Also, so geht das nicht....

Diskutiere Also, so geht das nicht.... im Pferde Forum im Bereich Tierforen; ...das hier sooo wenig über Pferde geschrieben wird! :D Nun ist es schon 1 Jahr her, dass ich wieder das Reiten begonnen habe. Momentan schaffe...

  1. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    ...das hier sooo wenig über Pferde geschrieben wird! :D

    Nun ist es schon 1 Jahr her, dass ich wieder das Reiten begonnen habe. Momentan schaffe ich 3 Reitstunden die Woche. 2 x klassisch Dressur/Springen (Westfalenpferd), 1 x Gangpferde, sprich Isis. Das ist schon Luxusleben, aber ich brauche einfach den Pferdekontakt und das Training.

    Im Frühjahr hatte ich mit einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule eine kurze Pause. Die Physiotherapeutin, die selber auch reitet, riet aber, unbedingt dabei zu bleiben, es ist ein hervorragendes Rückentraining. Das stimmt auch. Die Beschwerden werden nach dem Reiten jedes Mal leichter. Wenn ich einmal nicht reiten kann, merke ich es wieder mehr.

    Der nächste Schritt wäre jetzt ne Reitbeteiligung, aber ich schaue noch. Schön wäre ein 4- oder 5-gängiger Isi, mit dem ich weiter lernen kann.

    Reiten zu beginnen, war die beste Idee der letzten Zeit. Beim Reiten vergesse ich alles. Auch der Zuwachs an Selbstvertrauen...mit einem so riesen Vieh über Hürden springen, die Angst zu überwinden...

    Mich würde mal Euer aktueller Stand mit dem Reiten, den Pferden interessieren. Was habt Ihr für Pferde, gibt es hier weitere Islandpferde-Fans....ich freue mich über Geschichten und Fotos!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scotty_Stmk, 2. Oktober 2012
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-8063 Präbach
    guten abend sigrid!

    wir sind zwar der gleiche jahrgang,aber leider kann ich aufgrund von 3 bandscheibenvorfällen mit geweils 3 beteidigten lendenwirbel
    nicht mehr reiten.mir wure davon abgeraten aufgrund meiner schädigungen & nachdem ichs zuerst nicht wahrhaben wollte,
    mußte ich mir dann doch eingestehen dass es mir leider mehr schadet,als hilft.

    ich bin geritten seit ich 6 bin,hatte in meiner jugend 2 pferde & später meinen braunen wallach,den ich vor 4 jahren in sehr gute
    hände verkauen mußte.

    einmal pferde,immer pferde & nachdem ich todunglücklich war so ganz ohne,habe ich einens abends einen ponyhengst geschenkt bekommen.
    am 10.10.2010 zog der kleine bei mir ein,inzwischen kastrier & seit märz 2012 bin ich mit dem kleinen am fahren.

    ich hatte zuerst bedenken,dieser aufgabe nicht gewachsen zu sein,bin zwar pferdewirt & habe beruflich (bevor ich auch diese arbeit aufgrund meines rückens aufgeben mußte) einige friesenhengste eingefahren,aber ich bin nunmal gehandicapt : (
    Elliot wurde am 11.3.2009 geboren & ist ca 1,10m.er war ein richtig rotzfreches pony,biß & stieg ständig wenn er etwas nicht wollte!!
    nach dem kastrieren sind wir aber so richtig zusammengewachsen & ich bin sehr glücklich dass ichs gewagt habe,den kleinen schlingel vom fohlenABC(er war 1,5 jahre alt als er zu mir kam & kannte grad mal das halfter) bis hin zum schon fast verläßlichen fahrpony ausgebildet zu haben : )

    Foto1 zeigt meinen ehemaligen wallch,die letzten male auf dem rücken eines pferdes
    Foto2 zeigt meinen kleinen elliot,der schon steht wie ne 1 trotz seiner erst 3,5 jahre
    Foto3 mein Hübscher
     

    Anhänge:

  4. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deinen Beitrag und die schönen Fotos! Es tut mir leid, dass Du gleich mehrere Bandscheibenvorfälle erdulden mußtest. Ich bin froh, dass ich noch reiten kann. Mountainbiken, was mir auch sehr viel bedeutet hat, geht überhaupt nicht mehr. Da bekomme ich das volle Beschwerdebild und sogar wieder Taubheit im Daumen. Zum Glück geht reiten. Ich bin wirklich froh.

