittel für fast alles angepriesen und so etwas kann es eher nicht geben.


    Viele Grüße,
    Saja
     
  7. #6 charly18blue, 12. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Saja,

    Keine Ahnung, muß sie mal fragen. Aber ist das den sicher, dass das Zeugs nur 2 Wochen haltbar ist?
     
  8. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Susanne, ich muss gestehen, meine Erinnerung hat mich etwas getrügt.
    Habe nochmal in meinen Mails gekramt und dort vom Hersteller die Info, dass man es nach 3-4 Wochen aufbrauchen sollte (natürlich bei Lagerung im Kühlschrank).
    Das ist mir aber immernoch zu heftig, zugegeben.
    Leider gibt es keine kleineren Abpackungen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Also, ich glaube da ehrlich gesagt nicht dran, dass es sowas geben soll, was für alles gut ist.
    Man kann natürlich auch Aloe Gel (welches im Naturzustand übrigens dünnflüssig ist) bei anderen Herstellern günstiger bzw. in Wellensittich-gerechter Abpackung kaufen, aber die LR-Leute behaupten, irgendein Patent zu haben, dass nur bei ihnen die wertvollen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen.
    Andererseits wird gern auf langjähirge/geschichtliche positive Aloe-Erfahrungen verwiesen und die hatten bestimmt nicht so'n Patent.
    In Peru, wo es wild wächst, benutzt man es gegen Falten usw. - aber ehrlich, die Leute sehen da nicht besser aus als in vergleichbaren Gegenden ohne Aloe.

    Ich bin da etwas hin und her gerissen.

    Sicher hat Aloe seine Wirkung und Berechtigung, aber so für alles wird es ebenso sicher nicht positiv wirken. Das geht einfach nicht.

    Das hier scheint ganz vernünftig zu sein:
    Aloe vera

    Das hier holt einen komplett "auf den Teppich"
    Pharmazeutische Zeitung online: Aloe vera auf dem Prüfstand

    Wenn ich an diese Wunderwirkung bei Arthrose glauben würde, wäre mir das Geld auch egal. Aber ich tu' es nicht.... Und bei der Niere würde ich es ähnlich sehen.


    Viele Grüße,
    Saja
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Der beste effekt von aloe vera ist auf das innere des "tube digestif" verdaungstrakt? also auch leber

    ob es auf nieren, athrose, schmerzen eine aktion hat, lohnt es sich auszuprobieren.

    Wenn ich etwas versuche, halte ich immer meinen (un) glauben in schach, benutze es und schaue weiter...naturlich wenn es keine negativen effekte hat. So funktionniere ich.
    Wenn die negativen seiten gefahrlich sind, benutze ich es nicht..

    Es schadet nicht es gegen arthrose zu versuchen. Wenn es funktionnert, einfach toll...
    Wenn man bedenken hat wegen seiteneffekte, kann man auch pausen einstellen...

    Es konnte so wie mit Vitamine A sein...eine dosis ist notwendig aber 5 mal die dosis 12 monate lang, richtet schaden an.
     
  12. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Mein TA hat mir immer 100ml von dem Aloe Vera Sivera oder Freedom abgefüllt, das hat dann einigermaßen gepasst. Ich habe dann auch den anderen davon ins Trinkwasser gegeben, damit es aufgebraucht wird, bevor es schlecht wird.
    Wie sieht es eigentlich mit der Aloe-Pflanze aus? Könnte man die nicht einfach verfüttern? Oder pürieren? Meine Freundin hat ein Riesenteil auf dem Balkon - das wäre ja sicher deutlich billiger.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Soweit ich weiß wird nur das innere, gelartige der Blätter verwendet, da die äußeren Teile stark abführend wirken können. Ich würde deshalb das Mittel nicht selber herstellen und schon gar nicht einfach eine Pflanze pürieren. Verfüttern kommt wegen der Außenteile auch nicht in Betracht. Schon gar nicht bei Tieren, die keine Rückmeldung geben können, ob es ihnen gut tut oder nicht.
     
  15. #13 charly18blue, 12. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ganz klar Nein!!
     
Thema: Aloe Vera Sivera bei Nierenproblemen Welli
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich nierenprobleme