    Fahren würde ich auch gerne lernen, mal sehen, wann sich etwas ergibt. Demnächst stelle ich mal Fotos "meiner" Pferde ein.
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bei mir gibt es auch wieder Neuigkeiten! Ich kann jetzt eine Reitbeteiligung haben! Ich kenne ihn nur vom Sehen und werde entweder heute oder morgen einmal zu ihm fahren, zum Putzen und kennen lernen. Es ist ein Islandpferd, erst 5 Jahre alt. Er ist erst verkauft worden und kam dann aber aus Desinteresse (??) des Mädchens wieder zurück....soll immer noch verkauft werden.....aber ich soll mich bis dahin darum kümmern. Ich fühle mich noch nicht bereit für ein eigenes Pferd, ganz zu schweigen von dem zu investierenden Geld. Wir werden sehen und ich berichte weiter!

    Viele Grüße,
    Sigrid
     
  6. #5 scotty_Stmk, 25. Oktober 2012
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-8063 Präbach
    Hallöchen!

    das klingt doch mal ganz gut fürn Anfang,oder?
    Leider ist hier die Beteidigung sehr gering : (
    bin auf deinen Bericht schon sehr gespannt !

    LG aus der trüben Steiermark,
    Bine
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    So, ich komme gerade von Vidar zurück (Vidar ist Odins Sohn, ein Krieger des Waldes). Er ist so extrem niedlich......er ist sehr aufmerksam, will alles beschnuppern, lernt total schnell. Das Hufe her geben, ist er scheinbar noch nicht so gewöhnt. Aber mit viel Loben klappte es auf der anderes Seite dann schon einwandfrei. Wir sind dann auf der Ovalbahn spazieren gegangen, wir zu zweit, der Sonnenuntergang und das Bergpanorama. War wirklich schön. Aber Vidar ist sehr schüchtern. Reiten werde ich ihn am Montag, eher geht leider nicht wegen einer beruflichen Veranstaltung und gleichzeitig einer Vogelausstellung bei der ich dabei bin. Er soll sehr gut tölten, aber mit dem Trab soll es noch hapern, der Gallopp soll sehr bequen und leicht zu sitzen sein. Bin ich aber mal gespannt.
     
  8. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Ich berichte Euch heute weiter. Vidar läuft gigantisch. Er hat ganz weiche Gänge und bevorzugt Tölt. Er hat einen sehr schönen, gut gesprungenen Gallopp. Isis trippeln ja gerne so dahin, aber sein Gallopp ist wirklich sehr schön und butterweich. Ein wirklich tolles Pferd und sehr sensibel. Kohlemäßig verlangen sie für 2 x wöchentlich mit Reitstunde das ortsübliche, also auch in Ordnung.

    Der Wehrmutstropfen jedoch ist, dass Vidar jederzeit verkauft werden kann. Ich glaube, da werde ich ganz schön traurig sein...aber bis dahin....schweben wir durch die Innauen!!! Oder, was sagt Ihr?
     
  9. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Is er nicht niedlich?

    Den Anhang bearb_IMG_1638.jpg betrachten

    Er fand die Kamera unheimlich, deswegen ist das Foto nicht so gelungen. Obwohl hier wenig oder gar nicht geschrieben wird, werde ich trotzdem mal berichten, wie es mit mir und dem jungen Vidar weiter geht. Vielleicht hat auch noch jemand Tipps, was ich mit ihm alles machen kann. Habe natürlich auch selbst Ideen und bekomme mit ihm Unterricht. Er muß noch sehr viel lernen, stand jetzt viel herum. Alles ist neu und komisch für ihn, aber er lernt total schnell.
     
  10. Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Sigrid,

    ein hübscher Bursche ist das! Ja, Isis sind sehr angenehm zu sitzen, das kann ich bestätigen... Hatte auch mal einen als Mitreitpferd. Viel Freude mit ihm, und vielleicht findest ja doch einen Weg, ihn ganz zu übernehmen.

    Liebe Grüße,

    Karin
     
  11. #10 scotty_Stmk, 1. November 2012
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-8063 Präbach
    Hallöchen!

    das klingt doch wunderbar mit euch beiden!
    hoffe ihr könnt viele gemeinsame stunden miteinander verbringen & vielleicht..ja vielleicht
    wirst du ihn dann wenn es so sein soll übernehmen....
    hübsch ist er auf jeden fall mal & nach deiner beschreibung ein ganz ein toller!
    finds auch schade,dass hier sehr wenig geschrieben wird,aber es ist nunmal das vogelforum...

    lg & schönes verlängertes WE
    Bine
     
  12. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    So, ich berichte weiter. Der Bandscheibenvorfall macht wieder Beschwerden. Habe wieder Taubheitsgefühle in der linken Hand und Schmerzen. Deswegen sind wir jetzt heute nur spazieren gegangen. Aber Vidar freut sich über alles. Er ist fröhlich neben mir her marschiert, hat geschnaubt und sich über das Gras gefreut. Brücken, Wasser plätschern, Rad- und Autofahrer, alles kein Problem. Nur Ziegen, fand er, sind wirklich komische Pferde. Da wurde sein Hals ganz lang. Aber auch kein Problem.

    Zum Schluß gabs ne dicke Karotte. Als ich ihn wieder zurück auf die Weide (die haben so einen Auslauf mit Unterstand) stellen wollte, ist er stehen geblieben. Er wollte noch nicht zurück! Ganz treuherzig hat er mich dann angeschaut, so quasi: Ich will noch nicht!

    Sowas niedliches gibt es echt nicht.

    Ich muß Euch ehrlich was sagen: ich habe seit längerem psychische Probleme. Das hängt mit meiner Familiengeschichte zusammen. Symptome sind Ängste und Depressionen....ich saß dann auf dem Rad beim heim fahren und fühlte mich plötzlich so komisch, bis mir eingefallen ist, dass ich mich schlicht und ergreifend gut und entspannt fühle. Ich bin so gut wie nie entspannt, nie.

    Ich hatte keine Ahnung, was ein Pferd alles auslösen kann.
     
  13. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    Das klingt doch super, was du berichtest :) bei meiner Arbeit merke ich das auch immer wieder, was allgemein Tiere bei Menschen auslösen. Sei es im geriatrischen, pädiatrischen und psychatrischen Bereich.
    Ich würde auch gerne mal ein Islandpferd reiten, allerdings habe ich da Bedenken wegen meiner Körpergröße. Ich selbst habe eine Haflingeroma und ihr Fohlen, was mittlerweile schon 2 Jahre alt ist. Und die entwickelt sich zum Showpony...letztens hätte sie fast Feuer gefangen :~
     
  14. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Nun muß ich Euch leider berichten, dass mein Pferdchen schon am Donnerstag verkauft und zum neuen Besitzer übersiedeln wird. Es ging jetzt doch schneller als gedacht. Aber war auch irgendwie klar. Fühle mich aber trotzdem irgendwie komisch mit der Sache, traurig auch, und komisch.

    Na ja....die nächste Reitbeteiligung wird ganz sicher kein Verkaufspferd. Mal sehen, was mir begegnen wird.

    Ich hatte gestern eine kleine Rodeo-Stunde mit einer trotzigen Isi-Stute. War aber eher lustig und ist auch nichts passiert. Nachdem wir alles "geklärt" hatten, war sie eigentlich ganz lieb. (Ich reite ja auf 2 Höfen. In Eggstätt/Chiemgau und in Rosenheim/Happing).

    Ich habe hin und her gerechnet, aber ein eigenes Pferd geht gerade nicht. Ich zahle ja noch BaföG und ein Auto ab. Aber in 2 Jahren ist das erledigt und dann kann ich weiter schauen. Es ist einfach so viel Geld und Reitbeteiligungen sind auch so eine Sache. Letzte Woche mußte das Auto zur Inspektion, das kostete 300 EUR auf einen Schlag. Das Leben ist so schon einfach wirklich teuer. Wir werden sehen.

    Natürlich berichte ich Euch weiter, wie es mit mir und den Pferden weiter geht.
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.814
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sigrid
    schade, dass du dich bereits von ihm wieder trennen musst.
    als totaler Pferde-Laie musste ich dazu mal googeln ;)
     
  16. scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-8063 Präbach
    hallöchen!

    das ist ja schade,dass das mit dem verkauf jetzt sooo schnell ging!
    schade : (
    aber kopf hoch,du findest bestimmt was passendes zum liebhaben !!

    lg bine
     
  17. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Echt schade, nun ist er schon ne Woche weg......und die neue Besitzerin postet fleißig seine Bilder auf Facebook:traurig:

    Mir wurde von der Reitschule nun ein Pferd als Ersatz angeboten, das ich reiten darf bis zu den Weihnachtsferien. Eine ältere Stute, sehr lieb, aber ohne Tölt. Ich habe zugesagt. Im neuen Jahr wird dann nach einem Tölter geschaut.
     
  18. vogelfee

    vogelfee Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Herzen der Natur
    Hallo Zusammen :0-!

    Im September diesen Jahres hatte mein Pferd sein 10-jähriges Jubiläum, d.h. wir sind seit 10 Jahren ein unzertrennliches Team. Das Besondere ist, dass meine Stute (Württemberger Warmblut) vor 10 Jahren fast beim Schlachter gelandet wäre. Damals haben meine Eltern für mich ein Pferd gesucht. Dann stießen wir zufällig auf Ronja. Der Händler drängte uns zur Kaufentscheidung, da er noch einen zweiten Interessenten hätte. Im Nachhinein erfuhren wir, dass der zweite Interessent der Schlachter war. Viel später hörte ich auch, dass sie in unserer Region als nicht reitbar bekannt war - was ja auch zunächst zutraf.
    Unser Anfang war echt schwierig! Mir wurde oft empfohlen Ronja wieder zurück zu geben. Sie war ständig am Bocken und sehr schreckhaft. An normales Reiten war nicht zu denken. Ich habe keine Ahnung, was dieses Pferd bis dahin durchgemacht hat, aber es muss schlimm gewesen sein. Sie war scheu und wich ständig vor mir zurück. Besonders ängstlich reagierte sie auf Männer. Das erste Mal longieren war eine Katastrophe. Als ich die Peitsche in die Hand nahm, bekam sie Panik! Mit verdrehten Augen rannte sie bockend und keilend in die hinterste Ecke des Reitplatzes. Jedes Geräusch, jede Bewegung veranlasste sie dazu, bockend los zu rennen, auch mit oder besonders mit Reiter. Das Pferd hatte jegliches Vertrauen in sich und die Menschen verloren.
    Daran haben wir mit viel Geduld Schritt für Schritt gearbeitet. Nach und nach habe ich ihr Vertrauen gewonnen. Heute sind wir ein unzertrennliches Team. Ich kann sie ohne Probleme Reiten, auch im Gelände! Sie geht gelassen durch Flatterbänder und über eine Plane. Ich kann auf ihrem Rücken sitzend Luftballons in die Hand nehmen oder auch einen Regenschirm aufspannen. Das ist echt klasse, war aber auch sehr viel harte Arbeit!!!

    Ja, das war unsere Geschichte. Sie ist jetzt 17 Jahre alt und ich hoffe, dass wir noch viel Zeit miteinander haben werden. In Ihren Papieren stehen nur noch zwei Besitzer (ich und ihr Vorbesitzer), weil sie so viele Vorbesitzer hatte, dass nicht mehr alle reingepasst haben.

    Übrigens mag ich alle Pferde!

    Den Anhang PICT0107.jpg betrachten Den Anhang DSCF4778.jpg betrachten Den Anhang DSCF4769.jpg betrachten
     
  19. #18 scotty_Stmk, 1. Dezember 2012
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-8063 Präbach
    Guten Morgen!

    Schöne Geschichte & vor allem schön,dass sich noch jemand gefunden hat,der hier mitschreiben möchte ; )

    Ich kenn sowas allzu gut,hatte viel mit problempferden zu tun,auch meine allererste stute war fast so ein fall,wir sind monate
    nur zu fuß unterwegs gewesen,weil an reiten nicht zu denken war.
    hat man solche sachen gemeinsam überwunden,gehen diese pferde,wenn sie vertrauen gefasst haben,mit einem durchs feuer : )

    lg bine

    die fotos sind vom letzten WE,da hatten wir das wohl letzte warme WE für dieses Jahr!


    Den Anhang fahren 24.11.12.jpg betrachten Den Anhang 24.11.12.jpg betrachten
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Beiträge! Vogelfee, Dein Pferd ist wunderschön, es sieht richtig edel aus. Ich wünsche Euch, dass Ihr noch viele gemeinsame Jahre haben werdet. Und Bine, Dein Pony sieht wirklich niedlich aus, aber auch frech. Mit dem hast Du sicherlich auch viel Spaß, oder? Fahren will ich auch unbedingt noch lernen. Vielleicht finde ich irgendwo einen Lehrgang.
     
  22. #20 vögelchen3011, 2. Dezember 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    es gibt doch immer wieder Leute die ihre Pferde nicht nur als Sportgeräte ansehen, Liebe und Ausdauer können viel bewirken.

    Wünsche allen die hier lesen noch einen schönen 1. Advent
     
Thema: Also, so geht das nicht....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reiten von oben

    ,
  2. wärmemanschette für den Nacken

Die Seite wird geladen...

Also, so geht das nicht.... - Ähnliche Themen

  1. Männchen brütet ? Weibchen tut nichts

    Männchen brütet ? Weibchen tut nichts: Hallo ihr Lieben:) Ich hab momentan ein kleines bedenken im Kopf. Ich habe zwei Kanarienvögel ein Weiblein und ein Männlein. Anfangs als ich das...
  2. Privat vögelzüchten,geht das ? Und wie ?

    Privat vögelzüchten,geht das ? Und wie ?: Hey, ich habe jetzt seit gut 5-6 Jahren einen Nymphensittich und habe mir vor einen Jahr noch einen geholt da die andere Henne aus gründen...
  3. Eigene Futtermischung geht das so?

    Eigene Futtermischung geht das so?: Hallo liebe Vogelhalter. Ich bin neu hier und habe mich als unregistrierter Gast schon ein wenig durchgelesen. Da meine Frage aber sehr speziell...
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Partner verstorben, so geht es weiter....

    Partner verstorben, so geht es weiter....: hier ist der Anfang: klick So, Hildi ist da :) Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden